Winterräder Auris Club - lt. COC nur 17"?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von P7er, 17.09.2011.

  1. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Hallöchen, unser Auris Club hat abweichend von den anderen Modellen (außer D-CAT) nur die 225/45 R17 eingetragen, auch im COC steht ausschließlich diese Größe. Das ist für Winterräder denkbar ungünstig, da die Standardgröße 205/55 R16 ist.

    Gibt es eine Freigabe von Toyota für die kleineren Räder? Ich hatte eigentlich vor, einen Satz Kompletträder auf Stahlfelgen zu kaufen, die sind allerdings alle 6,5"x16 mit 205/55/R16
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Ja, Toyota hat, was das angeht sich die Abnahmen der möglichen Radgrößen gespart. Logischerweise kannst du 16er mit 205/55 als WR fahren. Nur musst du das abnehmen und eintragen lassen. Aber ich denke mal, das du diese 40€ schnell wieder drinnen hast, wenn du nur mal die Reifenpreise von 16" zu 17"vergleichst.

    Bis auf den D-CAT sind alle Auris identisch. Die haben auch alle 5x114,3er Lochkreis. Ist halt nur notwendig das abnehmen zu lassen.;)
     
  4. #3 veilside, 18.09.2011
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    Fürn Auris Club von meiner Schwester hab ich fürn Winter ein Satz Ronal Aluelgen geholt,
    da ist dann eine ABE für die Felgen mit der Reifengröße 205/55R16 dabei.
     
  5. Vince

    Vince Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris TS HSD, P9 Blue, A3 8PB Ambition, Corsa D Color Edition, Passat B7 Variant Bluemotion
    In so einem Fall sind Alufelgen eigentlich empfehlenswert, da sie bei nem Satz 16-Zöller vielleicht 50€ mehr kosten, wenn du das gegen die 40€ Eintragungsgebühr rechnest, die man durch die ABE einspart und dazu noch die bessere Optik berücksichtigst finde ich das schnell zu entscheiden.
     
  6. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Für einen Satz Top Winterreifen mit Stahlfelgen zahle ich etwa 650 EUR, wenn ich die gleichen oder vergleichbare Reifen auf einfache Alufelgen in der Dimension ziehe, lande ich bei etwa 800 EUR. Keine Option, da es im Winterbetrieb nur um die Zweckmäßigkeit geht, die Optik ist mir relativ egal.

    Recht kundenunfreundlich, dass Toyota nicht beide Größen hat prüfen lassen oder zumindest eine kostenlose Freigabe dafür herausrückt.
     
  7. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Ruf doch mal bei Toyota an und frage nach, welche Größen gehen...ich denke mal dein Hals wird noch dicker...

    Ich wollte wissen was für Radgrößen außer der Standartgröße bei meinem Auris gehen und habe da angerufen...na wenigstens habe ich da eine Erfahrung gemacht.;)
     
  8. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Das erspare ich mir, die Leute an deren Hotline wissen in der Regel weniger, als ich. Mit meinen älteren Toyotas hatte ich dort das Gefühl, die kennen die Modelle schon gar nicht mehr. Nee, muß ich nicht haben. Dann werde ich das nächste Woche lieber direkt bei "meinem" TÜV-Prüfer ansprechen, der ist zumindest kompetent.
     
  9. #8 P7er, 17.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2011
    P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    So, hat was gedauert, aber es gibt ein Teilegutachten von Toyota für diese Fälle. Betrifft den Toyota Auris mit Ausstattung Club, D-CATs und einige Hybridmodelle. Das Gutachten bezieht sich natürlich auf eine Toyotastahlfelge, aber damit ist auch die Eintragung üblicher Stahlfelgen möglich, die man im Rahmen von Komplettangeboten findet.

    Daten der Felge:

    6,5Jx16 ET 45 Radlast 550 kg 5 Loch 114,3

    Daten der Reifen:

    205/55 R16 91

    Das Gutachten hat die Nummer 72XT0270-02 und ist vom TÜV Rheinland. Hier reinstellen kann ich es leider nicht, näheres per PN, falls Interesse.
     
