Zufällig "Immobilienmakler" hier im Forum?

Diskutiere Zufällig "Immobilienmakler" hier im Forum? im OFF-TOPIC Forum im Bereich Off Topic; Hallo zusammen, ich habe folgendes Anliegen: Ich habe 2009 meine Ausbildung zum Bürokaufmann bei einer Hausverwaltung abgeschlossen und arbeite...

  1. #1 Bender-1729, 07.09.2011
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Anliegen: Ich habe 2009 meine Ausbildung zum Bürokaufmann bei einer Hausverwaltung abgeschlossen und arbeite seitdem auch dort. (Mit kurzer Unterbrechung. Einige hier werden sich erinnern ... :D )

    Ehrlich gesagt sehe ich mich aber in 10 Jahren nicht mehr in diesem Beruf. Es ist zwar ein akzeptabler Bürojob, aber so wirklich "glücklich" bin ich damit nicht. Erstens habe ich in meiner Position kaum Aufstiegschancen und finanziell ist das ganze auch nur im Mittelfeld angesiedelt. Daher hatte ich mir überlegt, evtl. in die Maklerschiene überzusiedeln. Das ist noch ein wenig themenverwandt mit dem was ich gelernt habe, würde mich aber weit mehr interessieren. Ich merke das, da mein Arbeitgeber auch im kleinen Rahmen Wohnungen selber vermittelt und diese Vorgänge finde ich eigentlich immer recht interessant.

    Da es ja (leider) 1001 Wege gibt, diesen Beruf zu erlernen (Ausbildung, Umschulung, Seminare, IHK Kurse, etc.), hätten mich mal Praxisberichte interessiert, wie ihr zu diesem Beruf gekommen seid. Tips nehme ich natürlich auch gerne an. :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Trecker, 08.09.2011
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    Zu deiner konkreten Frage kann ich dir zwar keine Antwort geben, aber einen Hinweis, der dir vielleicht hilfreich ist.

    Mein bester Kumpel ist überhaupt nicht aus einer artverwandten Branche, er hat Informatik studiert, dennoch hat er sich in diesem Bereich eine gute Existenz aufbauen können.

    Er hat sich in einem Mieterverein in einer Großstadt "von unten an" Kenntnisse angeeignet und ist dort zum Vorsitzenden aufgestiegen.

    Er hat sich dann selbständig gemacht und mit einem Partner (Dipl.-Betriebswirt) eine Hausverwaltung gegründet. Er betreut heute über 400 Wohnungen. Sein Auftragsspektrum geht heute weit über die reine Hausverwaltung hinaus, er makelt auch, sucht und vermittelt Mieter für Wohnungseigentümer, legt dabei Wert aus Solvenz.

    Er hat sich hierbei hervorragende Kenntnisse im WEG angeeignet und ein treffendes Gespür für zuverlässige Mieter entwickelt.

    Damit will ich sagen: Es ist nicht unbedingt eine Frage der Vor- und Ausbildung, es ist auch eine Frage des Gespürs und Talents. Gehe deinen Weg, mein Lieber, wahrscheinlich wirst du etwas riskieren müssen. Als angestellter Immobilienmakler wirst du auch nur Courtage nach Abzug erhalten. Wenn du richtig Kohle verdienen möchtest, prüfe nach Sammeln von Erfahrungen im einschlägigen Gewerbe die Selbständigkeit!
     
  4. udo

    udo Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    3.764
    Zustimmungen:
    4
    dr hossa hier im forum ist glaube ich in der branche tätig, schreib ihn doch mal an.

    cu udo
     
  5. #4 Bender-1729, 08.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2011
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Schonmal vielen Dank für deine - wie immer - sehr ausführliche Antwort. :)

    Also ich würde mich dann wirklich "nur" für reine Maklertätigkeiten interessieren. WEG Verwaltung steck ich ja jetzt grade drin und (wie gesagt) so wirklich befriedigend finde ich das nicht. Es ist ziehmlich eintönig und im Grunde ist es auch immer das selbe. Ist nicht abwertend gemeint, aber "Spaß" macht mir das auf Dauer halt nicht.

    Dass es auch ein wenig auf Talent ankommt ist mir schon bewusst. Soweit ich weiss, ist außer einem Gewerbeschein rein rechtlich auch überhaupt nichts weiter notwendig, um sich "Makler" schimpfen zu dürfen (Man möge mich korrigieren) aber die Frage ist, wie sinnvoll es ist, sowas ohne Fachwissen hochzuziehen ...

    Deshalb frage ich ja hier, wie ich das am sinnvollsten hinbekomme. :)
     
  6. #5 Speedsta, 08.09.2011
    Speedsta

    Speedsta Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    6.071
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Highlander Hybrid + 4-Runner
    Ja frag mal Ralf (Hossa)
     
Thema:

Zufällig "Immobilienmakler" hier im Forum?

Die Seite wird geladen...

Zufällig "Immobilienmakler" hier im Forum? - Ähnliche Themen

  1. Gibt es eine RX30/35 Gemeinde im Forum?

    Gibt es eine RX30/35 Gemeinde im Forum?: Hallo zusammen, gibt es eigentlich Besitzer von RX30 odr RX35 hier im Forum. Hätte gerne einen Erfahrungsaustausch und ggf. mal ein Treffen. Lg....
  2. Tapatalk und Forum

    Tapatalk und Forum: Tapatalk im Forum, wo sind die Vorteile und wie nutzt man das dafür? Ich habe null Ahnung davon. Kann man dann wenigstens Bilder vom Smartphone...
  3. Struktur des Forums verbessern?

    Struktur des Forums verbessern?: Hallo allerseits, da ich mir jetzt einen gebrauchten Yaris II gekauft habe, wollte ich mich bei Fragen rund um dieses Auto jetzt mal im richtigen...
  4. Hallo Toyota Forum!

    Hallo Toyota Forum!: Hallo, mein Name ist Max von Musketier Exclusiv Tuning. Ich habe mich bei toyota-forum.de angemeldet damit ich beim Thema Toyota Tuning auf dem...
  5. Ein Hallo ans Forum....

    Ein Hallo ans Forum....: mein Name ist Michael, bin 54 Jahre alt, verh. berufstätig und seit 2013 Besitzer eines Starlet P8. Was erst als 2.-Wagen lief, hat sich...