Wieviel Tuning ist erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von FireWire, 12.12.2013.

  1. #1 FireWire, 12.12.2013
    FireWire

    FireWire Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo, Citroen XM
    Hallo Hallo,

    Ich hab direkt mal eine GANZ außergewöhnliche Frage:

    Und zwar habe ich hier einen Toyota Paseo mit Euro 2 Norm bei dem der Motor anfängt rumzuzicken (verliert teilweise 1l Öl auf 200km ohne erkennbare Ursache etc.) Da ich eine ganze Menge Zeit und Geld übrig habe, habe ich mir überlegt: Warum nicht den Motor tauschen, und direkt mal ne fette Leistungssteigerung. Habe nämlich noch ein zweites Auto da, einen Citroen XM mit 3l V6 Motor und 200 PS. Der Motor ist recht klein (Im Gegensatz zu den 3l Motoren von Mercedes ist es fast ein small Block :D ). Nun habe ich mir gedacht den Motor samt Getriebe, bremsen etc. etc. etc. in den Paseo zu verpflanzen. Platzmäßig müsste das passen (muss halt nur auf paar Sachen verzichten, Batterie in Kofferraum legen etc. würde also passen). Allerdings frage ich mich nun was der TÜV von solchen Umbauten hält. Habe leider auch garkeine Erfahrungen mit den TÜV Leuten, und wüsste auch nicht so direkt an wen ich mich da wenden sollte.

    Vielleicht gibt es hier ja den einen oder anderen, der mir die Frage beantworten könnte.

    Schonmal danke Vorab
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    110
    wat nich passt, wird passend gemacht... ;)

    fang doch mit dem umbau der hydropneumatik an, das ist viel cooler. :D
     
  4. #3 FireWire, 12.12.2013
    FireWire

    FireWire Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo, Citroen XM
    natürlich ist das cooler, und vielleicht mach ich das sogar ;) meine Frage war nur viel mehr ob man den Umbau auf nen 3l V6 wenn man bremsen etc. mitmacht, "mal eben so" eingetragen bekommt, oder ob man da 100 TÜV Prüfer besuchen muss und zusätzlich noch Vitam-B braucht.

    Um Hydropneumatik und die ganze Technik kann ich mir danach noch Gedanken machen.
     
  5. #4 Corollamen, 12.12.2013
    Corollamen

    Corollamen Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    22
    Du wiilst doch nicht allen ernstes den Franzosenschund in so ein gutes Auto verbauen.
     
  6. #5 Ädam`s, 12.12.2013
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.203
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    nimm nen 4e-fte und blas ihn auf 200ps auf....
     
  7. #6 FireWire, 12.12.2013
    FireWire

    FireWire Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo, Citroen XM
    Also Franzosenschund kann mans ehen wie man will, mir hat der Wagen keine Probleme gemacht, und wenn mir keiner hinten reingefahren wäre würd ich ihn anstelle des paseos haben, weil ich den Paseo verkauft hätte. Außerdem muss ich sagen das ich die gleiche Fragestellung im Citroen Forum gestellt habe, da hieß er nur wie blöd doch Toyota ist.

    Aber trotzdem danke wie konstruktiv du meine eigentlich einfache Frage beantwortet hast.


    Warum soll ich mir nen 4E-FTE kaufen und dann noch geld in Tuning investieren, wenn ich das ganze an einem Stück schon hier habe und abgesehen von ein paar kleinigkeiten keinen Cent bezahlen müsste.


    Außerdem will ich nichts über den Sinn oder Unsinn einer solchen Aktion wissen sondern einfach nur, wie die Vorraussetzungen beim TÜV dafür aussehen und ob man sowas auf einfachem Wege überhaupt eingetragen bekommt.
     
  8. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    110
    auf einfachem weg ist das sicher nicht möglich, aber da können dir andere mehr zu sagen. wenn du selber kein sattelfester schrauber bist: wer soll dir das machen?

    die ursache für den hohen ölverbrauch bei deinem paseo, kann man einfacher und viel, viel günstiger beseitigen.
     
