Zylinderkopf vom E12 selber abbauen

Diskutiere Zylinderkopf vom E12 selber abbauen im Motor Forum im Bereich Technik; Moin ! Fahrzeug: Corolla E12U 1,6 110PS Bj 2002 ... 230TKM Laufleistung Meine Werkstatt teilte mir mit das Zylinder 123 keine Kompression mehr...

  1. #1 altmarkmaik, 15.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Moin !

    Fahrzeug: Corolla E12U 1,6 110PS Bj 2002 ... 230TKM Laufleistung

    Meine Werkstatt teilte mir mit das Zylinder 123 keine Kompression mehr haben.
    Sie fragten mich ob Sie den Motor für ca 500€ öffnen sollen oder ob ich es selber machen will.
    Hab den Wagen dann 150Km weit von zuHause mit nem Trailer abgeholt und will bei einem Bekannten in dessen Selbstschrauberwerkstatt unter seiner Hilfe selber den Motor in Augenschein nehmen.
    Beim betätigen des Anlassers dreht der Motor ohne das irgendwas klappert und der Ölverbrauch hat sich auch nicht verändert.
    Der Ölstand war gleichgeblieben und sah auch nicht milchig aus.(Wasser)
    Ich vermute daher irgendetwas am Zylinderkopf .

    Die Werkstatt sagte auch das der Nockenwellensensor defekt wäre.

    Fehler P0340 (Schaltkreis der Nockenwellensensors -G-Signal-)

    Welches Werkzeug brauche ich und falls ich wirklich nur den Zylinderkopf wechseln muß,welche Dichtungen,Schrauben,etc. brauche ich noch und welche Feinheiten muß ich beachten.

    Vielen Dank schon im vorraus
    Maik
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Duke_Suppenhuhn, 15.09.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Vielleicht liegt es auch nur an der Kopfdichtung. Da die Zylinder alle nebeneinander liegen, kann es durchaus sein, dass die jeweils durchblasen, sprich, der Druck von Zylinder 2 sich durch den Steg zwischen den Zylindern auf 1 und 3 verteilt usw.

    Aber an Deiner Stelle würde ich den Kompressionstest nochmal ausführen, nachdem Du etwas Öl durch die Zündkerzenlöcher in die Zylinder gefüllt hast. Ist der Wert dann besser, liegt es an den Kolbenringen.

    Hast Du den Motor mit Gas gefahren?

    Der Ausbau sollte aber eigentlich nichts besonderes sein. Ansaugseite abschrauben, Krümmer abschrauben, Deckel runter, Kette entspannen, Nockenwellen gleichmäßig lösen, abnehmen, Kopfschrauben lösen und Kopf abnehmen.

    Neu brauchst Du die Kopfdichtung, Krümmerdichtung und zur Sicherheit auch die VDD. Den Rest würde ich begutachten und nach Bedarf neu kaufen.

    Kam der Schaden denn schlagartig oder hattest Du vorher schon Leistungsverlust?

    Besorg Dir am besten ein Reparaturhandbuch, da stehen dann auch die Drehmomente zum Zusammenbau mit drin. :)
     
  4. #3 altmarkmaik, 16.09.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Moin nach Aachen !

    Moin !

    Der Leistungsverlust kam schleichend.
    Als ich neulich dann auf der Fahrt von der Autobahn auf die Tanke fuhr ging Er beim Gas-wegnehmen schlagartig aus.
    Grund für die Tankstellenanfahrt war,das die rote Ölwarnleuchte blinkte und dann an blieb.
    Der Ölstand war aber OK,nicht mehr und nicht weniger wie bei Fahrtantritt und das Öl sah auch normal aus,nicht milchig oder ähnlich was auf Wasser schliessen lässt.
    Ich denke aber das ich selber Schuld war da ich seit 100.000 Km keine Ventile mehr einstellen lies
    Da hats wohl die Ventile entschärft ?(?( ???
    Das mit dem Öl einfüllen und nochmal testen werde ich machen.

    Folgende Tips habe ich auch noch gefunden:

    http://www.networksvolvoniacs.org/mediawiki/index.php/Kompression_und_Druckverlust_prüfen

    Trotzdem Danke erstmal für deinen Tip !!!

    P.S. welches Spezialwerkzeug brauche ich (Torx - Inbus) ???

    Liebe Grüsse
    Maik
     
  5. #4 altmarkmaik, 16.09.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Ventile Zylinder 1+2 defekt

    So, Ein und Auslassventile von Zylinder 1+2 sind eindeutig defekt.
    Deutlicher Luftzug bei geöffneter Drosselklappe und am Auspuffrohr.

    Hab die Kolben jeweils auf OT gestellt,Gang rein,Handbremse angezogen und dann mit ca 4-6 Bar mittels selbstgebauten Zündkerzenadapter abgedrückt.
    An Zylinder 3+4 kein Luftzug bemerkt.
    Die Kolbenringe scheinen auch noch dicht zu sein aber das ist reine Vermutung.Ich werds ja sehen wenn ich den Motor auseinander habe.

