Yaris XP9 - Brummgeräusch, ich verzweifle bald..

Diskutiere Yaris XP9 - Brummgeräusch, ich verzweifle bald.. im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Werte Forengemeinde - Profis gesucht!! Was könnte die Ursache für ein Brummgeräusch bei einem Yaris XP9 sein? Alle möglichen...

  1. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    20
    Werte Forengemeinde - Profis gesucht!!


    Was könnte die Ursache für ein Brummgeräusch bei einem Yaris XP9 sein?

    Alle möglichen Teile haben wir schon Erfolglos gewechselt, irgendwo muss doch eine Ursache zu finden sein.


    • Bei dem Geräusch handelt sich um ein deutlich hörbares Brummen, welches auch als feine Vibration an Lenkrad und Sitz zu spüren ist.

    • Ursprung liegt rein gefühlsmäßig vorne rechts.

    • Das Geräusch tritt erst ab Geschwindigkeiten >100 Km/h auf, ab >120 wird es weniger bis ganz weg. Es gibt Geschwindigkeitsbereiche wo es stärker vibriert/brummt und Bereiche in denen es weg geht.

    • Bei Kurvenfahrten <100 Km/h ist nichts zu hören

    • Wenn man bei >100 in Geradeausfahrt ganz ganz leicht das Lenkrad bewegt, also nach rechts Druck ausübt, wird das Brummen stärker, leicht nach links wird es weniger.

    • Bei der Suche nach dem Ursprung wurden bereits beide vorderen Radlager, beide Antriebswellen sowie die kpl. Lenkung gewechselt. (Langsam vergeht mir der Spaß)

    • Auch die Reifen scheiden als Ursache aus, hier habe ich bereits den 3. Satz Felgen, mit nagelneuen und frisch gewuchteten Reifen ausprobiert. Geräusch unverändert.

    Was könnte dafür noch als Ursache in Frage kommen?

    Wie kann ich vorgehen um die Ursache besser eingrenzen zu können?
    Über Tipps und Meinungen wäre ich sehr dankbar!


     
  2. Anzeige

  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.992
    Zustimmungen:
    541
    ich kenn das geräusch ja nicht, daher die frage: kann das ne resonanz von der karosserie sein, dass die also mitschwingt bei ner bestimmten geschwindigkeit?

    das haben manche autos...
     
  4. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    20
    Vom Geräusch her könnte es schon so sein.
    Fühlt sich wie eine Resonanzschwingung an, nur hoffe ich den Ursprung beheben zu können.

    Gibt es sowas Fahrzeugspezifisch, oder ist wenn dann eine ganze Modellreihe betroffen?
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.992
    Zustimmungen:
    541
    vom letzten corolla gibts glaub ich häufiger berichte, dass zwischen 120 und 130 (bin bei der geschwindigkeit nicht sicher) die karosserie ne resonanz hat. ist bei diesem wagen nicht zu ändern.

    vom yaris kenn ich es nicht.

    wären die radlager nicht bereits getauscht worden, hätte ich die noch in betracht gezogen.
     
  6. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    20
    Könnten es auch die hinteren Radlager sein, trotz dem man das Brummen deutlich von vorne zu hören glaubt? Hat jemand schon so einen Fall gehabt?
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.992
    Zustimmungen:
    541
    na ja, also das sollte man aber hören können, von wo das geräusch kommt... ;)

    grundsätzlich können es natürlich die hinteren radlager sein.

    ein defektes wird ruhiger bei belastung, lauter bei entlastung.

    das ist ein wummerndes geräusch. radlager gehen gelegentlich rel. früh beim yaris kaputt. wieviel km hat der wagen runter?
     
  8. #7 MaVE-SW21, 13.12.2012
    MaVE-SW21

    MaVE-SW21 Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota MR2 SW21
    kilometerstand wäre auf jedenfall interresant. und natürlich eventuelle vorschäden (unfälle etc.) und weiter informationen wie kd´s/reparaturen etc...
    wir hatten bei uns sogar letzt einen kunden, welcher sich auch über ein unauffindbares brummgeräusch vorallem in kurvenfahrten beschwert hatte. auch ein yaris aus der xp9er reihe mit der 1.0L maschine. die fehlerursache haben wir dort im differential gefunden. das lager "verkeilte" bei gewisser geschwindigkeit/belastung. diese schwingungen wurden dann als das brummen wargenommen. das ist das was ich als erfahrungswert dazu geben kann. ist aber natürlich schwer die ursache eines geräuschen zu finden, wenn man es nicht selber gehört hat.

    mfg
     
  9. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    20
    Danke für die Antworten, das mit dem Differential hört sich interessant an.

    Das Fahrzeug ist nicht mal ganz 2 Jahre alt, knapp 30000km.
    Ob ein Schaden drauf ist kann ich nicht sagen, bin 2.Besitzer - also nicht ausgeschlossen.
    Normale Achsvermessung zeigte keine Abweichung.

    Irgendwo habe ich mal gelesen dass eine Antriebswelle bei verformten Achsschenkel ins Getriebe drücken kann, soll auch brummen - kann das sein?
    Wer kann ein Fahrzeug wirklich gut vermessen - evtl. mal einen Unfallinstandsetzer besuchen?

