ZKD-Wechseln beim MK III !!!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Darkstar666, 06.08.2002.

  1. #1 Darkstar666, 06.08.2002
    Darkstar666

    Darkstar666 Guest

    Hi!

    Ist das schwer bei einer MK III die Zylinderkopfdichtung zu wechseln und wird dazu Spezialwerkzeug zum montieren und einstellen etc. benötigt? Was sind das für kosten an Teilen und was würde das in einer Werkstat kosten???<br />Danke vorab und Grüsse,<br />Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roger18, 06.08.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Werkstatt is eigentlich unbezahlbar, und meistens wollen die dir gleich noch neuer kopf, oder alles mögliche aufschwatzen weil die selber keine ahnung von supras haben.<br />Es gibt glaub wer im Forum der macht ZKD wechsel für einen SEHR guten preis (800.- wenn ich es recht in erinnerung hab).<br />Wenn man keine erfahren an motorenschrauberei hat würd ich nich die supra zkd wechseln, is schon nich ganz ohne
     
  4. #3 Chris@supra, 06.08.2002
    Chris@supra

    Chris@supra Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    @darkstar666<br />Hau Grizzly an, der macht sowas öfter. ;)
     
  5. #4 HASEHASESUPRASE, 07.08.2002
    HASEHASESUPRASE

    HASEHASESUPRASE Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Oder <br />Red Lola.....der machts glaube ich für 750,-

    Dann kannst Du Dir die Richtung aussuchen :D :D

    Ob nach Norden oder Süden....

    Ich könnte es Dir auch machen :D :D , habe aber im Moment keine Zeit....

    Und die beiden sind echte Spezialisten!!!

    [ 07. August 2002: Beitrag editiert von: HaseHaseSuprase ]
     
  6. #5 Darkstar666, 07.08.2002
    Darkstar666

    Darkstar666 Guest

    Aha ich denke wir reden ja hier vom Euro Bereich oder?? Was kosetet es denn an Material und braucht man nun Spezialwerkzeug oder nicht?? <br />Ansonsten mache ich das selber nur beim VW VR6 z.B. geht dat nicht so einfach ohne Nockenwellenlineal etc.<br />Grüsse Dirk

    PS: Ist bei dem Preis das Material etc. alles mit drin und was für ne ZKD wird genomen? Metall oder normal? Wie siehts aus mit Planen etc. vom Kopf?<br />Also wenn alles dabei ist incl. allen Dichtungen,planen etc. dann ist es ok..dafür würde ich mir die Arbeit net machen.. Wo kommen denn beide her??

    [ 07. August 2002: Beitrag editiert von: Darkstar666 ]
     
  7. #6 HASEHASESUPRASE, 07.08.2002
    HASEHASESUPRASE

    HASEHASESUPRASE Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Achso, in einer Toyo-Werkstatt kostet das Wechseln der ZKD ca. 1000,- bis 1500,- Euros X(

    Aber ohne sonstige Arbeiten... Der Kopf wird nicht geplant, denn das ist bei Toyo verboten...

    Muß aber sein, wenn man keinen neuen Kopf haben will...

    Also wird Dir der Toyo-Meister einen neuen Kopf aufschwatzen, denn die messen den alten wahrscheinlich gar nicht erst nach....

    Wenn Du es selber machen willst, dann bestell Dir den kompletten Dichtungssatz "Zylinderkopf" im Zuberhör, dann hast Du da !!Alle!! Dichtungen drin, die Du brauchst... <br />Bei dem Toyo-Dichtungssatz fehlen die Turbodichtungen. Die sind beim Zubehör-Satz dabei..

    Kostet ca. 200,- Euros. (bei Mahlich in Düsseldorf)
     
  8. #7 Andreas-M, 07.08.2002
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Supra mit defekter ZKD, und dann zu Toyota? Vergiss es!<br />Das wäre so als hättest Du Geldnot und wendest Dich an einen Kredit-Hai. Das wird unbezahlbar!!! Das kann einfach nicht hinhauen... :D
     
  9. #8 Grizzly, 07.08.2002
    Grizzly

    Grizzly Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich komme aus Minden bei Bielefeld Hannover die Ecke.<br />Ich nehme für den ZKD Wechsel auch 750 Euro<br />incl. einer Seriendichtung.<br />Wenn die Ringe sich nicht zu sehr in den Kopf eingedrückt haben, ist planen eigentlich nicht umbedingt nötig.<br />Wichtig ist das die Dichtung erst auf ca. 70 und dann nach ca. 1500 - 2000 Km auf 98 nm nachgezogen wird.<br />Ich würde dann nach 5000 Km nochmal nachschauen.

