ZKD-Schaden, was nun? Erste Ergebnisse :-)

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Der Toyote, 25.03.2011.

  1. #1 Der Toyote, 25.03.2011
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Hallo Leute,

    leider Gottes bin ich anscheinend von einem ZKD-Schaden bei meiner ST204 (1995, 160.000km) geplagt (rostig braune Suppe mit gelben Ausflockungen im Kühler, hoher Wasser- und Ölverbrauch bei hohen Geschwindigkeiten, sonst eher weniger).

    Mein Plan, was nun gewechselt werden sollte:

    - ZKD selbst
    - Ventilschaftdichtungen
    - Zahnriemen, Keilriemen, Umlenkrollen
    - Kolbenringe
    - sämtliche Lagerschalen
    - Wasserpumpe (hab gelesen, dass ein ZKD-Schaden auch daher rühren kann... und die Wapu ist noch die Erste)

    Wenn das Ding nun 1x offen ist, will ich es richtig machen!!! Fehlt also in der Liste noch irgendwas?


    Hier noch ein paar Bilder für die, die es interessiert:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reiti

    Reiti Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 + RAV4
    ich finde ja, das sieht jetzt nicht sehr ölig aus - nur rostig - sieht auch nicht nach kühlmittel aus, sondern nach normalem wasser (deshalb rost)
     
  4. #3 Angel Tears, 25.03.2011
    Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Toyota, Mazda
    Ich schließe, mich meinem Vorredner an. Das sieht mir nicht sehr nach Ölig aus. Lass mal einen Kolbenkompressionstest machen und schaue mal wieviel Bar Druck pro Zylinder anliegen. Es bringt nichts, wenn du alles auseinander nimmst und dafür umsonst. Dein Verbrauch an Benzin kann auch am Zahnriemen liegen. Hast du Leistungsverlust? Schaue mal, ebenso bitte nach deinen Zündkerzen, wie die an der Elektrode aussehen. Ölverbrauch kann auch an den Ventilschaftdichtungen liegen.

    Diese Tipps, kann ich dir geben.
     
  5. #4 *Black Devil*, 25.03.2011
    *Black Devil*

    *Black Devil* E11-Green Devil

    Dabei seit:
    20.01.2003
    Beiträge:
    9.463
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Dacia Duster Prestige TCe125 4x4
    Ist es normal nicht auch so, daß, wenn es die ZKD ist, es hinten raus qualmt (mal stärker mal weniger stark) ?
     
  6. #5 Mcommander, 25.03.2011
    Mcommander

    Mcommander Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    muss mich da auch anschließen ... sieht mir mehr nach rost mit normalem wasser aus ...
     
  7. #6 Der Toyote, 25.03.2011
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Danke erstmal für die Antworten. Nach den Zündkerzen werde ich schauen.


    Ich würde ja auch gerne glauben, dass es nicht die ZKD ist, wenn nicht nach 600km Autobahn mit 160-170km/h der Kühlflüssigkeitsausgleichsbehälter von Maximum auf furztrocken sowie Öl von Maximum bis auf Minimum runter wäre.

    Der Ausgleichsbehälter wurde 2x in den letzten 14Tagen komplett mit klarer Flüssigkeit aufgefüllt und nach 30km Fahrt sieht das Zeug wieder so braun aus.

    Leistungsverlust bemerke ich auch hin und wieder - das ist aber nicht immer der Fall.
    Mehr Benzin nimmt er im Übrigen auch.

    Es könnte ja auch sein, dass nur ein Riss zwischen einem Kühlwasserkanal und einem Ölkanal innerhalb der Kopfdichtung besteht und das Öl dann über die Kolbenringe oder die Ventilschaftdichtungen verbraucht wird.
     
  8. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Bleibt immer noch der Wasser und Öl Verbrauch.

    Druckverlusttest machen (das poste ich bestimmt schon zum 10 mal :D) und schauen was Phase ist. Die Kompressionsmessung bringt die nur was für den Zustand der Kolbenringe ;).
     
  9. Reiti

    Reiti Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 + RAV4
    bei dem verbrauch von kühlwasser müsste er hinten eigentlich qualmen wie ne dampflok :-) sicher, dass da nicht irgendwo was undicht ist?

    auch das öl wird sich vermutlich einen anderen weg suchen - tippe mal auf ventildeckeldichtung - solltest du merken, wenn du die karzen abnimmst und eine oder mehrere davon im öl sitzen.

    was den rost im wasser angeht:

    angenommen das wasser dampft irgendwo raus (wapu, schlauch) und du füllst immer nach .. wohin sollte denn der rost verschwinden? da musst du schon den kühlkreislauf spülen, damit die pampe nicht mehr braun wird :-)
     
  10. #9 Der Toyote, 25.03.2011
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Also der Wagen steht jeden Tag in einer Garage und ich habe keinen Fleck entdeckt. Qualmen tut er gar nicht.
     
  11. #10 Worldchampion, 25.03.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Für mich klingt das nach ner Wasserpumpe, die Wasser raus drückt und in puncto Ölverbrauch nach ganz normalen Alterungserscheinungen (Ventilschaftdichtungen, eventuell auch Kolbenringe).

