Yaris Motorproblem

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Marci, 25.09.2004.

  1. Marci

    Marci Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Also folgendes !!
    Einer unsere Dienstwagen (yaris 1.0 vvti) ist am Freitag in eine Werkstatt geschleppt worden weil er nicht mehr ansprang!
    Wir bekamen anschließend von der Werkstatt einen anruf wo uns erzählt wurde das der Yaris aufgrund nicht einhalten eines Ölwechsel intervalls einen kapitalen Motorschaden hat!!
    Er ist ca 30000km übern fälligen wechsel! Öl war bzw ist genug drin und auch keine billigplörre! (ARAL 10w 40)
    Der Anlasser dreht motor auch nur er springt halt nicht!!
    Kann es nun wirklich daran liegen das der Ölwechselintervall nicht eingehalten wurde und der Motor einen exitus hat ?
    EIgentlich versuchen wir immer darauf zu achten das alle bei 15tkm aber spätestens bei 20tkm einen ölwechsel bekommen!! Aber da manche autos auch privat genutzt werden verliert man bei 25 Autos schonmal den überblick!
    Also leute was meint ihr? Will sich die Werkstatt nur an uns rächen weil wir die Ölwechsel neuredings selber machen oder kann er wirklich einen Motorschaden haben??

    Achso der Yaris ist von 2000 und hat 130tkm runter !!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 25.09.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin!
    Also dann hat er bei ca.85.000Km den letzten Ölwechsel gehabt?
    Nen Motorschaden ist durchaus drin!
    Die modernen Motoren (Alu) vertragen es nicht,wenn man nicht einigermassen pünktlich das Öl wechselt.Das ham die alten Gussmotoren irgendwie besser vertragen.

    Aber oftmals fliegen die Motoren komplett auseinander.Der Kolben geht fest,das Pleuel schlägt wild um sich und der Motorblock wird vom Pleuel durchschlagen.
    Bei den Gussmotoren sind da eher die Lagerschalen kaputt gegangen.

    Mich wundert´s aber,dass der Motor soweit nen fitten Eindruck macht,aber nicht anspringt.Das kann ich mir jetzt grad nicht erklären!?! ?(
     
  4. #3 MichBeck, 25.09.2004
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Nicht anspringen würd doch auf keine Kompression hindeuten. Und so ein Schaden kann doch entstehen wenn es nicht ordentlich geschmiert wurde, oder?

    Ist aber schon ziemlich wenig Spielraum drin...War wohl viel Kurzstrecke auch denke ich.
     
  5. #4 ChappiDog, 25.09.2004
    ChappiDog

    ChappiDog Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Beim Autoblöd-Dauertest hatte der Yaris auch Probleme mit extremem Motorverschleiss:
    http://www.autobild.de/suche/artikel.php?artikel_id=2297&artikel_seite=1
    Allerdings war das n 1.3er. Problem find ich in dem Artikel nicht mehr. War aber so glaub ich, dass der Luftmassenmesser kaputt war, deswegen Gemisch immer zu fett => Öl wurde von den Zylinderwänden abgewaschen.
     
  6. #5 Holland Yaris, 25.09.2004
    Holland Yaris

    Holland Yaris Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ja das komt davon !
    Kenne noch eine der sowas passiert ist !
    Und keine garantie anspruche mehr weil inspectionsintervalle nicht eingehalte wurde

    Peter
     
  7. #6 CRX_ED9, 25.09.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Was soll denn an dem Motor genau kaputt sein???
    Kann die Garage das mal sagen? ?(
     
  8. Marci

    Marci Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Was dran ist wollen sie anscheinend nicht sagen! Sie bleiben bei einem kapitalen Motorschaden aufgrund nichteinhalten der Ölwechselintervalle!!
    @Holland Yaris Garantie gibts eh nicht weil das Auto mehr als 100tkm weg hat und 4 Jahre alt ist!
    Wenn ich mir den Motor aber so angucken kann ich niergends sehen das sie irgendwas an dem Motor kontrolliert haben!!
    Was müsste denn gemacht werden um einen Motorschaden festzustellen?? Kann man allein bei einem Negativen Kopressionstest davon ausgehen das er total hin ist ?
    Was mich halt von der Motorschadensache weg bringt ist das der Motor halt ganz normal bei starten dreht und nur nicht anspingt!!
    Mit meinen wissen bin ich jetzt am ende!! Bzw mehr kann ich ohne endsprechende geräte nicht überprüfen!!
    kann das Steurgerät kaputt sein ??
    Warum hat der Motor nicht irgendwelche anzeichen gemacht ( klappergeräusche)
    Er wurd halt abgestellt und die Mitarbeiterin wollte nach ca 15min weiter und da ist er nicht mehr angesprungen!
     
