Zwischenbericht: Yaris XP9 1.3 (MMT)

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von the_janitor, 02.01.2012.

  1. #1 the_janitor, 02.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2012
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    Nach dem Vorbild zweier anderer User möchte auch ich einen Zwischenbericht über meinen Yaris, Baujahr 2006 mit aktuell 77.000km auf der Uhr, präsentieren. Im Sinne der Einheitlichkeit (falls noch andere User über ihre autos berichten wollen) übernehme ich das Layout von paseo_rulez 1:1 :)

    Mein Yaris ist Baujahr 6/2006, gekauft habe ich ihn im August 2009 mit 16.500 km. Es handelt sich um den 1.3l VVTi mit 87PS und Multi Mode Getriebe. Volle Hütte dank Executive-Ausstattung mit einigen weiteren Extras (Aktivsubwoofer, CD-Wechsler, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Parksensoren)
    Aktuell hat der Yaris etwa 77.000km auf der Uhr, die meisten davon Langstrecke.

    Reparaturen/Probleme:
    - defektes Getriebesteuergerät (schon beim Kauf) - wurde auf Kulanz inkl. Kupplung getauscht
    - knackende Lenksäule (Yaris-Krankheit): nicht behoben, da die komplette LS fällig wäre
    - aktuell: pfeifender Keilriemen bei kaltem Motor, wird demnächst erneuert. Kosten: ?? (steht für hoffentlich zweistellig :])
    - Liegenbleiber: Keine

    Verbrauch/Kosten:
    - Steuer: 87€/Jahr
    - Versicherung:
    bis 2011: 780€ Vollkasko bei 55/60% (AIOI)
    seit 2012: satte 1170€ Vollkasko bei 85/55% (AIOI) aufgrund eines Parkremplers :[
    - Bremsen: sind noch die ersten! Werden evtl beim nächsten KD erneuert/abgeschliffen
    - normaler Kundendienst mit 0W30 alle 20t km: 120-180€
    - neuer Satz Sommerreifen (Contis): 150€ (gebraucht (direkt nach Neuwagenkauf demontiert))

    Verbrauch ist im Durchschnitt:
    Sommer: 5,5 - 6,7l
    Winter: 6,0 - 7,0l

    Pro:
    - Motor: Ausreichend stark, halbwegs leise (ich zumindest kenne lautere), kein messbarer Ölverbrauch
    - Fahrwerk: Das Fahrwerk ist komfortabel abgestimmt, lässt aber auch kurvenräubern zu. Den Grenzbereich des Yaris kann man gut einschätzen und zur Not rettet das sicher regelnde ESP.
    - Qualität: Kein knarzen oder quietschen, passable Materialien, gute Verarbeitung
    - Verbrauch: Je nach Fahrweise und Streckenprofil schwankt der Verbrauch natürlich. Ich fuhr den Yaris etwa 40.000km auf der Autobahn, meist mit 130-145 km/h und dann mit 6,3-6,8 Litern (Sommer wie Winter) Dank neuem Arbeitgeber habe ich nun nur noch 18km Landstraße, da sind glatte 5 Liter möglich, im Sommer aber eher 5,5, im Winter 6,0-6,2 die Regel. Insgesamt würde ich den Yaris sparsam nennen.
    - Platz: außen klein, innen groß: so viel Platz auf 3,75m bietet kein anderes Auto, selbst deutlich größere "Kleine" (VW Polo, Kia Rio) schlucken nicht so viel Gepäck. Auch die Passagiere haben, bedenkt man die Außenlänge, verhältnismäßig viel Platz. Die minimale Außenlänge und der kleine Wendekreis (10m) kommen natürlich beim parken zugute.

    Contra:
    - Komfort/Sitze: Der Yaris ist natürlich kein Langstreckenfahrzeug, die Sitze sind relativ konturlos und bieten nicht gerade den besten Seitenhalt. Hin und wieder würde ich mir durchaus die Sitze vom TS wünschen.
    - Kein 6. Gang: Auf der Autobahn wünsch ich mir nen 6. Gang da ab 120 km/h Drehzahl und damit Geräuschniveau und Verbrauch deutlich ansteigen (Zitat paseo_rulez, trifft auch hier zu ;))
    - Heizung: ich bin zwar keine Frostbeule, hab im Winter aber immer kalte Füße - egal wie warm die Heizung eingestellt ist, in den Fußraum kommt zu wenig

