Yaris P1F, D-4D, Bj 2004, 156000KM, angeblich Zylinderkopf gerissen - Bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von blueyaris, 16.03.2009.

  1. #1 blueyaris, 16.03.2009
    blueyaris

    blueyaris Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe seit heute folgendes Problem:

    Mein Yaris (Model: P1F, D-4D, Baujahr: Anfang 2004, KM: 156000) hat sich heute auf der Autobahn bei ca. 160km/h mit der roten Temperaturanzeige gemeldet. Als ich dann etwas langsamer gefahren bin, ging nach ca. 20-30 Sekunden die Anzeige wieder aus.

    Da ich schon fast im Büro war bin ich weitergefahren. Im Parkhaus habe ich den Wasserstand geprüft. Im Ausgleichsbehälter war der Stand unter "low". Da ich aufgrund meiner Fahrleistung alle ca. 6 Monate zur Inspektion muss (die letzte war ende 01/2009), hab ich erst gedacht die haben beim wechseln der Flüssigkeit oder auffüllen oder so geschlampt. Ich habe also den nächsten Toyota Händler angefahren und verlangt dass sich das mal einer anguckt. Aussage war im Prinzip: Der Füllstand sei kein Problem, und dürfte nicht die Temperaturanzeige auslösen. Seltsamerweise war der Füllstand beim Händler wieder etwas höher als zuvor im Parkhaus. Ich hab mir nix dabei gedacht und bin seinem Rat gefolgt den Wagen bei meinem Händler wo ich den Wagen gekauft habe vorzuzeigen und ggf. den Kühlkreislauf prüfen zu lassen. Meine Frage ob evtl. der Fühler defekt sein könnte, wurde zwar nicht verneint - es sei aber unwahrscheinlich.

    Ich bin dann also nach Feierabend zu meiner Toyota "Stammwerkstatt" gefahren und da kam dann der Hammer: Angeblich wäre das Problem bekannt (O-Ton: "vor kurzem hatten wir genau so einen Fall schonmal, und man hätte auch schon früher was davon gehört"). Angeblich gleiches Modell wie meins, ähnlicher KM Stand. Es wäre ein Riss im Zylinderkopf oder die Dichtung oder beides. Der Techniker hat ne Probefahrt gemacht und wenn er den Wagen belastet hat fing auch die Temperaturanzeige wieder an zu blinken. Wieder auf dem Parkplatz war der Füllstand wieder unter "low". Es war aber viel Druck drauf. der Techniker hat den Verschluss langsam geöffnet, da schlug die Flüssigkeit bis unter den Deckel. Das wäre angeblich nicht normal bei 10° Außentemperatur und ein Indiz dafür dass "zuviel Kompression" aufgebaut wird (was wiederum ein Zeichen für den defekten Zylinderkopf wäre).

    Ich soll das jetzt beobachten und wenn das Problem gehäuft wieder auftritt würde man mir raten die Reparatur machen zu lassen. Angeblich müsse dafür der ganze Motor ausgebaut, dann der Kopf gewechselt und dann logischerweise alles wieder eingebaut werden. Man stellte mir in Aussicht, dass das ca. 2800 EUR kosten würde. Als Kurztipp gab man mir auf den Weg langsamer zu fahren wenn sich die Temperaturanzeige meldet und ich solle die Heizung aufdrehen. Das ist natürlich kein Dauerzustand. Um eine Reparatur käme ich nicht umhin.

    Vieleicht noch zur Info: Ich fahre täglich ca. 120KM, 90KM davon Autobahn. Der Wagen wird nur Langstrecke genutzt, nicht für kurze Fahrten in der Stadt wo er nicht warm wird oder sowas. Typisches Pendlerfahrzeug.

    Da ich in Bezug auf Autos nicht der Experte bin ;), meine Fragen jetzt daher an euch:

    1) Ist es vielleicht möglich, dass es nicht der Zylinderkopf ist? Soll ich darauf bestehen erstmal den Fühler (oder irgend ein anderes Bauteil) tauschen zu lassen?

    2) Ist der Preis von 2800 EUR realistisch für eine Reparatur dieser Art?

