wieviel rohoel für 1l diesel bzw. benzin?

Diskutiere wieviel rohoel für 1l diesel bzw. benzin? im Sonstiges Forum im Bereich Technik; mich würde mal intressieren was mehr rohoel verbraucht. die herstellung von 1liter benzin, oder die herstellung von 1liter diesel. weiss das jemand ?(

  1. #1 Slowrider, 09.01.2006
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.781
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    mich würde mal intressieren was mehr rohoel verbraucht.
    die herstellung von 1liter benzin, oder die herstellung von 1liter diesel.
    weiss das jemand ?(
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pingelchen, 09.01.2006
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    klar weiss ichs, ich kann googlen :P oder auch "wiken"
     
  4. #3 Slowrider, 09.01.2006
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.781
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    wenn ich was gefunden hätte, würde ichnicht fragen ;)
    anstatt sowas zu schreiben würdest du lieber gleich weiter helfen........
     
  5. Hardy

    Hardy Guest

    Auf alle Fälle scheint beides parallel hergestellt zu werden. Das Öl wird in seine Bestandteile zerlegt und je nach 'Schwere' hat man Benzin oder Diesel oder andere nützliche Stoffe.
     
  6. wera

    wera Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich meine fast verschütteten Schulkenntnisse hervor hole wird der Grundstoff Erdöl in die verschiedensten Qualitäten zerlegt. Deshalb wird es wohl für uns Laien gar nicht so einfach sein, die Anteile der Fraktionen der Ursprungsmenge Erdöl zuzuordnen. Außerdem ist Erdöl auch nicht gleich Erdöl.

    Der letzte Rest ist jedenfalls Teer und auch der wird gebraucht!
     
  7. #6 Mobylette, 10.01.2006
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
  8. #7 RainerS, 10.01.2006
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Hallo Mobylette,

    tolle Darstellung, bitte jetzt noch die prozentuale Aufteilung angeben!:rolleyes:

    Gruss Rainer
     
  9. #8 pingelchen, 10.01.2006
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    du musst übrigens anders fragen um besser zu "wikken"... du musst nach dem energieaufwand zur herstellung von benzin/diesel fragen, beides wird ja wie oben beschrieben aus rohöl raffineriert
     
  10. #9 Slowrider, 10.01.2006
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.781
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    @pingelchen

    ich daschte du weisst die antwort ?(
    her damit ;)
     
  11. #10 pingelchen, 10.01.2006
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    ca. 5-15%, jenachdem, auf welchen teilprozess der vielfältigen raffenerieprodukte du es ins verhältnis stellst...

    bei benzin würde ich von 10-15% ausgehen (v-power wären dann z.b. 15%)

    wenn man 25% benzin auf 100% erdöl bekommt, kannst du dir auch ausrechnen, wieviel erdöl für einen liter benzin benötigt wird etc. etc.

    ist nicht einfach zu finden, manchmal muss man sich durch pdf's wühlen, aber es geht :P

    und wehe du verlangst nach quellen, ich bin nicht zum wiken dar für dich :rolleyes:
     
  12. #11 Slowrider, 10.01.2006
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.781
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    quelle ?(

    :D
     
  13. #12 HeRo11k3, 10.01.2006
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Womöglich könnte das auch noch davon abhängen, welches Erdöl (Nordsee, Arabien, Alaska...) man nimmt?

    MfG, HeRo
     
  14. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello

    Na logisch. :]

    Die Anteile der "richtigen" Kohlenstoffketten sind sehr verschieden. Ebenso der Schwefelgehalt und andere unerwünschte Substanzen.

    Aus einige Rohölen macht man dann auch kein Benzin, sondern eher Schweröl/ Heizöl. Hemm-Ohr verheizt das in seinen Schiffsdieseln. :D

    Wenn Interesse besteht geb ich euch morgen den Mittelwert bei Shell in Hamburg. Aber pauschal kann man es kaum sagen.
    Ich hab für Shell auch viel ausgelegt, aber selbst die Fahrweise einer Kolonne wird dem Feed, also dem Ausgangsgemisch angepasst. Dies natürlich in geringen Grenzen, da man wenig regeln möchte.

    Es wird viel geblendet (vgl. Blended Whiskey :D ).
    In der Rektifikation wird nie aus Rohöl Benzin (Kraftstoff) hergestellt. Dazu ist der Rohstoff zu verschieden.
    Da die Quali immer gleich sein muss, wird gemischt.


