Zuverlässigkeit der Rina II jenseits von 200tkm?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Dani, 14.10.2006.

  1. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Diese Woche hatte ich die Rina II zum 180tkm Service in der Garage und so langsam stell sich die Frage wie weiter. denn bei 200tkm kommt der Zahnriemen, die Kupplung inkl. Synchronringe sind auch langsam fällig. Was kommt noch auf mich zu?
    Ich kaufte die Rina mit knapp 120tkm vor ca. 4 oder 5 Jahren und ich hatte nie Probleme oder grössere Reperaturen mit ihr, Rostfrei ist sie auch mehr oder weniger, rein optisch ist sie in einem Topzustand.
    Was soll ich machen, soll ich sie einstampfen lassen oder soll ich die Arbeiten machen lassen und die Rina revanchiert sich mit weiteren sorglosen Kilometer oder kommen dann noch tausende andere Sachen die aussteigen oder ihren Dienst quittieren?

    PS: Es handelt sich um eine Rina II Brillant mit 3S-FE Motörchen. Fahren bis sie auseinanderfällt ist keine Option, entweder ich unterhalte sie wie es sich gehört oder ich gebe sie in den Export.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex

    Alex Guest

    Die Haltbarkeit einer CarinaII würde ich an dem Zustand der Karosse fest machen- ist die gut, hält die Technik (weiterhin ein Mindestmaß an Pflege und Wartung vorausgesetzt) noch locker(!!!) weitere 100tkm (und mehr)...

    3S-FE Motoren mit weit über 300tkm sind die Regel- wenn man sie lässt und der Rest der Technik ist auch problemlos.
     
  4. #3 Mobylette, 14.10.2006
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Fahren bis sie auseinander fällt ist echt keine Option, weil sie wird nicht auseinander fallen, wenn man ihr die normalen Inspektionen gibt.
     
  5. #4 echt_weg, 14.10.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    naja ist halt immer ne rechensache aber wenn du nun 500euro reinsteckst hast wieder ne zeitlang ruhe - ich würed es machen :]
     
  6. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Wartung wird nach wie vor alle 10 bzw 15tkm gemacht. Erst letztes Jahr hat sie den MFK tadellos bestanden. Rost ist sozusagen nicht vorhanden.
     
  7. #6 Slowrider, 14.10.2006
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    wäre mir neu das synchronringe "prophilaktisch" getauscht werden ?(

    meine hat jetzt 190k km. werde die auch in den boden fahren :]
    bislang macht sie noch keine anstalten den dienst demnächst zu quittieren :))
     
  8. #7 Mobylette, 14.10.2006
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Naja, wenn du kein anderes Auto willst, rentiert sich doch jeder Franken, den du in das Auto steckst.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Ich hänge an der Rina, aber wenn es sich nicht mehr lohnt lass ich es lieber sein, für 1000 Franken bekomm ich keine andere Rina.

    @Slowrider
    Die Synchronringe sind fällig weil das Getriebe sich nicht mehr sauber schalten lässt.
     
  11. #9 Mobylette, 14.10.2006
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Wenn ich ein Auto hab, dass ich mag, dann neige ich dazu, auch Reparaturen durchführen zu lassen, die den Wagenwert überschreiten (meine letzten 4 Autos waren 15 Jahre und älter). Es ist halt mein Auto und das will ich behalten.
    Aber manchmal muss man echt abwägen.
     
Thema:

Zuverlässigkeit der Rina II jenseits von 200tkm?

Die Seite wird geladen...

Zuverlässigkeit der Rina II jenseits von 200tkm? - Ähnliche Themen

  1. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  2. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  3. Haltewinkel orig Radio RAV4 II

    Haltewinkel orig Radio RAV4 II: Bin auf der Suche nach den original Haltewinkeln vom Serien RAV4 Doppel-Din Radio. Teilenummern sollten 86211 - 42030 und 86212 - 42030 sein....
  4. Zahnriemenwechsel Carina II

    Zahnriemenwechsel Carina II: Hallo, Ich fahre einen Carina II T17 und habe jetzt etwas über 80.000 km drauf. Kann mir jemand sagen, wann der Zahnriemen gewechselt werden...
  5. Carina II T17: Upgrade auf DAB+ Autoradio

    Carina II T17: Upgrade auf DAB+ Autoradio: Hallo, wir sind noch neu hier im Forum und kommen gleich erstmal mit einem Problem zu euch. SuFu habe ich vorher benutzt, fand aber keine...