    neutral..? das MMT-Getriebe
    Ich stehe dem MMT gespalten gegenüber. Wenn das Getriebe einwandfrei funktioniert ist es ein riesiger Komfortgewinn. Bei entspannter Fahrweise schaltet es beinahe unmerklich und flüssig, bei flotter Fahrweise schaltet es auch sauber, aber zu langsam, damit richtig Freude aufkommt. (0-100: 13.1s statt 11,5s (Schalter))
    Außerdem sind die MMT-Getriebe relativ fehleranfällig. Ich habe meinen Yaris leider schon mit defektem Steuergerät gekauft, was dazu führte das jeder Schaltvorgang zur Ruckelorgie wurde. Zum Glück wurde das Steuergerät und die Kupplung (die nicht initialisiert unter dem Steuergerät litt) auf Kulanz und somit kostenlos getauscht.

    Fazit
    Als Stadtauto ist der Yaris absolute Spitze. Passt in jede Lücke, ist flott motorisiert und genügsam. Der Komfort liegt mindestens auf Klassenniveau, eher höher. Als Exe ist die Austattung natürlich erste Sahne. Außerdem ist der Yaris ein echtes Raumwunder.
    Auch überland macht der Yaris noch eine gute Figur, das Geräuschniveau bleibt auch bei 110 noch niedrig und auch flotte Kurven bringen den Yaris nicht aus der Ruhe. Ab Tempo 130 wirds aber laut und der Motor streicht so langsam die Segel - für die Autobahn somit nicht optimal, aber erträglich.

    Noch ein paar Fotos, da es sicher viele gibt die noch nie nen Yaris gesehen haben :]


    [​IMG]

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Lastesel für Rock im Park - Gepäck für 4 Personen? Bitch please!

    [​IMG][​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    schöner bericht, THX!

    würdest du das MMT-getriebe nochmal wählen?

    zum verbrauch: ist natürlich absolut gesehen nicht viel, son auto mit 6-7l zu fahren, aber als sehr sparsam hab ich meinen yaris 1/1,3l/86 ps nie einstufen können (ähnlicher, teilweise höherr verbrauch).
     
  4. #3 the_janitor, 02.01.2012
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    Ja durchaus, ich würde beim Kauf nur genau drauf achten ob es weich schaltet, sauber anrollt (wenn man von der Bremse geht) und evtl sogar zum Freundlichen schauen damit der das Ding kurz checkt - damits keine Überraschungen gibt. Aber sollte mein nächster z.B. ein Auris werden, würde ich wieder ein MMT wollen.
    Beim Kauf meines Yaris fiel mir das kaputte Steuergerät gar nicht auf. Der Yaris hat sauber geschaltet, ABER er ist nicht automatisch angerollt - ich hielt das für normal. Im lauf eines halben Jahres wurde es dann immer ruppiger, bis ich schließlich zu meinem Freundlichen bin (AH Platzer Neumarkt) woraufhin die sich um den Kulanzantrag gekümmert haben. Glück im Unglück.

    Zum Verbrauch muss ich sagen, das ich ziemlich flott unterwegs bin. Auf meinen 18km Landstraße überhol ich schon mal nen BMW oder Audi, wenn der mit 108 vor mir her schleicht :D Ich könnte den Yaris sicher noch spürbar spa(r)samer bewegen.
     
  5. #4 Yaris 1.3, 02.01.2012
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Hm.. Sind die Franzosen da besser als die japanischen Yaris'e? Mein 2007er TS hatte mehrere Knarz- und Klapperstellen. X( Im XP13 hör ich bisher auch nix. ;)
     
  6. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    meiner hat auch nicht geklappert. ist nen fzg. aus jap. produktion. ausnahme war gelegentlich eine der seitenscheiben.

    und eigentlich ist zum einen die streuung bei toyotas sehr gering, zum anderen sind die japanproduzierten eher solider als die franzosen.

    mit zunehmender laufleistung sind allerdings irgendwann verständlicherweise klappergeräusche zu erwarten, ausserdem bei härterer federung.

    der wagen ist allerdings nicht sonderlich gut geräuschisoliert, was neben wind- auch fahrwerksgeräusche recht deutlich hören lässt.

    einziger zu entdeckender verarbeitungsmangel war ne "komische" seitenverkleidung in der beifahrertür (der stoff war da irgendwie merkwürdig), was mich aber nicht störte.
     
