Wie wechselt man Radbolzen bei Trommelbremse?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Hardy, 15.04.2008.

  1. Hardy

    Hardy Guest

    Jo, wie mache ich das? Bei ner Scheibenbremse liegen die hinten bei der Nabe frei und man kann sie dort reinschlagen, oder? Bei der Trommel jedenfalls müssen sie irgendwo innen liegen. Ich seh nicht mal, wie die Trommelabdeckung befestigt ist und entfernt werden kann.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mobylette, 15.04.2008
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Rad ab, Trommel runter und dann siehst du, wie.
     
  4. #3 Bezeckin, 15.04.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    trommel runter schlagen. Geht meist ziemlich schwer. Öfters auf die Trommel schlagen um die Bremsen "zurück zu bewegen". Bolzen dann rausschlagen und neue rein. Nicht schwer, aber geht halt ab nem gewissen alter nicht mehr so einfach, grade wenn die trommel schon nen schönen grad drinne hat.
     
  5. Hardy

    Hardy Guest

    Hm, wo sitzt diese Kronmutter?
    Und wo setze ich an, um die Trommel runterzuschlagen? Ich verstehe jetzt nicht so ganz, ob nur den Deckel, denn dann ist ja nur vorne offen und hinten ist immer noch ne Art Rückblech. Von da aus könnte ich dann doch keine neuen Bolzen reinschlagen? ?( Müßte ich da um die Ecke, also mit ner Stange als Hilfe, schlagen?

    [​IMG]
     
  6. #5 SchiffiG6R, 15.04.2008
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Die Bremstrommel sitzt nur auf der Nabe drauf und sollte (wenn sie nicht festgerostet ist) mittels zweier 8er Schrauben (Gewinde sind in der Trommel vorhanden) von der Nabe gezogen werden können....
    Meistens sind die aber was festgegammelt und muss vor Demontage mit Rostlöser behandelt werden.
    Wenn die Trommel weg ist,kannst Du die Nabe und die Bolzen sehen!
     
  7. Hardy

    Hardy Guest

    Ah, sind die Gewinde die zwei Löcher, die man von vorne sieht? Da also Schrauben reindrehen und die Enden der Schrauben drücken wo gegen und ziehen damit die Trommel ab?

    Bliebe noch die Frage bzgl. des rückseitigen Blechs und des Bewegungsspielraums für den Hammer.
    Ich müßte eben wissen, ob ich das ( ohne Frustexplosion ;) ) selbst hinbekomme, denn wenn die Werkstatt das machen müßte, wärs mir zu teuer.
    (OT-Frage dazu : Was kostet mittlerweile ne Eintragung einer Spurverbreiterung in den Schein?)
     
  8. #7 Royal-Flash, 15.04.2008
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Hab meine Bilder leider auf dem anderen Rechner daheim, darauf hab ich meinne wechsel vor ein paar wochen dokumentiert

    Hier:[​IMG]

    solltest du aber auch sehen, dass die Radbolzen noch einfacher als vorne zu entfernen sind, Voraussetzung ist, dass die Trommel vorher wie beschrieben runtergeholt worden ist. Aufpassen, dass sie nicht verkantet!!! Die Radbolzen lösten sich bei mir nach 2-3 "gefühlvollen" Schlägen mit nem Kunststoffhammer (Metall geht natürlich auch). Idealerweise schraubst du ne alte Radmutter drauf, damit die "Aufschlagfläche" größer ist. Die Radmutter kannst du danach jedoch vergessen, da das Gewinde hin ist.
     
  9. Hardy

    Hardy Guest

    Hm, irgendwie bin ich jetzt nicht schlauer. Auf dem Foto ist ne Feder zu sehen, von der ich keinen Peil hab, kleine Löcher in der Radnabe, die sich möglicherweise mit den mutmaßlichen Gewindelöchern der Trommel decken und der Raum hinter der Radnabe, wo die Bolzen dann raus- bzw. reinkommen, sieht total verbaut aus.
     
  10. #9 Royal-Flash, 15.04.2008
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Es sieht so aus, aber an 2-3 Stellen bekommst du die Bolzen locker raus. Einfach aus der "Platte" raussschalgen, Alten rausnehmen, neuen einführen und festziehen.. fertig,.... Eigentlich ne Sache von 10 Minuten, wenn sich der Bolzen einfach löst.
     
