Zündung beim Starlet

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Zulu, 02.04.2003.

  1. Zulu

    Zulu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 und Avensis 1.8 T25
    Hallo,
    unser altes Schätzken Starlet 1,0 EP70 (fahre ich bereits seit 13 Jahren) hat neue Kontakte und Zündkerzen bekommen.
    Der Wagen fuhr klasse mit den alten Kontakten und den alten Zündkerzen, lediglich im Winter bei Minustemperaturen sprang er häufig schlecht an. Wenn er dann aber einmal lief, dann gab's nichts weiter zu meckern.
    Ich hab es extra bei ATU machen lassen, weil ich mir die Einstellung nicht zutraue.
    Nun fährt der Wagen, der ehemals so spritzig war, als würde er nen Anhänge hinter sichher ziehen. Der zweite zieht erst richtig bei 50 und ein Fahren im dritten bei 50 nervt unheimlich, weil ich jedesmal denke er verreckt mir gleich. Um mit anderen Kleinwagen mithalten zu können,
    die vorher keine Chance hatten, müssen die Gänge nun viel höher gezogen werden als zuvor und dann ziehen die anderen meist doch vorbei.
    Hinzu kommt noch, dass der Wagen jetzt im kalten Zustand meist des öfteren noch ausgeht.

    Hat jemand einen Tipp ?

    Gruss
    Oliver
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Jo ich kann mir denken, was die falsch gemacht haben. Beim Starlet muß während dem Einstellen des Zündzeitpunktes der Unterdruckschlauch an der Metalldose unten am Verteiler abgezogen und verschlossen werden. (Da sind zwei Schläuche angeschlossen, es ist der, welcher näher am Verteilergehäuse liegt).

    Wenn man das nicht macht, ist der Zündzeitpunkt viel zu spät und die Kiste zieht wie ein Sack Nüsse. Das gleiche Problem habe ich auch schon bei einem anderen 1,0er Starlet behoben ;) Kaputt gehen kann da nichts, aber das Auto wird total lahm.

    Ich würde nochmal dahin fahren und die darauf aufmerksam machen, ganz klar deren Fehler.
     
  4. #3 Schuttgriwler, 02.04.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    1.: Man geht nicht zu ATU.

    2.: Wenn die BOSCH oder andere Europäische Zündkerzen reingemacht haben, wirst Du beim nächsten Zündkerzenwechsel Dein blaues Wunder erleben.

    3.: Frage mal jemand aus dem Forum ob er Dir die Einstellung korrigiert.

    gruß

    dennis
     
  5. Zulu

    Zulu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 und Avensis 1.8 T25
    Danke für den Tip mit dem Unterdruckschlauch. Ich werde die Leute bei ATU mal darauf aufmerksam machen.
    Wenn die Anstalten machen, werde ich wohl doch noch mal zur Toyota Fachwerkstatt fahren Kostenpunkt 34,98 Euro.
    Zündkerzen sind jedenfalls die korrekten von NGK, ist ja wenigstens etwas.
    Das ist bereist das zweite mal, dass ich Probleme bei ATU hatte. Beim ersten mal war's ein kaputter Ölfilter im Carina. Der hatte Öl verloren und bei ATU hatte sie gemeint, ich solle erst mal eine Unetrbodenwäsche machen (bei minus 10 Grad) dann könnte man mal weietr sehen. Bei Toyota war nach einem kurzen Bllick unterm Wagen klar, dass es der Ölfilter war. Dabei kam dann auch raus, dass der Vorbesitzer keinen originalen eingebaut hat.

