Wieviel Saft zieht ein Autoradio?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Pad3, 24.05.2009.

  1. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Hi auch,

    ich will mit Kollegen ne mobile Musikbox bauen die im Prinzip aus nem Autoradio, 2 Coax Lautsprechern und ner Autobatterie bestehen soll.
    Jetzt wollte ich ma grob ausrechnen wie lange da die Autobatt. hält...
    Dafür müsste ich aber wissen was das Radio so an Strom zieht, da wollte ich mal nach Erfahrungswerten fragen.
    Auf dem Radio steht irgendwie sowas von 4x45W oder so und es ist ein älteres Blaupunkt CD Radio. Ich weiß dass diese Angaben völlig überzogen sind, daher wollte ich mal was wissen was realistisch ist?

    Wenn ich mit 10W pro Kanal rechne komme ich ja bei ner 45Ah Batterie auf ne Dauer von 27h, was mir fast ein bisschen wenig vor kommt...

    Also, was glaubt ihr ist ne realistische Leistungsaufnahme von nem Autoradio pro Kanal bei ~80% Lautstärke...
    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 the_iceman, 24.05.2009
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    wie stark ist denn die sicherung im radio?
     
  4. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Guter Punkt, hab ich noch gar nicht dran gedacht danach zu schauen! Kann ich im Moment auch nicht, weil das Radio von nem Kollegen ist... aber ich werd ihm mal sagen er soll danach schauen...

    Sonst noch jemand ne Idee oder vielleicht sogar Erfahrungswerte wie lange das eigene Radio an der Batterie lief?
     
  5. #4 EckigesAuge, 24.05.2009
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Fast gar nix. Das meiste wird in Wärme und Beleuchtung umgesetzt bzw. für die Komfort/Bedienfunktionen gebraucht.
    Wenn du in normaler Lautstärke dudeln läßt, dann kannste da ne Nacht lang Radio hören bevor du dir über eine entladene Batterie Sorgen machen mußt.

    Eine Stromaufnahme von 2..3A ist realistisch. Wenn man reichlich rechnen möchte, dann würde ich 5A veranschlagen. Abgesichert sind die Radios meist mit 10 oder 15A.

    Bei deinem Beispiel würde ich sagen, dass die 27h realistisch sind. Aber dann ist die Batterie auch Schrott. Holt eucht lieber ne Blei-Gel oder ein sehr dicke Blei, die ihr nur zu 50% entladet. Ansonsten wirds tödlich für die Batterie.
     
  6. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Hmm... ok sowas hatte ich befürchtet... hatte gehofft es wäre noch weniger...

    Das ganze soll ne möglichst günstige Sache werden und eigentlich möglichst lange halten... Mal schauen ob wir dann wirklich sowas basteln...

    Das ganze soll ne günstige Anlage fürs campen / grillen / festivals werden... mal schaun.. mal schaun..

    aber danke für die infos!
     
  7. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Also mein 9815 zieht 1,7A ;)
     
  8. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Mein Philips zieht bei Zimmerlautstärke unter 1A. Allerdings im Radiobetrieb. CD hat es nicht und mit Cassette dürfte es etwas mehr sein.
     
  9. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Mein 9886R hat eine 10A Sicherung drin.
    1. höre ich nicht auf Lautstärke 30 (max), weil es sonst verzerrt
    2. höre ich nur bis Lautstärke 15, weil es bis dort sauber klingt
    3. höre ich nur bis Lautstärke 15, weil es von der Lautstärke schon sehr laut ist
    4. liegt der Verbrauch somit deutlich unter 10A ;)
      [/list=1]
      Wenn Du wirkungsgradstarke, große Lautsprecher benutzt, dürfte da schon ordentlich was rauskommen. :]
     
  10. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Wie wäre es denn mal mit Stromaufnahme messen?
    Wenn das Gerät eh schon vorhanden ist, ergibt das das genaueste Ergebnis. :D
     
  11. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Ja hab ich auch vor... aber dafür muss ich erstma bisschen kabel basteln und die Lautsprecher an das Radio dranbasteln... mein Kollege will / kann das nich und ich kann erst nächstes WE wieder...