    Gruß Grizzly
     
  10. #9 Andreas-M, 07.08.2002
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Jo, an leichte Abdrücke paßt sich die neue Dichtung wieder an. Planen wird erst notwendig, wenn sich der Kopf verzogen hat, weil der Motor mal richtig zu heiß oder am kochen war.
     
  11. #10 HASEHASESUPRASE, 08.08.2002
    HASEHASESUPRASE

    HASEHASESUPRASE Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt planen nur bei Verzug, wobei es auch hier Toleranzen gibt... Unter ???0,5mm muß man wohl nicht, kann aber.. den genauen Wert weiß ich aber nicht mehr.

    Wenn Du vernünftiges Werkzeug hast, dann sollte es eigentlich kein Problem beim selbermachen geben.

    Wenn es das Erste Mal für Dich ist, dann solltest Du die paar Euros investieren und jemand ranlassen, der es schon mal gemacht hat...

    Vielleicht reduziert sich ja der Preis, wenn Du mit anpackst????
     
  12. #11 CyberBob, 08.08.2002
    CyberBob

    CyberBob Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    also an alle toyota-händler-hasser:

    ich habe damals ein angebot bei toyota geholt... ca DM2500 incl. kopf planen...<br />ein bekannter bot mir das selbe für DM1000-1500 an...

    ich ging zu dem billigeren und er scheiterte... ich habe dann insgesammt knappt DM 10.000 zahlen dürfen und nach nichtmal 12Tkm durfte ich die ZKD nochmals tauschen !!!

    ZKD kostet incl kleiner dichtingssatz bei TOYOTA ca €250

    man kann die ZKD selber tauschen... aber ich weiss nicht ob ich es freiwillig nochmals machen würde... ist ne schweine arbeit... tausende schrauben und schläuche und geduld...<br />und man sollte eine bühne haben wenn man nicht auf dem boden rum rutschen will, beim lösen der krümmer- und turbo- stützen...
     
  13. dk96

    dk96 Guest

    Ich mach das nicht mehr!<br />Das tu ich mir nur einmal an.<br />(Die Kupplung übrigens auch!)
     
  14. #13 HASEHASESUPRASE, 08.08.2002
    HASEHASESUPRASE

    HASEHASESUPRASE Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Es ist halt intergalaktisch viel Arbeit. So 2 - 3 Tage kann man schon einplanen.... Beim ersten Mal!!

    @ DK96

    Die Kupplung ist auch sooo viel Arbeit???

    Im Buch siehts soooo wenig aus :D :D

    Bräuchte da mal Deine Erfahrung :D
     
  15. dk96

    dk96 Guest

    Letztenendes war die einzig brauchbare Massnahme den Kardantunnel etwas zu weiten.<br />Die meiste Arbeit waren Versuche die Schrauben am Korb ohne dies aufzukriegen.<br />Jetzt können halt nur noch Beifahrer mit kleinen Füssen mitfahren, aber die haben Models ja eigentlich immer. :D

    [ 08. August 2002: Beitrag editiert von: DK96 ]
     
  16. Penner

    Penner Guest

    Im Buch steht die Kupplung zu tauschen seien bloß 5 Arbeitsschritte, die Kupplung ist bei mir demnächst dran, bin mal gespannt wie lange es bei mir dauert. Zum Glück habe ich tatkräftige Hilfe von HaseHaseSuprase :) Sagmal DK96 hast du deine Kupplung bei Toyota gekauft? Gleich nen ganzen Kupplungssatz oder nur die Schreibe? Was haste gezahlt? Braucht man irgendein Spezialwerkzeug (neben Schraubenzieher und Schlüssel :D ) um die Kupplung zu wechseln?

