Yaris P1 /Motor: 1SZ-Fe (springt nicht mehr an)

Diskutiere Yaris P1 /Motor: 1SZ-Fe (springt nicht mehr an) im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Habe ein Problem mit meinem Yaris. Hatte die letzten Tage starke Drehzahlschwankungen im Leerlauf. Nach ca. 20 Minuten Fahrt, habe ich den...

  1. #1 yaris_Thomas, 23.02.2009
    yaris_Thomas

    yaris_Thomas Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Habe ein Problem mit meinem Yaris.

    Hatte die letzten Tage starke Drehzahlschwankungen im Leerlauf. Nach ca. 20 Minuten Fahrt, habe ich den Motor kurz abgestellt (ca. 1 Minute). Dann sprang der Wagen nicht mehr an.

    - Sicherungen habe ich geprüft
    - Batterie ist OK
    - Anlasser dreht schön - aber der Yaris will nicht.

    Die Kerzen habe ich gewechselt. Zündfunken ist an allen 4 Kerzen da.

    Kumpel hat gesagt... Ist die Benzinpumpe. Eigentlich sollte diese ja nach Drehen des Zünschlüssels zumindestens kurz anlaufen. Also neue Pumpe im WWW. bestellt und ohne die alte auszubauen, einfach mal angesteckt. Pumpe läuft auch nicht.

    Hat jemand eine Idee?

    Ich bedanke mich schon- einmal für eure Hilfe.
    Beste Grüße Thomas

    PS: Wegfahrsperre dürfte ich ausschliessen. LED geht bei gestecktem Schlüssel aus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jg-tech, 23.02.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Hallo,
    alle Sicherungen überprüft? Auch die im "Anschlusskästchen" am Pluspol der BAtterie?
    Die Pumpe springt nicht immer nach dem Zündschlüsseldreh an (wenn noch Druck auf der Leitung).
    Sie läuft in der Regel nach dem Abstellen 1-2 Sek. nach.
    Prüfe nochmal die Sicherungen (Blechstreifen) im Kästchen an der Batterie, ansonsten die 30A RDI, die 15A EFI und die 15A AM2 im Motorraum.
    Dann kannst Du noch das EFI-Relais im Motorraum checken.
    Nun bleibt nur noch das C/OPN Relais im Innenraum (das ist das Pumpenrelais), vielleicht ist das locker.
    Über diesem Relais sind auch noch 3 grössere Sicherungen, die mal gecheckt werden können.
    Bitte die Sicherungen mit einem Ohmmeter oder Durchgangsprüfer checken, da man nicht immer gleich sieht ob die wirklich durch sind.
     
  4. #3 yaris_Thomas, 23.02.2009
    yaris_Thomas

    yaris_Thomas Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke!!!

    Werde ich machen. Die Sicherung im Pluspol habe ich bisher noch nicht geprüft und die Relais werde ich mir vornehmen. Danke ersteinmal!!!

    Beste Grüße Thomas
     
  5. #4 jg-tech, 23.02.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Sollte die Suche nach defekter Sicherung erfolglos sein (also alle OK), dann nur in der Werkstatt mal Fehlerprotokoll auslesen lassen.
    Du sagtest es hat vorher Drehzahlschwankungen gegeben.
    Dazu fällt mir dann der Luftmengenmesser ein.
    Wenn der jetzt def. ist, startet der Motor nicht, wärend er vorher im Notprogramm lief bis zum Abschalten.
    Hatte denn die gelbe Motorkontrolle geleuchtet vor´m ausschalten?
     
  6. #5 yaris_Thomas, 23.02.2009
    yaris_Thomas

    yaris_Thomas Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Motor lief nicht im Notprogramm!!!



    Die Sicherungen im Pluspol sin OK

    Die beiden Relais haben wir geprüft (außerhalb) Spannung angelegt - Kontakt geschlossen - OK. Die Sicherungen haben wir alle draußen gehabt und mit Durchgangsprüfer geprüft. OK

    Übriegends haben wir den Druckschlauch von der Pumpe gelöst, somit steht kein Druck an. Habt ihr noch Vorschläge?

