Wieviel Speaker ans Radio

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von JayHH, 02.12.2005.

  1. JayHH

    JayHH Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hi folks,

    folgende Vorstellung (und da ich nicht weiss, welche Ausgangsimpedanz mein Radio hat, weiss ich nicht, obs realisierbar ist).

    Hab 6 Speaker / 4ohm und 2 Hochtöner (impedanz fraglich). 2 davon möchte ich als frontsystem verbauen. von jenen gehen leitungen zu ner frequenzweiche und dann zu den hochtönern.
    front abgefrühstückt.

    hinten will ich auf einem kanal 2 boxen hängen, sprich 4 für hinten.
    wenn das radio ne impedanz von 4 ohm hat wirds natürlich nichts.

    deswegen die frage, sollte das so sein, könnt ich da nicht vor die boxen nen vorwiderstand mit 4 ohm anlöten, sodass ich auf ne gesamtimpedanz von 4 Ohm komme?
    mein gefühl sagt mir ja, .....man weiss es aber nicht:)

    vielleicht hat jemand ne ahnung, wie man das realisieren könnte.

    lieben gruss und schönes wochenende.

    Janko
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sgk-8

    sgk-8 Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    also,
    in der regel gilt, jedes radio hat 4 lautsprecherausgänge.
    man kann natürlich über eine zwei oder drei wege weiche mehrere lautsprecher anschliessen. aber es gilt, das radio hat nur 4x 4 Ohm.
    ist nicht brückbar. dadurch würde der vorverstärker im radio zu sehr belastet,
    wird war und geht "hoch".

    gruss
    thorsten
     
  4. JayHH

    JayHH Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    ah ok, danke.

    mit den vorwiderständen ist dann sicherlich quatsch, wenn man das ganze mit weichen realisieren kann?!

    kannst du mir eine weiche empfehlen, die kostengünstig ist, dennoch meine vorstellung gut und einfach realisieren kann.
    danke
     
  5. #4 Hifi-Wagner, 02.12.2005
    Hifi-Wagner

    Hifi-Wagner Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Lautsprecher Hinten halbwegs identisch sind, kannst du jeweils 1 Pärchen in Reihe schalten. Hast du dann also pro Kanal 8 Ohm Last.
     
  6. JayHH

    JayHH Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    hmm...auch ne idee.

    dann hab ich allerdings leistung verloren.
    ich nutze keinen verstärker.

    ps...boxen sind aber fast identisch. dürfte also funzen.

    glaube aber eher n widerstand einlöten ist sinvoller, was?
    vorallem sehr kostengünstig. kriegt man ja bei conrad fürn paar cent
     
  7. #6 the_iceman, 02.12.2005
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    widerstand ist nicht so wirklich gut.
    irgendwo muß die leistung hin: wärme. verlierst also auch leistung.
    und du kannst nicht jeden widerstand nehmen. muß die leistung aushalten.

    edit:
    schau erstmal nach, was dein radio an ausgängen hat.
    2 oder 4.

    4 lautsprecher auf einen kanal ist nicht so toll.
    aber du kannst so auf 4ohm kommen:
    2x 2 Lautsprecher in reihe und dann beide päärchen parallel an einen ausgang, des radios. so hast du wieder 4ohm.

    edit2:
    die hochtöner kannst du einfach parallel zu den front-lautsprechern anklemmen.
    bei parallelschaltung ist die gesamtimpedanz gleich der hälfte der kleinsten einzelimpedanz.
     
  8. JayHH

    JayHH Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    hmm...dem kann ich nicht ganz folgen.

    wie soll ich die hochtöner parallel zu der front verkabeln, wenn ich pro kanal (seite) schon 4 ohm habe. nee, nee, das passt nicht.
    nehme an die hochtöner haben 8 oder 16ohm. das kann man sich dann ja ausrechnen, dass man unter 4 ohm kommt.

    mein radio hat 4 ausgänge
     
  9. #8 JonnyDanger, 03.12.2005
    JonnyDanger

    JonnyDanger Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde eher 8 Ohm Lautsprecher nehmen, also 2 8Ohm parallel ergibt 4 Ohm. Musst nur drauf achten, das die Leistung stimmt.
     
