Yaris TS stottert

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von matz995, 29.03.2011.

  1. #1 matz995, 29.03.2011
    matz995

    matz995 Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    ich bitte um Hilfe, bzw. Meinungen.

    die Situation:
    wir haben einen Yarist TS Zulassung Juli/2007.
    KM-Stand 33000

    Fehler: Warnleuchte von Motorblock / Traktionskontrolle, Motor stottert
    Werkstatt: Bosch

    Fehler wurde aufwendig über 2 Wochen gesucht und gefunden und beseitigt. Lamdasonde, Zündspule eines Zylinders und Zündkerzen übermäßig verschlissen. Kosten 1300 Euro.

    Auto wird im Mix betrieben - vorrangig Stadt, wird aber auch mal über die Autobahn gehetzt.

    Es gab keinen Leistungsverslust oder übermäßigen Durst. Fehler kam nicht schleichend sondern ist für uns plötzlich aufgetreten - durch das Stottern und die Warnlämpchen.

    ----------
    Jetzt die Frage:
    Die Bosch-techniker haben mit ihren Toyota-Kollegen geschwätzt und unter der Hand erfahren, dass dieser Yaris TS 1.8 ein Sorgenkind ist und es durchaus noch mehr und noch teurere Werkstattaufenthalte geben könnte. Dieses Stottern kann bis zum Wechsel des Kabelbaums führen, was durchaus noch mal 2T € kosten könnte.
    Wäre mir ja egal, wenn die Garantie nicht vor ca 6 Monaten abgelaufen wäre X( (Beschwerdebrief an Toyota ist auf dem Weg)

    Gibts in der Forengemeinschaft Erfahrungen mit dem Yaris TS 1.8, welche diese Aussage bestätigen?
    Unser Vertrauen in die Zuverlässigkeit des Fahrzeuges ist erst mal hin.

    Danke schon mal
    Gruß Matthias
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich kann mir nicht helfen, aber für mich klingt das eher danach als hätte sich der ahnungslose Bosch-Dienst in eine aufwändige Fehlersuche gestürtzt die dir dann am Ende voll berechnet wurde anstatt einfach mal mit den Basics anzufangen und die Zündung zu überprüfen.

    Eine fähige Vertragswerkstatt hätte den Fehler sicher schneller gefunden, allein weil dort die typischen Macken der Hausmarke eher geläufig sind.
     
  4. #3 matz995, 29.03.2011
    matz995

    matz995 Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich konnte den Verlauf der Fehlersuche nachvollziehen.
    Die defekte Zündspule und die Kerzen waren schnell gefunden. Nach diesem Tausch war das Fahrverhalten unauffällig - nur noch ein fast unmerkliches hoppeln beim Abtouren und die Motorkontrolle.
    Danach war der LMM dran - dieses Teil brachte keine Verbesserung. Dann waren die Burschen mit einem Notebook unterwegs und haben die Daten beim Fahren ausgelesen und sind drauf gestoßen, dass die Lmda-Sonde unsinnige Werte bei der Schubabschaltung liefert. Beim Beschleunigen waren diese "unsinnigen" Werte in der Fehlertoleranz, welche das Steuergrät korrigierte und damit eine überhöhte Spannung dem einen Zylinder - bzw. der Zündspule abverlangte.

    Die gesamte Arbeitsleistung der Burschen hab ich gar nicht bezahlt, sonst wäre ich wahrscheinlich bei 3T € rausgekommen.

    Zu Bosch habe ich mehr Vertrauen, als zu den übersättigten Toyota-Händlern in meiner Umgebung.
     
  5. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Da fängts doch schon an. Wenn die mit dem Notebook zu gange waren hatten die nicht die Möglichkeit die Fehlercodes komplett auszulesen sondern waren auf den Funktionsumfang der OBD-Schnittstelle beschränkt.

    Abgesehen davon wär die Vertragswerkstatt der Lambdasonde vermutlich recht schnell auf die Schliche gekommen weil eben diese ein verbreiteter Defekt an den ZZ-FE-Motoren ist.

    Sorry, ich vertau mehr in Werkstätten die Erfahrungswerte zu spezifischen Modellen haben als in Werkstätten die an allen Autos arbeiten.
     
  6. #5 matz995, 29.03.2011
    matz995

    matz995 Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Dein Standpunkt kann ich nachvollziehen.
    Fehlercodes waren aber in diesem Fall nicht das Problem. Auslesen und Zugriff zum Löschen - alles war vorhanden.
    Was das Problem war, ist der Verschluß der Vergleichsmessungen. Für dieses Fahrzeug sind wohl die Regelmeßdaten in Japan unter Verschluß - die werden nicht rausgegeben, sodaß die Messungen die vorgenommen wurden keiner vergleichen konnte. Es mußte also Life gemessen werden, um die unsinnigen Daten der Lamda-Sonde zu erkennen.
    Das mag nun wieder ein Manko einer unabhängigen Werkstatt sein. Bei Toyota wäre mir sicher nicht gesagt worden, dass die da einen heiße Draht ins Mutterwerk benötigen, um die Meßdaten vergleichen und verifizieren zu können. Aber das ist ja eigentlich egal.
    Zumindest geben die sich Mühe, mich als Kunden zu behalten.
    Das kann ich - wie ich schon erwähnte - bei den ortsansässigen Toyotawerkstätten nicht behaupten.

    Davon abgesehen, ist der Vorteil sicher die Erfahrung mit Toyota-Motoren.
    Die von Dir angesprochene Fehlerhäufigkeit der Lambda-Sonde von den Motoren - gibts da noch mehr "häufige" Fehler?
     
