zuverlaessiger Toyota?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von pibi, 12.05.2004.

  1. pibi

    pibi Guest

    Ja erst einmal "hallo zusammen"

    Per Zufall bin ich auf Eure Seite gestossen, als ich im IN recherchiert habe. Evtl. hat der der eine odere andere einen Tip fuer mich. Aber der Reihe nach:

    Im Dez. 2000 haben wir einen neuen Toyota Avensis 2.0 Linea Sol (Kombi) geleast, nicht zuletzt wegen der hervorragenden Kritiken bezueglich Zuverlaessigkeit und Haltbarkeit. Gemaess Vertrag mussten wir alle Services in der Markenvertretung machen lassen.

    Innerhalb der Garantiezeit von 3 Jahren gab es einige Kleinigkeiten, die aber ueberwiegend schnell und formlos erledigt wurden. Ein Problem, welches aber immer noch nicht behoben ist, ist der autom. elektr. Fensterheber an der Fahrertuer (der ja der einzigste automatische ist). Seit 2 Jahren repariert Toyota darum rum, aber mindestens einmal pro Woche faehrt die Scheibe wieder 10 cm nach unten, nachdem sie oben angeschlagen ist (siehe diverse Beitraege hier im Echo). Nach einer "Neuprogrammierung" (Schalter noch 2-3 Sekunden betaetigt halten, wie die Scheibe komplett oben ist) funktioniert es wieder fuer ein paar Tage. Generell ist zu sagen, dass es besser ist, wenn es draussen regnet. Also anscheinend irgendein Reibungsproblem. Hmmm...

    Nun, die Garantie ist jetzt abgelaufen und wir haben ca. 55 tkm auf der Uhr. Vor einem Monat nun gab es Schwierigkeiten beim Starten, der Anlasser drehte machmal erst beim 4 oder fuenften Drehen des Schluessels (nein, die Batterie war natuerlich nicht leer....). Diagnose der Toyota-Werkstatt: Zuendschloss defekt. Es wurde ausgetauscht (der elektr. Teil), seither funktioniert alles wieder und wir bekamen eine Rechnung von Fr. 750.- (irgendwas um die EUR 500.-). Garantie ist ja abgelaufen, Kulanz wollte uns der Haendler keine geben. Also habe ich letztes Wochenende selber einen Kulanzantrag an den Generalimporteur Toyota Schweiz geschrieben mit der Bitte um Stellungnahme und Uebernahme der Kosten. Meine Frage: Ist mit dem Zuendschloss ein Problem bekannt? Wie gesagt, mechanisch war es in Ordnung, einfach der elektr. Kontakt ging nicht mehr. Ich fahre jetzt seit mittlerweile 30 Jahren Auto, vorwiegend alte Schuesseln mit 10 Jahren und aelter und 100 tkm und mehr auf dem Buckel (als Student hat man es eben nicht so dicke...), aber ein Zuendschloss musste ich noch nie wechseln. Oh sorry, einmal schon: Aber da hatte ich Durmel doch den Schluessel abgebrochen. Daher weiss ich auch, dass ein solches Schloss aus zwei Teilen besteht, einem mechanischen Teil (wo der Schluessel eingreift) und einem elektrischen, der die jeweiligen Kontakte herstellt. Ist das heute immer noch so?

    Anyway: Vor zwei Wochen konnte ich den Avensis mit der Schluesselfernbedienung nur noch aufschliessen, aber nicht mehr abschliessen (die Blinker haben aber geleuchtet, nur das charakteristische "Klackkk" blieb aus). Auch mit dem Schluessel im Schloss der Fahrertuer ging es nicht mehr. Einzige (und schnellste) Moeglichkeit zum Verschliessen des Autos: Reinsetzen, ZV von innen verriegeln (Schalter in der Konsole der Fahrertuer), Fahrertuer einzeln entriegeln, ausssteigen, Fahrertuer von aussen mit Schluessel verriegeln. Diagnose der Werkstatt per Telefon: Das "Steuergeraet" ist kaputt, Kostenvoranschlag von ca. 500-600 Fr. fuer uns ohne Einbau (knapp EUR 400.-). Diese Reparatur haben wir erst mal aufgeschoben.

    Ein paar Tage spaeter leuchtete die gelbe "Motorkontrolleuchte" (ich weiss nicht, wie ich das besser beschreiben kann). Einen halben Tag war das Auto deswegen in der Werkstatt, irgendwas wurde gemacht, die Lampe war dunkel, die Rechnung haben wir noch nicht. Einen Tag spaeter wieder das selbe Spiel. Nun soll die Lambda-Sonde kaputt sein. Kosten? "Ja, irgendwas um die 500.- Fr......"