  11. Hardy

    Hardy Guest

    Achsoooo! Mit der Mutter reinziehen, nicht von hinten reinschlagen! Jetzt erinnere ich mich wieder an damals beim E11! :]

    Und um die Bremstrommel zu entfernen, muß ich also nur zwei Schrauben hier parallel eindrehen? --->

    [​IMG]
     
  12. #11 echt_weg, 16.04.2008
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    ja aber trotzdem wie schon anderen geschrieben immer mal leicht von überall auf die trommel hämmern
     
  13. #12 Royal-Flash, 16.04.2008
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Jepp, weil du sonst z.B. bei leicht eingelaufenene Bremsrommeln die Bemsklötze mit der Kante, die sich am Rand der Lauffläche gebldet hat nach vorne ziehst und u.U. beschädigen könntest. Dass es hier und da leicht knackt ist eigentlich normal. Sollte der Rost sein, der sich löst.
     
  14. #13 Ädam`s, 16.04.2008
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.203
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ja und die neuen ziehst du mit ner mutter rein
     
  15. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Die Trommel geht auch ohne Hammer runter !!! Man muß nur die zwei Schrauben immer nur im Wechsel vorsichtig ein wenig drehen und dabei drauf achten daß sich die Trommel drehen läßt, sprich sich nicht verkantet.

    mfg eric
     
  16. #15 SchiffiG6R, 18.04.2008
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Genau.....
     
  17. #16 Stonefx, 18.04.2008
    Stonefx

    Stonefx Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    und handbremselösen
     
  18. Hardy

    Hardy Guest

    Meinst nicht, daß der Deckel so sehr an der Nabe festrosten kann, daß trotz wechselseitigem Drehen die Schrauben abbrechen?
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Bezeckin, 18.04.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte schon einige Trommeln runter gemacht, aber beim 12 Jahrte alten Corolla gings definitiv nicht ohne zu hämmern.

    Aber natürlich erst mal ohne Hammer probieren. Wenns nicht geht, kannste immer noch zu brutaleren Mitteln greifen.
     
  21. #19 HeRo11k3, 18.04.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Wir sollten hier zwei Problempunkte unterscheiden:

    1) Wenn die Trommel auf der Nabe festrostet - dann hilft Hämmern oder wie bei festgerosteten Felgen Radmuttern leicht anlösen, Auto durch die Gegend schieben (oder langsam fahren) und kräftig an der Handbremse ziehen. Bevorzugt wohl rückwärts, weil die Belastung dann mal ganz anders wirkt als normal. So hat sich bei mir zuerst die Trommel gelöst und ließ sich dann zwischen festgerosteter Felge und Radträger hin- und her drehen (soweit wie das eben mit Radbolzen in den Löchern geht) Dagegen hilft übrigens Kupferpaste bzw. mit ABS Keramikpaste o.ä. :D

    2) Wenn die Trommel stark verschlissen ist, hat sie am Rand einen Grat. Die Bremsbeläge sind aber ganz dicht an der Trommel, so dass man den Grat über die Beläge drüber ziehen muss. Ob Hämmern in diesem Fall auch hilft, weiß ich nicht - man kann aber durch ein Loch im Bremsenträger irgendwie die automatische Nachstellung der Beläge zurückdrehen. Ist aber eine Scheiß-Pfriemelei.

    MfG, HeRo
     
Thema: Wie wechselt man Radbolzen bei Trommelbremse?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. radschraube trommelbremse auswechseln

    ,
  2. radbolzen trommelbremse

    ,
  3. wie macht denn deine trommel

    ,
  4. wie nent man die schrauben die an den hinteren bremsen am auto sind,
  5. wie nennt man beim auto die bolzen die aus der trommel rauskommen,
  6. toyota rav4 radbolzen wechseln
Die Seite wird geladen...

Wie wechselt man Radbolzen bei Trommelbremse? - Ähnliche Themen

  1. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  2. Trommelbremse beim xa1 ausbauen.....

    Trommelbremse beim xa1 ausbauen.....: Hallo zusammen. Ich bin nach langem suchen nun hier gelandet und habe auch sofort eine Frage.: Gibt es etwas was zu beachten ist beim ausbau der...
  3. Wie wechselt man die hintere Stoßstange am Hiace (bj2003)

    Wie wechselt man die hintere Stoßstange am Hiace (bj2003): Hallo, kann mir vielleicht jemand helfen? Wie baut man die hintere Stoßstange an einem Hiace von 2003 aus? Muß ich die Batterie abklemmen wegen...
  4. Yaris TS Radbolzen Spiel an der Vorderachse

    Yaris TS Radbolzen Spiel an der Vorderachse: Hallo zusammen...ist mir schon beim letzten Radwechsel aufgefallen, daher die Frage: Ist das normal, das die Bolzen in den Bohrungen der...
  5. Celica t18 Trommelbremse auf Scheibenbremse umbauen.

    Celica t18 Trommelbremse auf Scheibenbremse umbauen.: Hi habe schon seid längeren die Überlegung meinen t18 hinten auf Scheibenbremse umzubauen. Hat dass von euch schon mal jemand gemacht?