    Bzw. an welche Art Fachbetrieb könnte ich mich wenden? Bisher bin ich nur an Teilewechsler geraten.
     
  10. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    20
    Wer kann mir noch Tipps geben :hail Bitte ?(

    Wie könnte ich den Ursprung eingrenzen?
    Oder an welche Art Fachbetrieb/Spezialist würdet ihr euch wenden?
     
  11. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    20
    Vor allem das mit den Veränderungen bei leichten Lenkbewegungen macht mich stutzig.
    Nach Links lenken = Geräusch weg
    Nach Rechts lenken = Geräusch stark

    Ist zwischen 100 - 140Kmh immer vorhanden, egal ob Leerlauf, egal welcher Gang, oder welche Gasstellung..
     
  12. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.992
    Zustimmungen:
    541
    einfach nen anderen vertragshändler aufsuchen, und dort nachhorchen lassen.

    was anderes fällt mir dazu nicht ein. :)
     
  13. #12 Bubukakadudu, 18.12.2012
    Bubukakadudu

    Bubukakadudu Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P9
    Habe auch ein Brummgeräusch so bei etwa 70-80 km/h. Ich habe allerdings den Kunststoff-Unterboden in Verdacht. Meine Beste hat im Sommer leider ein Reh erwischt, und dabei ist der Unterboden an einer Stelle "zersplittert" (ein Joghurtbecher ist nicht so spröde :]). Zusätzlich sind einige von diesen Kunststoff-Clips kaputt gegangen. Ich versuche jetzt das Ganze mit aluminiumverstärkten Bitumenband zu kleben. Mal schauen ob es funktioniert.
     
  14. #13 unfrugal, 09.09.2022
    unfrugal

    unfrugal Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.09.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    ich habe auch so ein problem mit dem Brummgeräusch
    fing so an bei 2300 leichtes Brummen
    Bei 3000 120 kmh starkes Brummen
    jetzt ab 2000 Umdrehungen
    Werkstatt sagt Radlager
    die wollen ungelogen 590 Taken
    nicht normal
    ich kann mir nicht vorstellen das es an den Radlagern liegt
    bei 30000 km angefangen
    ansonsten kein Vibrieren
    kein Klackern
    Laut Netz soll das wohl so anfangen
    kein Plan
     
  15. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 unfrugal, 09.09.2022
    unfrugal

    unfrugal Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.09.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    bei mir auch,
    hab das vorn wahrgenommen, dabei angeblich soll das Radlager hinten defekt sein.
     
  17. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    20
    Ist schon eine Weile her, aber ich kann es noch auflösen was die Ursache war.
    --> Das Radlager :D

    Aber es war kompliziert, weil das Geräusch nach dem Radlagerwechsel immer noch vorhanden war.
    Es stellte sich raus dass das Fahrzeug einen Unfall beim Vorbesitzer hatte und die Radlageraufnahme im Achsschenkel verformt war. Durch die Unrundheit der Passung wurde auch das frisch eingepresste neue Lager sofort in Mitleidenschaft gezogen. Erst nach dem Wechsel des Achsschenkels wars dann gut.
     
    carina1632 gefällt das.
Thema: Yaris XP9 - Brummgeräusch, ich verzweifle bald..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Toyota yaris 2000 brummen

    ,
  2. lenkrad geräusch Toyota yaris xp9

    ,
  3. yaris brummen bremspedal

    ,
  4. toyota yaris dröhnen hinterachse,
  5. toyota yaris brummt hinten,
  6. yaris laute geräusche unterboden
Die Seite wird geladen...

Yaris XP9 - Brummgeräusch, ich verzweifle bald.. - Ähnliche Themen

  1. 195/60r15 auf Yaris XP9 1.3

    195/60r15 auf Yaris XP9 1.3: Könnte ich diese Reifen fahren? Gruß
  2. Radioempfang sehr schlecht. Yaris XP9

    Radioempfang sehr schlecht. Yaris XP9: Hallo, Mein FM/ UKW empfang ist sehr miserabel. Ich habe jetzt die Antenne16V getauscht, sowie das Radio. Habe jetzt ein Alpine CDA 203BT...
  3. Yaris xp9 1.0

    Yaris xp9 1.0: Hallo zusammen, hab folgendes Problem: meine Frau blieb mit ihrem Yaris vor ein paar Tagen liegen. Fzg. Sprang nicht mehr an. Überbrückt Motor...
  4. Toyota Yaris xp9 Radio funktioniert nicht mehr

    Toyota Yaris xp9 Radio funktioniert nicht mehr: Moin Leute, seit einigen Tagen funktioniert mein Radio in meinem xp9 nicht mehr, habe zu allererst gedacht dass es das Radio selber ist und hab...
  5. Yaris xp9 Ventildichtung kaufen

    Yaris xp9 Ventildichtung kaufen: Hallo zusammen, Ich brauche Hilfe. Ich muss die Motor Ventildeckeldichtung für mein Yaris kaufen. Baujahr ist 2011, 1.33 Benziner 99ps. Ich...