    Und das bei dem angeblich so zuverlaessigen Toyota, der die Pannenstatistik positiv dominiert. Ich krieg wirklich die Krise. Das Auto ist jetzt 3 1/2 Jahre alt und wurde ausschliesslich von meiner Frau und mir gefahren. "Gebastelt" wurde nix (aus dem Alter bin ich raus...). Und jetzt das. Wir ueberlegen uns ernsthaft, ob wir die Kiste in einem halben Jahr, wenn der Leasing-Vertrag auslaeuft, uebernehmen sollen. Das kostet dann naemlich nochmal die Kleinigkeit von irgendwas um die Fr. 8000.-

    Ist das normal? Was sollen wir machen? Was habt Ihr fuer Erfahrungen mit Kulanzantraegen an Toyota?

    Gruss Pit.

    PS: Seit gestern geht auch die ZV mit dem Schluesselschalter wieder. Einfach so, gemacht wurde nix.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Samael

    Samael Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Es hat nie jemand behauptet, dass es bei Toyota keine schwarzen Schafe gäbe.
    Es gibt nunmal prozentual sehr wenig schwarze Schafe im Vergleich zu anderen Herstellern. Aber dass es KEINE mehr gibt, ist reine Utopie.
     
  4. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde ihn nicht kaufen, weg nach dem Leasing und keinen Toyota mehr kaufen. Habe einen 98er Avensis und die Kiste macht auch Probleme. Mittlerweile fängt sogar ein hinterer Radkasten zu rosten an.
    Ich war früher wirklich überzeugter Toyota Fan, aber seit ich meinen Avensis habe bin ich nicht mehr Toyota überzeugt.
     
  5. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
  6. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Ja der Avensis kommt aus GB.

    Kennst eh die Briten: "Oh, it's tea time" und lassen alles liegen und stehen und bis sie zurückkommen haben sie vergessen wo sie aufgehört haben und machen irgendwo weiter :D
     
  7. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Also das mit dem Zündschloß ist ein bekanntes Problem, daß wurde im Interview der motorwelt (ADAC-Zeitung) mit Peter Wandt (Toyota) erwähnt.

    Leider kann man mit einem Toyota auch mal Pech haben, nur hält sich das Pech in der Regel in Grenzen. Wenn man bei den "qualitativ hochwertigen" deutschen Fabrikaten mal Pech hat, dann ist gleich ein ganz neuer Motor oder Getriebe fällig und nicht nur die Elektronik. Ja und kaspernder Luxusschnickschnack wie Zentralveriegelung und elektrische Fensterheben gehören bei denen eigentlich zur Tagesordnung.
    Ich hoffe, es fühlt sich jetzt niemand auf die Füße getreten. :coolgr

    bye, ylf
     
  8. #7 LordNibbler, 12.05.2004
    LordNibbler

    LordNibbler Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    U5
    zündschloss? elektrisch und mechanisch
    im mechanischen dieser federstift und so ein elektrisches teil zum "übermitteln"
    jo ich denke mehr isses nicht
     
  9. #8 spiderpig, 12.05.2004
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    Fensterheber: batt. ca 5min abklemmen, anklemmen, fensterheber neu anlernen (hochziehen und halten in 2ter schalterstellung)

    Zündschloss: das ist nur der hinter dem zündschloss sitzende startschalter, wird ans zündschoss geschraubt, kostenpunkt 38,-€ ohne steuer

    Fernbedienung: mikroschalter im fahrertürschloss, weiss nicht, obs den einzeln gibt, ansonsten fahrertürschloss ersetzen (lassen)
     
  10. CA

    CA Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    ach du scheisse :rolleyes: na mit dem vensis haste ja mal voll ins klo gegriffen. zeigt leider am lebendigen beispiel: nobody is perfect.
     
  11. pibi

    pibi Guest

    Muss man dazu wirklich die Batterie abklemmen? Der Rest ("Schalter halten...") ist klar, so habe ich das auch immer gemacht.

    Eben, es war mir doch. Allerdings kommt dann noch die Arbeitszeit dazu. Aber wieso kommen die dann auf rund EUR 500.-? Die Werkstatt(mond-)preise heutzutage sind ja gewaltig, aber so hoch? Ich denke, ich werde mir die Rechnung noch mal genauer anschauen.

    ?? Welchen Schalter GENAU meinst Du? Das wuerde ja heissen, dass ich mit der Fernbedienung diesen Schalter betaetige? Gruebel...

    Hast Du das ein bisschen genauer fuer mich? Jahrgang des Heftes, evtl. Nummer der Ausgabe? Koennte mir evtl. weitere Argumente liefern....

    Anyway: Danke erstmal fuer die Antworten. Ich melde mich wieder, sobald es Neues zu berichten gibt.

