Zylinderkopfdichtung bei 2.2 d4d

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von sts77, 18.04.2009.

  1. sts77

    sts77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hi!

    mein auto war beim service und der meister meint die zkd muss neu da druck im kühlsystem vorhanden ist.ansonsten ist die kühlflüssigkeit ok,kein verlust oder irgendwelche probs.kann es sein,dass ein lehrling den deckel bei warmem motor aufgemacht hat und daher diese diagnose?ist es nicht normal dass druck drinn ist?
    auto ist ein rav4 136ps mit 50.000km,also noch garantie.
    danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Leyland, 18.04.2009
    Leyland

    Leyland Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Wieso fragst du nicht einfach den Meister nach welchen Kriterien er entschieden hat das die neu MUSS?

    Ein Meister wird bestimmt nicht nach Aussagen eines Azubis handeln, sondern nach eigenen Erfahrungen ;) *auserfahrungsprech*


    Ist Öl im Kühlwasser? Ist sofort Druck im Kühlsystem wenn der Motor morgens kalt angemacht wird und noch nicht mal ansatzweise "warm" ist?

    Gruß
    Leyland
     
  4. sts77

    sts77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    es ist kein öl im wasser,farbe ist immer noch schön pink.und ich sehe eine verölte stelle an der motorstirnseite,hochwahrscheinlich der stirndeckel undicht.bei laufendem motor ist nichts ungewöhnliches im kühlsystem,wahrscheinlich denken sie das öl kommt bei der zkd raus.
    ja da noch garantie drauf ist sollen sie machen was sie wollen hauptsache die karre läuft.hatte in den letzten monaten mehrmals die Vmax länger ausgefahren(über jeweils 300km) ob das dafür schuld ist?
     
  5. #4 DanTiCaL, 19.04.2009
    DanTiCaL

    DanTiCaL Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    0
    also wenn de noch garantie hast,.. lasse doch machen,.. *gg*

    Aber Steuerdeckel undichtigkeiten sind keine seltenheit,..... ZKD eher schon,... hatte bislang noch keinen er dieses problem hat,.. wasserpumpe ganz klar, steuerdickel auch ,.. aber niemals ZKD
     
  6. #5 Leyland, 19.04.2009
    Leyland

    Leyland Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Never touch a running system!

    Manchmal gehen die Probleme erst los weil was dran gemacht wurde. :]

    Jetzt interessiert mich aber immernoch welche Gründe der Meister für die Diagnose hat!

    Vmax länger ausfahren darf nichts ausmachen
     
  7. sts77

    sts77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @Leyland

    das befürchte ich doch,ob sie diese arbeiten richtig machen.
    diese aussage habe ich von einem kundenberater,also dem werksmeister habe ich leider nicht getroffen aus zeitmangel am werktag.daher meine vermutung,dass sie die verölte stelle an der seite der zkd zuordnen.kenne aber jemanden,der bei toyota lehre macht und er meint diese sei zu 99% undichter stirndeckel.hatte niemals irgendein prob,temperaturanstieg od. flüssigkeitverlust.
    das ganze hat mich sehr verunsichert,dazu der hohe ölverbrauch von 2-3l/15000km,die miese schaltung und ein paar kleinigkeiten.wollte das auto mehrere jahre fahren,jetzt werde ich mich langsam woanders umsehen und will von diesel nichts mehr hören.

    und 'Never touch a running system!' das kann ich jetzt nicht anwenden,da man mich zwingt binnen 2 wo. das auto in die werkstatt zu bringen.andernfalls wenn etwas wirklich passieren sollte selber schuld denke ich.
    ich werde morgen den meister telefonisch befragen,mal sehen was er dazu sagen hat.
     
  8. #7 INTERCEPTOR, 19.04.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Um wirklich auf Nummer sicher zu gehn, verlange einfach im warmen zustand einen Co Kühlwasser Test. Dann kannst du dir wirklich sicher sein das die Dichtung def. ist wenn Verbrennungsgase im Kühlwasser sind. Geht ganz einfach, kostet nicht viel und ist in 5 Minuten erledigt.