    Gruss
    Oliver
     
  6. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe schon von mehreren sicheren Quellen erfahren, daß schon ein paar Leute Ärger mit ATU Öfiltern hatten, in einem Falle geplatzt, in den anderen Fällen nicht richtig festgeschraubt und dann entweder Sauerei ausgelöst oder sogar fast ganz abgefallen. :(
     
  7. #6 RiediT16, 02.04.2003
    RiediT16

    RiediT16 Guest

    Hallo !
    Muss nicht auch noch der Diagnose modus eingeschaltet sein T - E1 überbrückt also bei meiner Celi ist das so
    gruss Riedi
     
  8. #7 optifit, 03.04.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    NEE, der Starlet P7 hat noch kein Steuergerät, der läuft und läuft, so lange Ihn seine Räder tragen und bis das der TÜV uns scheidet :D
    Das Mit den Ölfiltern war ein Zulieferer Problem, gabs bei verschiedenen freien Werkstätten auch.
    Wir hatten letztes Jahr Alle unsere Kunden angeschrieben, die den Zubehör Filter gewollt hatten.
    Die Lieferfirma hatte aber Alle Kosten incl. Motorenreinigung übernommen.
    Grüsse
    Thomas
     
  9. Zulu

    Zulu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 und Avensis 1.8 T25
    Hi Leute,
    Hab gestern den Starlet bei ATU abgegeben und die sollten doch noch mal die Zündung überprüfen. Hab' sie auch auf den Unterdruckschlauch aufmerksam gemacht,- was sie allerdings bereits wussten. Heut' haben sie angerufen und gemeint, dass der Wagen doch gut zöge, die Zündkung korrekt eingestellt sei und wir mal zusammen eine Probefahrt machen sollten. Tja, was soll ich sagen, wie soll ich den Mechs klar machen, dass der Wagen iim Vergleich zu vorher 'ne Schnecke ist und ich für die gleiche Bescheunigung die Gänge nun viel höher ziiehen muss. Hoffentlich läuft er heut' Abend auch so schlecht wie gestern, damit ich nicht als paranoid abgestempelt werde.

    Gruss
    Oli
     
  10. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Vielleicht haben sie ja auch beim Unterbrecherkontakt Mist gebaut? Das ist gar nicht so einfach. Ich brauche regelmäßig ne halbe Stunde Einstellarbeit, bis der Hilux meines Kumpels wieder läuft, nachdem die Kontakte gewechselt wurden! Und das, obwohl ich ein elektronisches Meßgerät dafür habe!
    Schreib mir ein Mail, daß ich das Gerät mitbringen soll, komm an den Nürburgring und wir stellen Dir das Ding ein.
     
  11. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ja genau komm damit zum Ring, da frisier ich mit dem RST Deinen P7, danach flitzt der wieder ;)

    Unterbrecherkontakt einstellen ist ne extreme Fummelsarbeit, wenn man es perfekt machen will. Ich hab früher auch mindestens eine halbe Stunde gebraucht, bis ich die richtige °-Zahl auf dem Meßgerät hatte. Die Kontakte machen EXTREM viel aus, falsch eingestellt oder verschlissen und der Wagen zieht keinen Hering vom Teller :D
     
  12. Zulu

    Zulu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 und Avensis 1.8 T25
    Ich hab am Donnerstag nochmal den Wagen zu ATU gebracht, in der Hoffnung, dass die das dort doch noch geregelt kriegen. Am Samstag hab ich ihn wieder abgeholt, aber leider haben sie nicht finden können. Ach ja, den CO hatten sie auch schon bei der ersten Reklamation neu eingestelllt. Jetzt wurde noch mal alles überprüft und angeblich soll alles korrekt sein. Der Meister wollte jetzt noch mal `nen Kollegen, der bei Toyota arbeitet um Rat fragen. Na ja freundlich sind sie ja, und Verständnis haben Sie auch aber was hilft mir das. Werde den Wagen am Mittwoch wohl noch einmal für einen Tag da lassen. Ich habe auch das Gefühl, als ob er auch bei hohen Geschwindigkeiten nicht die volle Leistung im warmen Zustand Aussetzter hätte. Also zur Zeit ist es ein reines Gefühlsspiel zwischen Choke und Gas geben, damit der Starlet im kalten Zustand überhaupt einigermassen fährt. Kann das Prooblem vielleicht auch mit Einstellung des CO zusammen hängen ? Ich habe gehört, wenn die Zündkontakte erneuert werden und somit auch die Zündung neu eingestellt werden muss, sollte man die Finger von dem CO lassen. Kann mir das einer bestätigen ?
    Vielen Dank auch für das Angebot mit dem Nürburgring, ist aber doch ein bischen weit für mich.
    Gruss
    Oli
     