  7. #6 the_janitor, 02.01.2012
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    ich hör kein Klappern oder Rappeln oder sonstige Nebengeräusche, gleiches gilt für meinen P1

    .... und einen XP9 D-4D den ich 2 Tage als Leihwagen hatte als mein MMT-Getriebe gerichtet wurde. Den wollt ich übrigens gar nicht mehr hergeben, trotz schaltgetriebe... der D-4D is vielleicht ein Sahnemotor ;(
     
  8. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    genauso ist es......ich bin froh einen D - Cat zu haben....
    Schau
    Lara
     
  9. #8 Cillian, 02.01.2012
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Naja, D-Cat ist nochmal was anderes, hat immerhin fast die doppelte Leistung des kleinen Yarismotors.

    Aber trotzdem gehört der 1,4er D-4D mit Piezodüsen (205Nm) zur absoluten Spitzenklasse der Dieselentwicklung. Kernig im Sound, äußerst agil und durchzugstark und dabei im Sommer locker unter 5 Liter zu bewegen - nur jetzt im Winter hab ich Probleme ne 4 vorm Komma stehen zu haben...
    An Steigungen muss selbst nen Yaris TS schon ganzschön drehen um vor mir zu bleiben :D
     
  10. #9 Schöni, 02.01.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    War ja klar, dass du hier wieder abrotzt ;)
     
  11. #10 the_janitor, 02.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2012
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    hehe ja die Diskussion gabs im Yarisforum auch schon n paar mal :D Ich muss ihm aber zustimmen, ich bin nur den alten 1.4 D-4D ohne Piezodüsen gefahren, und war von dem schon begeistert. Und der aktuelle is nochmal flotter und sparsamer. Da kann ein XP9 TS schon feuchte Füße kriegen.
     
  12. #11 Yaris 1.3, 02.01.2012
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Also hatte ja jeweils 4 Jahre nen P1 und den XP9 TS (beide aus Japanproduktion) und beide waren recht klapprig. Ein paar P1 und XP9 Leihwagen aus Frankreich schienen mir solider verarbeitet zu sein als meine Exemplare aus Japan. Zumindest was die Klapperei angeht. :]
     
  13. #12 Urbantown, 09.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.01.2012
    Urbantown

    Urbantown Guest

    Hallo,

    gemeinhin rät jeder Toyota-Händler zu Modellen aus Japan-Produktion, weil die Beanstandungsquote bei diesen Fahrzeugen weitaus niedriger ist.
    Das liegt zum einen an der Tatsache, dass die Mitarbeiter in den japanischen Werken stärker mit den Qualitätssicherungssystemen vertraut sind, als solche in den europäischen Werken und davon ab Japaner auch i. d. R. eine andere Einstellung in Richtung Arbeitgeber und Produkt haben. Während der Europäer eher zur Arbeit geht um Geld zu verdienen, identifizieren sich die japanischen Werksarbeiter mit dem Produkt und sind bestrebt ein qualitativ hochwertiges Produkt herzustellen.
    Davon ab kann in den europäischen Werken der japanische Qualitätsstandard gar nicht erreicht werden, weil Toyota dort mit denselben Teilen wie die europäischen Hersteller beliefert wird.

    Ich selbst fahre seit Jahren viele verschiedene Toyota-Modelle und gehe mal kurz auf meine Erfahrungen ein:

    - Yaris P1F 1.3 Automatik Bj. 2004, Frankreich-Produktion
    Neu gekauft, 80.000km gefahren

    Sehr zuverlässiges Auto, jedoch erhöhter Keilriemenverschleiss, weil die Rollen nicht in der Flucht standen, Fahrertür stand unter Spannung und hat geknackt, diverse Klappergeräusche, Haar im Kotflügel einlackiert.

    Technische Mängel: Abgesehen von der Keilriemen-Thematik keine

    - Yaris XP9F 1.4 D-4D M-MT Bj.2006, Frankreich-Produktion
    Neu gekauft, 50.000km gefahren

    Sehr zuverlässiges Auto, jedoch recht viele Garantiebeanstandungen. Sitzpolster wegen scharfkantiger Auflagefläche zweimal gebrochen (einmal Polster getauscht, danach kompletter Sitz) , Gaspedal hat leicht geklemmt (ausgetauscht), erhöhter Ölverbrauch (Abhilfe nicht möglich), M-MT-Getriebe hat ruppig geschaltet. Zurücksetzen hat nur vorübergehend Abhilfe gebracht.

