ZKD wechseln, was noch in einem Abwasch?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von backpulva, 13.01.2003.

  1. #1 backpulva, 13.01.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,<br />meine AT160 geht das Wochenende endlich in die Werkstatt. <br />Primäres Ziel: Wechsel der Zylinderkopfdichtung.<br />So, jetzt eine Frage an die Spezis hier:<br />Was lässt sich gleich in einem Abwasch mit "kontrollieren" bzw. erneuern? Ich meine jetzt<br />so kleineres wie "Abstreifringe" oder Pleuellager etc etc etc.<br />Bin für alles offen da sie mir sehr am Herzen liegt und ich nicht möchte, dass beim ersten öffnen des Motors überhaupt irgendwas vergessen wird, wodurch dann in 3-4 Wochen wieder was umgebaut werden müsste... :( <br />Also, ich hoffe dass ich ein paar Hinweise bekomme! rolleyes <br />MfG<br />Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 martin@st165, 13.01.2003
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    na endlich!<br />die kolbenringe und die Pleuellager sowieso, eventuell noch die Simeringe und die Ölpumpe, nachdem er ja eingefroren war auch noch die Wasserpumpe!<br />Lässt du es in ner offiziellen Werkstatt machen?

    Edit: Ventilschaftdichtungen und Ventile einschleifen nicht vergessen. eben eine komplette Überholung vom Kopf (Kopf planen lassen)!

    [ 13. Januar 2003: Beitrag editiert von: martin@st165 ]
     
  4. #3 backpulva, 13.01.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hi und danke schonmal!<br />Ja, höchstwahrscheinlich bei Toyota, ansonsten bei nem Bekannten der sich der Sache annimmt (KFZ-Mech).<br />Okay, Simeringe, weiss ned was das ist aber ok. Ölpumpe? Echt? ;) Wasserpumpe? gut gut...weiter.<br />*mitschreib*<br />MfG<br />Michael
     
  5. #4 martin@st165, 13.01.2003
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    Simerringe= Dichtungen von Kurbel- und Nockenwelle.

    Kurbelwelle neu lagern vielleicht, hab ich aber noch nie gemacht, daher weiß ich nicht wie notwendig das ist!<br />Aber da wird denn anderen schon noch was einfallen
     
  6. #5 Bleifuss, 13.01.2003
    Bleifuss

    Bleifuss Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2002
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, dass am Motorblock (Pleuellager, Kolbenringe und all diese Sachen) nichts getan werden muss.<br />Einzig die Wasserpumpe würd ich wechseln, und dabei auch noch gerade nen neuen Zahnriehmen mit Spannrollen.<br />Sonst würd ich auch nur den Kopf (Mit Ventilschaftdichtungen und Ventile neu einschleifen).<br />Am Motorblock überprüfen obs die Froststopfen rausgeknallt hat, sonst ist gut.

    Gruss Bleifuss
     
  7. #6 backpulva, 13.01.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,<br />Zahnriemen wurde vor 5000 km gewechselt, aber damals hatte Toyota die Spannrolle nicht auf Lager. Werde ich also nachträglich wechseln.<br />Also ich hab vor gleich mal zu Toyota zu fahren um zu fragen was so Teile dort kosten, insofern - schreibt was euch einfällt...<br />MfG<br />Michael<br />Edit: Falls ich da überhaupt hinkomme rolleyes Celica steht ja wegen des ZKD-Schaden immer "halbtot" in der Garage...naja sie wirds schon packen.

    [ 13. Januar 2003: Beitrag editiert von: backpulva ]
     
  8. #7 martin@st165, 13.01.2003
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    @Bleifuss:<br />Da der Motor schon heiß wurde, ist es kein Fehler die Kolbenringe zu wechseln.<br />Und bei den Pleuellagern muß mann überlegen, ob es nicht besser ist sie zu tauschen, da durch den überholten Kopf höhere Drücke auf selbige wirken, und es nicht allzu teuer sein dürfte diese zu tauschen.(Material so um die 40-50 Euro max.)
     