    Danke...
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    124
    Der Freundliche hilft weiter. :]
     
  8. #7 yaris_Thomas, 23.02.2009
    yaris_Thomas

    yaris_Thomas Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ja sind hier alle supernett:-)

    Vielleicht hat ja noch einer eine Idee?

    Falls nicht, muss ich den kleinen halt mal in die Werkstatt ziehen. Ist halt bei uns auf dem Land etwas problematisch.

    Danke und noch einen netten Abend

    Thomas
     
  9. #8 Bezeckin, 23.02.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    sollte die benzinpumpe beim starten nichts machen, die sicherungn alle ok sind, könnte es noch an den kabeln selbst liegen. Versuche die mal zu prüfen.
     
  10. #9 jg-tech, 24.02.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Fehler auslesen lassen.
    Wie gesagt, falls das Relais nicht angesteuert wird von der ECU, kann das mehrere Ursachen haben. (unteranderem bei abgezogenen/defekten LMM geht die auch nicht und der Motor startet nicht).
    Du könntest ja mal das C/OPN überbrücken, um zu sehen ob die Pumpe läuft. Damit sind erstmal die Kabel und die Stromversorgung/Sicherungen dorthin geprüft.
     
  11. #10 yaris_Thomas, 24.02.2009
    yaris_Thomas

    yaris_Thomas Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ratlos

    Bin jetzt etwas ratlos. Habe das C/OPN Relais gebrückt. Pumpe läuft. Habe dann einen erneuten Versuch gemacht mit Relais zu starten... Pumpe läuft jetzt auch aber starten will der kleine immer noch nicht. Werde wohl oder übel in die Werkstatt fahre.

    Mal noch eine Frage

    Luftmengenmesser Habe mal eben geguckt, am vorderen Ende sitzt ja an dem Luftmengenmesser eine Art kleiner Fühler/Sensor. Der scheint ziemlich verschmutzt zu sein. Kann das ein Grund sein, das der Yaris nicht mehr will. Eigentlich müßte er doch aber dennoch starten oder?

    Danke für eure Hilfe!!!
    Thomas
     
  12. #11 BullittSan, 24.02.2009
    BullittSan

    BullittSan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris SCP11 "Olga", BMW 325i "Larry"
    Das kann unter Umständen sein das es an dem guten Teil liegt. Nach 90000-95000 km fing er bei mir auch an zu mucken beim Starten, aber immer nur wenn er warm war.

    Wieviel km hat deiner denn runter?

    Da hilft vielleicht aber auch nur die Trial&Error Methode beim rausfinden.
     
  13. #12 yaris_Thomas, 24.02.2009
    yaris_Thomas

    yaris_Thomas Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    der hat jetzt 100.00 km weg. Allerdings hat er vorher nie Probleme gemacht. Kam immer sofort beim ersten Dreh.
     
  14. #13 jg-tech, 24.02.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Der kleine Gnubbel der da sofort zu sehen ist, ist der AirIntake Temperatursensor. Verschmutzt sollte da eigentlich nicht stören, aber wenn der def. ist stört das schon.
    Was machen aber die beiden Drähtchen (eigentlichen Mengenmesser) weiter drinn im Gehäuse? Sind die noch heile? Bitte nicht mit irgend etwas berühren. Die können mit Bremsenreiniger (der gesamte LMM) gereinigt werden, danach zieht der Yaris auch wieder etwas besser. :]
    Aber wie gesagt, wenn er immernoch nicht will, besser auslesen lassen.
    Kommen noch 2 weitere Geber in Betracht, die man aber nicht so einfach wechseln/testen kann. Kurbelwellensensor und Nockenwellensensor.
     
  15. #14 yaris_Thomas, 24.02.2009
    yaris_Thomas

    yaris_Thomas Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Der Heizfaden sieht gut aus. Scheint nicht beschädigt.
    Ich denke mal ich komme alleine nicht weiter. Ich möchte mich aber auf jeden Fall nocheinmal bei euch, für eure Hilfe bedanken.