    Insgesamt ein paar Beanstandungen zuviel. Zudem extrem schiefe Passungen innen (bei vielen Frankreich-XP9F habe ich das gesehen, die japanischen Modelle hatten exakte Passungen.

    Technische Mängel: Abgesehen vom Gaspedal keine

    - Yaris XP 9 1.8 TS, Japan-Produktion
    Neu gekauft, bei 60.000km leider durch Unfall zerstört

    Tolles Auto, was leider durch einen Unfall zerstört wurde. Außer einem abgelösten Sitzbezug keine Beanstandungen. Keine Klappergeräusche. Perfekt verarbeitet.

    Technische Mängel: Keine

    - Auris 1.4 Sol E15, Türkei-Produktion
    Neu gekauft, bei 50.000km verkauft

    Mein schlimmster Toyota überhaupt. Schrotthaufen wäre noch eine gnädige Bezeichnung.
    Mängel:

    1. Bremsen quietschen vorne (insgesamt 4 Werkstattbesuche: 2x neue Klötze, 1x Scheiben abgeschliffen, 1x gereinigt)
    2. Bremsen quietschen hinten (Rand hat sich an den hinteren Scheiben gebildet, Kanten gebrochen)
    3. Scheibenwischer schmiert (insgesamt 2 Werkstattbesuche: 1x neue Wischerblätter, 1x neue Wischerarme)
    4. Quietschgeräusche bei Fensterheberbetätigung, Fensterschachtleiste löst sich ( Fensterschachtleiste ersetzt)
    5. Klopfgeräusche und Schlagen in der Lenkung beim Rangieren (Kreuzgelenke ab Werk mit zuviel Spiel, sicherheitshalber gesamte Lenksäule inklusive Gelenke getauscht)
    6. Sitzlehnen beider Sitze und Sitzfläche des Fahrersitzes wackeln (Fahrersitz ausgetauscht, neuer Sitz hat auch Spiel, Beifahrersitzlehne inzwischen getauscht)
    7. Autos springt manchmal erst beim zweiten oder dritten Mal an (Abhilfe nicht möglich)
    8. Neue Lenksäule knackt beim Rangieren. Das knacken ist bis in die Pedale hinein zu spüren.
    9. Neue Spritzdüsen weil ab 100 km/h das Wasser unter die Wischer statt auf die Scheibe spritzte. Letzter Zustand: Wasser spritzt im Stand über das Auto hinweg und bei hohen Geschwindigkeiten immer noch unter die Wischer. Erst seit dem Facelift wird eine stärkere Pumpe verbaut, die das Problem wirklich löst.

    Sonstige Mängel:

    1. Extrem kratzempfindlicher und dünn aufgetragener Lack, keine weiche Grundierung im Frontbereich (Lack platzt bei Steinschlägen großflächig ab, sofort bildet sich Rost)
    2. Scheiben aus sehr weichem Material- sehr empfindlich betreffend Kratzer und Steinschläge
    3. Innenmaterialien kratzempfindlich und von billigster Machart
    4. Radio- und Klimadisplays spiegeln und sind kratzempfindlich
    5. Klapper- und Knistergeräusche im Innenraum.
    6. Bremsscheiben in katastrophalem Zustand (Hitzerisse, Riefen, Ränder)

    Den Rotstift merkte man leider in jedem Detail. Und das war wirklich schade um das eigentlich schöne Auto.

    Prius 1.8 HSD, Bj. 2010 -japanische Produktion-
    aktuell seit 40.000km in meinem Besitz.

    Extrem zuverlässiger Wagen mit Verarbeitungsmängeln. Heckklappendämpfer und Beifahrersitzgestell wurden ausgetauscht, Klappergeräusche an der Heckklappe wurden beseitigt.

    Technische Mängel: Keine

    Urban Cruiser 1.33 Town, Bj. 2010 -japanische Produktion-

    Den Wagen fahre ich zeitgleich zum Prius. Mängel: Keine

    Fazit:

    Die japanischen Modelle waren weit problemloser als die europäischen.
    Das abgrundtief schlechteste Auto was ich jemals fuhr war der Auris.

    Viele Grüße!

    Christian
     
  14. #13 Yaris 1.3, 09.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ich hatte beim Yaris TS aber auch ein paar Probleme...

