Yaris Fehler U0100

Diskutiere Yaris Fehler U0100 im Elektrik Forum im Bereich Technik; Hallo guten Tag, mein Yarislein macht Mucken. Es hat den Schaltautomat und 103 PS. Gestern blieb es stehen, die Getriebelampe leuchtete, es machte...

  1. Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    18
    Hallo guten Tag,
    mein Yarislein macht Mucken. Es hat den Schaltautomat und 103 PS.
    Gestern blieb es stehen, die Getriebelampe leuchtete, es machte piep piep... und wenn man aus Neutral in E oder R schaltete, blinkte das N in der Ganganzeige. Der Fehler war U0100.
    Hat jemand eine Idee was das sein kann?
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Yaris Fehler U0100. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cybexx, 31.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2018
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.985
    Zustimmungen:
    536
    es gibt ja verschiedene yaris baureihen. ist das einer der aktuellen serie mit 1,5l, vollautomatik und 103 ps?

    der sollte dann noch garantie haben, oder?

    nachtrag: ne, das muss nen anderer motor sein - gib mal bitte baujahr und hubraum genauer an... ;)
     
  4. #3 SaxnPaule, 31.07.2018
    SaxnPaule

    SaxnPaule Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    369
    Fahrzeug:
    E11U FL LB 3ZZ-FE
    Ich vermute der 1.33er aus 2009/2010. Laut Wikipedia hat der aber nur 101 PS.
     
    Cybexx gefällt das.
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.985
    Zustimmungen:
    536
    ja, vermute ich auch, dass das der 1,33l ist.

    der neue motor mit 1,5l hat auf jeden fall mehr ps.
     
  6. Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    18
    Ich vermute der 1.33er aus 2009/2010. Laut Wikipedia hat der aber nur 101 PS.
    Paul, hast recht!
     
  7. #6 jg-tech, 01.08.2018
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ...da hast du ein Problem mit dem MMT (automatisiertes Schaltgetriebe).
    Die Werkstatt kann das im einfachsten Fall reinitialisieren.
    Der Fehler sagt, das es ein Problem mit der Kommunikation des Steuergeräts gibt (CAN-Bus).
    Oder mal 15 Min. die Batterie abklemmen.....
     
    PoorFly gefällt das.
  8. Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    18
    Einfachster Fall reinitialisieren..... Was ist wenn nicht einfachster Fall? ist das dann so etwas, was man nicht wissen will? Ich habe so einen OBD2 Adapter. Kann ich damit den Fehler loeschen statt abklemmen? Aber damit ist der Fehler ja nicht weg. Wie koennte man an die Ursache kommen? Kann da irgendeine Stoerstrahlung reinfunken? Aber CAN ist doch da recht unempindlich? Jo alle Info her zu mir. Bilder, Plaene, gespraeche unter der Hand. Ich will halt wissen wie und warum das funktioniert.
    Danke schon einmal.
     
  9. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.985
    Zustimmungen:
    536
    nach welchen kriterien beantwortest du eigentlich gestellte fragen ...? ;)
     
  10. #9 jg-tech, 02.08.2018
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ...ja, damit kannst Du Fehler löschen.
    Aber Batterie für etwas länger abklemmen löst in dem einen oder anderen Steuergerät dann doch ein Reset oder den "Verlust gespeicherter Werte" aus. Das ist dann sowas wie Reinitialisieren. Die Steuergeräte müssen dann wieder Werte anlernen.... Das kann manchmal gut helfen.
    Ansonsten ist das MMT auch eine Sache für sich. Da wirst du ohne Werkstatt nicht auskommen...
     
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.985
    Zustimmungen:
    536
    im moment vermutet man zwar nur, da der genaue typ ja nicht vom themenstarter genannt wird, aber eigentlich sollten yaris 2 oder 3 kein automatisiertes schaltgetriebe mehr haben, zumindest laut wikipedia.

    yaris 2:
    upload_2018-8-3_14-2-21.png

    yaris 3:
    upload_2018-8-3_14-3-50.png

    der yaris 1 mit 1l motor hatte dieses sequenzielle getriebe:
    upload_2018-8-3_14-7-2.png
    https://de.wikipedia.org/wiki/Toyota_Yaris

    es wäre wirklich nicht schlecht, wenn hier mal klarheit geschaffen wird. :) ;) es geht ja auch darum, mitlesern den durchblick zu verschaffen.
     