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ein P7-Vergaser verstellt sich normalerweise nicht. Wenn das CO nicht stimmt, ist was kaputt oder ein Unterdruckschlauch nicht in Ordnung o.ä. Der 1.0er P7 braucht nichts weiter als neue Kerzen, Kontakte und 7 Grad Frühzündung (mit abgezogenem und verschlossenem Schlauch). Vielleicht hat ATU den auf 5 Grad gestellt und vorher war er auf 7 Grad? 5 Grad ist der im Handbuch angegebene Wert.
    Ist die Membran der Zündverstellung in Ordnung? Klingelt der Wagen oder ruckelt er stark bei niedrigen Drehzahlen?

    Ich würde an Deiner Stelle mal in eine alteingesessene Toyotawerkstatt gehen, wo einer arbeitet, der die alten Kisten noch von der Pike auf kennt. Jetzt warst Du wegen dem Sch.. schon dreimal bei ATU und es funzt immer noch nicht. Teurer wird es bei Toyota bestimmt auch nicht.
     
  14. Zulu

    Zulu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 und Avensis 1.8 T25
    Hallo René,
    woher hast du den Wert von 7 Grad Frühzündung ? Im Handbuch steht ja, wie du bereits selbst bermerkt hast, 5 Grad drin. Ist das ein Insider-Tip oder stellt Toyota die Zündung normalerweise auch auf 7 Grad ?
    Ich hatte den Wagen gerstern mal auf der Bahn ausgefahren und kam auch nicht über 150 Sachen wobei bei ca. 130 ein Ruckeln zu verspüren war, als ob man über Bodenwellen führe, ebenso im 3. Gang bei 50 km/h und bei einigen anderen niederen bis mittleren Drehzahlen ebenso. Ich werde auch weiterhin darauf beharren, dass ATU das Problem beseitigt, da die es auch verbockt haben. Ist zwar ein ziemlich alter Wagen und sieht auch nicht mehr toll aus, aber er ging echt ab wie Schmitz Katze und so soll er auch wieder fahren.

    Gruss
    Oliver
     
  15. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hallo Zulu, im Handbuch steht 5 +/- 2 Grad. Die 2 Grad sind Toleranz und die kann man auch ausnutzen, solange der Wagen nicht klingelt. Vielleicht hat ATU 3 oder 4 Grad eingestellt und denkt sich - egal, ist doch innerhalb der Toleranz...

    Aber wenn Du sagst, daß er ruckelt, dann könnte es auch die Membran sein... Die sollte mal überprüft werden. Ziehe den Schlauch ab und schau nach, ob Du durch die Verstelldose durchblasen kannst. Wenn ja, dann ist die Membran kaputt.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Zulu

    Zulu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 und Avensis 1.8 T25
    Jawoll, er fährt wieder. Zum Glück arbeitete dort auch ein Ex-Mitarbeiter von Toyota, der den Starlet wieder hingekriegt hat. Man sagte mir, dass der CO mit einem speziellen Schlüssel eingestellt werden musste, was die anderen Mechs aber nciht wussten. Ob's stimmt, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht ist denen auch ein anderer Fehler unterlaufen. Ich bin jedenfalls froh, dass der Wagen wieder so faäht wie zuvor.

    Gruss
    Oliver
     
  18. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Schön ,daß er wieder läuft. Aber das ist wieder ein Grund mehr, nicht zu ATU zu gehen. Normalerweise wird beim Kontaktewechseln nicht am CO rumgeschraubt...
     
Thema:

Zündung beim Starlet

Die Seite wird geladen...

Zündung beim Starlet - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  3. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  4. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...
  5. Temp-Anzeige steht in der Mitte nach dem Einschalten der Zündung

    Temp-Anzeige steht in der Mitte nach dem Einschalten der Zündung: Hallo, ich brauche eure Unterstützung. Seit kurzem funktioniert meine Temperaturanzeige am Armaturenbrett nicht mehr richtig. (Carina E Bj.1992...