    Danke!!<br />Grüße: Penner
     
  17. dk96

    dk96 Guest

    Bei mir hats aus dem Getriebe gesifft, da ein paar O-Ringe am Getriebedeckel kaputt waren, das musste eh gemacht werden, dann haben wir halt auch gleich die rupfende Kupplung (runter war die nach 120 000 Km nänlich noch lange nicht) ausgetauscht.<br />Ich habe zunächst einen kpl. Satz von Sachs gekauft. Der hat aber nicht gepasst, da es da verschiedene Typen gibt und Dir keiner so genau sagen kann wann der Wechsel war. Meine gibts im Zubehör nicht, musste also bei Toyota direkt besorgt werden (Druckplatte, Scheibe, Ausrücklager, und auch gleich das Pilotlager wechseln!).<br />Weiss den Preis nicht mehr genau, war für Supra Verhältnisse aber nicht sooo wild (so 500-600DM).<br />Ich hatte den Eindruck, dass es ohne Spezialwerkzeug nicht geht, da man an die oberen Schrauben am Korb so nicht hinkommt.<br />Daher haben wir dann den Kardantunnel etwas geweitet.<br />Wir hatten zwar auch den Motor gekippt, war trotzdem saueng.<br />Vielleicht gibts da nen Trick, uns ist allerdings keiner eingefallen.<br />Wenn Du jemanden findest der Dir's für 150-200Eur macht, würde ich's machen lassen.<br />Ansonsten viel Spass, und lass Dir am besten noch ein paar zusätzliche Gelenke an den Armen wachsen. :D :D
     
  18. Penner

    Penner Guest

    500 bis 600 Mark sind in Ordnung. Ich meine mir hätte Toyota was teureres erzählt, ich werd da nochmal hingurken. Zum Einbau der Kupplung, des Ausrücklagers und so also den eigentlichen Kupplungsteilen, braucht man da Spezialwerkzeug? Sowas wie Zentrierdorn oder sowas? Achja und wie habt ihr das Getriebe runtergekriegt? Ist doch sauschwer?! Mußtet ihr die Kupplungsflüssigkeit ablassen und die Metallrohre wodurch diese läuft abbauen oder kann das alles dranleiben?

    Grüße: Stefan
     
  19. dk96

    dk96 Guest

    Aaaalso: Wir haben das in der Werkstatt eines Bekannten (der damit aber nix zu tun haben wollte) gemacht. Für den Einbau der eigentlichen Kupplung brauchten wir kein Speziawerkzeug, wenn bei Dir allerdings der andere Typ verbaut ist weiss ich 's nicht. Das Getriebe wiegt wirklich was, wir haben es mit einem Hydraulik... (weiss jetzt nicht wie das heisst, riesen Wagenheber halt) gestützt, festgehalten und den Rest der Karre mittels Hebebühne stückweise hochgefahren.<br />Auspuff und Anlasser müssen weg, am Flüssigkeitskreislauf musst Du nix machen, das kann alles bleiben.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Penner

    Penner Guest

    Okay. Dank dir für die Infos.<br />Mal sehen wie es bei mir läuft.

    Grüße Penner
     
  22. #20 CyberBob, 09.08.2002
    CyberBob

    CyberBob Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    also laut anleitung braucht man auspuff und anlasser nicht ausbauen... und auch nicht motor kippen oder tunnel aufklopfen...

    der trick ist dass man den automaten lösen muss bevor man das getriebe abziehen kann...

    laut werksangaben dauert kupplungstausch 3h also sind das ca DM300-400 +MwSt...

    man sollte ausrücklager, kupplungsscheibe, automat und schwungscheibe austauschen! und benutzt ja keine sachs teile... ist der letze sch...... ich habe es drin und könnte kotzen dass ich an dem falschen ende gesparrt habe...

    geht lieber zu toyota damit, bevor ihr euch die finger brecht und mehr fuscht als sie es könnten...
     
Thema:

ZKD-Wechseln beim MK III !!!

Die Seite wird geladen...

ZKD-Wechseln beim MK III !!! - Ähnliche Themen

  1. Postert Felgen für die MK III

    Postert Felgen für die MK III: http://www.ebay.de/itm/162286739226 falls jemand Interesse hat :D
  2. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  3. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  4. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...
  5. Rasseln beim beschleunigen - RAV4

    Rasseln beim beschleunigen - RAV4: Hallo, mein Rav4, Bj 2015 hat neuerdings so ein rasseln beim beschleunigen oder überfahren von kleinen huckeln. Wodran kann das wohl liegen? Es...