  12. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.985
    Zustimmungen:
    536
    noch mal die frage, was genau für einen motor du hast, und was genau für eine art automatik. ;)
     
  13. #12 Joh, 06.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2018
    Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    18
    Moin,
    Sodele jetzt genaue Daten: Der Motor hat 1329 CCM, 101 PS in KW 74 und die Schluesselnummer ist 5013 AEK. Ich habe versucht auszulesen mit dem Calysto OBD. Die Torque sagt kein Fehler, die Calysto AP sagt 2 Fehler, aber fuer Genaueres will Sie Geld. Die Calysto AP ist von Anfang an recht verschwiegen.
    Rentiert sich die Investition? Hat Jemand schon Erfahrung mit dem "Bezahlfernsehen" von Calysto?
    Ach ja das Getriebe ist so ein automatisiertes Schaltgetriebe, so eine kastrierte DSGsache.
    Danke schon einmal fuer Eure Muehen. Ach waere das schoen wenn jemand eine: "DasIsses" haette.
     
  14. #13 SaxnPaule, 06.08.2018
    SaxnPaule

    SaxnPaule Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    369
    Fahrzeug:
    E11U FL LB 3ZZ-FE
    Hier mal die ausführliche Beschreibung des Fehlercodes: https://www.obd-codes.com/u0100

    Hast du permanent irgendwelche Zusatzgeräte am Diagnosestecker hängen?
    Hast du die Batterie mal über Nacht abgeklemmt?
     
  15. Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    18
    Danke SaxnPaule. Ich werde mir die Beschreibung noch einmal in Ruhe durchlesen.
    Also Batterie war nicht abgeklemmt. Was koennte das sein was beim Diagnosestecker mit dran haengt? Also in der OBD Steck dose einmal nicht.
     
  16. #15 PoorFly, 06.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2018
    PoorFly

    PoorFly Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    967
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Compact, gespiegelte Ausführung
    Dann klemm doch erstmal die Batterie für mindestens eine Stunde ab, wie Dir schon mehrfach geraten wurde (am Besten mal über Nacht).
    Wirkt manchmal Wunder und ist immer die erste und einfachste Option bei elektrischen/elektronischen Problemen.
    Dann kannst Du weiter schauen.
     
    Cybexx gefällt das.
  17. #16 jg-tech, 06.08.2018
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ...der Yaris 2 (oder XP9) hatte definitiv das MMT.
    Im P1 ist es mir nicht bekannt.
    Ab dem Facelift vom XP9 und vorallem der 1.33-er Motor hatte dann schon das CVT (stufenloses Getriebe).
    Aber nun hat er es ja bestätigt.
    Und mit dem MMT gibt/gab es div. Problemchen.... Es gab ein paar Garantie-/Rückrufaktionen/ServiceBulltins zum MMT.
    Austausch des Aktuators, Kupplungsplatte, etc...
     
    Cybexx gefällt das.
  18. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.985
    Zustimmungen:
    536
    ja, das ist richtig, und wenn der themenstarter direkt die gestellten fragen beantwortet hätte, wäre der ganze circus nicht entstanden.

    der yaris 1 (P1) hatte auch ein automatisiertes schaltgetriebe im angebot, und das war unterirdisch schlecht. man konnte käufern eigentlich nur davon abraten, sich so ein auto zuzulegen.

    soweit mir bekannt, waren die späteren versionen besser, aber immer noch nicht auf dem niveau, wie man es von toyotas erwartet.
     
