Zylinderkopfdichtung undicht, t22

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Fylgja, 24.01.2016.

  1. Fylgja

    Fylgja Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.11.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Bj. 1998 81kw
    Bj.98, Motor: 7A-F, 81 kw, 190000km

    Hallo!
    Ein paar Tropfen Kühlflüssigkeit unterm Wagen zurückverfolgt bis zur Kopfdichtung, Ecke vorne links unterhalb eines Kühlflüssigkeitsschlauchs, der aber trocken ist. Keine Kalkschlieren am Ölmessstab, -deckel. Gerade ASU gehabt: Werte o.k.
    Habe eine Fahrt mit 800 km vor mir: Machbar, wenn ich den Kühlmittelstand im Blick behalte?
    Lassen die korrekten ASU Werte darauf schließen, dass die Zylinder bislang weder Öl noch K-flüssigkeit ansaugen?
    Macht es Sinn den Zylinderkopf nachzuziehen?
    Braucht es Spezialwerkzeug zum Kopfdichtungswechsel?
    Wie hoch wäre in etwa der Zeitaufwand? (Habe mal vor langer Zeit beim Golf 1, Diesel, die Kopfdichtung gewechselt, allerdings mit Reparaturanleitung)
    In welcher Größenordnung dürfen/werden die Kosten für einen Werkstatt Wechsel der Dichtung liegen?
    Macht es Sinn, mit dem Leck weiterzufahren, Kühlflüssigkeit nachzufüllen (wenn es in Maßen bleibt) und auf eine Reparatur zu verzichten, wenn es sich nicht verschlimmert?

    Ich freu mich über Eure Meinungen und Tipps dazu, danke im Voraus!

    Felix
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 andi-at, 25.01.2016
    andi-at

    andi-at Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab den selben Spaß mit meiner T18 gehabt. Hab dann Spuren von Kühlflüssigkeit gefunden, aber KA wie langs undicht war..

    ich würds nicht riskiern, bei mir hats von “seltsam wie lange nachm Start der Auspuff raucht“ über “warum nimmts kein Gas mehr an“ zu “fu*k was macht die Nebelwand hinter mir“ keinen ganzen Kilometer gedauert..
     
  4. #3 Supra Ma61, 25.01.2016
    Supra Ma61

    Supra Ma61 Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    42
    ZKD Nachziehen:Macht keinen Sinn.

    Fahrt von 800km ohne Diagnose:Macht kein Sinn

    Spezialwerkzeug:Lange 14er Nuss für ZKD Schrauben

    Als Laie ZKD Wechseln:Macht keinen Sinn

    Das eine ZKD nach aussen Kühlwasserundicht wird ist bei Toyotya sehr ungewöhnlich,mal in einer Werkstatt nachschauen lassen.Wir können hier aus der ferne nur in die Glaskugel schauen,gerade ohne Bilder!!.
     
    Max T. gefällt das.
  5. Fylgja

    Fylgja Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.11.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Bj. 1998 81kw
    Hallo!
    Danke für die schnelle Antwort. Ich hoffe ja, dass es bei mir nicht so schnell geht. Ich denke, dass ich die Fahrt noch machen werde.
    Grüße, Felix
     
  6. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    es gibt leute, die fahren "mit so was" tausende kilometer rum.

    kann also noch lange halten, muss es aber nicht.

    bist du wenigstens im adac, oder hast einen schutzbrief über deine versicherung, dass dir im falle einer panne weitergeholfen wird?
     
  7. #6 Supra Ma61, 25.01.2016
    Supra Ma61

    Supra Ma61 Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    42
    lolz..warum fragst DU dann??
     
  8. Fylgja

    Fylgja Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.11.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Bj. 1998 81kw
    Hallo und danke für eure Antworten!
    Habe den Wagen in der Werkstatt vorgestellt und wähle nun die sichere Variante der Reparatur. Auch ihrer Meinung nach ist es die ZKdichtung, was für sie auch ungewöhnlich war. Soll ca. 700 € kosten.
    Grüße, Felix
     
  9. #8 motorsport-e9, 25.01.2016
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    Eigentlich deutet sich hier die große 200.000km Inspektion an.
    ZKD checken (wenn kaputt Zylinderkopf runter), Ventilspiel checken, Ventilschaftdichtungen erneuern, neuer Zylinderkopf-Dichtungssatz, neue Wasserpumpe, (evtl. Kühlwasserschläuche + Schellen ersetzen), Zahnriemen erneuern, Spannrollen erneuern, Keilriemen erneuern
     
  10. #9 Supra Ma61, 25.01.2016
    Supra Ma61

    Supra Ma61 Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    42
    Richtig!
     