  9. #8 Bleifuss, 13.01.2003
    Bleifuss

    Bleifuss Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2002
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    @Martin<br />Das stimmt schon aber:<br />- ob die Kolbenringe auszuwechseln wären, kann man Problemlos an den Zylinderwänden sehen (die Hohnspuren müssen noch in Ordnung sein), ev. Bohrung messen. (wenn sauber würd ich diese Arbeit ganz klar sein lassen)<br />- Die Lagerschalen werden einen minim höheren Druck problemlos aushalten!!! Das einzige was eine Lagerschale umbringt, ist ein abgerissener Ölfilm, Klopfende Verbrennung oder wenn sie falsch montiert wurden.

    Gruss Bleifuss
     
  10. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Also wenn Du nach Toyo gehst und sagst Du hättest gerne einmal Ölpumpe, einmal Wasserpumpe, ZKD, Ventilschaftdichtungen und VDD, Simmerringe und vor allem Kolbenringe- das ganze bitte noch einbauen, dann würde ich eher überlegen ne neue Celi zu bestellen- das kostet nämlich etwa genauso viel ;)

    Toy
     
  11. #10 backpulva, 13.01.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Naja, fast Toy :) <br />War gerade dort, also die Materialkosten für den Zylinderkopfdichtungs-Satz inkl. Ventilschaftdichtungen und so nem Kleinkram kostet mich 210 eur, Pleuellager möchten für 58 eur gekauft werden, und die Kolbenringe kosten ganze 150 eur. Nicht schlecht die Preise, doch - sind die angemessen?! Ölpumpe müsse nicht ausgetauscht werden, so hiess es.<br />MfG<br />Michael
     
  12. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Macht zusammen 400 Euro für die Teile plus die WaPu, die wahrscheinlich(?) auch neu muss- sind nochmal 100 Euro min.<br />Das war ja auch der kleinere Teil der Rechnung, für den Einbau schätze ich mal sind 1500 Euro zu kalkulieren. Zahnriemen und Wapu zusammen 4 Stunden, Pleuellager 3 Stunden, ZKD und Krimskrams 5 Stunden und für die Kolbenringe und den Zusammenbau 8 Stunden à 75 Euro. Also ich finde 2000 Euro sind zusammen schon ne ganze Menge Kohle.

    Toy
     
  13. #12 carthum, 14.01.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Da hat der Toy allerdings recht, die Preise sind definitiv ohne Einbau! Für das Geld kannst du dir ruhigen Gewissens ein anderes Auto kaufen.
     
  14. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde bei der Kiste (sorry) einfach nur soviel reparieren, daß sie wieder fährt, mehr nicht. Habe ich beim roten P7 mit 175 tkm damals auch gemacht, neue ZKD, ein paar nötige Kleinteile und die Pleuellagerschalen gewechselt (war im Prinzip schon unnötig). Natürlich selbst gemacht, da sonst unbezahlbar.

    Seien wir realistisch, eine T16 mit 270 tkm hat praktisch null Wert mehr und das Risiko, daß nach einer aufwendigen Motorrevision irgendwas anderes in die Binsen geht (Getriebe, Rost, Aufhängung, Lager...) ist enorm hoch, Toyota hin oder her. Von daher -&gt; ZKD machen und glücklich weiter fahren ;)
     
  15. #14 backpulva, 14.01.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Also, erstmal danke für euer getippe! Ich habe mir alles, wirklich alles was ich dazu an Informationen auswerten konnte durchgelesen, und habe folgendes vor: (quasi P7ers Beitrag)<br />Erstmal nur ZKD; an die Pleuellager kommt man ja später auch noch ran und schwer wäre es auch nicht all zu sehr; Rost ist quasi dabei entfernt zu werden, abschliessend steht eine Neulackierung im nächsten Frühjahr an (an Celibibi erinner...) die von aussen her das Projekt komplettieren sollte, Getriebe/Aufhängung, hm ja ist so ne Sache, hab von dem ganzen Zeug noch zu wenig Ahnung um mich darum kümmern zu können - Probleme gabs bisher keine...<br />Doch zu der Rostsache, der ist ja meistens nicht zu leicht zu erkennen, was sind typische Stellen der T16 (vorm Facelift) ?<br />MfG<br />Michael
     
  16. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Radläufe (hab ich nix), Schiebedach(hab ich keins :) ), sonst eigentlich nix. Wobei ich abgesehen von einem nicht verursachten Parkschaden gar keinen Rost hab.