    Bevor du den Kopf runter reißt wäre es sinnvoller erstmal "nur" den Zahnriemen abzunehmen und dann nach der Wasserpumpe zu sehen. Wenn da nichts auffälliges dran ist kannst du immer noch den Kopf demontieren. Ich halte es generell für besser an einem Motor nicht zu schrauben, an dem das nicht notwendig ist. Wenn die ZKD noch ganz ist, dann laß die so wie sie ist. Gegen den Ölverbauch KANN eine Spülung helfen. Ganz los werden wirst du den Verbrauch aber sicher nur mit ner kompletten Motorrevision.
     
  12. #11 Der Toyote, 25.03.2011
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Das klingt schon sehr schlüssig... Passt das denn auch dazu, dass der Wasserverbrauch umso höher ist, je schneller man fährt?
     
  13. Reiti

    Reiti Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 + RAV4
    je schneller du fährst (drehzahl) desto mehr druck baut die wasserpumpe auf - also ja :-) (und heisseres wasser = mehr druck etc etc)
     
  14. #13 Der Toyote, 25.03.2011
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Okay, das beruhigt ja ein wenig.

    Die Zündkerzen kriege ich nicht ohne Weiteres raus. Die sitzen sehr tief. Da kommt man beschissen ran. Aber was mir noch aufgefallen ist:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Keine Ahnung, was das da für ein Schlauch/Röhrchen ist, wo es raussüfft...
     
  15. #14 silver4, 25.03.2011
    silver4

    silver4 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das scheint mir der Blowbyanschluss zu sein (vom Ventildeckel zum Saugrohr nach Drosselklappe)
    Wenn da was nicht stimmt, könnte es eine Erklärung für den Ölverbrauch sein, aber eigentlich nicht für das Wasser.
    Ich kenne den Motor nicht im Detail, der gesamte Blowbyabscheider müsste dann im Ventildeckel sitzen, stimmt das?

    Grüße
    Silver4

    edit: wenn ein Riß dazu führt, dass viel mehr Blowby als üblich ins Kurbelgehäuse und damit auch in den Ventildeckel transportiert wird, reißt das erhöhte Blowby auch viel mehr Öl ins Saugrohr mit. Eine Druckverlustmessung sollte das aber aufzeigen.
     
  16. #15 Der Toyote, 25.03.2011
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Die Frage kann ich leider nicht beantworten... Ich kann nur sagen, dass es sich um einen 5SFE handelt... Vielleicht weiß es jemand anders.
     
  17. #16 E10_Liftback, 25.03.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    Sorry, als nicht Mechatroniker interessiert mich die Bezeichnung ZKD! Wasn des?? Hatte vor einigen Tagen an genau der selben Stelle am Scheinwerfer den gleichen Tropfen!!

    Grüße
     
  18. #17 Manolito, 25.03.2011
    Manolito

    Manolito Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SW20, E12 TS, EX E10
    Motorgehäuse Entlüftung
     
  19. #18 E10_Liftback, 25.03.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    ????
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Der Toyote, 25.03.2011
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Ich muss sagen, ich bin verwirrt... :rolleyes:



    Also ich habe ja schon keine Ahnung... :hat2

    ZKD = Zylinderkopfdichtung
    Die Tropfen sind vom Schlauch, der vom Kühler in den Kühlflüssigkeitsausgleichsbehälter geht... Ich habe den nur rausgezogen, um die Farbe der Flüssigkeit zu demonstrieren...


    Würde mich auch interessieren...
     
  22. #20 _hoschi_, 25.03.2011
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Wenn Du hohen Wasserverbrauch hast wärs doch mal ne Möglichkeit einfach bei der nächsten beliebigen Werkstatt nen CO Test mit dem Kühlwasser machen zu lassen.
     
Thema: ZKD-Schaden, was nun? Erste Ergebnisse :-)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weiße flecken motorraum

    ,
  2. avensis servolenkung problem

    ,
  3. wie sieht zündkerze aus bei zkd schaden

    ,
  4. kühlwasser verso
Die Seite wird geladen...

ZKD-Schaden, was nun? Erste Ergebnisse :-) - Ähnliche Themen

  1. Meine erste Classic Rallye

    Meine erste Classic Rallye: Gestern haben wir an unseren ersten Classic Rallye teilgenommen. Warum nur waren alle anderen Autos im Ziel noch sauber? Nur meine Celica sah so...
  2. ÖL Druck erst spät, 3S-GE T18

    ÖL Druck erst spät, 3S-GE T18: Hallo zusammen, Beim Starten meiner Celica hört man deutlich die ÖL Pumpe rattern, erst nach 1,5 Sekunden ist auch ÖL Druck da, und das Geräusch...
  3. Erster NASCAR-Titel für Toyota

    Erster NASCAR-Titel für Toyota: Sieg in Homestead: Kyle Bush erster Toyota-Champion...
  4. E 9 Liftback aus erster Hand in Jülich- Stetternich an Liebhaber abzugeben

    E 9 Liftback aus erster Hand in Jülich- Stetternich an Liebhaber abzugeben: hallo Leuts... erinnert sich noch jemand an unser Treffen, damals... ich denke manchmal melancholisch daran...Vor ein paar Tagen erfuhr ich, dass...
  5. Mein erster Toyota

    Mein erster Toyota: Jetzt heißt es noch ein paar Tage warten, denn kommenden Mittwoch kann ich meinen RAV4 abholen. Freue mich schon wie ein Kind vor Weihnachten :-)...