Zylinderkopf Probleme Yaris 1,4 D4D (Umfrage)

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von ausie-r-n, 06.04.2010.

  1. #1 ausie-r-n, 06.04.2010
    ausie-r-n

    ausie-r-n Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle die Probleme mit dem Yaris 1,4 D4D haben!

    Mein Yaris hat wahrscheinlich eine defekte Zylinderkopfdichtung bzw. einen gerissenen Zylinderkopf.
    Die Diagnose lautet zumindest so, da er im Innenraum nicht mehr richtig warm bzw. mal kochend heiß und dann wieder eiskalt ist (Thermostat wurde schon ausgewechselt). Kühlerschläuche sind knallhart (hoher Druck im System) usw.

    Nun meine Frage hat jemand hier schon mal die gleichen Probleme gehabt oder ähnliches erlebt und daraufhin den Motor zerlegen lassen?

    War es bei Euch die Zylinderkopfdichtung oder der gerissene Zylinderkopf?

    Habt Ihr den Schaden beheben lassen?

    Bei welcher KM Lauflesitung bzw. welches Bj. hat euer Fahrzeug?

    Welches Fahrzeug habt Ihr?

    Hat schon mal jemand sowas bei Toyota angemeckert und Kulanz gefordert zumindest für die Bauteile (Kopf bzw. Dichtung)?

    Ich versuche mal ne Statistik aufzustellen, da ich bereits einiges über dieses Thema gelesen habe, da der Yaris 1,4 D4D auch im Mini One Diesel zum Einsatz kommt.

    Vielleicht könnt Ihr mir hierbei helfen.

    Gruß

    Ausie-r-n

    P.S.: Sollte diese Statistik von erfolg gekrönt sein stelle ich diese Hier im Forum vor und versuche es bei Toyota weiter.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 felicidade, 25.07.2011
    felicidade

    felicidade Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ausie-r-n,

    ich hab das gleiche Problem. Hab meine Erfahrungen gerade hier im Forum gepostet:
    http://board.toyota-forum.de/showthread.php?t=131548&highlight=yaris+zylinderkopf

    Meiner ist Baujahr 2002; bei 115.000 km Laufleistung fing es an. Hab die ZKD für 1.300€ erneuern lassen, nach einem halben Jahr ging alles wieder von vorne los. Toyota-Werkstatt geht davon aus, dass es der Kopf ist wg. Vorgeschichte und Wasserverlust.

    Mein Kulanzantrag wurde von Toyota abgelehnt ("Wagen zu alt"). Hab mich noch nicht entschieden, was ich jetzt machen soll...Hast du den Kopf damals erneuern lassen? War das Problem danach behoben? Habe auch schon mal an eine Sammelklage gedacht; finde es ziemlich auffällig, wie viele Leute so was Ähnliches schon gepostet haben...
     
  4. #3 diosaner, 25.07.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Was heisst hier viele Leute?

    Wie es immer so ist, wenn man ein Problem hat, wird es in der Regel gleich öffentlich gemacht.

    Von den Yarissen, die kein Problem haben, hört man nix. Und das sind mehr Fahrzeuge, als die, welche einen schaden am Kopf oder der Dichtung haben.

    Daher ist eine Sammelklage unnötig und auch aussichtlos.

    Weil wie schon erwähnt: Fzg hat mehr wie 100000km und ist leider auch zu alt.

    Was du jetzt mit deinem Auto machst, bleibt dir überlassen.

    Wenn der Wagen technisch Top ist, kann man sich eine Reparatur sicher vorstellen.

    Ich würde aber mal schauen, ob man die benötigten E-Teile woanders kaufen kann bzw. die Arbeit in einer Werkstatt machen lassen kann, die nicht schlechter, dafür aber günstiger ist.

    Da lässt sich am Arbeitslohn ja schon ne Menge sparen.

    Hatten schon oft Köpfe und Dichtungen erneuert. Problem war behoben und die Motoren laufen heute noch.
    Was ich noch gerne wissen möchte:

    Warum lässt man den Zylinderkopf denn nicht überprüfen, wenn er schon mal ab ist?

    Das wäre keine grosse Sache, wenn man das bei einem Betrieb für Motoreninstandsetzung machen lassen würde.
    In Kosten würden ungefähr 100-150€ anfallen.
    Das hätte sich schon gelohnt, wenn man soviel Geld wie du leider in den Sand gesetzt hast.
    Frage das doch mal die Werkstatt.
    Der Fehler ist ja mal nicht unbekannt und soweit hätte die Werkstatt schon denken müssen.?(
     
  5. #4 yellowsnow, 25.07.2011
    yellowsnow

    yellowsnow Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    4
    Wir hatten die Woche erst einen Yaris D4-D gemacht mit defekter Kopfdichtung. Da wurde auch schonmal der Kopf geplant vor nem Jahr.
    Der hatte 170tkm oder sowas runter.
    Also eigentlich ein Einzelfall würde ich meinen.
    Sowas kommt eher mal bei den AD-Motoren vor.
     
  6. #5 felicidade, 26.07.2011
    felicidade

    felicidade Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für eure Kommentare!

    "Viele Leute" ist natürlich etwas unpräzise ausgedrückt. Klar habe ich keine Stichprobe gemacht, aber ich hab den Eindruck, dass das Problem beim Yaris Diesel häufiger auftritt als bei anderen Modellen. Außerdem haben mir drei Toyota-Werkstätten unabhängig voneinander gesagt "Kommt bei dem Motor oft vor".

    Natürlich habe ich den Zylinderkopf überprüfen lassen, als die neue Dichtung montiert wurde. Die haben überprüft, ob er verzogen ist und wahrscheinlich plan gemacht (auf der Rechnung stand "Kopf überprüfen/ Kopf bearbeiten", ca. 300€). Wahrscheinlich hätte ich darauf bestehen sollen, ihn zu einem Betrieb für Motoreninstandsetzung zu schicken und röntgen zu lassen. Damals war mir aber nicht klar, welche Ausmaße das Ganze annehmen kann. Jetzt bin ich schlauer, aber das bringt mir nichts ;) Die Werkstatt sagt natürlich, die feinen Haarrisse hätten sie damals gar nicht sehen können...

    Überlege jetzt, ob ich nicht gleich einen komplett neuen Motor oder Gebrauchtmotor einbauen lassen. Dann aber bestimmt nicht in einer Toyota-Fachwerkstatt. Hab mit denen einfach zu schlechte Erfahrungen gemacht.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 kuddikurt, 02.01.2012
    kuddikurt

    kuddikurt Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.01.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris Verso Diesel
    Zylinderkopf

    Auch unser Toyota Yaris Verso Diesel mit 140000 km hat nun den Zylinderkopf durch. Er wurde hauptsächlich von meiner Frau gefahren, die nie über 120-130 kmh fuhr. Zu drei Toyotawerkstätten musste ich fahren, bis der Schaden durch eine Abgasuntersuchug im Wasser festgestellt wurde. Der Meister sagte mir, ich solle lieber ein neues Auto kaufen, da die Reparatur bis zu 3000 Euro kosten kann. Ich ging dann zu einer guten freien Werkstatt, da ich das nicht glauben konnte. Die sagten mir dann, sie machen es für 1600 Euro. So weit so gut. Beim Auseinanderbauen wurde dann festgestellt das erstmal alle Schrauben verrostet waren. Alle saßen bombenfest. Die Glühkerzen waren nur durch beschädigung des Gewindes zu entfernen. Das Termostat, die Wasserpumpe, die Kettenräder und die Kette waren schwer beschädigt. Der Turbolader war schwergängig und der Zylinderkopf muss geschliffen werden. Da ich selber Hydraulik-Techniker bin, konnte ich diese Schäden auch erkennen. Der Werkstattmeister war entsetzt über die schlechte Qualität. Nun weiß ich, weshalb der Toyota-Werkstattleiter mir zu einem neuen Auto riet. Die Reparaturkosten liegen nun bei 2500 Euro und bekommen den Wagen hoffentlich nächste Woche zurück. Dieses ist nicht unser erster Toyota. Der letzte hatte, ein Benziner 200000 km drauf und war so gut wie nie wegen Schäden in der Werkstatt. An einen Freund haben wir ihn dann verkauft der ihn noch 50000 km fuhr. Wenn das was uns jetzt passiert ist die Toyotaqualität sein soll, dann werden sich noch viele Besitzer dieses Typs auf was einstellen können. Es ist für mich auch nicht verständlich, das keine Anzeige vorhanden ist, die die dauernde Wassertemperatur anzeigt. Leuchtet die Kühwasserlampe erst mal auf, ist es zu spät.
     