    Gibt es auch bessere Ventile für den E12U ?

    So,nu is Sonntach ......

    Gruß
    Maik
     
  6. #5 SchiffiG6R, 16.09.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    62
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Ford Focus ST MK2, Aprilia SR 125 Motard, AE111 G6R (Baustelle)
  7. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Prius 2
    Hallo,

    in einem anderen Fred hat er was geschrieben, dass er mal etwas experimentiert hat und durch Mischen von E85 und E5 mit ca 50% Alkoholanteil gefahren ist. Evtl. ist der Motor deshalb zu mager gelaufen ?(...
     
  8. #7 altmarkmaik, 16.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Warp

    Jo bin ne Zeit lang mit ca 40-50% Alk gefahren.
    Lief auch problemlos.Aber ich hab auch ein schlechtes Gewissen deswegen .....


    P,S.beim Abdrücken mit Druckluft kommt auch etwas Luft aus dem Ölmessrohr herraus.
    Wievie normal ist kann man aus der Ferne logischerweise wohl kaum sagen ? ......

    Übermässigen Ölverbrauch habe ich bis zum Schaden jedenfalls nicht festgestellt und auf einmal werden die Kolbenringe (vermute ich mal) auch nicht undicht.
     
  9. #8 Duke_Suppenhuhn, 16.09.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Hmm, naja, das "problemlos" zeigt sich eigentlich erst nach einer Weile.

    Wie auch immer, die Ventile haben ja eine Weile gehalten. :)

    BTW: Wenn genug Öl drin war, aber dennoch die Warnlampe an war, dann stimmte der Öldruck nicht. Sprich, Du solltest die Wanne ab machen, die Pumpe und das Sieb kontrollieren.
     
  10. #9 altmarkmaik, 16.09.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Duke


    Werde ich machen !

    Danke für den Tip !!!

    Gute Nacht
    Maik
     
  11. #10 altmarkmaik, 17.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Fehler gefunden !!!

    [​IMG] Moin !

    So ich habe den Fehler gefunden.
    Hab die Ansaugbrücke abgeschraubt und wollte sehen ob sich die Ventile überhaubt bewegen.
    Doch Fehlanzeige.Der Kolben bewegt sich zwar aber keins der Ventile .
    So ,dann Ventildeckel runter und da sah ich schon was los ist.
    Das Zahnrad der hinteren Nockenwelle ( Auslassventile) lag lose neben der Steuerkette .
    Steuerkette ist nicht gerissen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Was muß ich jetzt weiter tun und welche Teile muß ich bestellen ?




    Vielen Dank schon im vorraus
    Maik
     
  12. #11 darko, 17.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2012
    darko

    darko Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2001
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 VVTi, 5/2002
    Wenn alle andere Teile in Ordnung sind, brauchst Du nur die Befestigungsschraube des Zahrrads finden und reinschrauben in der richtiger Phase.

    Du musst noch die Oelpumpe ueberprufen, also musst du den Kettendeckel abbauen.
     
  13. #12 altmarkmaik, 17.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Problem !

    Hm,die Schraube mit Scheibe habe ich gefunden.
    Nur ist die Schraube abgebrochen und der Rest steckt noch in der Nockenwelle ??(
    So wie es ausschauht war da auch ein Arretierungsbolzen und der ist auch abgebrochen.

    Wir trailern den Wagen jetzt in die Autowerkstatt meines Freundes.
    Er will versuchen die Schrauben auszubohren und schauen wie die Ventile aussehen.

    Bis auf weiteres
    Maik



    Siehe Bilder

    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]
     
  14. welle

    welle Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E 10
    Wollte gerade schreiben, dass das mit den vernachlässigten Ventilspielausgleich nicht die Ursache sein kann. Mein E10 hat jetzt 195K auf der Uhr. Ventile habe ich noch nie korrigieren lassen. Klappern tut da auch nix.

    Na dann max. Erfolge.
     
  15. #14 Duke_Suppenhuhn, 18.09.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Du fährst aber auch einen ganz anderen Motor und machst wahrscheinlich auch keine Alkoholexperimente. Zumindest nicht im Tank. :)
    Man steckt halt nicht drin. Vielleicht hat zu viel Ventilspiel eine ungünstige Vibration verursacht. Vielleicht lags aber auch an zu geringem Öldruck, der den Widerstand in der Drehbewegung erhöht hat, weil ein Lager gefressen hat. Man weiß es nicht.

    Da kannste jetzt mit ganz viel Glück noch ohne Schaden davon gekommen sein. Wenn Du Pech hast, haben aber dennoch die Kolben die Ventile geknutscht und krumm geklöppelt und / oder der zu geringe Öldruck hat bewirkt, dass ein Lager kaputt gegangen ist.