    Die Frage, wäre also nur im Laborversuch zu beantworten. Und dann trifft diese Aussage auch nur auf dieses Rohöl zu. Es wird dann ein Ergebnis wie: 12-32% oder so.


    Und ich denke bei dem Thema immer an den Ultimate Diesel....

    Muahahahaha!!!!
     
  15. #14 moetterking, 11.01.2006
    moetterking

    moetterking Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Woher bekommt man Rohöl?
     
  16. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Hier die Info für Slowie:

    Es ist sehr schwer eine Aussage dazu zu geben, weil es von Raffinerie zu Raffinerie unterschiedlich ist, jenachdem wie die Schnitte gezogen werden. Natürlich ist das ganz stark vom Rohoel abhänig und den Prozessen der Weiterverarbeitung ( VAK/ Cat Craker u.s.w.). Gehen wir von leichtem Rohöl aus und die Raff hat ein Ziel hauptsächlich Autokraftstoff herzustellen, kann man als Anhaltswert 35-40% annehmen. D.h. für ein 1l Benzin ca. 3,5-4l leichtes Rohöl.



    :D
     
  17. 6M3

    6M3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2002
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius III
    *klugscheißmodus-on*

    Deine Rechnung ist falsch :P

    Für 1 Liter Benzin braucht man 2,8571429 Liter Rohöl bei einem von dir angegeben Wirkungsgrad von 35%.
    Für 1 Liter Benzin braucht man 2,5 Liter Rohöl bei einem Wirkungsgrad von 40%.

    *klugscheißmodus-off*

    :D :D
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 HeRo11k3, 11.01.2006
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ist das überhaupt deine Rechnung oder kommt die von Shell? Falls zweiteres, mal ganz schnell nachnerven, welcher der beiden Werte denn stimmt...

    MfG, HeRo
     
  20. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    is vom shelllisten.

    aber ich denke wenn man beides nimmt, ist man auf der richtigen seite.

    Ich werd ihn morgen zusammenfalten. :D :D
     
Thema: wieviel rohoel für 1l diesel bzw. benzin?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel rohöl für 1 liter benzin

    ,
  2. rohöel diesel

    ,
  3. wirkungsgrad vom rohöl zum benzin

    ,
  4. 1 liter Erdöl in benzin,
  5. wieviel liter ist ein barrel,
  6. wie viel Liter Rohöl brauche ich für einen Liter Benzin
Die Seite wird geladen...

wieviel rohoel für 1l diesel bzw. benzin? - Ähnliche Themen

  1. RAV4 (BJ. 2003, Benzin) Zündaussetzer, Motorprobleme

    RAV4 (BJ. 2003, Benzin) Zündaussetzer, Motorprobleme: Hallo zusammen, ich habe mit meinem RAV4 (XA20, 150PS, 2.0, Benziner) bisher viel Spaß und wenig Probleme gehabt, aber das ist seit einigen...
  2. Zylinderkopfdichtung 2.2 Diesel D-Cat Bj.2011

    Zylinderkopfdichtung 2.2 Diesel D-Cat Bj.2011: Hallo zusammen, bei meinem RAV4 2.2 Diesel D-CAT (2AD-FHV) 150PS Automatic Bj.12.2011 ist nun bei 98tkm die Zylinderkopfdichtung hinüber. Es hat...
  3. Tojota Corolla 1.4 Diesel tropft ganz vorne außen auf Fahrerseite

    Tojota Corolla 1.4 Diesel tropft ganz vorne außen auf Fahrerseite: Mein Toyota Corolla 1.4 Diesel Baujahr 2007 tropft seit kurzem vorne außen auf der Fahrerseite. Im Motorraum innen sieht man das ganz vorne beim...
  4. Corolla 2004 Diesel 2.0 Fünfter Gang springt raus

    Corolla 2004 Diesel 2.0 Fünfter Gang springt raus: Hallo Leute, ich habe hier oben genannten Corolla. Bei dem springt immer öfters der 5.Gang raus. Das Fahrzeug habe ich noch nicht näher...
  5. Probleme mit RAV4 Diesel

    Probleme mit RAV4 Diesel: Hallo zusammen. Ich bin neu hier und melde mich mit einem aktuellen Problem. Mein RAV4, 1. Inverkehrsetzung: 27.8.2010, 2.2 D-Cat L.Sol premium...