Zylinderkopfdichtung beim E9?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Nemesis01, 15.10.2003.

  1. #1 Nemesis01, 15.10.2003
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Jetzt hab ich den ersten richtigen Defekt an meiner Corolla!

    Folgendes Problem:
    in den letzten Tagen:
    • direkt nach dem Starten vermehrt auftretendes Laufen auf nur drei Zylindern. Dass hat sich nach ein paar Sekunden wieder eingerenkt. Aber es wurde von Tag zu Tag schlimmer.
    • weißer Qualm aus dem Auspuff - vor allem im Standgas (ich dachte erst dass es an den kalten Temperaturen liegt, aber es qualmt auch wenn der Motor warm ist und es qualmt auch wenn die Temp. über 10-15°C steigt)

    Heute nun folgendes Problem:
    • das übliche Laufen auf drei Pötten
    • die Heizung wird nicht warm
    Ich also nachgeguckt: Luft im Kühlsystem. Hab dann Wasser nachgefüllt (etwa ein Liter) und den Motor gestartet, kurz laufen lassen und wieder ausgemacht. Resultat: wieder fehlt Wasser im Kühler, aber der Ausgleichbehälter ist übergelaufen.
    Daraufhin hab ich wieder Wasser nachgefüllt, hab den Schlauch aus dem Ausgleichsbehälter gezogen und in eine mit Wasser gefüllte Flasche gesteckt und den Motor wieder gestartet: es kommt fortlaufend Luft und Kühlflüssigkeit aus dem Schlauch - die Flasche wurde immer voller!
    Motor aus und Wasser aus der Flasche in den Kühler gekippt (da war nämlich schon wieder Luft drin). Als der Kühler voll war hatte ich genauso viel Wasser in der Flasche wie vorher (bevor ich den Schlauch dort hineingehalten habe).

    Achso! Hatte ich vergessen zu sagen: eine Zündkerze ist wie mit einem groben weißen Pulver beschichtet. (Zündkerze ist noch recht neu)

    Meine Vermutung: die Zylinderkopfdichtung ist hin! Dadurch dringt (durch den Überdruck im Kühlsystem), bei stehendem Motor, Wasser in den Brennraum - darum das Laufen auf drei Pötten. Irgendwann ist das Wasser weg und der Motor läuft ganz normal auf vier Pötten - aber es dringt immer noch (warscheinlich beim Ansaugen) Wasser in den Brennraum - darum der weiße Dampf aus dem Auspuff.
    Bei der Verbrennung tritt das Benzin-Gas-Gemisch in das Kühlsystem - dadurch die Luft in den Schläuchen - und diese Luft verdrängt das Wasser in den Ausgleichsbehälter - der dann irgendwann überläuft. Irgendwann ist soviel Wasser aus dem Kühlsystem verdrängt wurden dass der Wärmetauscher kein Wasser mehr abbekommt - darum ist die Heizung ausgefallen...


    Klingt das logisch? Oder habt Ihr einen anderen Vorschlag bzw. eine andere Fehlerdiagnose?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Sehr guter Mann- kannst das 1. Lehrjahr überspringen :-)
    Passt wirklich gut zusammen und vermutlich hast Du recht.
    A) Ist die Zylinderkopfdichtung beim 4A-F nicht gar so schlimm und b) würde ich- nur auf Verdacht- einfach mal das Thermosthat tauschen.
    Gut, das die Zündkerze weiß ist und Qualm und bla- das hast Du ja alles schön beschrieben- wird es wahrscheinlich eine BHG sein. Aber ausprobieren kann mans ja- vielleicht liegt das mit der Kerze ja an was anderem.
    Aber höchstwahrscheinlich ist es die ZKD.

    Toy
     
  4. #3 Nemesis01, 15.10.2003
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab den Zylinderkopf noch nicht abgehabt...worauf muss ich achten? Irgendwas besonderes?

    Dass nächste Dumme an der Geschichte ist ja: ich bin z.Z. nicht zu hause, d.h. ich hab hier keine Garage...kann man sowas auch unter freiem Himmel machen?
     
  5. #4 Nemesis01, 15.10.2003
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Frage:

    was für ne Schlüsselweite haben die Zylinderkopfschrauben? Sind das Dehnschrauben?
     
  6. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hm... können schon, aber wenn Du an einem Tag nicht fertig wirst damit, steht die Kiste halb zerlegt im Freien rum. Das ist nicht so toll, speziell wenn's vielleicht zu regnen anfängt.

    Wenn Du das noch nie gemacht hast, würde ich auf jeden Fall versuchen, in eine Garage reinzukommen. Dann hast Du keinen Druck, kannst am nächsten Tag weitermachen, wenn Du nicht mehr weiterkommst oder noch Teile brauchst.
    Glaub mir, es klappt nichts, aber auch gar nichts auf Anhieb... Murphys Gesetz.
     
  7. #6 G-Force, 16.10.2003
    G-Force

    G-Force Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    ich kann mich meinen vorredner nur anschliessen. eine garage wäre nicht schlecht. als wir damals bei meinem E9 die ZKD gewechselt haben, hat das drei tage gedauert. habe es mit einem kumpel zusammen gemacht der gerade in der ausbildung zum KFZ-mechanker war, also noch nicht soviel know-how hatte. deswegen hat es wahrscheinlich auch ein bißchen länger gedauert. sehr hilfreich war damals das reperaturbuch "so wird´s gemacht".

    cheers g-force
     
  8. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Klar, beim ersten mal dauert es immer etwas länger. Man will aj auch nix kaputt machen!
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Nemesis01, 17.10.2003
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Viel wichtiger war mir die Frage "welche Schlüsselweite / welche Art von Kopf haben denn die Zylinderkopfschrauben". Wie siehts denn da aus?
     
  11. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Na gut, wenn Du unbedingt drauf bestehst :D

    Schlüsselweite 10, normale Sex..äh.. Sechskant :D
    Für den 4A-GE braucht man aber eine lange, schmale Nuß (mind. 6-7 cm). Gibt's für 3-4 Euro im Baumarkt. Kann sein, daß man die beim 4A-F auch braucht, weiß ich nicht. Beim Starlet (2E) ging es damals mit einer normalen Nuß.
    Dehnschrauben..? Gute Frage. Beim GE sogar eine Streitfrage unter Experten. Ich habe sie letztes mal wiederverwendet.
     
Thema:

Zylinderkopfdichtung beim E9?

Die Seite wird geladen...

Zylinderkopfdichtung beim E9? - Ähnliche Themen

  1. Robustheit / Ölverbrauch bei höheren Laufleistungen beim 998ccm Motor / 69PS

    Robustheit / Ölverbrauch bei höheren Laufleistungen beim 998ccm Motor / 69PS: Hallo, ich komme aus dem Daihatsu Lager und leider gibt es ja keine Daihatsu Neuwagen mehr in Deutschland. Bei meiner Überlegung nach einem neuen...
  2. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  3. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...
  4. Rasseln beim beschleunigen - RAV4

    Rasseln beim beschleunigen - RAV4: Hallo, mein Rav4, Bj 2015 hat neuerdings so ein rasseln beim beschleunigen oder überfahren von kleinen huckeln. Wodran kann das wohl liegen? Es...
  5. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...