Zahnrimmen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Playboy51, 08.06.2006.

  1. #1 Playboy51, 08.06.2006
    Playboy51

    Playboy51 Guest

    Hi Leute

    Mein P9 hat jetzt 114,000 Km runter , muss ich schon einen neuen Zahnrimmen holen. Habe mal nachgefragt was er so kostet mir einbau 200 €. Habe gehört das der Motor Kaputt gehen kann bei einem gewissen Km stand (120,000) stimmt oder reist er einfach nur ???

    P51
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toyotim, 08.06.2006
    toyotim

    toyotim Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    0
    kommt frauf an,ob der motor ein freiläufer ist, wenn nicht schlagen bei einem zahnriemenriss die ventile auf m kolben auf >>> motorschaden.
    ist also keine fehlinvestition, wenn er sowieso dran ist..
     
  4. #3 Roderic McBrown, 08.06.2006
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    2E Motor ?
    Jau, dann großer Motorschaden.
    Wechseln ist nicht kompliziert, aber wenn mans noch nie gemacht hat, Finger weg.

    Würd ich schnellstens machen lassen. Kann zwar noch 60Tkm halten, kann aber auch
    morgen schon reissen.
     
  5. #4 HeRo11k3, 09.06.2006
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    P9 hat in Deutschland nen 4E-FE.

    Trotzdem: Ich würde den Riemen wechseln (lassen). Sollte eigentlich schon bei 90000km bzw. 6 Jahren Alter gemacht worden sein...

    MfG, HeRo
     
  6. #5 importfan, 09.06.2006
    importfan

    importfan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    3.157
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    MR2 3.0 V6 Widebody, BMW E91 320d Touring
    Ich darf beim meinem BMW E36 alle 40-50.000 km den Zahnriemen wechseln.
    Autofahren ist halt mit Kosten verbunden, besonders bei Wagen, die nicht mehr ganz taufrisch sind...
     
  7. #6 echt_weg, 09.06.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    der 4e-fe sollte ein freiläufer sein also normal passiert nix wenn der reißt
     
  8. #7 Amigo43, 10.06.2006
    Amigo43

    Amigo43 Guest

    Hallo.

    wechsle am schnellsten den Zahnrimmen bei meinem alten Auto ist der bei 124000km gerissen.
    Ich mußte 6 Ventile austauschen und viel mehr es lohnt sich nicht zu warten.
    Am schnellsten wechseln bei Toyota kostet ca.120,00 €uro.

    mfg
     
  9. #8 echt_weg, 10.06.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    mann kann nicht alles in einen topf werfen was für ein auto war denn dein altes auto?

    der 4e-fe läuft normal frei also sollten den ventilen nichts passieren.
    Trotzdem ist es grundsätzlich sicher sinnvoll den mal zu tauschen - wichtig ist dann das du spann und unlenkrolle mit tauschst. Mit 120EUR wirst du da aber nicht hinkommen wenn du es machen lässt.
    Bei 200Euro ist es fraglich - für zahnriemen + einbau fast schon zu teuer für zahnriemen + rollen + einbau zu billig
     
  10. #9 juergeng6, 11.06.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Der 4E-FE ist ein Freiläufer.Es kommt aber drauf an,bei welcher Drehzahl der Riemen reißt.Dann ist nämlich der Motor hin.Besser ist es,den Riemen wechseln zu lassen.
    Bei Toyota sagt man alle 90000 KM oder 6 Jahre.

    MfG Jürgen
     
  11. Bibi

    Bibi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Dann ist der E10 auch ein Freiläufer, oder? Hat ja den selben Motor drin!
    Muss ihn auch bald wechseln lassen!

    Das wird wieder teuer :(
     
  12. #11 juergeng6, 13.06.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    @Bibi
    Ja,ist er.Bis zu ner bestimmten Drehzahl halt.
    Hast ne PN!

    MfG Jürgen
     
  13. #12 echt_weg, 13.06.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    wieso drehzahlabhängig?
     
  14. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht hat der E10 variablen Ventilhub? :D
     
  15. #14 echt_weg, 13.06.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    nö das passiert weil die lagerschlagen schon völlig schrottig sind und die pleul an der kurbelwelle spiel haben -wenn die dann genügend schwung durch drehzahl bekommen knallen die gegen :rofl

    im ernst wüßte wirklcih gerne wie das drehzahlabhängig sein soll
     
  16. #15 Schuttgriwler, 13.06.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also der 4EFE war nach Aussage meines Händler im Jahre 1997 bei der Fahrzeugübernahme KEIN Freiläufer.