    Anstatt aufzubohren, solltet ihr erstmal einen Linksausdreher probieren. Dass ihr dabei und danach pingelst genau den Motor auf Spähne untersuchen müsst, ist euch ja hoffentlich auch klar.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du nach ausdrehen des Gewindestücks und nach ersetzen der Schraube, checken der Ölpumpe usw. wieder einen fehler- und schadensfrei laufenden Motor hast. :)
     
  16. #15 altmarkmaik, 19.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    2 Ventile sind defekt

    2 Auslassventie von Z1 sind im Arxxh ..........

    Wenn ich Glück habe bekomme ich einen gebrauchten Kopf mit Garantie für 150 oder 180€.
    Die Zylinder sehen auch noch gut aus.Keinerlei Riefen oder Fressspuren und der Kreuzschliff ist noch deutlich zu erkennen.
    Wollemer hoffe das ,Das alles war. .........
    Ölwanne zwecks Kontrolle des Siebes und der Ölpumpe hab ich noch nicht abmontiert.
    Wird aber noch gemacht.Allein schon wegen des fehlenden Arretierungsbolzen der Nockenwelle .........


    [​IMG]
     
  17. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Krasse Sache ... Ich gehe ja mal davon aus das es die Ventile gehimmelt hat weil sich die Schraube verabschiedet hat. Interessant wäre nur mal zu wissen warum das passiert ist...
     
  18. #17 altmarkmaik, 19.09.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Warum das passiert ist ......

    Ja das wird wohl nur der liebe Gott wissen.

    Duke meinte,es könne an zu starken Vibrationen gelegen haben.

    Bekomme jetzt für 266€ incls. Versand einen Kopf mit 80.000Km und Garantie von einem Händler in Bonn.

    Melde mich dann wieder ....

    MfG ans KKW Biblis aus der Nähe von Gorleben .......... (Salzwedel)
    Maik
     
  19. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    evtl. der Kettenspanner verabschiedet ?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 altmarkmaik, 19.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Nee,Kettenspanner wars nicht

    Der ist i.O.

    So,Zylinderkopf ist bestellt.
    Kette,Spanner und Schienen sind auch i.O.

    Folgendes will ich noch bestellen.
    Falls etwas fehlt bitte ergänzen.

    Zylinderkopfdichtung
    Ansaugkrümmerdichtung
    Auslasskrümmerdichtung
    Ventildeckeldichtung
    Ölwannendichtung
    Ajusil Silikon 200ml oder mehr ???)
    Zylinderkopfschrauben
    5-W40 Öl
    Ölfilter
    neue Wasserpumpe
    Kühlflüssigkeit

    profilaktisch würde ich noch die Ventilschaftdichtungen am gebrauchten Kopf wechseln

    P.S. Kerzen bleiben. Sind Iridium mit ca 10Tkm Laufleistung

    MfG
    Maik
     
  22. #20 Duke_Suppenhuhn, 19.09.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Wieso bestellst Du einen neuen Kopf?! Du hast doch einen (für den Motor) und wenn du bei dem neuen eh die Ventilschaftdichtungen erneuern willst, verstehe ich das ganze nur noch umso weniger!

    Einen Satz neuer Dichtungen, zwei neue Ventile und du wärst mit 50 € weg gekommen!
     
Thema: Zylinderkopf vom E12 selber abbauen
Die Seite wird geladen...

Zylinderkopf vom E12 selber abbauen - Ähnliche Themen

  1. E12 TS Empfehlung Domlager Bilstein B16

    E12 TS Empfehlung Domlager Bilstein B16: Hi, in meinen TS soll ein B16 rein :-) In dem Zug natürlich direkt neue Domlager. Jetzt steh ich vor der Frage: Normale Domlager von Kayaba /...
  2. E12 Zubehör-Scheinwerfer

    E12 Zubehör-Scheinwerfer: Servus Zusammen, bei meinem Corolla sind wie bei den meisten in dem Alter mittlerweile die Scheinwerfer blind. Hab mich erkundigt was Originale...
  3. Corolla E12 beschleunigt nicht richtig

    Corolla E12 beschleunigt nicht richtig: Hallo. Ich bin neu hier, aber vielleicht finde ich ein paar Antworten auf mein Problem. Ich fahre einen Toyota Corolla E12, Bj 2006, Diesel 1.4...
  4. E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!

    E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!: Hallo, da mir hier bei meinem letzten Problem sehr gut geholfen wurde hier mein nächstes Problem. Mein Corolla wurde mit einer defekten Zündspule...
  5. Corolla e12 Heckschürze

    Corolla e12 Heckschürze: Hallo zusammen, da mir die Heckschürze vom e12 vor FL nicht gefällt, wollte ich fragen ob die FL Variante von der Bauform her gleich ist und sich...