Yaris 4D4 mit DPF --- Ölfrage

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von lillith, 28.02.2014.

  1. #1 lillith, 28.02.2014
    lillith

    lillith Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Besitze dieses schöne Auto und habe beim ersten Motor schon beim ersten Ölwechsel von Toyota Original Öl auf dieses gewechselt http://www.mobil1.de/produkte/esp-formula-5w-30.aspx?tabs=Spezifikationen#tabs und fürs gute Gewissen die Ölwechselinterwalle auf 15000 km verkürzt.
    Nun hat meinen Yaris bei knapp 100 000km das DPF Schicksal ereilt und es wurde auf Kulanz der Rumpfmotor, Turbo, AGR-Ventil sowie der DFP/Kat getauscht. Dabei wurde von der Werkstatt natürlich wieder das original Toyota Öl verwendet.
    Jetzt fehlt nach 10000km zum ersten Mal ein bisschen Öl, vom Mobil Öl habe ich noch recht viel übrig und das Toyota Öl ist mir ehrlich gesagt zu teuer....
    Seht ihr ein Problem darin beide Öle bis zum nächsten Wechsel zu mischen? Weiß zufällig jemand woher Toyota sein Öl bezieht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 INTERCEPTOR, 28.02.2014
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Bei dem link gefällt mir eines gar nicht... nämlich weil die behaupten es würde C2 UND C3 gleichzeitig abdecken. Das ist so als wenn man behaupten würde man ich gleichzeitig schwanger und Jungfrau.

    Sag mal zuerst ob dein Wagen Euro 5 oder Euro 4 ist und dann kann ich dir die Frag beantworten.
     
  4. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    110
    ?( du verkürzt die ölwechselintervalle, aber das original öl ist dir zu teuer? :D

    muss man das verstehen? 8)

    öl muss erst nachgefüllt werden, wenn es an der unteren markierung angekommen ist, nicht wenn es ein klein wenig unter maximal steht. meist muss man also gar kein öl nachfüllen zwischen den intervallen.

    mein vorschlag wäre: mach das, was toyota vorschreibt, also ölwechselintervall nach vorschrift, und nimm das öl, das dir der händler (für zu viel geld) einfüllt. ;)
     
  5. #4 green_ninja, 01.03.2014
    green_ninja

    green_ninja Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus GS, Toyota E10
    Toyota kann originales Öl anbieten aber ebenso auch Öl von Zulieferern wie castrol mobil etc. Es muss nur den Toyota Vorschriften entsprechen wie oben schon benannt C2.
     
  6. #5 lillith, 02.03.2014
    lillith

    lillith Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Es handelt sich um ein Euro5, BJ 2010

    Ich halte 30000km für ein recht langes Intervall, deshalb gibt es alle 15000km einen Ölwechsel und ich hoffe darauf dass der Motor länger hält (Stichwort Ölverdünnung durch DPF-Regeneration)
    Mobil Öl hat ja eigentlich einen guten Ruf, ich zahle für 5 Liter knapp 35€. Das Toyota Öl ist fast doppelt so teuer. Meine Rechnung: Halbiertes Intervall, nahezu identische Kosten, gutes Gewissen :-)
     
  7. #6 INTERCEPTOR, 02.03.2014
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Es ist eigentlich egal ob das Motoröl einen guten Ruf hat oder nicht... es war das falsche für das Modell. Phosphor und Schwefelgehalt vom Mobil hab ich mal gleich gar nicht gefunden (auch sehr wichtig)... tut aber auch nichts zur Sache. Sulfatasche ist deutlich höher als vom empfohlenen originalen TGMO 0W-30 C2. Echt Rätselhaft warum Toyota dem Kunden dann noch dem DPF UND Oxikat sowie Motor auf Kulanz zahlt. Würden die solchen Sachen dem Kunden zahlen lassen würden sich es manche zwei mal überlegen welches Zeugs sie da einfüllen. Denn alle drei genannten Bauteile stehen im DIREKTEN Zusammenhang mit der Sulfatasche. Wer hat dir gesagt das der Wagen automatisch ein 30.000km Intervall hat?
     
  8. #7 lillith, 03.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2014
    lillith

    lillith Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    In meiner Bedienungsanleitung steht 5W-30W, das Mobil Öl stammte aus der Toyotawerkstatt und wurde mir dort empfohlen.
    Laut Serviceplan steht alle 30000km bzw. je nach Displayanzeige ein Ölwechsel an. (Kommt bei mir aber nicht vor, fahre ausschließlich Langstrecke)
     
  9. #8 Cybexx, 03.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2014
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    110
    :D

    hör mal auf mit deinen sehr speziellen lösungen, lillith...

    ;)
     
  10. #9 lillith, 03.03.2014
    lillith

    lillith Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    oki :-)
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 INTERCEPTOR, 04.03.2014
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Beim Euro 5: 5w-30 C2 kann man zur Not einfüllen aber auch nur dann wenn gerade kein 0W-30 C2 zur Verfügung steht. Aber bei deinem Mobil 5W-30 ist es ersten nicht klar welchen HTHS Wert es hat (da es ANGEBLICH beides erfüllt - was nicht geht) zweites findet man keinen genauen Angaben wieviel Schwefel und Phosphor enthalten ist und drittens hat das Mobil Öl laut angaben mehr Aschegehalt als das originale TGMO 0W-30 C2. Das Schwefel, Asche und Phosphor stopft deinen DPF zu... das ECU glaubt das der Diff. Druck zu hoch ist und versucht freizubrennen (was aber nicht geht) und brennt wieder und wieder frei. Das muss er sehr sehr oft machen weil das ECU ja den DPF retten will... was passiert aber? Durch das ofte freibrennen läuft zuviel Treibstoff über den Injektor in den Brennraum und kann dort nicht komplett verbrennen. Der überschüssige Treibstoff läuft dann über die Kolben in die Ölwanne wo es zu einer Ölverdünnung kommt. Die Werkstatt füllt dir bei der Reparatur das originale TGMO Öl ein und empfehlen dir trotzdem ein anderes Öl mit fragwürdigen Spezifikationen? Interessant.

    Ja das stimmt schon spätestens nach 30.000km aber meistens kommt die anzeigen ohne Volllast, ohne Leerlauf, ohne Kurzstrecken zwischen 17-22tkm. Mit Kurzstrecken auch schon mal bei 7500km.
     
  13. #11 diematrix5000, 30.11.2015
    diematrix5000

    diematrix5000 Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, habt ihr eventuell einen Link zu einem Datenblatt oder MSDS vom Toyota original 0W-30 C2 und am besten auch zum 5W-30C2 ? Oder woher habt ihr die Werte zum Aschegehalt?
     
Thema:

Yaris 4D4 mit DPF --- Ölfrage

Die Seite wird geladen...

Yaris 4D4 mit DPF --- Ölfrage - Ähnliche Themen

  1. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  2. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  3. Toyota yaris bj1999 pixelfehler

    Toyota yaris bj1999 pixelfehler: Hallo zusammen, bei meiner schwester ihrem yaris hat sich ein komisches gebilde eingeschlichen. Siehe foto. Kann man da was machen? Denke mal dass...
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. Waschwasserpumpe Yaris P1 tauschen

    Waschwasserpumpe Yaris P1 tauschen: Hi, seit kurzem hat mein Yaris ein kleines Wehwehchen, das aber zum anstehenden Tüv beseitigt sein sollte: Die Scheibenwaschanlage funktioniert...