Zyl.Kopf Reperatur bei 90er Starlet!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Vla, 23.12.2002.

  1. Vla

    Vla Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Was kostet das Reparieren der Zyl.Kopfdichtung beim 1,3l Motor?<br />Meinem Bruder wurde 750€ genannt.<br />das ist doich Abzocke.<br />Bei meiner Supra wollten die vor 2 Jahren 1200 DM haben. <br />Ist das Recht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    750€ ist ein Witz. Material sind 100-120€ (Dichtung, Öl, Kühlwasser) und als Profi ist sind das keine zwei Stunden Arbeit.
     
  4. Mrblue

    Mrblue Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Habe gar nicht gewusst das es so viele<br />Nonprofis gibt :D
     
  5. Falke

    Falke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    0
    @P7er

    rolleyes Also bei der T18 hat das Abbauen des Ansaugtraktes und das Ausbauen der Nockenwellen schon fast 2h gedauert. Da war aber noch nix gewechselt, oder haben Thomas und ich auch nur an die Ventilschaftdichtungen gedacht rolleyes <br />Vom unangetasteten Zylinderkopf oder gar einer Dichtung reden wir mal garnicht. Bist du dir sicher mit den 2h für eine Starlet Zylinderkopfdichtung?

    Guckst du: <br />[​IMG]

    [​IMG]

    [ 24. Dezember 2002: Beitrag editiert von: Falke ]
     
  6. #5 Holsatica, 24.12.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    2h is wirklich n´büsch´n knapp.In 2h ist der Kopf runter,aber noch nicht weiter bearbeiten.Die alte Dichtung abkratzen u.s.w. muss man ja auch noch.

    Wer weiss was die Werkstatt mit dem Kopf noch vor hat.Planen,Ventile neu einschleifen,neue Ventilschaftdichtungen,....!
     
  7. Mrblue

    Mrblue Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Planen,Ventile neu einschleifen,neue Ventilschaftdichtungen,....!

    <br />Da kommen wir der Sache doch schon etwas näher ;)

    [ 24. Dezember 2002: Beitrag editiert von: MrBlue ]
     
  8. Vla

    Vla Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Also der Motor ist noch nicht offen. Die Kopfichtung wird verdächtigt hin zu sein, weil der Wagen Wasser frisst.

    Aber mit welchen Kosten ist denn nun zu rechnen?
     
  9. #8 Schuttgriwler, 24.12.2002
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Laß Dir drei KV für die Arbeiten machen:

    - Demontage ZK, Wechsel ZKD, Montage ZK.

    - Demontage ZK, Ventile einschleifen (ohne erneuern), Wechsel ZKD, Montage ZK

    - Demontage ZK, Ventile teilweise (6 Stück von 12 oder 8 von 16) erneuern, Ventile einschleifen, Zylinderkopf planen, Wechsel ZKS, Montage ZK

    Mit diesen drei KV's hast Du dann den Bereich von ganz billig bis fast ganz teuer abgedeckt. Teurer geht nur noch

    - Alle Ventile hinüber<br />- Neuer Kopf

    Nochwas: Ein vorhergehender Kompressionstest und Druckverlusttest sollte gemacht werden um gleich mal zu checken, ob einige Ventile "Pflege" brauchen (ersetzen und/oder einschleifen), oder gar Kolben neu beringt werden müssen. Du kannst dann zu 80% den Motorzustand abchecken und hast Ruhe für lange Zeit.

    gruß

    dennis
     
  10. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Das ist ja mal wieder ein Vergleich... Falke von Dir hätte ich das nicht erwartet ;) .<br />Bei der T18 kannst Du ja nicht mal die Hand hinter den Motor stecken, so wenig Platz ist da! Klima, Servo, wasweißichwas alles! Hast Du schon mal einen 2E Motor gesehen? Das ist gegen den 3S wie ein abgenagtes Schweinerippchen :D <br />Wasser raus, Hosenrohr ab, Luftfilterkasten ab, Benzinleitungen ab, Kabelbaum ab, Zahnriemen ab, Lima weg. Ventildeckel ab, Schrauben auf und Zylinderkopf runternehmen. Wenn man zu zweit schnell schraubt, ist das durchaus in 1 Stunde zu schaffen. Von Planen und Ventile machen war nicht die Rede. Wenn der Motor nicht heiß gelaufen ist oder viel Öl braucht, würde ich davon absehen.
     
  11. #10 Velocity, 27.12.2002
    Velocity

    Velocity Guest

    Also in 1-2 Stunden hab ich den Kopf von so einer 2EE-Möhre runter. Und in 4 Std. hat der Dremel sämtliche Kanten aus den Kanälen gefräßt :D :D :D
     
  12. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    So sieht das aus!<br /> :D :D
     
  13. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Tz ich weiß doch wovon ich rede, da ich diese Arbeit schon mal gemacht habe :D <br />Beim 2E oder 2E-E ist das schnell erledigt und wir reden hier von Werkstattprofis und nicht von Hobbyschraubern. Da sollte man dann erwarten, daß jeder Handgriff sitzt, was bei mir nicht immer der Fall ist :D <br />Starlet ist wirklich sehr einfach zu reparieren, da man überall herankommt. Kopf planen ist nicht nötig, höchstens bei starker Überhitzung sollte man den Kopf mal ausmessen. Ventile einschleifen, Dichtungen, habe ich alles nicht gemacht und der Motor lief danach so gut wie nie, Ölverbrauch hatte er sowieso keinen. Wenn der Motor natürlich hohen Ölverbrauch hat sollte man danach schauen, ist der aber gering oder nicht meßbar alles so lassen.
     
  14. Vla

    Vla Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Also der Motor läuft ja auch Top.<br />Leistung ist sehr gut, kein Öl Verbrauch.<br />Bis auf Wasserverlust, keine Probleme.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Na also, mach's so, wie P7er und ich gesagt haben.<br />Kopf runter, schön alle saubermachen, neue Dichtung drauf, Motor wieder zu.<br />Und weiter Freude am fahren :) .
     
  17. Arno

    Arno Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2001
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Und den Zahnriemen gleich mit erneuern und<br />die Spannrolle prüfen.<br /> Gruß<br /> Arno
     
Thema:

Zyl.Kopf Reperatur bei 90er Starlet!

Die Seite wird geladen...

Zyl.Kopf Reperatur bei 90er Starlet! - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  3. Ansaugschlauch Starlet

    Ansaugschlauch Starlet: hallo zusammen! ich suche dringend einen Ansaugschlauch für einen Starlet P8. Der Schlauch geht von Ansaugbrücke zum Luftfilterkasten. Außerdem...
  4. Hutablage Starlet P8 (1995)

    Hutablage Starlet P8 (1995): Habe zwei Hutablagen abzugeben: - 1x Original in dunkelgrau - 1x MDF mit blauem Filz überzogen mit Lautsprechern und geschweissten roteloxierten...