Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Jochen, 27.09.2016.

  1. Jochen

    Jochen Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben in unserem Hiace eine zweite Batterie im Motorraum.
    Weiss jemand, ob die zweite Batterie direkt für den Starter gebraucht wird, oder könnte man die
    als Zweitbatterie für Standheizung etc. nehmen.
    Wenn sie parallel geschalten sind, werden wahrscheinlich beide für den Anlasser gebraucht.
    Meine Frage wäre dann, ob man evtl. eine starke Batterie für den Anlasser nehmen könnten und die
    andere als Bordversorgungsbatterie.

    Wir wollen den Hiace als Camper ausbauen.

    Besten Dank für eure Rückmeldung und viele Grüsse

    Jochen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.084
    Zustimmungen:
    111
    guck mal hier rein: klick

    interessante sache...
     
  4. Jochen

    Jochen Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja das habe ich auch gesehen, ist nur leider wenig aussagekräftig, ich müsste es genau wissen und
    die schätzen nur für was die zweite Batterie sein könnte.....
     
  5. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    64
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Den Schaltplänen nach sind die zwei Akkumulatoren einfach parallel geschaltet, um den Kaltstartstrom auch bei tiefen Temperaturen liefern zu können. Wenn man einen entsprechend großen bzw. guten Akku nimmt, der den Kaltstartstrom alleine liefern kann, könnte man auch mit nur einem im Winter auskommen. So wie Diosaner im verlinkten Thema schreibt gehört der zweite Akku zur Cold-Spec-Ausstattung.
     
    Cybexx und Jochen gefällt das.
  6. Jochen

    Jochen Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    super vielen Dank für die hilfreiche Antwort.Dann werde ich versuchen eine ordentlichen Batterie einzubauen, die das alleine kann. Werde dann sowieso ein Doppelbatteriesystem einbauen, welches für den Kaltstart auch beide Batterien koppeln kann. Dann habe ich eine Batterie für die Bordversorgung, eine Batterie für den Starter und im Kaltstartfall beide zusammen über das Doppelbatteriesystem.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Jochen
     
  7. TOYSUN

    TOYSUN Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Corolla Coupè GT, Celica RA21,T23
    Moin Jochen,

    erzähl mal, was Du alles umbauen willst.
    Mein Sohn fährt in seinem Hiace Womo mit 3 Batterien.
    Die hintere Gel-Batterie versorgt dann Kühlschrank, Truma-Heizung, Frischwasserversorgung.

    Gruß
    Mario
     
  8. Jochen

    Jochen Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mario,

    danke für Deine Mail.
    Wir wollen unseren HiAce für unsere Nordamerika-Mexiko Reise im kommenden Mai umbauen.
    Konkret haben wir folgendes vor:

    Strom etc:

    - Doppelbatteriesystem (IBS)
    - Engel Kompressorkühlschrank
    - Etwas Innenbeleuchtung hinten, aber nicht zuviel
    - ein paar Steckdosen

    Überlegt hatten wir deshalb, die zwei Batterien im Motorraum durch eine Leistungsstarke Batterie zu ersetzen und die zweite "Verbraucherbatterie" dann auch vorne unterzubringen. Dann sparen wir uns die Batterie hinten.
    Gekoppelt werde die beiden Batterien dann durch das IBS-System.

    Ausbau:

    - Ähnlich wie der Ausbau im Anhang, evtl. machen wir die Boxen auch selber.
    - Standheizung
    - So ausgebaut, dass man die hintere Sitzbank auch noch einbauen kann, für die Nutzung hier bei uns....

    Fahrwerk:

    - Reifen ähnlich BF Goodrich All Terrain
    - vielleicht das Fahrwerk etwas erhöhen um mehr Bodenfreiheit zu bekommen

    Hast du uns Empfehlungen, Erfahrungen zum Thema Ausbau ?
    Für ein paar Ausbautipps wären wir auch sehr dankbar.

    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus

    Jochen
     

    Anhänge:

  9. TOYSUN

    TOYSUN Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Corolla Coupè GT, Celica RA21,T23
    geile Geschichte , die Du da vor hast 88)

    hier ist der Hiace von unserem Sohn. Er ist gerade wieder zurück vom "Baltic Sea Circle"
    und hat weitere Touren vor. Ich stell Dir mal die Verbindung zu Ihm her, dann hast Du
    alles aus erster Quelle.

    DSCN0008.jpg


    Gruß und viel Spass
    Mario
     
    Jochen gefällt das.
  10. Jochen

    Jochen Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey Mario,

    na cool, die Welt ist klein......habe ihn mal beim recherchieren per Zufall gegoogelt, gibt ja nicht so viele Hiaceianer :-)
    Der Kontakt wäre super, würde mich sehr freuen !!

    Beste Grüße aus dem Süden

    Jochen
     
  11. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Prius 2
    Wie lange soll denn der Trip dauern und wo wollt ihr überall hin? Nordamerika und Mexiko ist ja jetzt nicht gerade klein.
     