    Meinst du 2l auf 1500km? oder eh 2l auf 15.000km? Wenn zweiteres, sind das unter 0,15l pro 1000km... das braucht dich aber eh nicht schrecken. Laut Betriebsanleitung darf dein Motor 1l auf 1000km brauchen. Turbomotoren brauchen generell immer ein bischen ein Öl, die Spannungreduzierten Kolbenringe wegen Abgasnormen und Treibstoff reduzierung machen dann den rest! Da wäre es für dich wirklich besser einen Benziner zu wählen obwohl da in Zukunft der Ölverbrauch im vergleich zu den alten Motoren auch leicht anzeigen wird. (kurzes Kolbenhemd, dünnes 0w-20 Öl, Spannungsred. Kolbenring)
     
  9. sts77

    sts77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    danke für den tipp,bitte beschreibe mal wie man's genau macht,weiss nicht ob mein fth sowas kennt.es kann sein sie haben so einen test schon gemacht,da man kühlflüssigkeit spuren am motor sieht.zumindest haben sie den deckel bei warmem motor aufgemacht.
    ich vermute eher sie meinen den ölverlust nach aussen könnte von der zkd stammen,das kann im prinzip auch sein oder?
    aber dieser kundenberater hat sehr wohl von druck im kühlsystem geredet also morgen weiss ich mehr.

    ja ich meine 2-3l/15k,irgendwie scheint es mir zu viel obwohl 5w40 drinn ist also ein sehr dünnflüssiges öl.
     
  10. #9 INTERCEPTOR, 19.04.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Motor muss komplett warm sein... Testflüssigkeit in die durchsichtige Messkammer oben und unten einfüllen. Etwa 0,1-0,15l vom Kühlwasser heraus saugen. (damit das Messgerät wärend der Messung keinen Schluck vom Frostschut macht..das verfälscht das Ergebniss) Mit der Gummidichtung den Kühlkreislauf abdichten und 3-5 mal die im Kühler bzw Ausgleichsbehälter enthaltenen Gase "absaugen". Dann entstehen im Messgerät Blasen... wenn sich die Testflüssigkeit dann von Blau auf grün verfärbt ist die Kopfdichtung hin. Wenn sie blau bleibt sind keine Verbrennungsgas im Kühlkreislauf! So ungefähr schnell erklärt... wenn die das in der Werkstätte nicht wissen würd ich aber die Werkstätte wechseln. Gibts aber verschiedene Testflüssigkeiten und Messgeräte... ist nicht überall gleich.

    Bei jedem Ölwechsel ein Engine Flush vorher einfüllen das befreit den Ölabstreifer ein klein wenig von den Verschmutzungen und somit funtioniert er wieder besser. Aber daran muss du dich leider bei allen neuen Motoren egal von welchen Hersteller gewöhnen! Außer man fährt viele Kurzstrecken und hat somit Ölverdünnung vom Kondenswasser bzw. Kraftstoff. Oder eben ein Fahrzeug mit Partikelfilter die die freibrennung über die Hauptinjektoren machen... denn da hast ab und an mal Probleme das da das Öl bzw. Ölgemisch mehr wird. (wegen der anhebung der Einspritzmeng zum freibrennen)
     
  11. #10 Leyland, 19.04.2009
    Leyland

    Leyland Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Das hier ist so ein CO² Lecktester:

    [​IMG]


    Das Ding wird in beiden Kammern mit einer Reaktionsflüssigkeit gefüllt. Die reagiert mit CO² was im Kühlkreislauf "normalerweise" nix zu suchen hat, außer eben die Kopfdichtung ist hinüber.
    Dann steckt man es mithilfe eines Adapters auf den Ausgleichsbehälter und lässt das Fzg. langsam warm laufen.

    Beim Dieselmotor muss man allerdings die Luftzufuhr stark Drosseln, damit der Motor FETT läuft. Außerdem muss man, wenn der Kühlwassereinfüllstutzen direkt am Kühler ist, etwas Kühlwasser absaugen bevor man loslegt. Sonst kommt Kühlflüssigkeit in den Tester!

    Beim Benziner verfärbt sich die blaue Flüssigkeit auf Gelb
    und beim DIesel auf Grün
    WENN die Kopfdichtung kaputt ist :]

    Wenn die behaupten das schon gemacht zu haben, lass Dir den Tester zeigen.
    Wenn sie Dir keinen zeigen können, dann liegts daran das sie keinen haben und dich ver******* wollen :D
     
  12. sts77

    sts77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    danke euch beiden für die hilfe!hier wird geholfen keine frage! :tup

    da mein fth ein toyota vertragshändler ist,denke ich er sollte sich auskennen mit diesem test aber wie gesagt morgen werde ich schlauer.
    mein auto hat kein DPF und daher keine diesbezüglich verursachte probleme,weder ölverdünnung noch irgendetwas anderes.hatte mich vor dem autokauf(2007) schlau gemacht und diese ausführung gewählt.ein allgemeines problem gibt es doch schon und das ist dieses berühmte AGR od. EGR ventil,der mit der zeit zugerusst wird und die elektronik verrückt macht,jedoch tratt bei meinem keine störung für diese 50.000km.ich habe einen sehr hohen autobahnanteil und fast so viel stadt-kurzstrecken,fahre hauptsächlich zurückhaltend untertourig und kann mich trotzdem über einen hohen spritverbrauch beklagen.das nächste auto wird entweder ein hybrid oder ein reiner benziner sein,wahrscheinlich von honda.aber hoffentlich kriegt man meinen rav wieder flott.trotzdem fühlt man sich irgendwie unwohl wenn sowas gehört wird.
     
