Xenon legal! Was meint ihr dazu?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von E10, 14.11.2008.

  1. E10

    E10 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.769
    Zustimmungen:
    2
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vipermr2, 14.11.2008
    vipermr2

    vipermr2 Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback & MR2 W2
    Kann ich mir nicht vorstellen,denn schon die 90mm runden Xenon Einbauleuchten kosten 500+,-bei Hella(eine)

    und die Reflektoren sind gar nicht ausgelegt für Xenonlicht....
     
  4. E10

    E10 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.769
    Zustimmungen:
    2
    Mit geht es jetzt eigenlich mal nur darum ob die Stellmotoren allein überhaupt so universal passen können!

    Scheinwerfer werden es sowieso Projektoren aber nicht von Toyota!
    Viel. kann ich dann eh dort schon die Stellmotoren mitübernehmen!
    Dann müsste ich nur mehr das Xenon nachrüsten!
     
  5. #4 vipermr2, 14.11.2008
    vipermr2

    vipermr2 Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback & MR2 W2
    hast du schon Foto's der Scheinwerfer die du verbauen willst? Lass dir doch mal auch von denen ein Detailbild vom Xenonkit schicken wo du erkennen kannst ob es passen könnte.

    Wäre jetzt mal das Einfachste...
     
  6. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Ja das Funktioniert und ist legal bzw. wird vom TüV für die Xenoneintragung als geforderte Regulierung anerkannt.

    Die Stellmotoren haben verschiedene Adapter womit sie in die meisten Halterungen passen, bei meinem Starlet ohne großes Anpassen (1mm den Durchmesser vom Loch geweitet :) )
    Geregelt wird die Anlage über einen Ultraschallsensor, welchen man nahe der Hinterachse befestigt. Dieser misst den Abstand zum Boden und regelt somit je nach Beladung die Scheinwerfer nach. Einziges Problem mit dem ich zu kämpfen hatte war das der Sensor einen 30°Strahlwinkel hat indem sich keine Teile vom Auto befinden dürfen da er sonst diese als Fahrbahn erkennt und daher auch keine Änderungen erkennt. Das System kann man daher universal einsetzten da nach vollständiger Montage die Elektronik angelernt wird, in dem man die Normalposition einstellt und dann im Lernmodus zwei Beladezustand simuliert. Dabei fährt der Lichtkegel langsam herrunter und wird dann in der optimalen lage manuel gestopt (erfordert ein Lichtmessgerät). Diese Stellen merkt es sich und errechnet dann aus den drei festen Zuständen alles andere dazwischen aus. Bei Bauartveränderungen wie Tieferlegung muss neu angelernt werden.
    Noch ein Manko an den Stellmotoren ist die Grundeinstellung, diese wir mit einer Gewindestange wie sonst auch üblich eingestellt, allerding befindet sich der Kreuzschlitz im Kugelkopf welcher eigentlich in der Scheinwerferhalterung verschwindet womit man dort nicht merh ansetzen kann. Eine auf die Gewindestange geschraubte selbstsichernde Mutter löst das Problem aber erfolgreich, etwas mühselig beim Einstellen aber Ausreichend.

    Wichtig bei der Xenonumrüstung sind die Leuchtelemente, diese müssen für Xenon geprüft worden sein, Linsenscheinwerfer mit Halogenbirnen sind dies nicht. Zünder und Schaltgeräte brauchen ebenfalls ein eigenes E-Prüfzeichen. Die Systeme von Hella sind hervorragend, findet man in den meisten deutschen Fabrikaten (habe meine aus dem BMW E60).
    Ebenfalls erforderlich sind Klarglasstreuscheiben und Streuscheibenwaschanlage, wowie ein paar Halogen Fernlichtscheinwerfer (wegen Lichthupe vorgeschreiben, auch bei Bi-Xenon) und das ständige weiter brennen des Xenons bei Fernlicht ist vorschrift. Bei Bi-Xenon ist letzteres zwar selbstverständlich aber der eigentliche Grund liegt darin das Xenon bis zur nominellen Lichtausbeute einige Sekunden benötigt, welches gerade für Lichthupe zu langsam ist. Bei H4 Scheinwerfern wie sie im Starlet üblich sind muss daher die Elektronik modifiziert werden.
     
  7. E10

    E10 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.769
    Zustimmungen:
    2
    Danke Quite genau das wollte ich wissen!
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Xenon legal! Was meint ihr dazu?

Die Seite wird geladen...

Xenon legal! Was meint ihr dazu? - Ähnliche Themen

  1. H11 Xenon-Kit 4300K

    H11 Xenon-Kit 4300K: Hab noch so n H11 Xenon-Kit mit 4300K Lichtfarbe orginalverpackt zuhause liegen. Wurde nie verbaut, bin nicht dazu gekommen und hab dann das Auto...
  2. Toyota Auris Xenon Scheinwerfer

    Toyota Auris Xenon Scheinwerfer: Ich fahre einen Toyota Auris 2.0 D-4D Bj 08. Vor kurzer Zeit hat meine Lichtmaschine schlapp gemacht und wurde erneuert. Seitdem spinnt mein...
  3. Xenon D2S/R Steuergeräte OEM Toyota. Avensis, Celica, Lexus, etc...

    Xenon D2S/R Steuergeräte OEM Toyota. Avensis, Celica, Lexus, etc...: Moin! Ich habe hier noch zwei gebrauchte original Toyota Xenon Steuergeräte liegen, die ich mir mal als Ersatz gekauft habe. Für D2S und D2R...
  4. Avensis T25... und die bekannte Xenon-Misere

    Avensis T25... und die bekannte Xenon-Misere: Nabend Forum, ja der T25 wieder und das leidige Thema Xenon... Ich hatte mir vor längerer Zeit einen T25 Kombi Exe geschossen. Natürlich auch mit...
  5. Welche Felgen? Ist das legal?

    Welche Felgen? Ist das legal?: Moin, Ich besitze seit erst sehr kurzer Zeit einen Starlet P9 (1.3l), da es mein erstes Auto ist und ich noch ein wenig Zeit habe bis ich ohne...