Zylinderkopfdichtung und Kat

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von backpulva, 24.09.2002.

  1. #1 backpulva, 24.09.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,<br />ich habe unter anderem folgendes Problem an meiner T16. Bei einer konstant gehaltenen Geschwindigkeit ab 160 km/h aufwärts, ist nach ca. 15 Minuten zu beobachten, wie vom Fahrersitz aus gesehen vor dem rechten Schweinwerfer Wasser austritt und sich im Fahrtwind aufwirbelt/herausspritzt. Unter der Haube ist ja zu erkennen, dass der Luftschlauch vom Kühler aus dorthin führt... Sagt mir das jetzt, dass der Motor so heiß wird, dass das Wasser anfängt zu kochen und "raus" will, oder liegt es an der allem Anschein nach defekten Zylinderkopfdichtung, durch die dann die Abgase mit ins Kühlerwasser gelangen und durch den schlauch vorne rechts wieder austreten ?! Desweiteres muss ich anmerken, dass nach so einer Fahrt locker 0,5 l bis 1,5 Kühlerwasser nachgefüllt werden können...<br />Ich hoffe auf schnelle Antworten! Danke im Voraus...<br />MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 backpulva, 24.09.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,<br />jetzt hab ich die Sache mit dem Kat vergessen. Meine T16 Bj.´85 hat keinen, kann ich mir nun den Kat einer Celica Bj.´86 für schlappe 50 EUR zulegen und anschweissen lassen? Geht das so einfach? Ich hätte jemanden, der das schweissen könnte, nur - wird das vom TÜV auch so locker abgenommen mit dem "neuen" Kat? Hinter dem steckt die Absicht die Steuern und somit die Unterhaltkosten zu senken...<br />Danke nochmal!<br />MfG
     
  4. #3 Mobylette, 24.09.2002
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Also mit dem Kat ist es nicht getan, du brauchst auch noch eine Lambda-Sonde und ein passendes Steuergerät. Ob sich das alles so einfach von einem Kat-Modell umbauen lässt, bezweifle ich stark.
     
  5. #4 HASEHASESUPRASE, 24.09.2002
    HASEHASESUPRASE

    HASEHASESUPRASE Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Backmischung!!!

    Wenns die ZKD ist, dann kommt es zu 99% aus dem Vorratsbehälter....

    Zusätzlich findest Du noch weiße Schmiere, wenn Du den Deckel von Öleinlass anschausst.

    Alleine der Wasserverlust ist noch kein Indiz für eine defekte ZKD. Hast Du weißen Qualm aus dem Auspuff????

    <br />Schau Dir die Schläuche direkt an, wenns qualmt!!<br />Oder hast Du einen Stein in den Kühler bekommen???

    <br />Dann findest Du auch wohl den Fehler!!!
     
  6. #5 Goorooj, 24.09.2002
    Goorooj

    Goorooj Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.07.2001
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    0
    kann auch einfach ein riss im kühler sein, der ab einem bestimmten druck das wasser rauslässt.

    aber:

    wie sieht der kühler aus, bei t16 ist meistens der kühler im arsch, die lammellen rausgegammelt etc., dann wird er zu heiss.

    und wenn er zu heiss ist, drückts das wasser aus dem ausgleichsbehälter, alles schon selbst gehabt, lag am kühler.
     
  7. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    @ Backpulva,<br />für eine Kateintragung brauchst Du z.B. ein Nachrüstsystem von HJS. Dort ist ein Kat, ein Steuergerät, ein Regler, eine Lambdasonde und eine ausführliche Einbauanleitung dabei. Mit beiliegendem Gutachten trägt Dir der Tüv das ein, ohne das Auto anzusehen. So war's bei mir.<br />Alternativ könntest Du vielleicht ein Katmodell schlachten und mit Ecu, EGR System, Sonde, Kabelbaum usw. auf Kat umrüsten. Das ist jedoch ein ziemlicher Aufwand und bestimmt auch nicht billig bis Du den ganzen Krempel hast. Und dann ist das noch nicht sicher, ob Du es eigetragen bekommst. Erst absprechen, dann schrauben!!!<br />Das HJS System kostet ca. 750 Euro.
     
