Zahnriemenwechsel - Wasserpumpe?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von tommes81, 17.08.2007.

  1. #1 tommes81, 17.08.2007
    tommes81

    tommes81 Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich will an meinem Corolla (Bj. 1997, 195 Tkm) den Zahnriemen wechseln lassen. Mir wurde gesagt, es sei sinnvoll, die Wasserpumpe mitzuwechseln. Ist das richtig? Was kostet diese Reparatur ungefähr?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Solingennrw, 17.08.2007
    Solingennrw

    Solingennrw Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hyundai i40 cw
    Ja das ist richtig habe auch meinen dieses Jahr gewechselt das macht sinn weil der Zahnriemen neu ist und nicht Eingelaufen sonst kriegt die Wasserpumpe nen Knacks weil der Zahnriemen straff aufliegt und der alte ist ja schon Eingelaufen und hat sich mit der Wasserpumpe angepasst(bin kein Techniker aber so Ungefähr)beide müssen im Duo getauscht werden.Kosten ca 200-250 Eur je nach Werkstatt und Abzocker nehmen 500 :D
     
  4. #3 EckigesAuge, 17.08.2007
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Besser ist es, aber von einem Muß kann keine Rede sein.
    Ich hab die alte bei 105.000km dringelassen und nur optisch alle Rollen und Riemen kontrolliert. :]
    Bei 200.000km werd sie vlt. dann doch mal wechseln. Oder ich fahre mit der alten weiter - ist ja Toyota-Qualität. :D
     
  5. #4 sonicblue, 17.08.2007
    sonicblue

    sonicblue Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda Civic ED7´91
    Wäre sowieso sinnvoller,da,wenn die Pumpe undicht wird,müsste der Zahnriemen wieder abgenommen werden und man setzt keinen gebrauchten Reimen wieder auf..

    Würdest quasi doppelt zahlen und das bringts nicht und wenn die dir den Riemen ohne Absprache wieder draufsetzen würden,müsstest du denen gleich auf die Finger haun - nur so als Anmerkung.
     
  6. #5 Solingennrw, 17.08.2007
    Solingennrw

    Solingennrw Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hyundai i40 cw
    Nein müssen nicht , aber lieber sicher gehen, muss jeder selber Wissen,
    man kann ja kein Geld sch..... :D
     
  7. #6 Holsatica, 17.08.2007
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Der Zahnriemen hat bei dem Auto gar nichts mit der Wasserpumpe zu tun. Die liegen nur ziemlich dicht bei einander.

    Den einzigen Vorteil, den man hat:
    man braucht nur einmal den Riemen von der Lichtmaschine abzunehmen.
    Aber alles andere bringt einem keinen Vorteil. Ich würde die Pumpe drin lassen, bis sie undicht wird....
    Ist das denn der 1,4 oder der 1,6l Motor? Der 1,4er hat nämlich eher das Wasserpumpenproblem
     
  8. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde sie mittauschen. Bei 195000km kann es passieren das die Wasserpumpe in nährer Zukunft undicht wird. Und so sparst du dir die Arbeit da die Arebeitsschritte beim Zahnriemenwechsel oder Wasserpumpe fast gleich sind soweit ich weiß.
     
  9. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt genug Motoren, wo der Zahnriemen über die Wasserpumpe gespannt wird :P

    Desweiteren ist es auch nicht richtig, das gebrauchte Riemen nicht wiederverwendet werden können, man sollte dann nur die Laufrichtung markieren, damti sie dann nicht anderstherum montiert werden.

    Das eigentliche Problem ist nur, das die meisten, die beim Riemenwechsel die Pumpe nicht mitwechseln, diese auch nicht ausbauen und reinigen, bzw. neue Dichtungen einsetzen. Dann wird diese einfach nur gelösst, der Riemen ersetzt, und dann die Pumpe wieder gespannt. Dabei wird meist die Abdichtung der Pumpe zerstört, und sie wird undicht.
     
  10. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Aber die Zeit für rausnehmen, reinigen, neu abdichten und evtl. Teile (Dichtungen) kosten dann wahrscheinlich so viel wie die Wasserpumpe selber...
     
  11. #10 EckigesAuge, 17.08.2007
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Jap, weswegen gleich eine neue WaPu verbaut wird im Regelfall.