    Beste Grüße
    Thomas
     
  16. #15 yaris_Thomas, 24.02.2009
    yaris_Thomas

    yaris_Thomas Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine kurze Frage

    Ist das richtig, dass die Spritpumpe erst anläuft wenn ich den Züdschlüssel auf START drehe und der Anlasser dreht? Ich dachte die läuft schon in der Position ON mit.

    Thomas
     
  17. #16 jg-tech, 24.02.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Soweit ich das beobachtet habe, ja.
    Dafür läuft sie nach dem Abschalten noch etwas nach.
    Für ein paar Tage reicht dann der Druck auf der Leitung und beim Starten pumpt sie dann ja gleich wieder. Ist soweit korrekt.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 yaris_Thomas, 24.02.2009
    yaris_Thomas

    yaris_Thomas Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Werd dann mal schauen.

    Besten Dank
    Thomas
     
  20. #18 yaris_Thomas, 25.02.2009
    yaris_Thomas

    yaris_Thomas Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    RE: Danke

    Komme gerade aus der Werkstatt. Die gehen von einem wirtschaftlichen Totalschaden aus. Nachdem die paar mal georgelt haben, war auf einmal der Anlasser fest. Drehte sich kein Stück mehr. Jetzt bin ich mal gespannt. Die rufen mich heute wahrscheinlich noch an. Hatten nur kurz Zeit für einen kurzen Check... Na dann mal abwarten.
     
Thema: Yaris P1 /Motor: 1SZ-Fe (springt nicht mehr an)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota yaris probleme beim starten

    ,
  2. yaris p1 startet nicht

    ,
  3. toyota yaris startet nicht

    ,
  4. toyota yaris forum startet nicht ,
  5. 7a-fe motor kurbelwellensensor Probleme ,
  6. toyota yaris p1 springt bei plus 30 grad schlecht an,
  7. motor yaris benzinpumpe,
  8. toyota yaris anlasser verdreckt,
  9. 7a-fe motor kurbelwellensensor ausbauen,
  10. toyota yaris läuft nicht,
  11. toyota yaris startet nicht mehr
Die Seite wird geladen...

Yaris P1 /Motor: 1SZ-Fe (springt nicht mehr an) - Ähnliche Themen

  1. Corolla E15 Motor - 5. Gang kann nicht eingelegt werden

    Corolla E15 Motor - 5. Gang kann nicht eingelegt werden: Hallo zusammen, ich habe folgendes Fahrzeug: Toyota Corolla 1,4 D-4D 90 DPF Type E15ES BJ 2010, 168'000 Kilomeer Seit kurzem kann der 5. Gang...
  2. Crank Pulley 2SZ-FE 4PK Toyota Yaris XP9

    Crank Pulley 2SZ-FE 4PK Toyota Yaris XP9: Hallo, ich biete hier einen Crank Pulley Riemenscheibe für die Kurbelwelle an. Es handelt sich um ein Produkt von Works. Der Preis ist 150,-€...
  3. Ersatzteile auf RockAuto.com - Neuer Rabattcode für Teile und noch mehr!

    Ersatzteile auf RockAuto.com - Neuer Rabattcode für Teile und noch mehr!: TIPP: Mit einem Rabattcode sparen Sie und Ihre Freunde noch mehr bei RockAuto! 5% RABATT FÜR SIE UND IHRE FREUNDE: Rabattcode: BB98C277676E45...
  4. Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?

    Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?: Vielleicht kann mir einer diese Frage beantworten. Fahre Rav 4 2002, 2.0 D-4D-4WD, HSN 5013/451 Suche auch noch ein Austausch Getriebe und eine...
  5. Extra Lautsprecher Yaris XP9

    Extra Lautsprecher Yaris XP9: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage bezüglich dem Einbau zusätzlicher Lautsprecher in meinen Yaris. Ist dieses mit dem Serien Radio (mit Navi...