  13. sts77

    sts77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    so habe kurz mit dem meister telefoniert,er war ziemlich beschäftigt.
    auf meine frage,ob man sich sicher ist,dass die ZKD hin ist und ob man den CO2 test gemacht hat gab es keine eindeutige antwort.also von druck im kühlsystem keine rede.er wisse es,weil es eine geänderte ZKD für diese motoren gibt. ?(
    daher habe ich folgende vermutung:
    weil es bei fast 100% der motoren öllecks an dem stirndeckel(aber vielleicht auch anderswo) vorkommt hat man reagiert und mit der geänderten ZKD für immer für trockene motoren sorgen will.
    der motorstirndeckel wird auch neuabgedichtet lt. meister.
    also man braucht das auto für 1 woche,dann schauen wir weiter.
     
  14. #13 Leyland, 20.04.2009
    Leyland

    Leyland Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Aha, dann ist die Koppdichtung also garnicht KO, sondern es gibt für sie eine Art Rückrufaktion.
    Das sind 2 paar Schuhe!

    Das Auto eine Woche weg ist ziemlich happig, selbst wenn ich die bei dem Auto noch nie gemacht habe, sollte ich dafür nicht mehr als 1,5 Arbeitstage (12Stunden) brauchen!

    Wenn du für die Zeit einen kostenlosen Ersatzwagen bekommst, kein Thema :))
     
  15. sts77

    sts77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ja,das habe ich bis jetzt immer bekommen.
    soviel ich weiss muss der ganze motor nach unten ausgebaut werden allein um den stirndeckel neuabzudichten.ausserdem muss danach die spur einstellen.also eine menge arbeit.
    ich berichte wieder wenn's soweit.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    STS77:

    Bei uns bei aktuell 79000kms: Ölverbrauch ca. 0,6 Liter Öl auf 15.000kms.
    Der Diesel ist nicht schuld.
     
  18. sts77

    sts77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    so die ZKD wurde neugemacht.motor war komplett draussen aber spureinstellen war nicht nötig ?( miterneuert wurden das EGR-ventil sowie die drosselklappe.
     
Thema: Zylinderkopfdichtung bei 2.2 d4d
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kühlmittel messgerät zylinderkopfdichtung

    ,
  2. zkd bei toyota

    ,
  3. rav4 zylinderkopfdichtung defekt

    ,
  4. toyota rav4 wasserverlust,
  5. toyota rav 2006 uberdruck,
  6. abgase im kühlsystem corolla verso,
  7. zylinderkopfdichtung reparatur toyota kosten,
  8. tojota 2.2avensis diesl zilnderkopfdichtung defect,
  9. Toyota d4d zylinderkopfdichtung,
  10. toyota rav 4 kühlmittelverlußt überdrucventil ursache,
  11. zylinderkopf toyota,
  12. zylinderkopfdichtung toyota rav4,
  13. EIBAUZEITEN ZYLINDERKOPFDICHTUNG TOYOTA COROLLA,
  14. toyota avensis t25 d4d kühlerbehälter,
  15. rav4 bj 2009 kühlwasser deckel,
  16. Tozota T25 zylinderkopfdichtung wechseln kosten,
  17. Toyota Zylinderkopfdichtung,
  18. zylinderkopf abbauen toyota 2.2 d4d,
  19. kühlmittelverlust rav4 überdruck,
  20. rav 4 diesel zylinderkopfdichtung,
  21. toyota rav4 zylinderkopfdichtung,
  22. zylinderkopfdichtung corolla verso,
  23. toyota d-cat zylinderkopf riss,
  24. toyota 2 2 diesel corolla zylinderkopfdichtung,
  25. toyota 2 2 diesel corolla zylinderkopf
Die Seite wird geladen...

Zylinderkopfdichtung bei 2.2 d4d - Ähnliche Themen

  1. 1.4 D4D Zylinderkopf

    1.4 D4D Zylinderkopf: Hallo Leute, habe vor mir einen Toyota Yaris 1.4 D4D aus der zweiten Generation zu holen. Nach kurzer Recherche habe ich jedoch mitbekommen dass...
  2. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  3. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  4. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  5. Toyota Corolla e 12 d4d

    Toyota Corolla e 12 d4d: Hallo ich möchte gerne bei meinem toyota ein blow off Ventil einbauen nur ich habe keine Ahnung wo ich den einbauen soll da im Netz nix zu finden...