Zahnriementauch Previa D4D

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von drivetheglobe, 07.09.2012.

  1. #1 drivetheglobe, 07.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2012
    drivetheglobe

    drivetheglobe Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Starlet 1.3 BJ95, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Hi,
    105tkm - der Zahnriementausch steht an.
    Hab eine Satz + WaPu gekauft.
    Nun lese ich im (englischen) Manual:
    "In case of having the water pump replaced, must replace the fuel inlet pipe, too", als man muss
    angeblich die Einspritzleitung(en) tauschen.
    Wahr ? Warum denn das ?
    Warum muss man auch die ganzen Einspritzleitungen abbauen?
    Will nur sicher gehen dass ich alles hab bevor ich anfange, aber zuviel möcht ich auch nicht tun....
    Danke u. lg

    PS: Ach ja, bitte um Tricks - was muss man alles abbauen, aushängen etc. damit man mal rankommt....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchiffiG6R, 08.09.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Schade, es gab bei toyota workshops mal ne Anleitung in Bildern. Allerdings vom Corolla Verso, das ist aber Wurscht. Ich persönlich fands beim Previa eigentlich immer am angenehmsten, da man nicht so viel wegbauen musste wie beim den anderen.
    Einspritzleitungen abbauen? Okay....brauchst Du aber nicht zu machen. Du wirst aber sehen das die Einspritzpumpe von hinten mit zwei Muttern festgeschraubt ist und da kommt man, sagen wir bescheiden, dran. Dafür hab ich mir damals nen Schlüssel gebastelt.
    Was Du unbedingt brauchst ist einen Gegenhalter um die Riemenscheibe der Einspritzpumpe Lösen/Befestigen zu können. Wenn die Mutter davon lose ist, kannst Du die Scheibe meistens nur so lösen indem Du ne 8er Schraube in das vorhandene Gewinde schraubst und die Scheibe mit der Schraube gegen den Motor vorsichtig abdrückst. Vorsichtig deshalb, weil ich schon gesehen habe wie die Riemenscheibe dabei kaputt gegangen ist.
    Hast Du Original- oder Zubehörteile? Beim Zubehör kann es sein das die Wasserpumpe A)falsch ist (gibt da zwei Versionen) und B)mit einer Papierdichtung ausgestattet ist, die wie ein rohes Ei behandelt werden möchte. Die Dichtfläche der Pumpe muss auch richtig sauber sein.
    Ich hoffe das Du den hydraulischen Spanner aum mit neu machst. Sollte das nicht der Fall sein, hoffe das Deiner dicht geblieben ist. Bei Verwendung des Alten Spanners diesen bitte nicht im liegend im Schraubstock zurückdrücken, der könnte so Luft ziehen.
     
  4. #3 drivetheglobe, 08.09.2012
    drivetheglobe

    drivetheglobe Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Starlet 1.3 BJ95, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Danke f.d. Antwort !

    Habe Satz aus Teilehandel. Muss also hoffen dass Pumpe passt... Ist ein riesen "Metalldeckel" drin und
    ein kleine Papierdichtung..... Kann ich das vorherüberprüfen ?

    Wozu muss man die Einspritzpumpe lösen oder sind das nur Schrauben an der Pumpe f. Deckel oder so ?

    Geht die Riemenscheibe evtl. mit dem Schlagschrauber ab, oder mit starten ? (Sprich kann man wo
    Nuss+Quergriff fest anhalten ?)

    Muss man den Motorblock auch lockern ? (Musste ich bei meinem alten Toy)

    Danke u. lg
     
  5. #4 SchiffiG6R, 08.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Wie gut ist Deine Anleitung?

    Motorblock lockern: Bedingt...der obere Halter muss weg. Der Motor wird meiner Erinnerung nach aber noch von unten gehalten. Servopumpe muss weg. Einspritzpumpe muss los, da diese an der Wasserpumpe befestigt ist. Spannrollen für Keilriemen müssen beide weg.

    Um die Riemenscheibe der Einspritzpumpe zu lösen, wirst Du mitm Schlagschrauber schwer drankommen. Wenn Du mal in den Motorraum blickst, wirst Du feststellen das der Platz recht knapp ist. Von Werkzeug dranhalten und Starten halte ich persönlich wenig weil da unter Umständen was kaputt gehen kann und man sich später ärgert nicht das richtige Werkzeug benutzt zu haben. Lieber das Werkzeug leihen, wenn man es nicht hat.

    Du benötigst auch noch einen guten Abzieher für die Kurbewellenriemenscheibe. Die geht meistens nicht ohne runter.
     
  6. #5 drivetheglobe, 08.09.2012
    drivetheglobe

    drivetheglobe Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Starlet 1.3 BJ95, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Danke !

    Denke jetzt kann ichs mir vorstellen ! Super Info.

    Ich hab das Werkstatthandbuch.
    Die Spezialwerkzeuge SST 09213-54015 , SST 09960-10010 etc. hab ich aber nicht.
    3 Riemen bei anderen Autos hab ich bisher gewechselt, aber bisher gings immer ohne SSTs, hier siehts
    aber etwas gefährlich - und eben sehr eng aus, deshalb frag ich auch so lang bevor ich
    mich trau....

    Was macht denn da eine freie WS - haben die auch diese SSTs....oder nur Toyota... ?
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 SchiffiG6R, 08.09.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Entweder Werkzeug leihen oder kreativ sein....leider lassen manche dabei ihrer Kreativität gern zu viel freien Lauf. Benötigte ich für irgendwas spezielles Werkzeug, war ich mir nicht zu fein danach nett zu fragen und sehr häufig habe ich es auch bekommen.

    Wenn Du das Werkstatthandbuch hast, dann stehen da auch Drehmomente (immer in der Explosionszeichnung). Diese solltest Du auch bei einigen Sachen beachten z.B. bei der Wasserpumpe und den Zahnriemenspannrollen bzw. Schrauben für hydraulischen Spanner.
     
  9. #7 drivetheglobe, 08.09.2012
    drivetheglobe

    drivetheglobe Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota: Previa 2.0 D4D BJ 2006, Starlet 1.3 BJ95, Ford: Transit 2,5D. BJ 97
    Danke ! !
     
Thema: Zahnriementauch Previa D4D
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota corolla d4d gewinde einspritzpumpe

    ,
  2. corola verso riemenscheibe fest

    ,
  3. zahnriemenintervall previa d4d

Die Seite wird geladen...

Zahnriementauch Previa D4D - Ähnliche Themen

  1. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  2. Rostschutz Previa ll

    Rostschutz Previa ll: Hallo, danke für Eure Tipps, 1. Ich habe mal die Kunststoffschwellerabdeckungen an den Fronttüren abgenommen, darunter dicke Kabelstränge...
  3. vorbeugenden Rostschutz für Previa R3 , Bj.2002

    vorbeugenden Rostschutz für Previa R3 , Bj.2002: Hallo, unsere Previa sieht korrosionsmäßig noch ganz gut aus, aber ich möchte vorbeugend was tun. Idee: - Räder runter, Bremsen verhüllen,...
  4. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  5. Toyota Corolla e 12 d4d

    Toyota Corolla e 12 d4d: Hallo ich möchte gerne bei meinem toyota ein blow off Ventil einbauen nur ich habe keine Ahnung wo ich den einbauen soll da im Netz nix zu finden...