    -Lenksäule bei 13.000 km getauscht (die Neue knackte 200 km später wieder)
    -beide Sitzbezüge vorne hatten schadhafte Stellen (Verschleiß)
    -beide Frontscheinwerfer trüb
    -Halteklammer im Frontscheinwerfer abgebrochen
    -Bremsscheiben verzogen
    -Heckschürze mehrfach lose mit Lackabschürfungen am Kotflügel


    sonstige Ärgernisse:

    -diverse Klappergeräusche
    -weiche Windschutzscheibe (100.000 Mikro-Steinschläge)
    -extrem empfindlicher Lack (30 Min. Vogelkot = irreparabeler Lackschaden)

    Soweit wurde alles auf Garantie behoben. Nur die verschiedenen Klappereien haben mich bis zum Schluss genervt. Aber wie du siehst ist auch ein Japaner keine Garantie für völlige Mängelfreiheit. Ich glaube nicht, dass mein Franzose schlechter sein wird. :) Die Teile von europäischen Zulieferen wurden beim XP13 zum Glück übrigens wieder gestrichen und durch Denso und Co. ersetzt.
     
  15. #14 the_janitor, 09.01.2012
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    hui ich bin mit meinem XP9 ja noch gut weggekommen ^^ Bis auf das MMT-Getriebe keine richtig dicken Mängel - allerdings hatte ich um das MMT wirklich Angst, ich war zu der Zeit in der Ausbildung UND Vielfahrer und ohne Kulanz hätte mich der Austausch finanziell ruiniert...
    Aktuell ist eben der Keilriehmen mein Problem, aber das ist ja normaler Verschleiss... nach nicht ganz 80.00km darf der schon mal fällig werden. Außerdem quietscht irgendwas anderes aus dem Motorraum wenn ich morgens oder nach der Arbeit den Motor anlasse und aus meinem Parkplatz rausfahr... 5 Sekunden ein nerviges quietschen, danach ist Ruhe... etwas seltsam, aber bis zum nächsten Kundendienst im März hälts schon noch ^^

    @Urbantown: deine Fahrzeugwahl(en) versteh ich aber nicht ganz

    vom P1 1.3 auf einen XP9 D-4D - das beste was man wohl machen kann, gibt keinen besseren Motor in der Klasse. Dann vom XP9 D-4D auf den TS - der nicht überragend stärker ist aber deutlich mehr verbraucht? Da hätt ich mir eher nochmal nen Diesel geholt - und dann auf einen Auris, größer und deutlich schlechter motorisiert. Also.. ich hätts anders gemacht ^^ Aber das ist natürlich Geschmackssache und hängt von deinen Bedürfnissen ab.
     
  16. #15 Urbantown, 09.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.01.2012
    Urbantown

    Urbantown Guest

    @the_janitor:

    Ich möchte dir meine Fahrzeugwahl gerne erläutern.
    Den Yaris P1F 1.3 habe ich gekauft, weil ich mit meinem Nissan Almera (England-Produktion!) total unzufrieden war, Toyota damals einen ausgezeichneten Ruf hatte und für mich kein europäisches Auto in Frage kam, da ich schon als Kind Fan japanischer Autos war (kommt wohl durch meinen Vater und meinen Großvater, die seit den frühen 80ern Nissan fuhren und ich hatte ständig den Vergleich zu den schrottigen Opels die mein anderer Großvater fuhr. ;)).
    Mit dem Wagen war ich auch insgesamt sehr zufrieden.
    Als 2006 der Yaris II auf den Markt kam, war ich total begeistert von dem Wagen und habe mir den direkt zum Verkaufsstart gekauft. Die Wahl fiel schweren Herzens auf den Diesel, weil ich damals 75km Arbeitsstrecke hatte und ich mir den Prius II nicht leisten konnte. Die Leistungsentfaltung, die Geräuschkulisse und die miese Abgasbilanz von Diesel-Modellen sind mir nämlich zuwider.
    Den Yaris TS habe ich dann gekauft, weil ich erstens wieder in meiner Heimatstadt Arbeit gefunden habe, zweitens die Optik geil fand und der Wagen drittens aus Japan kommt und ich gerne einen echten Japaner haben wollte und viertens unbedingt wieder einen Benziner wollte.
    Wie ich schrieb, wurde der Yaris TS jedoch bei einem Unfall zerstört. Ich hatte die Wahl zwischen einem Yaris 1.33 und einem Auris 1.4 (gleicher Preis) und da habe ich mich für den größeren Wagen entschieden, wohl wissend, dass der mit der Maschine keinen Hering vom Teller zieht.
    Mit dem Auris habe ich ja nur Ärger gehabt. 2009 habe ich meinen Partner kennengelernt und den konnte ich mit meiner Hybrid-Begeisterung so anstecken, dass er uns einen Prius III gekauft hat. Ich habe dann den Auris gegen den Urban getauscht, weil ich erstens den Ärger mit dem Auris leid war und zweitens ja für längere Strecken ein größeres Fahrzeug (Prius III) zur Verfügung steht.
    Ich hoffe, dass ich meine Fahrzeugwahl nun plausibel erklärt habe. ;)

    Viele Grüße!

