Windschutzscheibe und Bremsen bei ATU?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Lukasli, 22.04.2010.

  1. #1 Lukasli, 22.04.2010
    Lukasli

    Lukasli Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina T19U Kombi
    Hallo Toyotafreunde,
    ich brauche mal wieder euren Rad. Und zwar habe ich wahrscheinlich durch den Winter paar kleinere Steinschläge in meiner Windschutzscheibe. Deswegen war ich
    bei ATU und hab mich wegen einer Reparatur beraten lassen. Der ATU-Mann meinte, da ein Steinschlag im Sichtfeld und eins im schwarzen Rand ist, könnte man diese Scheibe nicht Reparieren.
    Er hat mir jetzt folgendes Angebot gemacht, er baut mir eine komplett neue Scheibe ein und die 150€ Selbstbeteiligung für die Teilkasko gibt er mir zurück in Form eines ATU-Gutscheins.
    Dachte mir, dass passt ganz gut, da ich meine Bremsklötze und die Bremsflüssigkeit wechseln lassen muss. Wollte dass dann mit dem Gutschein machen.
    Da ich noch nie bei ATU war und nicht unbedingt gutes gehört habe, wollte ich mal fragen ob ich die an meine Scheibe und Bremsen lassen kann.

    Vielen Dank im voraus!!!
    LG Lukas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    geh zu carglass!!!

    die bauen wenigstens gescheite scheiben ein!!

    als ich noch beim Unger war hab ich auch eine scheibe bei mir reinmachen lassen... zwei wochen und sie war sandgstrahlt und mir kam sie irgendwie dünner vor!
    der regen hat z.B so laut geprasselt das du verrückt geworden bist und windgeräusche hatte man auch trotz "passgenauigkeit" (hab sie selber/ mit eingeklebt)
     
  4. #3 Carina97, 22.04.2010
    Carina97

    Carina97 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Suzuki SJ Samurai Bj 92 JSA, Peugeot Kisbee (Roller)
    ATU nur im äußersten notfall, zum Ölwechsel oder Klimawartung ansonsten lass die Finger von denen. Die Bremsen sind nicht die allererste Güte, gegenüber den Toyota Originalteilen fallen sie stark ab.
    Ich habe noch mit 194000 km die erstausstattung drauf und noch reichlich Belag auf der Vorderachse.

    Bei ATU bleibe ich immer daneben stehen und schaue denen auf die Finger.
    Ohne aufsicht würde ich da kein Auto lassen.
     
  5. #4 Nibbler84, 22.04.2010
    Nibbler84

    Nibbler84 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Selbst wegen der Klima würde ich da nicht hinfahren.. habe mal einen Test im Tv gesehen. Bei ATU haben die nicht mal richtig das Kühlmittel aufgefüllt..
     
  6. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    naja das glaube ich jetzt eher weniger... es gibt nämlich nur ein kühlmittel und auf die alten anlagen passen die anschlüsse nicht ;)


    ATU schön und gut, aber nur doof sind die auch nicht
     
  7. #6 Blackcrash, 22.04.2010
    Blackcrash

    Blackcrash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS, Civic EG3
    Sag nicht, die wären nicht nur doof.

    Ich hab mir von denen einmal Reifen aufziehen lassen, danach war alles im Eimer. Radbolzen verhunzt und die Reifen hatten nichtmal die Größe, wie die die drauf sollten, somit schliffen die im Radhaus....

    Ich lass da nix mehr machen... :(
     
  8. #7 Lukasli, 22.04.2010
    Lukasli

    Lukasli Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina T19U Kombi
    ok, also nicht zu ATU... :(

    wegen den Bremsen ist es halt immer so eine Sache, kla das alle Werkstätten sagen, dass man neue braucht, so machen die halt ihr Geld. Aber wie soll ein Leihe auch wissen wann sie wirklich unten sind?
    In meinem Scheckheft steht, dass man alle 2 Jahre die Bremsflüssigkeit wechseln muss... stimmt das?
     
  9. #8 phantomlord2k, 22.04.2010
    phantomlord2k

    phantomlord2k Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 177 PS Kombi
    Wenn das im Checkheft steht wiird das wohl stimmen. Ich würde die bremsen selber machen und den Bremsföüssigkeitswechsel bei der Vertragswerkstatt, oder Freien Werkstatt
     
  10. #9 Oliver24, 22.04.2010
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Bremsflüssigkeit wird bei jeder HU geprüft - somit sagen die Dir schon wann die zu wechseln ist. Mit der Zeit zieht die Flüssigkeit Wasser und der Siedepunkt verringert sich dadurch, das kann aber je anch Umgebungsbedingungen schneller oder langsamer passieren. Soweit ich weiß werden 3% Wassergehalt toleriert.

    Bremsscheiben haben ein Sollmaß, das kann man mit geeignetem Werkzeug messen (Dicke) - auf den Scheiben sollte immer die Mindestdicke vermerkt sein - solange die nicht erreicht ist, besteht kein Handlungsbedarf, ebenso haben Bremsklötze eine Markierung an der sie gewechselt werden müssen - dazu einfach das Rad abmontieren und evtl. etwas verrenken. :)
     
  11. #10 Speedfreak, 22.04.2010
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Das wäre mir neu ?( Machen die bei uns nie.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    bremsflüssigkeit lässt sich nur mit einem hygrometer messen... ab 2% wird es grenzwertig, ab 3% sollte sie auf jeden fall getauscht werden

    macht JEDE!!!! werkstatt für umsonst so nen test
     
  14. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Sollte theoretisch schon sein.


    Ja Bremsflüssigkeit muss spätestens alle 2 Jahre oder 30.000km raus. So sagt es Toyota seit Anno dazumal.
    Und geh bitte nicht zu ATU. Zuviele zu schlechte Erfahrungen ;)
    Geh zu Toyota, Carglass oder zu einer freien Werkstatt deines Vertrauens. :D
     
Thema:

Windschutzscheibe und Bremsen bei ATU?

Die Seite wird geladen...

Windschutzscheibe und Bremsen bei ATU? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  4. Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse

    Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse: Moin zusammen, Ich möchte gerne mal von leuten die das schon mal gemacht haben wissen wie man die Bremse vom Seo entlüftet wo und wie muss man die...
  5. [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen

    [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen: Hey ho, ich hab n kleinen roten Toyota Aygo (Baujahr 2006 ) und hab da heute eine ParkDistanceControl (Piepser beim Rückwärtsfahren) eingebaut....