    Wir haben jetzt 2 gebrauchte Batterien... eine mit ursprünglich 74Ah und eine mit ursprünglich 61 Ah... ist halt die Frage was die noch an Kapazität haben... die können auch beide Tiefentladen werden... sollten eh entsorgt werden...

    Lautsprecher sind so 6 * 9" Koax Dinger von aldi... also der letzte Schrott... aber wie gesagt es geht nich um Klang oder so... es billig sein und möglichst lange halbwegs lärm machen... :D:D
     
  12. Calgar

    Calgar Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    wie weit ist das "Projekt" auf eine ähnliche Idee sind wir jetzt auch gekommen :D
     
  13. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mit das Wichtigste, wenn man möglichst viel Leistung aus dem Radio kitzeln möchte!

    Man kann das Radio aber ganz schnell umbauen! Viele wissen das nicht und geben viel Geld für olle Verstärker wie z.B. Brax X2400.2, Steg Masterstroke oder Genesis Dual Mono Extreme aus. Dabei ist die Sicherung vom Radio ruck zuck ausgetauscht! Hier mit alter 5A Sicherung:

    [​IMG]

    Nun wird eine handelsübliche 150A ANL Sicherung benutzt und mit zwei Drähten präpariert:

    [​IMG]

    Zusammengesetzt und in den alten Sicherungshalter gefummelt, sieht das dann so aus:

    [​IMG]

    Das Radio ist jetzt 0,005 Ohm stabil. Ich habe es direkt wieder im Auto angeschlossen. Die acht 15" RE Audio XXX Woofer, die ich alle parallel auf die hinteren Kanäle gebrückt habe, haben schon bei dem ersten Lied alle Scheiben rausgedrückt, zwei Woofer sind wegen der hohen Leistung durchgeschmort, bei zwei anderen sind die Membranen durchgerissen. Das war eine Arbeit die Splitter wegzusaugen, sag ich Euch, aber es hat auch seine guten Seiten, so konnte ich mir endlich das 8cm Verbundglas einbauen. Die Aktion war schon lange überfällig! Allerdings hat sich bei der Aktion das Armaturenbrett verzogen durch die enorme Hitze vom Radio. Ja... Es wird halt heißer als normal. Die Kabelisolierung ist auch verkohlt, hat aber zum Glück noch keinen Kurzschluss verursacht. Ich kühle die HU jetzt immer mit flüssigem Stickstoff, den ich in die Ritzen hinter dem Armaturenbrett gieße... So hab ich durch die nidrigen Temperaturen auch Supraleiter im Radio. Die Leistung hat sich auch nochmal erhöht. Die Wände der Garage sind jetzt auch schon gerissen und zusammengefallen. Zum Glück stand das Auto nicht drin. :hat2

    Hast Du jetzt mal gemessen, was das Radio im Betrieb verbraucht? ?(
     
  14. #13 EnT(18)husiast, 09.06.2009
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    :rofl :rofl :rofl :rofl Erzähl doch nich sowas... nachher glaubt das noch einer....
     
  15. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    :D:D

    Also, ich hab gemessen... bei voller Lautstärke im CD Betrieb brauchte das Radio ~1,6 A... also fast nix... wenn die CD gelesen hat (beim Liedwechsel oder so) wars bisschen mehr... aber zu vernachlässigen...

    Jedenfalls hat das ganze wunderbar geklappt... war dieses Jahr bei Rock am Ring im Einsatz... deswegen auch erst die späte Antwort...

    Wir hatten zwei Batterien in der Kiste mit drin und erst Samstag Abend ist die erste Leer gewesen... Das Gerät war also 4 Tage im Betrieb... zwar nicht andauernd aber wir haben auch nicht gespart... also immer wenn wir hören wollten war an... min. 8 Std. pro Tag...