  9. #8 pingelchen, 25.09.2004
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    hat sich mal jemand den test in der autobild durchgelesen?

    dort stand als fazit vor allem, dass die toyotawerstätten enttäuschent bei problemfindung und behebung waren, es lag garnicht so unbedingt am yaris selbst!!!

    vielleicht mit dem auto mal eine zweite meinung von einem sachverständigen einholen lassen!
     
  10. #9 Holsatica, 25.09.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Oh,das geht ruckzuck!
    Da reisst der Ölfilm,der Kolben schabt an der Zylinderwand hin und her,die Kolbenringe zerbröseln -->und fertig ist der Motorschaden.
    Ein Kompressionstest (dauert 5Min) kann da Hinweise verschaffen.
    Sicher sein kann man aber erst,wenn man mal den Kopf abgenommen hat und sich den Kram mal direkt anguckt.
    Aber oftmals kennen die Werkstätten ja die Probleme ihrer Autos.Vielleicht hatten die schon öfter beim Yaris so´n Motorschaden mit genau diesen Symptomen.Einmal Kompression checken und schon weiss der Meister bescheid!!!

    Ich weiss noch :
    Nen Kumpel von mir schmeisst morgens sein Auto an und es klappert im Motor.Ein Abend vorher,als er den Wagen abstellte, war noch nix!
    Da hatte sich innerhalb von Sekündchen ein Lager der Kurbelwelle aufgelöst!
     
  11. #10 CRX_ED9, 25.09.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall ne 2. Meinung einholen...

    Allerdings kann ein Motorschaden relativ leicht festgestellt werden...
    Kommt halt drauf an, was es genau ist! Wenn z.B. die Ventile anstehen, kann man mit nem Technoskop in den Motor reinschauen...

    Aber einfach so weil kein Ölwechsel gemacht wurde...
    Ich zweifle irgendwie an dem Motorschaden! Auch darum, weil er gestanden ist und dann nicht mehr angssprungen ist...

    Bring den Wagen mal in ne andere Werkstatt... :]
     
  12. Hardy

    Hardy Guest

    @ChappiDog
    Dieser Autobild-Artikel ist mal wieder eine Zumutung. Mittels mehr oder weniger geschickter Rhetorik wird der Wagen niedergemacht, wie es z.B. mit einem VW nie passiert wäre. Zwar noch in Maßen, aber eine Notenbewerrtung sagt in diesem einen Sonderfall ja nicht viel aus. Damit ist der ganze Test für Yaris-Käufer größtenteils nutzlos.
     
  13. Marci

    Marci Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Das Auto wurde zu einer freien Werkstatt geschleppt bei der die Ölwechsel bzw Inspektionen gemacht wurden als wir noch nicht bei dir Firma beschäftigt waren!! Diese sachen haben wir jetzt alle übernommen weils eben günstiger ist!
    Ich werde ihn auf alle Fälle da weg holen dann selber nochmal alles nachgucken was ich kann und denn werd ich ihn nach Toyota brigen wenn ich nichts finde!!
    Aber schonmal danke für eure Mithilfe!! Wenn ihr noch Tipps habe immer her damit !! :]
     
  14. #13 CRX_ED9, 25.09.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal nach ob der überhaupt zündet und ob Sprit kommt...
    Oder ob der Zahnriemen gerissen ist oder so was...
     
  15. Marci

    Marci Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Zündfunke ist da und Benzin bekommt er auch!
    Zahnriemen hab ich noch nicht nachgeguckt weil ich meine wenn ich mich nicht irre der motor mit ner Steuerkette betrieben wird!! ?(
     
  16. #15 Holsatica, 25.09.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Ja,is ne Steuerkette!