    Gruss Pit.
     
  12. #11 ChappiDog, 13.05.2004
    ChappiDog

    ChappiDog Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das aktuelle Heft: ADAC Motorwelt, Heft 5 vom Mai 2004, Seite 18.
    Da wird halt gesagt, dass selbst sie (Toyota) von völlig neuen Panner überrascht werden, wie z.B. den Zündschlossproblemen beim Avensis.
     
  13. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Der Microschalter kosten in D inkl. Mwst. und Einbau 219,00 €. Meiner wurde nämlich gewechselt. 400 € sind bisl übertrieben...
    Aufgrund Deiner wenigen Kilometern solltest Du eigentlich mit Deinem Kulanzantrag durchkommen. Haste ne Nachfolge-Garantie abgeschlossen?
    Wende Dich doch auch mal an Toyota Deutschland...
    Der Microschalter als macke bei einzelnen Fahrzeugen ist bekannt.

    Wären die T22 in Japan gebaut worden, gäbe es sehr wahrscheinlich nicht diese kleinen, nervenden Macken... :]
     
  14. pibi

    pibi Guest

    Besten Dank fuer den Hinweis. Eine Bitte haette ich aber: Kannst Du mir den Artikel evtl. fotokopieren und zuschicken oder scannen und per eMail schicken? Ich habe hier naemlich leider keine ADAC-Motorwelt:-( Adresse etc. schicke ich Dir per pers. Mail. Danke im Voraus.

    So, und morgen gehts erst mal fuer eine Woche ins Suedtirol. Nein, nicht mit dem Avensis, sondern mit dem Toeff. Yuppiiiiii!

    Gruss Pit.
     
  15. Nana

    Nana Guest

    Hoffentlich ist das heir keine Anti-Toys-Kampagne von AB ! :D :D :D

    Ihr kennt ja den Bericht von SAT-1 über Verdi und eBay oder ?
    http://de.internet.com/index.php?id=2028046

    Sonst viel Glück und viel Erfolg bei Toys-Deutschland !
     
  16. #15 spiderpig, 14.05.2004
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    der schalter ist letztendlich nur dafür da, um dem zv-steuergerät die information zu geben, ob das türschloss verriegelt ist oder nicht.

    eine betätigung mit der fernbedienung ist da nicht direkt der fall, es ist eigentlich nur ein sensor, der einen bestimmten zustand meldet.
     
  17. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Hallo zusammen,

    bei mir war nach 65000km in der Garantie das Zündschloß defekt, d.h. der Anlasser drehte länger als er muß. Da gabs dann komische Geräusche...
    Der elektrische Teil des Schlosses "trennte" zu spät.
    Austausch auf Kulanz und gut wars!
    ...Wenn ich das alles hier so lese, bin ich froh das ich die Anschlußgarantie gemacht habe!

    Gruß

    Toby
     
  18. #17 ChappiDog, 16.05.2004
    ChappiDog

    ChappiDog Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    @ pibi: Du hast ne E-Mail.
    Solltest du zumindest, wenns nicht geklappt hat sag bescheid, dann schick ichs nochmal.
     
  19. jose33

    jose33 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Unzuverlässiger Previa

    Also wenn's jemand tröstet:

    Bei meinem Previa jg. 2002 meldet sich spontan unmittelbar nach Ablauf der 3-jahresgarantie und bei nur 55 T km die eine Lambda-Sonde.... Welch erhebende Zuverlässigkeit X(

    Frage: Kann man die Anschlussgarantie auch in der Schweiz abschliessen und geht das auch nach Ablauf der 3-jahresgarantie noch ???

    Ich dachte auch, Toyota wäre zuverlässig... naja...

    Noch was: Weiss jemand, warum beim Previa der Fahrersitz bei jeder Bodenwelle Quietschgeräusche von sich gibt??? Toll dieser "gehobene Mittelklassevan".... :(

    Mein nächstes Fahrzeug wird garantiert kein Toyota... soviel steht schon mal fest.

    (Bezüglich Fernbedienung Türschloss: Beim Previa klappt es dann nicht wenn irgendeine der 5 Türen nicht vollständig verschlossen ist. Dann lässt sich aber weder das Öffnen, noch das Schliessen fernbedienen.)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    RE: Unzuverlässiger Previa

    Was für überzogene Vorstellungen. ;)
     
  22. #20 spiderpig, 24.01.2006
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    RE: Unzuverlässiger Previa

    ist ein BIG VAN, ähnlich dem chrysler voyager
     
Thema: zuverlaessiger Toyota?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota previa haltbarkeit www.toyota-forum.de

Die Seite wird geladen...

zuverlaessiger Toyota? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...