    Und wenn ich Pech habe, dann muß ich mich halt mal wieder unters Auto legen...
    Beim E11 mit Vollausstattung (Servopumpe, Klimakompressor, Standheizung, 4A-FE) ist das eine Scheiß Arbeit, da muß man das halbe Auto zerlegen...
    Ich werds ja merken. :D
     
  12. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    @ EckigesAuge

    Wie treibst du denn deine Standheizung an ?( :rolleyes: :D :D
     
  13. #12 Schuttgriwler, 17.08.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ich werde beim zweiten Zahnriemenwechsel (also 210 000km) sie wahrscheinlich mitwechseln, wenn an der Kontrollbohrung die Frostschutz-Kruste größer wurde.

    Weil bei mir das o.G. Problem (ZR treibt Wapu an) zutrifft.

    Ansonsten: Nein, je nach Zustand der Pumpe (Laufgeräusche ? Wie gut/leicht läßt sie sich per Hand durchdrehen?)
     
  14. #13 Holsatica, 17.08.2007
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    es gibt viele Motoren, bei denen die Pumpe über den ZR angetrieben wird. Aber es geht hier ja um einen E10, bei dem die Pumpe von einem Keilriemen betrieben wird. Beim 2,0 3S-FE z. B. geb ich dir natürlich recht....
     
  15. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Die Standheizung baut da teils alles zu, is wirklich deutlich schwieriger wenn eine drin ist ;)
     
  16. #15 EckigesAuge, 17.08.2007
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Genau so ist es. Das letzte bisschen Platz wird von der Standheizung genommen. Ansonsten hat die, wie richtig erkannt, nen eigenen Antrieb... Irgendwie auch logisch. :D
     
  17. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Deshalb auch die 4 Smilies hinter meinem Beitrag ;) ;) ;) :D :D :D

    @Holsatica

    Dann hab ich, wie sicherlich auch der ein oder andere deinen Satz falsch interpretiert. Sorry, ich meinte, das du im allgemeinen geschrieben hattest, und nicht spezifisch.
     
  18. #17 tommes81, 18.08.2007
    tommes81

    tommes81 Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für Eure Tips. Werde ihn dann mitwechseln lassen! Danke!
     
  19. #18 Hornibert, 26.09.2007
    Hornibert

    Hornibert Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Weiss zufällig jemand ob beim T18 GTI der Zahnriemen über die Wasserpumpe läuft ? Mein Mechanic sagte wenn das so ist, gleich mitwechseln.

    Danke
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Celoso

    Celoso Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST182 , HXU3A
    Ja, tut er!
    Und WaPu mitwechseln schadet eigentlich nicht.
    Kostet ja nicht die Welt.
     
  22. #20 Bezeckin, 26.09.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Ja. durch die unterschiedlich entstehende Spannung, kann die schnell mal nach dem wechsel undicht werden.
     
Thema:

Zahnriemenwechsel - Wasserpumpe?

Die Seite wird geladen...

Zahnriemenwechsel - Wasserpumpe? - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel Carina II

    Zahnriemenwechsel Carina II: Hallo, Ich fahre einen Carina II T17 und habe jetzt etwas über 80.000 km drauf. Kann mir jemand sagen, wann der Zahnriemen gewechselt werden...
  2. Suche Wasserpumpe LLK 16290-74030 Celica GT Four

    Suche Wasserpumpe LLK 16290-74030 Celica GT Four: Hallo, an unserem Celica ST205 Baujahr 1994 ist leider die Wasserpumpe des Ladeluftkühlers defekt.ET-Nummer 16290-74030.Vielleicht hat ja noch...
  3. Wasserpumpe 7AFE - Probleme - Bitte um Rat :) - Bilder angehangen

    Wasserpumpe 7AFE - Probleme - Bitte um Rat :) - Bilder angehangen: Guten Tag Leute, mein Avensis T22 (BJ. 99 - 7AFE - 1.8) bereitet mit Kummer aufgrund meiner Werkstatt. Ich erkläre kurz das Problem: Da ich...
  4. Stellung der Nockenwelle bei Zahnriemenwechsel

    Stellung der Nockenwelle bei Zahnriemenwechsel: Hallo Leute, ich habe die Threads hier schon sehr gründlich durch gesucht, finde aber keine Antwort. Folgendes Problem hab ich: Der Zahnriemen...
  5. Wasserpumpe mehrfach leck...?

    Wasserpumpe mehrfach leck...?: Moin moin an alle Wasserpumpe ist ja eigentlich ne einfache Geschichte (-: (Dachte ich bis jetzt) Meine Frau hat einen Yaris Verso 1,3 86PS...