    Christian
     
  17. #16 the_janitor, 10.01.2012
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    hehe ja ^^ Die Abneigung gegen Diesel kann ich einerseits absolut nachvollziehen - andererseits ist der 1.4 D-4D wirklich ein geiler Motor, für einen Diesel ^^
     
  18. #17 Yaris 1.3, 15.01.2012
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ich hatte auch schon recht unterschiedliche Motorisierungen:

    A3 1.6 101 PS
    Lupo 3L 61 PS
    Polo TDI 75 PS
    P1 86 PS
    Aygo 68 PS
    XP9 133 PS
    XP13 99 PS

    Man gewöhnt sich an alles. ;)
     
  19. #18 the_janitor, 15.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2012
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    ne also die nächsten Jahre muss es für mich nach oben gehen, keinesfalls nach unten.

    Yars P1, 86PS
    Yaris XP9, 87PS
    Yaris XP13 HSD, 100PS
    ...
    ...
    Lexus GS450h, 345PS? :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 paseo_rulez, 15.01.2012
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Danke für den Bericht, sehr interessant!
     
  22. #20 Yaris 1.3, 15.01.2012
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ich werde wahrscheinlich beim nächsten Mal auch den Yaris HSD kaufen. Oder eventuell den Auris Nachfolger. Wobei das schon unnötiger Luxus wäre. Der Yaris reicht mir längst und ich find's auch wenig sinnvoll ein Vermögen in Autos zu stecken. ;)
     
Thema: Zwischenbericht: Yaris XP9 1.3 (MMT)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yaris xp9 Automatik

    ,
  2. yaris xp9 1.3 vvt-i

    ,
  3. verbrauch yaris 1.8 bei 130 km h

    ,
  4. yaris bremsklötze klappern,
  5. toyota yaris 1.3 101 ps mit 130 km Schluss ,
  6. toyota yaris xp9,
  7. yaris xp9 0-100,
  8. Toyota yaris 1.3 mmt hackt,
  9. toyota yaris bj 2006 1.3 ,
  10. wischerarm xp 13,
  11. toyota yaris xp9 mängel,
  12. toyota yaris 1.3 87 PS Laufleistung ,
  13. amazon toyota yaris p1f bj2004 bremsscheiben und bremsklötze vorne,
  14. toyota yaris xp9 executive,
  15. yaris xp9 diesel bremsscheiben,
  16. yaris xp9 2007 mmt,
  17. muss mmt getriebe initialisiert werden? www.toyota-forum.de,
  18. toyota yaris mmt problem,
  19. problem mit rost bei toyota auris hybrid,
  20. yaris mmt Diagnostik kosten,
  21. toyota yaris 1.33 vvt-i kupplung mmt,
  22. toyota yaris 1.33 mmt test,
  23. toyota yaris 6 gang mmt getriebe probleme
Die Seite wird geladen...

Zwischenbericht: Yaris XP9 1.3 (MMT) - Ähnliche Themen

  1. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  2. Toyota yaris bj1999 pixelfehler

    Toyota yaris bj1999 pixelfehler: Hallo zusammen, bei meiner schwester ihrem yaris hat sich ein komisches gebilde eingeschlichen. Siehe foto. Kann man da was machen? Denke mal dass...
  3. Aygo mmt Automatikgetriebe

    Aygo mmt Automatikgetriebe: ete aus einem Toyota Aygo MMT ein Getriebe an. Der Wagen war Bj.2009 und hatte erst 79543km runter. Hat leider einen Wirtschaftlichen Totalschaden...
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. Waschwasserpumpe Yaris P1 tauschen

    Waschwasserpumpe Yaris P1 tauschen: Hi, seit kurzem hat mein Yaris ein kleines Wehwehchen, das aber zum anstehenden Tüv beseitigt sein sollte: Die Scheibenwaschanlage funktioniert...