  10. JayHH

    JayHH Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    hehe, sehr gut.
    komplett neue speaker kaufen, ja????

    nee nee, mach ich nicht.

    hab mich dafür entschieden, doch pärchenweise parallelzuschalten.
    komm dann zwar "nur" auf 8 ohm am ausgang, dürfte aber trotzdem ok sein.

    die widerstände für 50W sind echt krass teuer. (hätt ich nicht gedacht).

    werds so machen.

    danke
     
  11. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Beim Parallelschalten wirst Du auf 2 Ohm kommen.
    Du mußt sie in Reihe schalten, damit Du auf 8 Ohm kommst...
     
  12. JayHH

    JayHH Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    wir reden - glaub ich - aneinander vorbei.

    das thema mit den widerständen (reihe oder parallel) ist - denk ich - klar.

    war grad bei conrad und hab mir widerstände gekauft, sodass ich die boxen auf 8Ohm trimmen kann. das ist die beste lösung (meinte der fachmann) und so mach ichs jetzt auch;)

    dank euch.

    gruss
     
  13. #12 Hifi-Wagner, 03.12.2005
    Hifi-Wagner

    Hifi-Wagner Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du an die Lautsprecher Widerstände parallel schalltest ist das genauso laut als wenn du die Lautsprecher in Reihe 8 Ohm laufen läst, da ja die Widerstände zur Leistungsabsenkung mißbraucht werden. (Aber eine schöne Kofferraumheizung).
    Kleine Rechnung: Bezugspegel 90 dB

    1 Lsp = 90 dB

    2 Lsp parallel = 96 dB ( +3dB durch Verdoppelung d. Membranfläche + 3 dB durch Verstärker da Halbierung der Impedanz und dadurch höhere Leistungsabgabe)

    2 Lsp Reihe 90 dB ( + 3dB durch Verdoppelung d. Membran - 3 dB durch Verdoplung der Impedanz und dadurch geringere Leistungsabgabe)
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. JayHH

    JayHH Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    bei 6db..ist das die doppelte lautstärke.
    das ist echt viel.

    ich glaube auch das hier bisschen was durcheinander geraten ist (von meiner seite?).
    ich machs jetzt so (doch anders:) ) , da ich mich nochmal eingehend informiert habe.
    an nen 4ohm speaker schliesse ich n 4 ohm widerstand (ohmscher widerstand) in reihe, somit hat ein speaker 8 ohm!
    das mache ich mit all meinen 8.
    jetzt schliesse ich paarweise immer 2 an einen kanal, wodurch meine impedanz am ausgang bei 4 ohm liegt;)

    hab mir die widerstände schon geholt (4 eur / stck). geht ja noch:)

    und mir parallelschalten sei besser, weil es nur ein rein ohmscher widerstand ist (der neue 4 ohm widerstand) als 2 frequenzabhängige in reihe.

    somit ist das thema erledigt.

    (hab alllerdings auch für mich was durcheinandergebracht und erstma 8 ohm widerstände gekauft;) hehe _ nachdem ich das PARALLEL an die speaker gelötet hatte und die gesamtimpedanz gemessen hatte, stellte ich fest, dass ich totalen mist gebau habe!!! nun hatte ich anstatt 8 ohm, 12 ohm. PEINLICH PEINLICH!!!! ja ja, ich weiss, ....war mir auch echt unangenehm!!! _ naja, hoff jetzt ist alles klar:)

    gruss
     
  16. #14 Lastmanstanding, 04.12.2005
    Lastmanstanding

    Lastmanstanding Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Auf unsren Bernd hören und gut ist... :]
     
Thema:

Wieviel Speaker ans Radio

Die Seite wird geladen...

Wieviel Speaker ans Radio - Ähnliche Themen

  1. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Radio geht mit Schlag/Knall aus

    Radio geht mit Schlag/Knall aus: Bei unserm Corolla Verso geht auf einmal während der Fahrt das Radio aus. Es gibt einen "Knall", als würde ein großer Tropfen aufs Dach fallen...
  4. Toyota Radio

    Toyota Radio: Ich suche ein original Radio. Egal aus welchem Toyota. Vorzugsweise 2 DIN.
  5. Ein Hallo ans Forum....

    Ein Hallo ans Forum....: mein Name ist Michael, bin 54 Jahre alt, verh. berufstätig und seit 2013 Besitzer eines Starlet P8. Was erst als 2.-Wagen lief, hat sich...