  11. #10 carina e 2.0, 25.01.2016
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Wir alle wissen doch, dass ne kaputte ZKD der Todesstoß für dieses Auto ist. Zu 99% wird er ihn dann verkaufen, weil die ganzen Dinge (inkl. Lohnkosten), die weiter oben aufgelistet sind den Wert locker übersteigen werden.

    Also mein Tip: so weiter fahren, aber jederzeit mit nem Motorschaden rechnen
    Tip nr. 2 unbedingt ADAC oder ähnliches abschließen.
     
  12. Fylgja

    Fylgja Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.11.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Bj. 1998 81kw
    Hallo zusammen,

    @carina e 2.0
    Danke für Deine Hinweise. Da der Wagen ansonsten auf einem technisch guten Stand ist und ich für die Reparaturkosten nix bekomme, von dem ich weiß, dass er in einem vergleichbaren Zustand ist, werde ich reparieren lassen.

    @motorsport-e9, @SUPRA Ma 61
    Danke für Deine Tipps. Einiges davon ist schon geschehen. Rund um die Ventile... und Schläuche allerdings noch nicht.
    War gerade nach kurzer Tour, 15 km, verwundert, dass die besagte Ecke knochen trocken war. Alles verdampft? Werde nochmal schauen, ob bei einer Kurzstrecke ohne heißen Motor das Leck wieder sichtbar wird.
    Auf jeden Fall verliert er nur wenig. Zumindest ist nach 115 km keine sichtbare Veränderung im Ausgleichsgefäß zu beobachten.

    Grüße, Felix
     
    Cybexx gefällt das.
  13. #12 altmarkmaik, 10.02.2016
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Hi Felix !

    Na alles noch trocken ?

    Wenn ja,vielleicht war es vielleicht doch nur Spritzwasser .
    Sollte es Kühlwasser sein schmeckt man das....:D

    Ein typisches Anzeichen für defekte ZKD ist auch manchmal milchiges Öl oder Öl im Kühlwasser.

    P.S. Zieht sich der obere kühlschlauch vom zkd zum kühler zusammen ?
    Wenn ja,mal den Kühlmitteldeckel kontrollieren,.reinigen oder austauschen.
    So hast du auch keinen Überdruck im Kühlsystem.

    Viel Freude weiterhin...
    Maik der ewige E12 Fahrer :)
     
    Fylgja gefällt das.
  14. Fylgja

    Fylgja Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.11.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Bj. 1998 81kw
    Hallo Maik!
    Ist ja nun schon ein bisschen her aber danke nochmal für Deine damaligen Tipps. ZKD war tatsächlich defekt. Habe sie damals tauschen lassen. ca. 700 € bezahlt. Auf Anraten der Werkstatt habe ich auf das Erneuern der Ventilschaftdichtungen verzichtet (motorsport-e9). Sollte aufgrund der deutlichen Mehrkosten nur bei Bedarf gemacht werden. Hätte dann auch ein Planschleifen notwendig gemacht. Neben den Kosten dafür, wäre aufgrund des erhöten Aus- und Einbauaufwandes nochmal der Arbeitspreis in die Höhe gegangen.
    Allerdings macht hat sich nun ein neues Problem aufgemacht. Der Motor nimmt bei knapp 4000 U/Min kein Gas mehr an, fängt an zu stottern. Von der letzten Fahrt berichtete meine Frau, dass es bereits ab ca. 80 km/h anfing. Werde ich jetzt nochmal überprüfen und schauen, ob es bereits was zu dem Thema gibt.
    Ein angenehmes WE, Felix
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 SaxnPaule, 07.08.2016
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Beobachte mal, ob das Problem temperaturabhängig ist.
    Wann wurde das letzte mal die WaPu getauscht?
     
  17. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    ich würde auch mal kontrollieren, ob nach der reaparatur wieder alles richtig montiert wurde, oder ob dabei evtl. was kaputt gegangen ist.
     
Thema:

Zylinderkopfdichtung undicht, t22

Die Seite wird geladen...

Zylinderkopfdichtung undicht, t22 - Ähnliche Themen

  1. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  2. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  3. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  4. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...
  5. Corlla AE92 Liftback: Hintere Scheibe undicht

    Corlla AE92 Liftback: Hintere Scheibe undicht: Hallo, Betreffend mein Corolla AE92 Liftback BJ 1991: Habe bemerkt das Wasser im Kofferraum eintretet: Habe die Plastikverkleidung des...