  19. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.985
    Zustimmungen:
    536
    wie schon mehrfach geschrieben wurde, mach das bitte mal als erstes. es gibt mehr als genug beispiele hier im forum, wo durch diese einfache aktion das problen dauerhaft gelöst wurde.

    und noch eine bitte: wenn dir konkrete fragen hier im forum gestellt werden, beantworte die bitte auch - es geht ja nicht darum, probleme zu pflegen und ellenlang darüber zu schreiben, sondern darum, probleme zu lösen. ;)
     
    eNDi und PoorFly gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    713
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Beim P9 ist der "normale" CAN-Bus (an dem auch OBD2 hängt) vom CAN-Bus des Antriebsstrangs getrennt. Das Motorsteuergerät ist an beiden angeschlossen und beinhaltet ein Gateway. Beim 1,33er sind am Antriebsstrang-CAN nur Motor- und MMT-ECU angeschlossen.
    Wie schon jg-tech geschrieben hat, bemängelt U0100 die Kommunikation (mit Motor- oder MMT-ECU) auf einem der beiden CAN-Busse.
    Ich weiß nicht ob man mit den "normalen" Apps die herstellerspezifischen Funktionen bzw. Fehler aufrufen kann. Ein MiniVCI mit Techstream könnte da evtl. besser sein. Oder eine Toyota-Werkstatt schließt da mal den Toyota-Tester an und prüft die Kommunikation bis zur MMT-ECU.
    Aber vielleicht gibts zu diesem Problem auch ein TSB?
    Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Fehler an einem fehlerhaften CAN-Bus, einer mangelhaften Stromversorgung von Motor- oder MMT-ECU (Relais, Sicherung, Sockel defekt), oder an einer der ECUs selbst liegen könnte.
     
  22. Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    18
    Ah Danke eNDi. Eine schoene Beschreibung. Klingt auch, jedenfalls fuer mich, logisch und professieonell und ganz ohne Meckermode. Das Auto hat ewas laenger gestanden und ist gerade mit dem letzten Tropfen Saft angesprungen. Koennte das die schlechte Stronversorgung erklaehren obwohl anschliessend ein paar Fahrten klaglos von statten gingen? Wo suche ich die Relais, Sicherungen ETC? Zu Toyota muss ich so oder so.Da koennen die ja einmal den Tester dranhaengen. Ist Techstream speziell fuer Toyota?
    Und die VCI multikulti einsetzbar? Ich hatte gedacht OBD II ist nach einer Norm, aber ich hatte einen Cheff, der pflegte zu sagen:" Norm ist gut, da weiss man dass gar nichts past." (;-))
    Self-meckermode an:
    Probleme mit der Rechtschreibung... paar Absaetze.... Satzzeichen... rassistische Bezeichnungen..wozu gibts das Internet?...Fehler bei anderen suchen... zu fiele Wiederholungen.. jo und halt so... fiele schreibt man ausserdem mit FAU.
    F.F und einen schoenen Tag.
     
Thema: Yaris Fehler U0100
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. U0100 keine Kommunikation

Die Seite wird geladen...

Yaris Fehler U0100 - Ähnliche Themen

  1. Yaris verliert Benzin

    Yaris verliert Benzin: Hallo, langsam weiß ich nicht mehr weiter und den blöden Satz "weiter fahren und beobachten" kotzt mich an. Vor kurzem hab ich beim Fahren ein...
  2. Thule ClipOn High 9105 für 2018 Toyota Yaris Hybrid

    Thule ClipOn High 9105 für 2018 Toyota Yaris Hybrid: Hallo liebe Forum Mitglieder, hat jemand von Euch den 2018 Yaris Hybrid und den Thule Clip In High 9105 installiert? Wie habt Ihr es hingekriegt,...
  3. Yaris TS Kompressor Felgen

    Yaris TS Kompressor Felgen: Hallo Community Ich bin neu bei euch und komme aus der Schweiz. Ich habe ein Yaris 1.8 TS Kompressor von Bemani. Ich würde mir gerne ein paar...
  4. Motordeckel Yaris 2003 1.3 64 kW demontieren

    Motordeckel Yaris 2003 1.3 64 kW demontieren: Weil doppelt besser hält, noch eine Kurzvorstellung zusätzlich zur Vorstellung im Unterforum Uservorstellung mit etwas mehr Infos zum Auto vorweg:...
  5. Nebelscheinwerfer Yaris P1 TS ausbauen

    Nebelscheinwerfer Yaris P1 TS ausbauen: Hallo zusammen kann mir bitte jemand sagen ,wie ich an meinen Yaris P1 TS die Nebelscheinwerfer rausbekomme ? danke im voraus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden