Wo geht man hin, wenn es keinen Toyota Händler mehr gibt?

Diskutiere Wo geht man hin, wenn es keinen Toyota Händler mehr gibt? im OFF-TOPIC Forum im Bereich Off Topic; Also kleinen Kram wie Bremsen erledigt Vergölst Reifen Service und Werkstatt. Die wissen aber auch nicht alles, bei mir mußte die Handbremse...

  1. #1 Garfield, 10.06.2021 um 08:21 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2021 um 08:46 Uhr
    Garfield

    Garfield Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Corolla E12 1.6 Edition S BJ. 2006
    Also kleinen Kram wie Bremsen erledigt Vergölst Reifen Service und Werkstatt.
    Die wissen aber auch nicht alles, bei mir mußte die Handbremse erneuert werden, E12, beidseitig mit zugseilen.
    War nach Festrosten auseinander gebrochen.
    Kosten 700 Euro, danach mußte ich noch 2 mal hin weil die neue nicht funktionierte.
    Rollte am Berg immer weg, den Mechanikern war nicht klar, bei Toyota ist nichts selbst nachstellend.
    Die können nur VW oder BMW, selten Mercesdes.
    Mein Toyota Service hat an Aldi verkauft, gab den Händler von 1965 an, die Bude wird abgerissen und dann kommt ein aldi Markt.
    Die haben ja auch keine Ahnung bei Aldi.
    Okay, was mache ich nun, wenn was komplizierteres kaputt ist? Ölwechsel und so kriegt Vergölst hin, Klimaservice auch.
    Muß aber immer dazu sagen, es müssen 0,2 ltr mehr rein, roter Punkt auf dem Peilstab, wegen dem Shortblock Problem früher.
    Da haben sie was geändert, es gehen 3,7 Ltr. in meinen E12.
    Nächster Toyota Service ist 30 km weg.
    Ich sehe mich schonmal nach KIA um, die sind nur 18 km weg.
    Früher Anfang 80 er Jahre gab es hier in der Kleinstadt 24.000 Einwohner, alle Marken und Werkstätten, VW/Audi sogar zweimal.
    Jetzt haben wir nur noch Fiat, dann Renault, der verkauft auch Dacia, Ford, und macht Werkstatt, mehr oder weniger erfolgreich.
    Dann eine Mercedes LKW Nutzfahrzeug Werkstatt, die auch PKW verkaufen. Man kann gebraucht kaufen, oder neue bestellen. Wir haben hier keine Glaspaläste, keiner der Händler hat irgend einen Glaspalast.
    Mitsubishi haben wir auch, mit Suzuki Motorradverkauf, Auch kein Glaspalast.
    Wo geht man dann hin, wenn Erfahrung von Toyotamechanikern gebraucht wird?
    Und vor allem wie kommt man dahin? Wenn das Auto kaputt ist?
     
  2. Anzeige

  3. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    40
    Sieh es mal anders herum. Wie oft, mußt du in die Werkstatt ?
    Mit meinen Autos nicht so oft.
     
  4. Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.429
    Zustimmungen:
    178
    Fahrzeug:
    Polo GTI, VW Schummeldiesel .... Toyota folgt bald wieder!!!!!!
    Hi, du siehst das glaub ich zu eng. Im Notfall fährt man halt die 30 km und sagt denen im Voraus, dass man während der Wagen repariert wird, wartet. Die Zeit muss man sich eben nehmen.
    In neue Autos reingucken und Kaffee schlürfen :D
     
    Nera gefällt das.
  5. clausi

    clausi *TrAxX sein Nudelkocher* ❤️

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    269
    Fahrzeug:
    Corolla E11U 1.4
    Mit so einem alten Toyo brauchste auch nich mehr zum FTH. Da ist ja fast jede Reparatur ein wirtschaftlicher Totalschaden.
     
  6. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2001
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    8
    Wenn die Werkstatt gut und zuverlässig ist, sind 30km gar nichts.

    Faustregel: Je älter und aufhebenswerter das Auto ist, desto weiter fährt man für eine gute Werkstatt. Ich bin froh, daß ich für meine Amis eine Werkstatt habe die bloß 50km weit weg ist.
     
  7. Nera

    Nera Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    65
    Fahrzeug:
    Celica T23 S & ST202
    Ich bin zum Teil für ne Inspektion oder Reparatur schon 70 km gefahren.
    Oder so wie heute 650 km ....also jammer nicht wg 30 km :D
    Ne Spaß, kann das schon verstehen, wenn man da nicht die Zeit für aufbringen will.
     