    Toy
     
  17. #16 backpulva, 14.01.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Und wie sehen deine Zierleisten aus?<br />Bei mir hat sich drunter Rost angesammelt,<br />oder die Schweller unter den Türen.<br />Hm.<br />MfG<br />Michael<br />PS: Bei der AT160 rostets unterm blöd angebrachten Antennefuss über der Fahrerseite. Ich hab vor das schweissen zu lassen und die Antenne nach hinten, vor die Spritzdüse zu verlegen. Bestehen da Schwierigkeiten?

    [ 14. Januar 2003: Beitrag editiert von: backpulva ]
     
  18. #17 Bleifuss, 15.01.2003
    Bleifuss

    Bleifuss Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2002
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Die Preise für Lagerschalen und Kolbenringe sind aber GARANTIERT ohne Einbau!!!

    Gruss Bleifuss
     
  19. #18 backpulva, 25.01.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    So, fahre in 10 minuten los - ZKD und andere "kleinigkeiten" an meiner Tschelitscha werden endlich gemacht...hoffentlich klappt alles...<br />Apropos, danke dir René nochmal für die Liste...wird sicherlich einige male Aufschluss auf die Lösung einiger Probleme geben :) <br />Ich melde mich vielleicht heute Abend, oder morgen...oder sonstwann...<br />*hoffentlich klappt das alles* :( rolleyes <br />MfG<br />Michael

    [ 25. Januar 2003: Beitrag editiert von: backpulva ]
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Na, jetzt bin ich ja mal gespannt :) .<br />Laß Dir von P7er nichts erzählen, das ist ein Verräter! Der hat seinen roten P7 gnadenlos eingestampft, als es ernst wurde ;) ;) :D
     
  22. #20 backpulva, 28.01.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Aua aua aua aua aua :( :(

    Der erste Ventildeckel sieht aus wie....bah.<br />Da ist kein Öl mehr drin, das sieht aus wie dieser<br />Bauschaum dens zu kaufen gibt..bah :( :( :( .<br />hm was noch...<br />Ah, Kühlerwasser..naja ob Wasser war/ist weiss ich nicht...sieht jedenfalls gar nicht gut aus...<br />Naja, morgen werd ich Fotos machen, ekelhaft.<br />Bis dann :( <br />MfG<br />Michael mit schlechter Laune

    * ob sie´s überlebt...??? *

    [ 28. Januar 2003: Beitrag editiert von: backpulva ]
     
Thema:

ZKD wechseln, was noch in einem Abwasch?

Die Seite wird geladen...

ZKD wechseln, was noch in einem Abwasch? - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  2. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  3. Bremsklötze vorne wechseln

    Bremsklötze vorne wechseln: Hallo Freunde, hier nun meine erste Frage , ich hoff ich bin richtig hier ,da ich ja den RAV 4+4 fahre,Bj. 2007. Ich möchte bald die vorderen...
  4. Kühlwasser wechseln nach 10 Jahren?

    Kühlwasser wechseln nach 10 Jahren?: Ich überlege bei meinem Corolla E12 Edition S mal Kühlwasser tauschen zu lassen. Das Fahrzeug ist nun 10 Jahre alt, hat 58.800 km gelaufen,...
  5. Yaris Klima-Trockner wechseln

    Yaris Klima-Trockner wechseln: Hi, meine Frau fährt nen Yaris XP9 1.33 und die Klima hat vor 1 oder 2 Jahren schon mal den Geist aufgegeben. Damals hat Toyota den Kondensator,...