  10. #9 STRosenow, 17.10.2011
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    Die 225/45 lt. COC dienen als Ergänzung, womit auch alle technisch Identischen Modelle nun 225/45 als Seriengröße verwenden können. Die Serienreifen die bei einfacheren Ausstattungsvarianten verwendet werden sind deshalb nicht ungültig. D.h. heißt man kann auch in Sommer und Winter auf die gängigen Größen 205/55R16 und 195/65R15 zurückgreifen.

    Zum einen bietet Toyota diese Größen auch im Zubehör für dieses Modell an und zum anderen hat der 1.6 Club keine besondere Schlüsselnummer die Ihn zu einem technisch eigenständigen Modell machen könnte und zum dritten habe ich noch kein Gutachten, ABE oder usw. gesehen, dass technisch nicht relevante Ausstattungen unterscheidet.

    Grundsätzlich würde ich aber auch zu Zubehörfelgen raten, da das P/L-Verhältnis doch erheblich besser ist. für 205/55 Winter würde ich 6,5 Breite empfehlen.
     
  11. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Laut TÜV sind sie ungültig, wenn sie nicht im COC Papier oder in den Fahrzeugpapieren stehen, ich hatte gestern ein Gespräch mit dem TÜV Rheinland. Mein Händler hat mir das auch bestätigt und ebenfalls den Kopf geschüttelt, weil Toyota die "normale" Größe nicht mit in die Papiere hat setzen lassen.

    Ich habe vorab auch mehrere Gutachten zu kleineren Zubehörfelgen für den Auris gewälzt und in jedem Stand die Fußnote: Nur bei Fahrzeugen, die ab Werk NICHT mit Felgen ab 17" ausgerüstet sind.

    Im Zweifelsfalle wäre es dann so, dass ich in einer Kontrolle oder bei TÜV etwas behaupten müßte und keinerlei Papiere vorzeigen kann, auf den Ärger habe ich dann auch keine Lust.
     
  12. #11 STRosenow, 18.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2011
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    Der Passus lautet in etwa so:

    Die Zulässigkeit der Sonderräder ist nicht geprüft für Fahrzeuge, die serienmäßig ausschließlich mit größeren und/oder breiteren Serienrädern für Sommerbereifung (nicht M+S Reifen) ausgerüstet sind (u. a. Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung I, COC-Papier oder Bedienungsanleitung).

    Mit Serienrädern ist die Ausstattung des Grundmodells gemeint. Die 17" stehen in der Liste der Zusatzausstattung für die Club-version. Handelt es sich um technisch identische Fahrzeuge (Unterscheidung nach Schlüsselnummern) gelten auch alle Freigaben für diese Fahrzeuge gleichermaßen.

    Anders gesagt, die 17" sind Serie beim Club-Paket, aber das Club-Paket an sich ist schon Sonderausstattung.

    Tüv-Technisch kann man das am besten daran festmachen, indem man sich das COC für den Standartauris anschaut. Im Normalfall sollte das ausreichend sein, um die Serienstahlfelgendimensionen ohne weitere Probleme und großes Gutachtenbrimbamborium eingetragen zu bekommen.

    Wo eine solche Regelung tatsächlich greift wäre zu Bsp. der Corolla TSC oder der Auris D-Cat die Minimum mit 17" ausgeliefert werden und ein eigenständiges Modell darstellen.

    Das zum allgemeinen Teil. Wer genau liest wird feststellen, dass dieser Passus für Winterräder gar nicht von belang ist. Und hier gehts ja um Winterräder. Also vom Zubehör braucht man da gar nichts besonderes.

    Der versierte Tüver erkennt daraus, dass diese Räder auch für den Sommer und für Sommerreifen zugelassen sind, denn das Bundesministerium für Verkehr Bau und Wohnungswesen hat per Erlass am 02.08.2004/AZ: S 33 / 50 Ver 2004 bestätigt: ... Einschränkungen - "nur Sommerreifen" und/oder "nur Winterreifen" - haben "nur" Empfehlungscharakter, sich ggf. ergebende Freigängigkeitsprobleme beim Einsatz von Schneeketten sind selbstverständlich zu berücksichtigen ...