  7. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Da bin ich leider nicht genug informiert. Ich weiß das auch nur weil ich es schon öfters hier gelsen hab und auch weil der Fehler bei zwei oder drei Toyotas aus dem Kundenkreis der Werkstatt meines Vertrauens aufgetreten ist.
     
  8. #7 matz995, 29.03.2011
    matz995

    matz995 Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    OK - das hilft schon mal ein bischen.
    Es hätte ja sein können, dass es einen Aufschrei gibt dass man die Finger von diesem Auto mit dieser Motorvariante lassen soll, dann hätte ich das Auto sofort verkauft. Wir sind aber schon etliche Jahre Toyotakunden und mit der Qualität und Zuverlässigkeit bisher immer zufrieden gewesen.
    Die Aussage der Toyotamechaniker machte mich ein wenig unsicher. Noch mal so eine Rechnung kann ich nicht gebrauchen. Solche Preises kenne ich eigentlich nur von Exoten (hab noch einen AlfaQ4) aber nicht von Toyota. Da war ich doch sehr überrascht.
     
  9. #8 Schöni, 29.03.2011
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Ich bin technisch nicht sehr bewandert, leider.
    Aber vielleicht kann ich doch aus Erfahrung ein oder zwei Sachen beitragen.
    Das Erste ist, welche Zündkerzen sind drin? Wenn ich Bosch-Service höre, verbauen die auch Boschkerzen, das ist meine unfachmännische Meinung.
    Besser wären aber andere Zündkerzen.

    Das zweite ist, dass bei der Schubabschaltung die Lambdawerte nicht stimmen?

    Kann das daher kommen, dass auch der Yaris manchmal laut BC in dem Bereich, in dem die Schubabschaltung greifen sollte, laut BC 1,5 Liter bei Momentanverbrauch anzeigt? Das ist ne Maßnahme zur Abgasnachbehandlung, meistens nach Vollgasetappen oder kurzen Vollgasstrecken.
    Das sind jetzt nur so Ideen von mir, die Überprüfung oder Umsetzung liegt bei dir.

    LG Dominik
     
  10. #9 matz995, 29.03.2011
    matz995

    matz995 Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Dominik,

    Danke für Deine Antwort.

    Welche Zündkerzen jetzt verbaut sind, weiß ich nicht. Vorher waren es auf alle Fälle Originalkerzen. Das Auto hat erst 30T km runter.

    Der beschriebene Fehler hat sich erledigt - das hoffe ich zumindest.
    Der Fehler begann entweder mit einer fehlerhaften Lambda-Sonde oder mit einer defekten Zündspule.
    Gefunden wurde der Fehler durch Testfahrten mit einem Meßgerät. Da wurden die fehlerhaften Werte bei der Schubaschaltung gefunden. Diese Fehlerwerte wurden durchs Steuergerät korrigiert.
    Nach Tausch der Sonde war alles OK. Der vorherige Tausch der Zündspule und der Zündkerzen brachte schon eine deutliche Verbesserung des Fahrverhaltens - aber eben keine vollständige Fehlerbeseitigung.
    Mit der Arbeit der Kollegen bei Bosch bin ich also zufrieden - das Auto fährt jetzt einwandfrei.

    Mir gehts darum, dass die Boschelektroniker mit den Kollegen von Toyota geredet haben und von da die Auskunft bekommen haben, dass schon einige TS mit Stottern bei ihnen waren, und die Beseitigung immer aufwendig war - bis hin eben zum Tausch des gesamten Kabelbaumes, welches auch noch mal einige Tausend Euro kosten würden.
    Bei so einer Auskunft klingeln bei mir die Alarmglocken. Deswegen habe ich mal angefragt, ob sich hier in so einer Gemeinde solche Aussagen bestätigen lassen, oder ob das eventuell an der Luft bei uns hier in Sachsen liegt. :)) Nirgends bündeln sich Erfahrungen so wie in einem Forum, welches nicht vom Hersteller zensiert ist (denke ich).
    Sollte es eine "Krankheit" des Yaris TS sein, dann muß ich das Fahrzeug los werden, so schnell wie möglich.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    110
    mit dem problem wäre ich auch _nur_ zu toyota gegangen. :]

    evtl. für dich die beste lösung.
     
  13. #11 matz995, 29.03.2011
    matz995

    matz995 Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    normalerweise wäre ich das auch,
    aber wir haben das Fahrzeug im "Vorbeigehen" in einer anderen Stadt gekauft

    schon deswegen wird man bei den Werkstätten "stiefmütterlich" behandelt,
    kommt dann noch eine fachlich wenig überzeugende Leistung und eine überhebliche Counterdame dazu, sieht mich so eine Werkstatt nie wieder
     
Thema: Yaris TS stottert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. p0353 yaris 1.8 zündspule

    ,
  2. stotterende toyota yaris

    ,
  3. Yaris Ts 1.8 Zündspule defekt

    ,
  4. toyota yaris ts zuverlässigkeit,
  5. yaris stottert
Die Seite wird geladen...

Yaris TS stottert - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  3. Toyota yaris bj1999 pixelfehler

    Toyota yaris bj1999 pixelfehler: Hallo zusammen, bei meiner schwester ihrem yaris hat sich ein komisches gebilde eingeschlichen. Siehe foto. Kann man da was machen? Denke mal dass...
  4. Corolla ts

    Corolla ts: Hallo, an meiner corolla ts funktioniert die Heizung nicht mehr , nur an der Fahrerseite kommt warme luft raus . Hat damit schon jemand mal...
  5. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....