    Fazit... für nächstes Jahr wird das Ding verschönert und ich werd noch bissl was mit LEDs und so basteln :D:D


    Ach ja: Eine Frage noch: Was für ein Signal kommt an den "Ilumination" Pin am Radio? Laut Bedienungsanleitung muss der Pin hinter ein Poti von der Armaturenbeleuchtung gehängt werden??? Ich dachte immer der kriegt einfach 12V und dimmt dann etwas runter... Denn damit könnte man sicherlich nochmal paar mA sparen... :D:D

    Zur Kiste selbst:
    Das Ding ist ne MDF Kiste auf ein Rollbrett ausm Obi draufgeschraubt (war im Angebot). Da drinne stecken halt 2 Batterien und in der Front das Radio sowie die 2 Koax Dinger... innen ist alles mit Montageband befestigt so dass nix lose rumfliegen kann...
    Wir ham 25€ für alles Material ausgegeben... abgesehen von Batt. Lautsprecher und Radio...
     
  16. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    @ grille

    :tup

    :hat2
     
  17. #16 the_iceman, 09.06.2009
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    mach dich nur lustig! :D

    sollte nur ein tipp sein, um schnell zu einem ergebnis zu kommen.
     
  18. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Wegen den LEDs...
    Nimm die 3 oder 5 Watt Luxeon, davon 200 Stück, dasses rischtisch hell is! :D
    ...ach ne... läuft ja über Batterie... :gap

    Mit der Dimmung des Radios kannst Du testen. Multimeter an Masse und an Illumination. Wenn's 12V anzeigt (was ich glaube) dann nimm 12V. ;)

    @die anderen: Mein Post war ERNST gemeint! Das GEHT WIRKLICH mit der Sicherung! Ich SCHWÖR!!! ECHT!!! :hat2
     
  19. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Und ich seh's erst heute ... :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Lol... genau... schön nen Suchscheinwerfer bauen...

    Noch ne Frage... Gasen Batterien eigentlich auch aus wenn sie entladen werden? Ich kenn das nur vom Laden... wir waren uns nicht sicher und haben sicherheitshalber kleine Lüftungsbohrungen gemacht... aber schöner wärs ja wenn die Kiste zu wäre...
     
  22. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Ne, da kann nix passieren. Und wenn mal was strömt, dann kommt das auch durch ein 5mm großes Loch. ;)
     
Thema: Wieviel Saft zieht ein Autoradio?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. musikbox selber bauen mit autobatterie

Die Seite wird geladen...

Wieviel Saft zieht ein Autoradio? - Ähnliche Themen

  1. Autoradio

    Autoradio: Moin Moin! Ich fahre einen sehr alten Toyota Yaris der ist 16 Jahre alt aber läuft.Ich habe jetzt das Problem das mein Radio nur noch schwach die...
  2. Toyota Verso Baujahr 2014 Steckerbelegung Rückseite Autoradio

    Toyota Verso Baujahr 2014 Steckerbelegung Rückseite Autoradio: Hier mal ein paar Bilder von meinem Ausbau des Original Radios von meinem Toyota Verso Da er nicht einmal die Möglichkeit bietet auf einem USB...
  3. Carina II T17: Upgrade auf DAB+ Autoradio

    Carina II T17: Upgrade auf DAB+ Autoradio: Hallo, wir sind noch neu hier im Forum und kommen gleich erstmal mit einem Problem zu euch. SuFu habe ich vorher benutzt, fand aber keine...
  4. Autoradio für Wohnwagen

    Autoradio für Wohnwagen: Moin Leute hat jemand eine empfehlung für ein radio? ich steig da mittlerweile nicht mehr so ganz durch was es da alles gibt.... irgendwann ist...
  5. 2-Din Autoradio in Toyota Corolla E12 2002

    2-Din Autoradio in Toyota Corolla E12 2002: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen gebrauchten Toyota Corolla E12 aus dem Jahre 2002 gekauft. Das Auto ist super, das einzige was mich...