  12. Jochen

    Jochen Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi, planen ein Jahr :-)
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.084
    Zustimmungen:
    111
    westküste und mexiko hatte ich so um 1981 mal besucht für rund zwei monate. wir hatten uns einen alten plymouth kombi in phoenix/arizona gekauft, und waren damit dann unterwegs:

    kalifornien
    arizona
    nevada
    mexiko bis mazatlan

    usa war ok - war nicht alles schön, aber war zumindest interessant.

    nach mexiko würden mich aber keine 10 pferde mehr hinbekommen: die art, wie man dort autofährt, ist zunächst mal sehr speziell. die menschen dort waren zudem -sehr- us-amerikaner unfreundlich. ich will da keine einzelheiten mehr rauskramen, aber wir hatten situationen, in denen wir richtige angst haben mussten, weil man uns für us-amerikaner zunächst hielt. "gerettet" hat uns dann jedesmal die tatsache, dass wir aus deutschland kamen, denn deutsche mögen die meisten mexikaner, vermutlich auch wegen VW-mexiko.

    das essen empfand ich zudem unterirdisch.

    wäre alles halbwegs akzeptabel und zu bewältigen gewesen, aber dazu kam das schlimmste klima, das ich kennengelernt habe: extrem hohe luftfeuchtigkeit + grosse hitze.

    in mazatlan bin ich dann zudem noch richtig krank geworden: montezumas rache = reisedurchfall (häufig in mexiko). mussten nen doc rufen, weil ich in der hängematte angefangen hatte zu halluzinieren...

    ursprünglich wollten wir bis acapulco, haben mexiko dann aber in mazatlan abgebrochen.

    das ist natürlich eine sehr persönliche erfahrung, aber für mich ist mexiko nie wieder ein thema als reiseziel gewesen. ;)
     
    Max T. gefällt das.
  15. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Prius 2
    Ich glaub ich muss mal was klarstellen ;):D.
    Nun, dass die Mexikaner nicht gut auf die US-Amerikaner zu sprechen sind ist ja bekannt und auch teilweise historisch begründet. Im Norden, gerade entlang der mexikanischen Grenze zur USA hin ist das auch ausgeprägter und je weiter gen Süden entspannt sich das eigentlich. Mexiko an sich ist eh wesentlich mehr in Richtung Europa orientiert und Europäer und ganz speziell Deutsche sind gut angesehen. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Ich werde aber häufig mehr als Kanadier angesehen. Wahrscheinlich weil ich nicht so ein typisches rötliches Bausebäckchengesicht habe :D. Stimmt schon, wenn sie merken, dass ich Deutscher bin gehen die Mundwinkel deutlich nach oben. Insgesamt gesehen sind die Mexikaner ein recht freundliches Volk und ich hab weder hier in der Stadt als auch draussen auf dem Land kaum Probleme. Und Blödmänner gibts überall :).
    Was den Fahrstil dort betrifft. Das ist jetzt ansichtssache. Ich hab keine Probleme mit. Weder in der Stadt noch draussen auf dem Land. Er ist zwar teilweise rustikal aber nicht so, dass man jetzt in Angstschweiss ausbrechen müsste. Wenn man mal in Paris, London etc gefahren ist sollte eigentlich auch hier in Mexiko zurechtkommen. Verkehrsschilder gibts so gut wie keine ansonsten Ampeln. Wobei man da bei grün eben NICHT gleich losfahren sollte sondern guckt ob da noch eine Nachzügler kommt. Mit dem Licht an den Fahrzeugen nehmens auch nicht so genau. Da kanns einem schon mal passieren, dass einer ohne rumfährt. In der Stadt eher unkritisch muss man auf dem Land schon etwas genauer hinschauen. Auch wegen Radfahrer, Fussgänger etc. Ansonsten muss man bei den Landbussen und Microbusfahrern aufpassen. Die meinen alle Rechte für sich gepachtet zu haben. Da ist manchmal wirklich besser mal früher als zu spät zu bremsen. Ansonsten funtionierts ganz gut und die Leute passen gegenseitig auf.
    Ansonsten gilt die Regel "Der Hintermann hat auf dem Vordermann aufzupassen".
    Über das Essen kann ich überhaupt nicht klagen. Das ist eine andere Küche als in D und mir schmeckts gut. Teilweise etwas viel Öl, vor allem bei den Flautas oder Tackos bei den fliegenden Händlern. Aber wer das nicht will kann ja auch in eines der vielen kleinen Imbisse etc. pp ausweichen. Schwierigkeiten mit dem Essen hatte ich bis jetzt noch nie, dreimal Holz klopf, und gerade an den Küsten schaue ich mehr als dreimal hin wenn es Meeresfrüchte gibt. Ansonsten gilt halt die Wasserregel sprich niemals direkt aus dem Wasserhahn.
    Wegen der Hitze. Nun man muss ja jetzt nicht gerade im Sommer dort rumfahren. Dann ist das dort tatsächlich heiss. Zumal so ab Juni bis Oktober Regenzeit ist. Da machts mehr sinn in Hochland zu fahren. Da wirds zwar auch warm, so um die 30 Grad aber da ist die Luft in der Regel trockener. Selbst nach nem Regen verzieht sich das recht schnell.
    Was ich aber dringenst empfehle ist nach Möglichkeit nicht nachts zu fahren und nach Möglichkeit auf den Bezahlautobahnen (Cuota). Die sind meist uach in einem guten Zustand. Ausserdem sollte das Auto keine Hingucker mit auffälliger Lackierung, Sticker usw. sein. Je neutraler um so besser. Das problematische hier ist, dass das Land einfach gross ist und viele viele Orte gibt wo man sich anschauen kann. Ich bin das erste mal vor 10 Jahren hier her gekommen und lebe jetzt seit zweieinhalb Jahre hier.

    Saludos
    Warp
     
Thema:

Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad

Die Seite wird geladen...

Zweite Batterie im Hiace D-4D GL Allrad - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Befestigungsklammer Hiace Dachträger

    Befestigungsklammer Hiace Dachträger: Hallo zusammen, ich habe drei original Toyota Hiace Dachträger. Leider fehlen mit die passenden "Klammern" um die Träger mit den...
  4. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...
  5. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...