  9. #8 FireWire, 12.12.2013
    FireWire

    FireWire Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo, Citroen XM
    Nun der Ölverbrauch ist eigentlich nur ein sekundärer Nebenaspekt, hauptsächlich will ich natürlich auch die Leistung haben ;)

    Wir sind mit mehreren ;)
    -Onkel (KFZ Meister bei FIAT)
    -Vater (ehemaliger VW Meister, jetzt in einer freien Werkstatt)
    -vater meiner Freundin (Karrosiebauer bei Mitsubishi)
    -Freundin (Mechatronikerin in einer freien Werkstatt)
    -Meine Wenigkeit (Bin zwar nicht ausgebildet, aber technisch sehr begabt, und habe damals mein erstes Auto Polo 2 1l 45 PS auf G40 umgebaut)


    Wenn es nicht über "normale Wege" zu schaffen ist wär echt schade, weil mit den TÜV Prüfern hier bei mir im Raum habe ich nur schlechte Erfahrungen (ließen den Citroen wegen seinen Besonderheiten regelmäßig durchfallen (z.B. handbremse ohne Funktion: Ja normal weil die auf die Vorderachse wirkt, da kannste hinten drehen bis die Räder abfallen.) Und das ganze wäre ja schon ein sehr exotischer Umbau.
     
  10. #9 Summerfeelinq, 13.12.2013
    Summerfeelinq

    Summerfeelinq Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla G6S by TTE (:
    Als allererstes darfst du keine schlechtere Abgasnorm erreichen , dann müssen die Bremsen natürlich umgebaut werden auf größere .
    Du brauchst ne AGA die zu dem Motor passt ^^ da gibt's viele Kleinigkeitn auf die geachtet werden müssen .

    Aber fuer die Eintragung sind MEINES WISSENS NACH vor allem die Schadstoffklasse und die Bremsen wichtig und natürlich ob der Motor gescheit eingebaut wurde .. Das wird dann abgenommen und eingetragen unter "Leistungsgesteigert durch ..."


    Aber ob der TÜV dir das abnimmt kann dir hier leider keiner sagen .


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  11. #10 Authrion, 13.12.2013
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    Du handelst dir echt viele Probleme ein, wenn du einen Citroen-Motor einbaust:
    - Elektrik passt nicht
    - Nebenaggregate passen nicht
    - Getriebe passt nicht
    - Antriebswellen passen nicht
    ...da kommt noch einiges dazu.

    ich denke keiner hier kann dir sagen, ob sowas tüvtechnisch machbar ist.
    fahr doch mal hin! mach nen Termin und erklär die Sache.

    Wenn du den TÜV schon vorher im Boot hast, läufts definitiv einfacher!
     
  12. #11 SchogieOgie, 13.12.2013
    SchogieOgie

    SchogieOgie Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Soweit ich weiß kannst du da Umbaun wie du lustig bist, Eingetragen kriegst du es nicht da der Motor kein Toyota ist. Hatte mal beim Tüv nachgefragt wegen sowas (wollt nen rb25det in ne alte Supra setzen), Motorswaps sind nur noch Markenintern erlaubt/eintragbar.
     
  13. #12 Ädam`s, 13.12.2013
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.203
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    das glaub ich jetzt eher nicht
     
  14. Bastel

    Bastel Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo El 54, Corolla E10 Si
    Abnahmen sind nicht nur Markenbezogen. Allerdings kommt dir das ganze mit der Abgasnorm in die Quere wobei die Euro2 des Paseo recht Großzügig ist was Änderungen an geht.

    Mal vom Technischen überaufwand abgesehen musst du dem Tüver noch beibringen das die Bremsanlage das auch schafft. Also nicht nur die Bremse als solches sondern auch die Aufnahmepunkte.

    Das die Abgasanlage auch den Euro2 vorgaben folgt ist nicht die große kunst man muss nur ausreichend Platz haben da die Citroen Motoren meist den Abgasstrang zur Spritzwand raus haben könnte dir Probleme bereiten zwecks der Wärme bzw die Spritzwand könnte im Weg sein da musst du nur dem Tüver davon überzeugen das das so gut ist :D

    Den rest des Technischen hast du dir dann selbst aus gesucht :P
    Mein Vater hat son Citroen Ding und ich bekomm schon nen dicken Hals wenn ich nur an irgendwelche arbeiten denke.
     
  15. #14 SchogieOgie, 13.12.2013
    SchogieOgie

    SchogieOgie Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Wie gesagt Tüv Heinzi meinte das, aber man kann ja auch einfach den Tüv fragen obs geht und wenn ja unter welchen Bediengungen. Mir haben !mehrere! gesagt nur Marken intern.
     
  16. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Also als ich bei Speedmaster angefragt hatte wegen 1JZ in nen BMW - bis 1998 geht das ohne Probleme legal.
     
