Wieviel Öl?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Starlet Power, 21.12.2005.

  1. #1 Starlet Power, 21.12.2005
    Starlet Power

    Starlet Power Guest

    Hallo Leute,

    ich möchte gerne einen Ölwechsel bei dem Auto meines Kumpels machen, was anfürsich kein Problem ist nur weiß ich leider nicht die Ölmenge die in einen Starlet 1.3 Bj 98 75PS gehört... Er hat sein Handbuch schon seit Jahren verschlampt so das ich mich jetzt frage was (vermutlich 10W 40er ?) und wieviel ich da einfüllen muss...

    Danke vorab für eure Hilfe

    Gruß Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Starlet Power, 21.12.2005
    Starlet Power

    Starlet Power Guest

    sorry Baujahr 1997. Is aber vermutlich das gleiche
     
  4. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte den Vorgänger. Da gingen _glaube_ ich so 3,8 l mit Filterwechsel rein. Wenn du erst mal 3l reinkippst und dann nachmisst, machst du vermutlich keinen Fehler. Vielleicht weiss es aber auch jemand hier genauer, oder kurz nen Toyo-Händler anrufen.

    Gruss Key2U
     
  5. #4 greg777, 21.12.2005
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    genau geh zur TOYOTA :-)
     
  6. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ist ein 4E-FE. 3,2 Ltr inkl. Filter. Manchmal passt auch bissl mehr rein.
    Lass ihn gut ausbluten, schütte 3,2 Ltr rein, Motor laufen lassen und dann kontrollieren- wenn was fehlt halt nachschütten.
    Herstellerangabe ist jedenfalls 3,2

    Toy
     
  7. #6 Starlet Power, 21.12.2005
    Starlet Power

    Starlet Power Guest

    Hallo und danke für eure Antworten erstmal,

    Habe mir ein altes Handbuch von einem Kumpel geholt, der das gleiche Auto hat. War zwar etwas weit zu fahren, aber da hab ich dann nachlesen können, dass mit Filterwechsel 2,8 Liter reinsollten... habe den Wechsel schon gemacht und etwas weniger als 3 Liter reingegossen, später nachgemessen und der Messtab hat genau voll angezeigt... meint ihr ich soll etwas mehr reingießen? also eure empfohlenen 3,2 Liter?

    Gruß Thomas
     
  8. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Nein, würde ich nicht machen.

    Gruss Key2U
     
  9. #8 Umpelinchen, 22.12.2005
    Umpelinchen

    Umpelinchen Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2005
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Wenns ein P9 ist passen gnau 3,3l rein!
    Also bei mir wars so!
     
  10. #9 Nenen II, 22.12.2005
    Nenen II

    Nenen II Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Es passt genau so viel rein bis der Messstab "voll" anzeigt. Wenn Du es schaffst so viel Öl ablaufen zu lassen dass danach 3,3l in einen Starlet reinpassen ist das toll. Ich bekomme durch ordentliches Warmfahren und langes Ablaufenlassen des Altöls auch bis zu einem Liter Frischöl mehr in meine Autos rein als die Werkstätten mit der "bei kaltem Motor mal für 15 Sekunden Ablaßschraube aufdrehen"-Methode.

    Wenn der Meßstab aber nach 2,8l schon "voll" anzeigt, dann passen bei diesem Kollegen und seiner Wechselmethode definitiv keine 3,3l rein, sonst geht die Maschine hops.
     
  11. #10 AE92SR5, 22.12.2005
    AE92SR5

    AE92SR5 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    0

    die herstellerangaben die toyota macht gelten nur bei der erstbefüllung im werk (man kann ca.0,15l abziehen)
    weil ein rest bleibt ja im motor egal wie lange du wartest und wenn du 1 liter mehr reinbekommst dann hast du glaub ich den peilstab abgeschnitten

    und mit der 15sek.sache wir machen diest nach vorschrift das kann man nicht für alle sagen
     
  12. Hardy

    Hardy Guest

  13. #12 Nenen II, 23.12.2005
    Nenen II

    Nenen II Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Dienst nach Vorschrift ist ja nicht unbedingt das Beste was man für einen Motor tun kann ;).
    Was ich wegen des Werkstatt-Ölwechsels geschrieben habe war auch gar nicht als Vorwurf gedacht. Die Kunden würden Amok laufen wenn die Werkstatt das Auto vor dem Ölwechsel 15 km warmfahren und das zu den heute üblichen Stundensätzen in Rechnung stellen würde. Und ewig Öl ablaufen lassen ist im Werkstattbetrieb auch unmöglich. Man sollte sich nur darüber im klaren sein.
    Privat geht beides ganz einfach: Ich drehe die Ablaßschraube auf wenn ich gerade von einer Fahrt nach Hause komme und das Öl sowieso heiß ist, dann gehe ich erstmal in Ruhe Kaffee trinken.

    Und dann passen üblicherweise 0,75-1l mehr Öl rein als bei einem Werkstatt-Ölwechsel. Das sind nicht nur meine Erfahrungen mit unseren bisher rd. 30 Autos, es deckt sich auch genau mit einem anderen Thread den ich gestern hier gelesen habe, wo sich jemand darüber wundert dass die Werkstatt statt der im Handbuch angegebenen 5,9l nur 5,0l Öl eingefüllt hat, und der Ölstand trotzdem auf "max" ist.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Normalerweise wird in der Werkstatt ein Ölwechsel ja im Rahmen der Inspektion erledigt- sprich es gibt noch andere Dinge zu tun.
    Der Wagen wird 10 min. vorher gestartet falls über N8 gestanden und dann wird als erstes wenn man auf der Bühne ist die Ablassschraube aufgedreht. Dann erledigt man alle anderen Dinge und ganz zum Schluss kommt neues Öl rein. So haben wir das immer gemacht und ich denke das sollte gängige Werkstattpraxis sein...

    Toy
     
  16. #14 AE92SR5, 23.12.2005
    AE92SR5

    AE92SR5 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    0

    ich frag mich ja auch nur wenn die vorgeschriebene ölmenge um 1l überschritten werden kann ?(
     
Thema: Wieviel Öl?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota sera füllmenge getriebeöl

Die Seite wird geladen...

Wieviel Öl? - Ähnliche Themen

  1. Welches Öl für Avensis t-25 d-cat

    Welches Öl für Avensis t-25 d-cat: Kann ich in den d-cat statt 5w-30 auch 5w-40 einfüllen?
  2. Öl Additive

    Öl Additive: was haltet ihr von Öl Additiven? Welche sind gut welche nicht? Erfahrung? liqui moly ceratec liqui moly motor protect
  3. Toyota corolla 1.8 Ts welches öl

    Toyota corolla 1.8 Ts welches öl: Hallo muss bei meinem 1.8ts Öl wechseln es War immer 5w30 dir habe aber jetzt schon 230.000 km runter und wollte jetzt auf 10w60 wechseln von...
  4. ÖL Druck erst spät, 3S-GE T18

    ÖL Druck erst spät, 3S-GE T18: Hallo zusammen, Beim Starten meiner Celica hört man deutlich die ÖL Pumpe rattern, erst nach 1,5 Sekunden ist auch ÖL Druck da, und das Geräusch...
  5. Öl Kühler ? Öl Wärmer ?

    Öl Kühler ? Öl Wärmer ?: Hallo, ist das hier ein Öl Kühler oder dient es das Öl Schneller auf Temperatur zu bringen ? Hab einen neuen Zylinderkopf, an diesem fehlt leider...