  8. Garfield

    Garfield Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Corolla E12 1.6 Edition S BJ. 2006
    Selten, nur Ölwechsel, Bremsbeläge und einmal Bemsscheiben rundum, bei Vergölst. Bis zum ablauf der Garantie 5 Jahre bei Toyota.
    Dann Handbremse komplett, bei Vergölst. Waren sie überfordert.
    Getriebeölwechsel und Kühlwassertausch bei Toyota.
    Zündkerzen mache ich selber jährlich. Wenn es hier eine Mietbühne geben würde, dann könnte ich den Rost an der Hinterachse entfernen, gibt es aber leider nicht.
    Immer noch erster Auspuff, die erste Batterie hatte ich 12 Jahre drin, war noch nicht kaputt, nur etwas schwach. Das wo ich immer nur Kurzstrecke gefahren bin, seit 2008 nur 5 km zur Arbeit, 500 m zum Bäcker, 1,5 km zum Supermarkt.
    Erst seit März diesen Jahres fahre ich 30 km zur Arbeit, aber ganz sachte, will ihn nicht überlasten.
    Was hat das Alter meines Corolla mit seinem Wert zu tun?
    Er hat jetzt 85.000 km runter, sonst bin ich pro Monat etwa 600 km gefahren, jetzt bin ich locker beim doppelten, läuft so gut wie am Anfang, für mich ist er neu. Ich habe damals 2008 für ihn als Vorführer 16.900 Euro gezahlt, voll finanziert. Jeden Monat 279 Euro über 60 Monate. Bei 6,42 Euro Stunde Bruttolohn.
    Das Auto soll mich noch lange begleiten, ist ja kein Wegwerfartikel. TÜV jedesmal ohne Beanstandungen.
     
  9. clausi

    clausi *TrAxX sein Nudelkocher* ❤️

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    269
    Fahrzeug:
    Corolla E11U 1.4
    So meinte ich das auch nicht.
    Meine Rolla is ja auch schon 20 Jahre alt, nur bei den Preisen beim FTH für Arbeitslohn, nein danke:dash. Ich muss auch für mein Geld arbeiten und möchte das nicht verschenken. Aber faktisch hat so ein altes Fahrzeug keinen Wert mehr. Bei einem unverschuldeten Schaden bist ruckzuck beim wirtschaftlichen Totalschaden. Deshalb meide ich Toyota Werkstätten und versuche alles selbst zu reparieren. Für mich ist meine Rolla natürlich auch wertvoll, denn sie hat mich noch nie im Stich gelassen in 12 Jahren. Bis der Tüv uns scheidet.:japan
     
Thema:

Wo geht man hin, wenn es keinen Toyota Händler mehr gibt?

Die Seite wird geladen...

Wo geht man hin, wenn es keinen Toyota Händler mehr gibt? - Ähnliche Themen

  1. Nebelschlussleuchte geht nicht, Birne neu

    Nebelschlussleuchte geht nicht, Birne neu: Hallo zusammen, bei meinem Yaris P1 funktioniert die Nebelschlussleuchte nicht. Die Birne habe ich schonmal gewechselt, die Sicherung wurde...
  2. Yaris XP9 geht einfach aus

    Yaris XP9 geht einfach aus: Hallo, ich habe hier ein Problem mit meinem Yaris (Bj. 2005, 1.3 mit Multimode-Getriebe, EU-Import). Im Stand geht er manchmal (ca. alle 50 km -...
  3. Toyota HiAce 12R geht nicht mehr an – nach 400 km Autobahn

    Toyota HiAce 12R geht nicht mehr an – nach 400 km Autobahn: Hallo zusammen, unser Toyota Hiace von 1983 lief der letzten Zeit problemlos. Wir sind nun knapp 400 km, problemlos und mit rund 90 - 110 km/h,...
  4. Radio und Motor geht aus

    Radio und Motor geht aus: Tach zusammen ich habe einen Toyota avensis t27 2.2l Diesel bj 2011 seit kurzen spinnt mein Autoradio wenn es ausgeht geht auch der Motor...
  5. 2.2 D-Cat geht bei höherer Drehzahl ins Notprogramm

    2.2 D-Cat geht bei höherer Drehzahl ins Notprogramm: Hallo Leidensgenossen ! Jede Woche ein anderes Problem ! Diese Woche war folgendes . Sobald ich länger als eine halbe Minute mit mindestens 4000...