    Ob diese Aussage als richtig eingestuft werden kann, kann ich mangels Kenntnis (durchdrehen des Motors bei Zahnriemenwechsel) nicht nachvollziehen.

    Eine Drehzahlabhängige "Freiläufereigenschaft" gibt es nicht. Entweder es bummst, oder nicht.

    Einzig und alleine der OT-Punkt des Kolbenbodens im Gegensatz zum UT-Punkt der Ventiltellerkante entscheiden, ob es knallt. Toleranzen durch Lagerschalenspiel -> Verschleiß lassen wir mal außen vor.

    Zahnriemen wechselt man alle 90'km, die Zeit von 6 Jahren kann man bei originalen Riemen vernachlässigen, Toyota hat sehr hohe Qualitätsstandards. Mein alter D4D Riemen hängt noch hier und könnte mangels Verschleißspuren glatt noch 50'km laufen.
     
  17. #16 juergeng6, 13.06.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Wenn bei niedrigen Drehzahlen der Riemen reißt,setzen die Ventile nicht auf.
    Reißt er aber bei hohen Drehzahlen,ist der Schwung der Kolben so hoch,das die Ventile aufsetzen.
    Das heißt.Die Ventile können nicht rechtzeitig schließen,bevor die Kolben durch den Schwung oben sind.

    MfG Jürgen
     
  18. #17 Schuttgriwler, 13.06.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Wenn der Riemen reißt, bleibt die Nockenwelle nach einer sehr kurzen Zeit stehen, die Kurbelwelle dreht durch die Schwungmasse weiter. Alle Ventile die dann durch UT-Stellung zu tief in den Brennraum ragen, werden von dem Kolbenboden krumm gekloppt. Was hat das mit der Drehzahl zu tun ? Erbitte plausible nachvollziehbare Erklärung.

    Selbst im LL dreht die KW noch bis zu 10 Umdrehungen nach, das reicht für 4 offene Ventile.
     
  19. #18 KleinerEisbaer, 13.06.2006
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    die kolben hängen doch nicht an gummibändern, die sich bei mehr schwung weiter ausdehnen. ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 echt_weg, 13.06.2006
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    wie soll das zustande kommen ?(
    nach deiner beschreibung ist der motor also doch kein freiläufer.

    Meine Meinung:
    Freiläufer=wenn kolben ganz oben und ventil ganz unten ist dann gibt es keine berührung zwischen beiden - da ist die drehzahl dann irrelevant

    Deine theorie macht meiner meinung nach schon daher keinen sinn weil die ventile ja eh nicht schließen können - wie auch.

    Wenn der ZR während der fahrt reißt laufen die kolben ja noch lustig weiter weil die kurbelwelle ja über das getriebe angetrieben wird (das getriebe wiederrrum von den reifen) die nockenwellen drehen evtl. auch noch bischen weiter und bleiben dann irgendwann stehen dadurch sind die ventile halt unkontrolliert mal offen mal geschlossen - nun kommt der kolben gegen ein offenes ventil und der motor ist kein freiläufer->peng ventil krumm. Das ganze dann bei hoher drehzahl->peng ventil krum

    ich verstehe es so das du meinst das der kolben bei niedriger drehzahl einfach das ventil wieder reinschiebt und das dadurch die nockenwellen gedreht werden und es dadurch zu keinen schaden kommt ?(
    Passiert sowas wirklich ich würde behaupten da brechen die ventile dann trotzdem.

    Freiläufer ist es dann in jedem fall schonmal auf keinen fall....


    PS: der 4e-fte ist definitiv ein freiläufer - selbst getestet da kommt es zu keiner berührung
     
  22. #20 Schuttgriwler, 13.06.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Der Turbo ist ja auch niedriger verdichtet, da kommen entweder niedrigere Kolben, oder kürzere Pleuel, oder kleinerer Hub zum Tragen.

    Im übrigen könnte man das zumüllen dieses Threads nun beenden und einen eigenen aufmachen. Jedesmal das gleiche Theater: 4EFE ist Freiläufer, ist keiner, ist einer usw.

    @playboy51: Laß den Riemen wechseln und freue Dich auf weitere 100'km.
     
Thema:

Zahnrimmen