Yaris P1 Sicherungsstifte Bremse hinten entfernen

Diskutiere Yaris P1 Sicherungsstifte Bremse hinten entfernen im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hi da ich seit einiger Zeit an meinem Yaris klappernde Bremsbeläge hinten zu beklagen habe und die nächsten Wochen viel Zeit ist, möchte ich die...

  1. #1 dave91, 25.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2015
    dave91

    dave91 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F 1.3
    Hi

    da ich seit einiger Zeit an meinem Yaris klappernde Bremsbeläge hinten zu beklagen habe und die nächsten Wochen viel Zeit ist, möchte ich die hintere Bremse mal in Angriff nehmen. Beläge und Scheiben sehen gut aus, allerdings gefällt mir der Gesamteindruck der Sättel überhaupt nicht:
    [​IMG]

    Damit sollte auch direkt klar sein, warum es klappert. Meine Frage ist jetzt aber: Ich habe zwar schon einige Bremsen gemacht an Motorrädern und Autos, allerdings hatte ich noch nie ein System wie beim Yaris, mit diesen SIcherheitsstiften zur Fixierung der Bremsbeläge. Werden die einfach rausgeschlagen (nach entfernen der Klammern natürlich)? Die Stifte werde ich definitiv neu machen. Aber was gibt es zu beachten, um nicht den Sattel oder die Fassung der Stifte zu beschädigen? Mein Plan ist: Längere Zeit mit Rostlöser behandeln und dann mit einem Splinttreiber in der richtigen Größe und einem großen Hammer ein paar gezielte Schläge. Oder gibt es einen besseren Weg?

    Über ein paar Tipps würde ich mich freuen, schönen Abend noch

    Edit: Da die Handbremse in der Trommel ist wird der Kolben vermutlich zurück gedrückt und nicht gedreht oder?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Hi,
    Solltest alles mit Rostlöser oder mit WD40 eibsprühen.
    Die Beläge sollten auf jeden fall schon gangbar sein. Hierzu am besten eine große Wasserpumpenzange nehmen und den inneren Belag zusammen mit dem Kolben zusammen zu drücken. Den äußeren Belag mit einem Montiereisen (oder großer Schraubendreher ) lösen.
    Jetzt kannst du die Stifte wie du bereits sagtest mit einem Splintetreiber rausschlagen. Jetzt den Kolben vollends zurückdrücken und den Sattel abschrauben, falls die Scheiben auch ersetzt werden (Excenter nicht vergessen zurückzudrehen).

    Gruß Max
     
  4. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hab ich gestern am Corolla hinter mir ist das gleiche Prinzip zu den Stiften wurde ja schon das passende geschrieben. Schau dir aber auch die Gleithülsen der Zange an die beiden 14er ? Schrauben raus. Die ordentlich sauber machen und fetten. Bei mir war mal wieder einer fest gewesen :[
     
  5. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Genau.

    Aber auf das richtige Fett achten (das den Gummi nicht angreift).
    Ich nehm immer AT-Bremszylinderpaste.
     
  6. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.477
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Rupsi + Muthsibuschu
    Also bei mir waren die Stifte kein Problem. Die Kosten auch nicht die Welt bestell die Klammern gleich mit.

    Sushi
     
  7. dave91

    dave91 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F 1.3
    Hey, danke für die Tipps, am Wochenende gehts an die Arbeit. Ich habe mir das passende ATE Belagsatz-Zubehörset gekauft (Stifte und Klammern), kostet ganze 7 € komplett.
    Auf jeden Fall werden auch die Führungshülsen gereinigt und gangbar gemacht. dafür hätte ich ansich Plastilube verwendet, empfehlenswert oder nicht? Aber bei dem Thema scheiden sich anscheinend die Geister.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Keramikpaste nehm ich dafür immer
     
  10. dave91

    dave91 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F 1.3
    Ach und noch eine letzte Frage: Welches Anzugmoment bekommen die beiden Halteschrauben des Bremssattels?
     
Thema: Yaris P1 Sicherungsstifte Bremse hinten entfernen
Die Seite wird geladen...

Yaris P1 Sicherungsstifte Bremse hinten entfernen - Ähnliche Themen

  1. Yaris Hybrid für Pendler?

    Yaris Hybrid für Pendler?: Hallo miteinander! Wie in meinem Vorstellungsthread schon angedeutet werde ich in absehbarer Zeit zum Pendler und bin daher auf der Suche nach...
  2. Yaris TS P1 ABS-Block

    Yaris TS P1 ABS-Block: Suche einen ABS-Block von einem Yaris TS P1 Vorfacelift, also ohne ESP/VSC!
  3. Suche Betriebsanleitung für Yaris Hybrid

    Suche Betriebsanleitung für Yaris Hybrid: Hi. Ich suche eine Betriebsanleitung oder Handbuch für den Yaris Hybrid. HSN: 5013; TSN: AJS Ich bekomme das Fahrzeug erst im Mai. Wenn ich die...
  4. Suche Teile für Yaris Hybrid (HSN zu 2: 5013; TSN zu 3: AJS)

    Suche Teile für Yaris Hybrid (HSN zu 2: 5013; TSN zu 3: AJS): Hi. Ich suche schwarze (Evtl. LED) Rückleuchten für Yaris Hybrid (HSN zu 2: 5013; TSN zu 3: AJS). Bekomme das Fahrzeug erst im Mai. Aber suche...
  5. Yaris 1.33 Benziner springt manchmal schlecht an

    Yaris 1.33 Benziner springt manchmal schlecht an: Hallo, vielleicht hat jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte und kann mir einen Tipp geben :-) Ich habe einen Yaris 1.33l Benziner mit...