    3) Ist das evtl. ein bekannter Fehler der von Toyota übernommen wird?

    4) Was könnte es sonst noch sein?

    PS: Ich habe mal gelesen, man könnte im Kühlwasser eine art Messung machen die einen Zylinderkopfdefekt bestätigen würde ("CO-Messung!?). Die Werkstatt sagte mir das ginge nur bei Benzinmotoren und nicht beim Diesel. Stimmt das?

    Danke für jede Hilfe!
    blue
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 17.03.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    verliert er denn kühlwasser? Dass der stand im ausgleichbehälter schwankt, ist bei unteschiedlichen Betrtiebstemperaturen normal. An den Fühler glaube ch nicht. Er wird doch merklich zu heiss, oder? Vom Preis bekommst du das bei einer nicht toyota erkstatt sicher günstiger. Wasserpumpe ist auch in ordnung? Kühler auch? Keine Luft im System?
     
  4. #3 ST 191 GTI, 17.03.2009
    ST 191 GTI

    ST 191 GTI Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E GTI und Verso R 2
    Hallo
    Bei Deinem Motor (1 ND-FTV) ist das leider nichts neues.Es reisst oft der Zylinderkopf,genau mit Deinen Symptomen.
    Ich gucke mal was der Kopf kostet,dann kannst Du Teile und Lohn mal grob gegenüberstellen.
    Gruss Lars
     
  5. #4 ST 191 GTI, 17.03.2009
    ST 191 GTI

    ST 191 GTI Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E GTI und Verso R 2
    So,nun ca.Preise.
    Wenn ich einen neuen Zylinderkopf,Zylinderkopfdichtung und einen Kopfdichtsatz nehme,komme ich auf knapp 1700 Euro. für Teile.Wenn der Kopf im Austausch geht sind es ca 250 Euro weniger.Bei den Preisen sind allerdings keine Öl und Schmierstoffe enthalten,aber 1000 Euro Arbeitslohn sind heftig,wenn Du von einem Stunderverrechnungssatz von 100 Euro ausgehst sind es 10 Stunden für die Reperatur.
     
  6. #5 INTERCEPTOR, 17.03.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Um auf Nummer sicher zu gehn kannst ja wenn diesen Problem wieder auftritt im warmen zustand einen Kühler CO Test machen. Dann siehst du ob Verbrennungsgas im Kühlwasser sind. (geht meines Wissens auch beim Diesel) Und wenn der Wagen noch in der Zusatzgarantie (Extracare Garantie) ist und die Garantiebestimmungen eingehalten wurden, wird der Schaden natürlich übernommen!

    8-10 Stunden Arbeitszeit laut Richtzeitbuch würd mich aber echt nicht schocken für die Arbeit! Manche Händler haben nämlich schon einen teureren Stundensatz als "nur" 100 Euro.
     
  7. #6 Carina97, 17.03.2009
    Carina97

    Carina97 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Suzuki SJ Samurai Bj 92 JSA, Peugeot Kisbee (Roller)
  8. #7 blueyaris, 17.03.2009
    blueyaris

    blueyaris Guest

    Hallo zusammen,

    vorab schonmal vielen Dank für die wirklich konstruktiven Informationen und Vorschläge.

    @Bezeckin: Er hat eine kleine Undichtigkeit am Kühler aber das ist laut Werkstatt kein Problem. Am Ausgleichsbehälter ist aber so ein "Überlauf". Dort hat angeblich schon mal was abgelassen. Wie kann ich als Laie prüfen ob die Pumpe i.O. ist oder Luft im System ist? Ich hab irgendwie das Problem dass ich glauben muss was mir die Techniker erzählen weil ich das nicht überprüfen kann.

    @ST 191 GTI: Super Info. Danke dafür. Evtl. frage ich mal bei einer anderen Werkstatt an. Generell haben die mir bis jetzt irgendwie ziemlich wenig geliefert an Beweisen. :( Was mache ich wenn ich jetzt eine 3k Reparatur durchführen lasse und danach geht die Lampe immernoch an!? Geld zurück is wohl nich oder?! Nochwas: Du schreibst das käme häufiger vor. Besteht die Chance was bei Toyota zu erreichen? Wenn ja macht man das selber oder muss der Händler mitspielen? Ich war wie gesagt regelmässig bei der Inspektion. Steht auch alles im Servicebuch.