  8. #7 backpulva, 24.09.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal<br />und danke für die Antworten! Ich glaube ich muss mich schämen, wie kann ich denn nur denken dass es mit dem "dazwischenschweissen" von so nem Kat getan ist.X)Nagut, ich habe jedenfalls eine Celica mit Kat, aus der ich sowas beziehen könnte. Was brauche ich denn dann alles zum Kat-Umbau? Ich hoffe ihr wisst ungefähr bescheid?!

    Dann zu der Kühlersache, ich glaub da was missverstanden zu haben. Der Schlauch vom Kühler geht ja über so einen "Vorratsbehälter" zum rechten Scheinwerfer, wo der Behälter ja auch angebracht ist. In diesem Behälter ist bei mir<br />nichts drin, ich hoffe das ist normal...oder blamier ich mich jetzt total? Der Kühler ist eigentlich noch in Ordnung. Keine schwerwiegenden Schäden vom Steinschlag oder so, wackelt nur ein bisschen wenn man dran rüttelt. Weiße Schmiere am Öleinlass hab ich auch nicht, und weißen Qualm ebenso wenig. Ich hoffe ihr könnt mir trotzdem noch einige Hinweise geben - danke dafür im Voraus!<br />MfG
     
  9. #8 backpulva, 24.09.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Mist, wieso vergesse ich immer die Hälfte?! :) <br />Also qualmen tut es ja nicht direkt, nur ich fahre halt etwas rasant, was man bei so älteren Autos eigentlich nicht machen sollte, fahre dann an die Ampel nach der Ausfahrt, bleibe weil ja Rot ist kurz stehen und der Temperaturmesser schiesst hoch. Danach heißt es dann sehr langsam fahren und möglichst bald anhalten und zehn Minuten warten bevor man den Kühlerdeckel öffnet.<br />Also da steigt dann am Ende des Schlauchs wie gesagt etwas (Wasser-)Dampf raus und es blubbert ... ich denke mal weil das Wasser kocht. Dann fülle ich Wasser nach, habe ein schlechtes Gewissen weil ich so mit der Celica umgehe und fahr dann normal weiter. Übrigens: Nach solchen Aktionen (bisher zwei mal), sind am nächsten Tag bei Helligkeit gelbe, rostfarbenähnliche Flecken auf dem rechten Schweinwerfer zu erkennen. Klar kommt das von dem was auch immer da rausgekommen ist, nur was genau ist das?<br />MfG
     
  10. CWceli

    CWceli Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2001
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Also nach meiner erfahrung nach der T16 ist deine ZKD defekt.<br />Was anderes würde mir nicht einfallen.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Der Schlauch vom Kühler geht ja über so einen "Vorratsbehälter" zum rechten Scheinwerfer, wo der Behälter ja auch angebracht ist. In diesem Behälter ist bei mir<br />nichts drin
     
  12. Gast

    Gast Guest

    redest da vom ausgleichsbehälter fürs kühlwasser?<br />da würde dann natürlich wasser reingehören.würd mal nachfüllen,n bischen rumfahren,wieder nachfüllen,bis der wasserstand im behälter gleich bleibt. 2. hast den lüfter schon gecheckt?

    MfG
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 backpulva, 25.09.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hi,<br />also ich war heute bei ATU. Das mit dem Vorratsbehälter hat mir der Meister dort auch so einleuchtend erzählt; dass das also son Ausgleichsding ist, wo Wasser, wenns benötigt wird herbezogen wird etc. Ich werd das Ding gleich mal Auffüllen. Den Lüfter checken? hm wie soll ich das machen. Klar muss sich das Ding irgendwann drehen, nur woher weiß ich wann er das machen sollte? Ich bin zu ATU gefahren, weil ich dachte der Zahn- oder Keilriemen sei locker, da man im Stand ein "Schleifgeräusch" aus dieser Gegend hören kann. Der meinte, dass dies von keinem Riemen kommen kann, sondern eher von den Lagern. Das hat der mir dann auch sehr gut erklärt, nur ich hoffe jetzt es nicht richtig verstanden zu haben...heißt das jetzt "Lagerschaden" oder was? Muss ich jetzt da die dinger am Riemen alle wechseln? Er meinte spätestens beim zweiten Riemenwechsel sollten auch die Lager gewechselt werden. Oh Gott, ich fürchte das mit der armen T16 wird mir etwas zu viel...die Zylinderkopfdichtung kann mir ATU für die alte T16 auch nicht mehr besorgen....<br />Hilfe!<br />MfG
     