  9. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.084
    Zustimmungen:
    111
    aus genau dem grund empfehlen nicht wenige hier im forum, zu nem benziner zu greifen.

    der muckt so gut wie nicht, und was er mehr an sprit verbraucht, holt er bei den eingesparten reparaturkosten gegenüber einem diesel wieder rein, vom ersparten ärger ganz zu schweigen.

    diese autos kann man auch getrost im bekanntenkreis weiterverkaufen, ärger ist da kaum zu erwarten.


    zum problem mit rissen im zylinderkopf beim yaris diesel: die suchfunktion des forums wird vermutlich einiges finden können dazu, ist also nen häufigeres, zudem oft sehr teures problem.
     
Thema: Zylinderkopf Probleme Yaris 1,4 D4D (Umfrage)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota yaris kopfdichtung

    ,
  2. toyota 1.4 d4d probleme

    ,
  3. montieren zylinderkopfdichtung bei toyota yaris 1.4 diesel

    ,
  4. kopfdichtung toyota yaris,
  5. Toyota Yaris 1.4 D-4D probleme,
  6. TOYOTA YARIS KOSTEN ZYLINDERKOPF,
  7. probleme toyota yaris d4d,
  8. yaris zylinderkopfdichtung wechseln,
  9. was kostet ein zylinderkopf für yaris diesel,
  10. toyota diesel 1.4 yaris problem,
  11. mini toyota diesel Probleme ,
  12. toyota auris zylinderkopfdichtung reperatur kosten,
  13. Toyota Yaris 4d4 zylinderkopfdichtung,
  14. zylinderkopf check yaris,
  15. lohn reperatur kopfdichtung yaris diesel,
  16. zylinderkopfdichtung toyota yaris 1.4 d4d,
  17. toyota yaris zylinderkopfdichtung erneuern,
  18. yaris diesel probleme,
  19. toyota yaris 2010 probleme,
  20. toyota auris 1.4 diesel kosten motorblock und zylinder,
  21. yaris d4d probleme,
  22. zylinderkopfdichtung yaris kosten,
  23. zylinderkopfdichtung kaputt was kostet für Toyota Paris verso
Die Seite wird geladen...

Zylinderkopf Probleme Yaris 1,4 D4D (Umfrage) - Ähnliche Themen

  1. Yaris P1F TS: Scheinwefer VL + Heckwischer + Nebler

    Yaris P1F TS: Scheinwefer VL + Heckwischer + Nebler: Hallo zusammen, ich suche derzeit einen Scheinwerfer für einen Yaris P1F (Facelift mit Träne) für die Fahrerseite. Bei meinem jetzigen hängt...
  2. Yaris 1.3 oder 1.4 D4D

    Yaris 1.3 oder 1.4 D4D: Hallo Leute, habe etwas Kohle zusammengespart und plane mir etwas jüngeres zu holen. Optisch spricht mich der Yaris XP9 an und der wäre auch im...
  3. 1.4 D4D Zylinderkopf

    1.4 D4D Zylinderkopf: Hallo Leute, habe vor mir einen Toyota Yaris 1.4 D4D aus der zweiten Generation zu holen. Nach kurzer Recherche habe ich jedoch mitbekommen dass...
  4. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  5. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...