    @INTERCEPTOR: Wo kann man so einen CO Test machen lassen? Nur bei Toyota? Tüv? ADAC? Bzgl. Zusatzgarantie: Ich kann mich nicht erinnern sowas abgeschlossen zu haben. Höre zum ersten mal davon. :(

    @Carina97: Leider etwas weit weg, aber danke für den Hinweis.

    Irgendwie muss es doch möglich sein mehr klare Hinweise zu haben bevor man so eine Reparatur machen lässt.

    Morgen an der Tanke prüfe ich erstmal ob irgendwelche (Wasser) Rückstande am Peilstab oder am Öl-Einfüllstutzen sind... Müsste sich nicht auch das Kühlwasser schwarz färben wenn da ne Verbindung zwischen den Systemen ist?

    gruss
    blue
     
  9. #8 INTERCEPTOR, 17.03.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Jede größere Werkstatt die dieses Messgerät hat und damit auch umgehen kann. Anhand der verfärbung der Flüssigkeit sollte jeder fähige Techniker das testen können.

    Bezüglich der Zusatzgarantie... das sollte das zb. in deinen Garantie und Wartungsunterlagen etwas drinnen stehn. Ansonsten ist bei den meisten Vertragshändler in der Annahme aber auch im Verkaufsraum immer so ein Ständer mit so Prospekten zu finden sind.
     
  10. #9 ST 191 GTI, 18.03.2009
    ST 191 GTI

    ST 191 GTI Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E GTI und Verso R 2
    Ich denke,Kulanz kannst Du vergessen wegen der Kilometerleistung.Hast Du irgendeine Anschlussgarantie abgeschlossen???
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 blueyaris, 18.03.2009
    blueyaris

    blueyaris Guest

    Mist. Nein ich habe keine Anschlussgarantie. :( Zur Laufleistung, dafür hab ich mir eigentlich nen Diesel gekauft.... schade.

    Ich habe heute an der Tanke beim Öl auf (Wasser) Rückstände geachtet. Nichts zu erkennen.

    gruss
    blue
     
  13. #11 ST 191 GTI, 18.03.2009
    ST 191 GTI

    ST 191 GTI Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E GTI und Verso R 2
    Muss auch nicht sein das Du Wasser im Öl hast.Es kommt drauf an in welchem Bereich der Kopf gerissen ist!
     
Thema: Yaris P1F, D-4D, Bj 2004, 156000KM, angeblich Zylinderkopf gerissen - Bitte um Hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. deckel für ausgleichsbehälter yaris d4d baujahr 2004

Die Seite wird geladen...

Yaris P1F, D-4D, Bj 2004, 156000KM, angeblich Zylinderkopf gerissen - Bitte um Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996

    Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996: Moin zusammen, Ich schlachte gerade einen 1996er Toyota Paseo es ist noch alles da. Die Frontstoßstange hat einen Riss. die Heckstoßstange hat mal...
  2. Yaris P1F TS: Scheinwefer VL + Heckwischer + Nebler

    Yaris P1F TS: Scheinwefer VL + Heckwischer + Nebler: Hallo zusammen, ich suche derzeit einen Scheinwerfer für einen Yaris P1F (Facelift mit Träne) für die Fahrerseite. Bei meinem jetzigen hängt...
  3. Yaris 1.3 oder 1.4 D4D

    Yaris 1.3 oder 1.4 D4D: Hallo Leute, habe etwas Kohle zusammengespart und plane mir etwas jüngeres zu holen. Optisch spricht mich der Yaris XP9 an und der wäre auch im...
  4. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  5. 1.4 D4D Zylinderkopf

    1.4 D4D Zylinderkopf: Hallo Leute, habe vor mir einen Toyota Yaris 1.4 D4D aus der zweiten Generation zu holen. Nach kurzer Recherche habe ich jedoch mitbekommen dass...