  15. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Das ist natürlich Blödsinn. Du bekommst nach wie vor alles für die T16, auch eine Kopfdichtung. Das Problem sind die Einbaukosten. Wenn Du das nicht selbst mache kannst, ist das sehr teuer. <br />Wurde an dem Auto der Zahnriemen gewechselt (alle 100.000 km)? Wurde die Spannrolle auch gewechselt? Wenn ein Lager an Lima oder Wapu kaputt ist, dann macht das meistens quietschende Geräusche, laß Dir da vom ATU-Typ nichts aufschwatzen! Nochmal zu der Wassergeschichte: Wenn Dein Ausgleichsbehälter leer ist, dann ist höchstwahrscheinlich auch Luft in Deinem Kühlsystem. Das funktioniert natürlich nicht, ist ja kein VW! Auto auf ebene Fläche stellen, Ausgleichsbehälter vollmachen, bis obere Markierung, Kühler bis obenhin füllen, dann Motor warmlaufenlassen. Möglichst solange, bis der Lüfter angeht, dann weißt Du auch gleich ob der funktioniert (Motorhaube zumachen, sonst geht die Hitze weg!) Dann laß das Auto mal abkühlen und schau nach, ob im Ausgleichsbehälter was weggegangen ist. Wenn ja, nachfüllen und Prozedur wiederholen. Solange bis der Wasserstand konstant ist. Jetzt ist Dein Kühlsystem ganz sicher voll und Du kannst mal eine Runde heizen. Wenn es Dir dann das Wasser oben rausdrückt (am Ausgleichsbehälter!) dann hast Du ziemlich sicher einen ZKD Schaden. Normalerweise sollte jetzt aber so viel Kühlflüssigkeit im System sein, daß er gar nicht erst zu kochen anfängt, sprich es läuft auch nichts raus.<br />Das zum testen, wenn alles funktioniert, sollte natürlich auch wieder Frostschutz in das System! Am besten bei ATU testen lassen, das ist nicht teuer.
     
Thema:

Zylinderkopfdichtung und Kat

Die Seite wird geladen...

Zylinderkopfdichtung und Kat - Ähnliche Themen

  1. Zylinderkopfdichtung 3sge gen2

    Zylinderkopfdichtung 3sge gen2: Moin, weis zufällig jemand wie dick die OEM Zylinderkopfdichtung von 3sge gen2 ist? Da bei mir demnächst ein Kopfdichtungswechsel an steht will...
  2. Zylinderkopfdichtung Previa Bj96

    Zylinderkopfdichtung Previa Bj96: Hallo, ich bin der neue und komme jetzt öffters. Ich habe da ein kleins Problem mit meinem Previa Bj96. Nachdem das Auto nur ca. 330.000km...
  3. Neuer Auspuff ab Kat für Corolla E11 woher beziehen; Endschalldämpfer nicht benötigt

    Neuer Auspuff ab Kat für Corolla E11 woher beziehen; Endschalldämpfer nicht benötigt: Hi, ich suche einen neuen Auspuff ab Kat. Von welchem Internetanbieter würdet ihr mir empfehlen einen zu beziehen. Kleine Info: Den Endpott werde...
  4. Zylinderkopfdichtung undicht, t22

    Zylinderkopfdichtung undicht, t22: Bj.98, Motor: 7A-F, 81 kw, 190000km Hallo! Ein paar Tropfen Kühlflüssigkeit unterm Wagen zurückverfolgt bis zur Kopfdichtung, Ecke vorne links...
  5. Corolla E9 / Starlet 1.3 - Zylinderkopfdichtung, Vertildeckeld. + Schrauben

    Corolla E9 / Starlet 1.3 - Zylinderkopfdichtung, Vertildeckeld. + Schrauben: Hallo Leute, habe noch einen kompletten Satz Zylinderkopfdichtung, Ventildeckeldichtung und Zylinderkopfschrauben für den 1,3L Motor für Corolla...