Yaris 1: Gleichmäßiges Schleifgeräusch hinten

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von doc_relax, 17.07.2014.

  1. #1 doc_relax, 17.07.2014
    doc_relax

    doc_relax Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit bemerke ich beim Fahren ein kontinuierliches Schleifgeräusch von der Hinterachse. Das Geräusch ist immer in gleichmäßiger Lauststärke da, aber nur bei langsamer Fahrt kann man es wahrnehmen. Kurvenfahrt oder Bremsen ändert nichts.

    Vor einiger Zeit war ich beim Händler, dieser meinte damals schon, die Achslager hinten seien porös. Kann es daran liegen? Der Yaris ist jetzt 10 Jahre alt und ich denke nicht dass sich da aufwändige Reparaturen in der Werkstatt noch lohnen, von daher wäre mir schon gedient wenn er so nochmal den TÜV schafft nächstes Jahr...

    LG
    doc
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BullittSan, 17.07.2014
    BullittSan

    BullittSan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris SCP11 "Olga", BMW 325i "Larry"
    Bieg mal das Blech hinter den Bremsscheiben bissel weg, das dürfte dafür verantwortlich sein.

    Achslager ist Bullshit, die machen keine Geräusche. Radlager würde nicht quietschen sondern eher en dumpfes rubbelndes Geräusch von sich geben.
     
  4. #3 doc_relax, 17.07.2014
    doc_relax

    doc_relax Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    Ach ja, das oft verfluchte Ankerblech. Warum gibt´s dieses Problem eigentlich nur bei Toyota?

    Ok, leider habe ich keine Möglichkeit unter den Wagen zu kommen, und Rad abnehmen ist gerade zeitlich leider auch nicht drin. Was passiert wenn ich das Ding einfach schleifen lasse?
     
  5. #4 Cybexx, 17.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2014
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    es kann doch kein mensch von hier aus wissen, was wirklich schleift. wenns was am reifen ist, und der platzt dir bei 100 km/h in ner landstrassenkurve, landest du im graben, an der leitplanke oder am baum.

    also denk mal 2 minuten nach, eh du hier weiter sonen müll schreibst... ;)

    lass nachgucken was da schleift, und fertig.
     
  6. #5 Duke_Suppenhuhn, 17.07.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Nunja, zehn Jahre ist ja für einen Toyota echt grenzwertig! Soll ich dir die Last abnehmen?

    Nein ernsthaft, viel kosteneffizienter wirst du kaum fahren können und dass das Ankerblech mal schleift, ist wahrlich kein typisches Problem von Toyotas.

    Eine Überprüfung in einer guten Werkstatt und nicht in einer, die behauptet, es sei das Achslager, tut dringend Not, wenn du es dir nicht selbst zutraust.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 doc_relax, 17.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2014
    doc_relax

    doc_relax Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    Hi Leute,

    ok ich formuliere die Frage mal anders: angenommen, es ist das Ankerblech das schleift. Was könnte schlimmstenfalls passieren wenn ich noch ein paar Monate damit weiterfahre?

    Und denkt ihr, ich kann in dem Fall dem KFZ-Meister einfach sagen "dann biegt das doch mal bitte um, damit es nicht mehr schleift..."?

    Dass ich das nachsehen lasse, ist logisch. Nur kann´s nicht schaden, wenn man als völlig unwissender vorher versucht, ein paar Meinungen einzuholen ;-)

    Danke
    doc
     
  9. #7 Duke_Suppenhuhn, 17.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Falls es das Blech ist, reicht es meistens es etwas zu biegen. das hängt natürlich auch vom individuellen Zustand ab.

    Generell kostet so eine Reparatur maximal ein paar Euros.

    Lass es einfach machen, wer sagt denn, dass es nicht doch etwas anderes ist. Bis das Geräusch nicht weg ist, gibt es keine Garantie für eine geäußerte Vermutung, so wahrscheinlich sie auch ist.
     
Thema:

Yaris 1: Gleichmäßiges Schleifgeräusch hinten

Die Seite wird geladen...

Yaris 1: Gleichmäßiges Schleifgeräusch hinten - Ähnliche Themen

  1. Lizenz Schlüssel für Karten Update Touch & Go 1 Navi

    Lizenz Schlüssel für Karten Update Touch & Go 1 Navi: Hi! Ich biete hier einen, natürlich, neuen und original verpackten, Lizenz Schlüssel für ein Karten Update vom Toyota Touch & Go 1...
  2. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...