  17. #16 FireWire, 17.12.2013
    FireWire

    FireWire Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo, Citroen XM
    Hey also das sind doch mal ne Menge nette Informationen. Werd dann wohl mal im neuen jahr einen Termin beim TÜV machen und fragen ob das soweit alles klar geht. Wenn er mir seinen Segen geben sollte, hab ich bald nen schnen Paseo mit V6 Sound :birthday .

    Ich bedanke mich bei allen für die netten Informationen, wenn es soweit sein sollte lege ich eventuell eine Fotodokumentation an (Wenn das Christkind mir eine neue Kamera unter den Weihnachtsbaum legt).
     
  18. #17 transpass, 20.12.2013
    transpass

    transpass Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Also man kann beim TÜV schon sehr krasse Umbauten auch heute noch durch bekommen. Das mit der Abgasnorm ist soweit korrekt und die größten Sorgen würd ich mir über Karosseriesteifigkeit machen. Ein Bekannter hat ein Auto obenrum abgetrennt und unten ein anderes dran gesetzt (verschweißt mit einigen Zusatzblechen) und dazu meinte der Prüfer das sei ok, sofern alles ordentlich gemacht ist, denn die entscheidend tragenden Teile stammen noch von dem Fahrzeug, von dem auch der Antriebsstrang kommt. Nun passt ein XM natürlich nicht unter eine Paseo-Haut und das Ding ist eh verunfallt, daher wird man eine Menge Anpassungsarbeiten vornehmen müssen und ich fürchte im Bereich Fahrwerksbefestigungspunkte, Motorträger, Achsträger und Abgasanlage (braucht Sonderabnahme wenn sondergefertigt) wird das kritisch.

    Auf jeden Fall mit dem TÜV reden und genau erklären, was von welchem Auto käme und wie die Fahrzeugdaten aussehen.
     
  19. #18 rosalie, 24.12.2013
    rosalie

    rosalie Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man was wirklich aussergewöhnliches Tuning machen willst, dann spricht einfach vorher mit dem TÜV. Die sind da eigentlich auch ganz nett und können dir gleich sgen was geht und was nicht.

    Da machste dir dann die Arbeit nicht umsonst oder doppelt, wenn du was ändern musst.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Celica459, 24.12.2013
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Da bin ich mal gespannt:D V6 Franzosenpower im Paseo wie das abgeht:D
     
  22. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    Ich denke das soviel nicht passen wir das es tierisch ins Geld geht..... Und dann kommt die Abnahme noch dazu.

    Kann man machen bedenke aber die mansche schon schrieben, es passt Vill der Motor rein aber dann passen die Wellen die Bremsen ect. Nicht, wir haben ja grade nen GTE eingebaut, auch wens ein Umbau ohne TÜV wird muss man trotzdem ne menge Material kaufen. Alles teurer als man denkt.

    TÜV Ist halt immer so ne Sache. Aus meinen eigenen Erfahrungen raus sage ich Verkauf beide und kauf wieder was mit Leistung, und fahr rhd da gibts nunmal die geilsten Kisten :)
     
Thema:

Wieviel Tuning ist erlaubt?

Die Seite wird geladen...

Wieviel Tuning ist erlaubt? - Ähnliche Themen

  1. R-parts - Sammelbestellung: DEI - Thermal Tuning Produkte

    R-parts - Sammelbestellung: DEI - Thermal Tuning Produkte: [IMG] Das lange Warten hat ein Ende! R-parts neuste Sammelbestellung startet heute. Wo finde ich die Artikel von DEI? Link zu den Artikel von...
  2. Es geht los, Celica St182 Kopfdichtungswechsel und Tuning

    Es geht los, Celica St182 Kopfdichtungswechsel und Tuning: So, nach 1,5 Jahren überlegen was ich nun machen will, ob umbau auf 3sge gen3 oder beams oder gen2 erhalten und aufbauen, hat sich meine...
  3. Toyota corolla 1.8 ts Tuning

    Toyota corolla 1.8 ts Tuning: hallo habe ma ne frage wenn ich bei meinen 1.8 den Katalysator raus schneide bringt das was an Leistung oder kann das Steuergerät das nicht...
  4. Celica st182 Cabrio Tuning

    Celica st182 Cabrio Tuning: Moin, Nachdem ich nun mit meiner Sainz langsam fertig bin und ich für meine Supra auch alles zusammen hab bin ich bei mein Celica st182 Cabrio...
  5. Wald International Tuning

    Wald International Tuning: Weiß jemand zufälliger Weise ob es für Wald International http://tuning-styling.blogspot.de/2012/10/wald-international-lexus-ct200h.html einen...