    Vielleicht hat diese VVT-I Geschichte jetzt nen Schaden.Denn die wird ja nun mal vom Öl(druck) gesteuert.
    Wenn das Teil nun nicht mehr funzt und die Einlass-Nockenwelle beim Starten schon falsch steht,dann startet der Motor evtl. nicht!
    Keine Ahnung ob´s stimmt.Ist nur ne Theorie.Ich selbst hab noch keine Erfahrung mit kaputten VVT-I Systemen gemacht!
     
  17. #16 Schuttgriwler, 25.09.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also hole Dir erstmal ne zweite MEinung ein. Hat oberste Priorität !!

    Die MOtoren haben Steuerkette.

    Das VVT-i System wird von der Motor-ECU gesteuert und die erkennt Probleme darin und schaltet dann das VVT-i ab. Startprobleme können auftreten.

    Auch kann das ECU KUrzstörungen des VVT-i erkennen, durch ölklumpen und die daraus resultierende BLockade Des STeuerventils und des Steuerkopfes auf der EInlassnockenwelle.

    UNbedingt zweite MEinung einholen, bzw. KOpf abnehmen und reinschauen lassen.

    Sorry, Scheis TAstatur Internetcafe in Marrakech.
     
  18. Hardy

    Hardy Guest

    Ein weiterer Beweis dafür, daß das Forum süchtig macht. :rolleyes:
     
  19. #18 Goodzilla, 25.09.2004
    Goodzilla

    Goodzilla Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kann Dein Misstrauen gegenüber der Werkstatt gut nachvollziehen. Ich habe selbst an meinem Auto 2 Jahre lang alles selbst gemacht und habe es dann einmal zum KD gegeben, weil ich ja sichergehen wollte daß mit Bremsen & Motor alles O.K. ist.

    Promt war die KD-Rechnung doppelt so hoch wie normal (es wurden Sachen gemacht die nicht ausgemacht waren und auch nicht zum KD gehören und es wurden mehr Ersatzteile berechnet als am Auto überhaupt dran sind) und wenig später hatte er nach einigem hin und her mit der Toyota-Vertragswerkstatt einen Motorschaden. Da kann sich jeder sein Teil selber dazu denken...

    Mein Rat: Sofort das Auto da wegholen und es bei mind. 2 anderen Werkstätten (sollten einige km auseinander sein) vorzeigen. Und in Zukunft darüber nachdenken noch mehr selber zu machen.

    Ich befürchte das die Werkstätten in Zukunft angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Situation noch viel eher zu "Einnahmequellereanimieraktionen" neigen wenn man sie nicht freiwillig durchfüttert.

    Nachtrag: Dieser Artikel über die Toyotawerkstätten würde mich sehr interssieren. Wo stand der den genau? Gibts den irgendwie online?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 CRX_ED9, 25.09.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Ok... Steuerkette... Sorry...
    Wenn die jetzt im Arsch wäre, hätte man das zuvor gehört! Also kann man das schon mal ausschliessen!

    Fehlerspeicher schon ausgelesen???

    Kopf würd ich nicht einfach so runter nehmen!!! Gibt ja immerhin Spezialwerzeug, mit dem man Ventile und Kolben anschauen kann, ohne dass der Kopf runter muss!!!
    Kompressionsprüfung wäre auch von Vorteil...
     
  22. #20 Asian_Fighter, 26.09.2004
    Asian_Fighter

    Asian_Fighter Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    was kostet nen neuer motor für den 1 liter yaris eigentlich???
     
Thema: Yaris Motorproblem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota yaris 1.0 vvt i kompressionsdruck

Die Seite wird geladen...

Yaris Motorproblem - Ähnliche Themen

  1. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  2. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  3. Toyota yaris bj1999 pixelfehler

    Toyota yaris bj1999 pixelfehler: Hallo zusammen, bei meiner schwester ihrem yaris hat sich ein komisches gebilde eingeschlichen. Siehe foto. Kann man da was machen? Denke mal dass...
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. Waschwasserpumpe Yaris P1 tauschen

    Waschwasserpumpe Yaris P1 tauschen: Hi, seit kurzem hat mein Yaris ein kleines Wehwehchen, das aber zum anstehenden Tüv beseitigt sein sollte: Die Scheibenwaschanlage funktioniert...