    Ich muss allerdings zustimmen, dass diese unvollständigen COC-Dokumente völliger Quatsch sind und nur unnötige Sorgen bereiten. Ich kann nicht nachvollziehen warum ein Hersteller so faul ist die zwei drei Zeilchen auch noch reinzuschreiben, denn eine technische Frage ist das mit Sicherheit nicht. Ich mache leider immer mehr die Erfahrung, dass sich diese Faulheit immer mehr bei den Herstellern einbürgert. Selbst beim doch eher zubehörfreundlichen Landesmarktführer gibt schon solche Irrungen bei Sondermodellen. Hierzu fällt mir auch als einziger Grund Kundenunfreundlichkeit ein.[FONT=&quot]
    [/FONT]
     
  13. #12 olli1956, 18.10.2011
    olli1956

    olli1956 Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1,0 Bj 2000 z. Zt. 150 Tkm
    Felgen/reifengröße?

    Hab heut 16" Felgen + 205/55/R 16 Winterräder für unseren Auris D-Cat geholt. Hat der Händler mir so gemacht, nachdem ich ihm den Wagentyp genannt hab. Jetzt ist hier die Rede von 17", kriegt man da Schwierigkeiten (Polizei o. s.), gehe allerdings nicht den Winterräder zum TÜV, weil Termin Sommer.
    gruß olli
     
  14. #13 STRosenow, 18.10.2011
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    Sollte keine Probleme geben, sind soweit ich weiß für den D-Cat offiziell freigegeben. Ist allerdings nicht 100%ig. Hab kein Bescheinigung dafür vorliegen. Vielleicht hat ja wer´n COC oder ne Freigabe für die Serienfelge 6,5x16 ET45.
     
  15. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Nochmal,
    wenn es nicht in den KFZ-Papieren steht, dann stehts nicht in den COC Papieren!
    Und da steht drin, was gefahren werden darf. Klar gibts eine Freigabe für die 205/55R16, aber die braucht man schriftlich und lässt sie am Besten in die KFZ Papiere (Zulassung Teil I&II) nachtragen.
    Die Rennleitung hat nicht unbedingt den Zugriff auf die Datenbanken was geht und was nicht. So kann es schon mal Ärger wegen nicht zugelassener Räder geben.
    Die Eintragung bei der DEKRA (im Osten) oder TÜV (im Westen)kostet ~40€, also weniger wie einmal volltanken. Und man hat alles schwarz auf weiß (oder grün)...

    Lass dir vom Händler die Freigabe seitens Toyota bestätigen. Das hatte ich 2001 bei meinem Yaris TS für den es weder 15" Alus (Original noch Aftermarket) noch 15" Stahlfelgen gab. Da hat man mir diese Bescheinigung für die passenden 14" Corolla E11 Stahlfelgen mitgegeben. Es gab damit keinen Ärger.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. TrAxX

    TrAxX Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Weißes Dreirad
    Hätte einen Satz orig. Toyota Alus mit nagelneuen Winterreifen zu verkaufen für den Auris.
    Größe der Räder , Felge etc. kann ich gleich mal nachschauen.

    bei interesse PN
     
  18. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Es gibt das von mir erwähnte TÜV Teilegutachten von Toyota, keine einfache Freigabebescheinigung. Die Räder müssen eingetragen werden. Hatte ich auch oben geschrieben.
     
Thema:

Winterräder Auris Club - lt. COC nur 17"?

Die Seite wird geladen...

Winterräder Auris Club - lt. COC nur 17"? - Ähnliche Themen

  1. [B] OZ-17"-Felgen

    [B] OZ-17"-Felgen: Hallo biete meine OZ Record 17" ; 4/100/54,1 ; ET40 an. Farbe: Matt-graphit Abnutzungsspuren sind vorhanden, bitte Bildern entnehmen....
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...