Wie sehr passt sich der Motor der T20 dem Fahrer an?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Pappnase68, 05.11.2005.

  1. #1 Pappnase68, 05.11.2005
    Pappnase68

    Pappnase68 Guest

    Hallo zusammen,

    Ich habe zu meiner Frage keine richtige Antwort im Forum gefunden.
    Wie sehr passt sich der Motor der T20 dem Fahrer an?

    Ich will mich von meiner T20 1.8 trennen, da sie jetzt 205.000km runter hat. Ich habe heute eine Probefahrt mit einer T20 gt gemacht.
    Der Unterschied in der Fahrleistung im Vergleich zu meiner war weniger deutlich wie bei einer Fahrt mit und einer ohne Beifahrer. Es ist spührbar, aber nicht so wie ich mir das von rund 55 zusätzlichen PS vorstellen würde.

    Die Höchstgeschwindigkeit scheint in Ordnung zu sein. Ich habe auf einem Stück Autobahn das relativ eben und windgeschützt ist mit GPS 223km/h gemessen. Mein T20 lief dort eine halbe Stunde später 204 (Tacho etwa 220) km/h. Beide mit 205er Bereifung.
    Der Motor dreht auch bis in den Begrenzer hoch und legt obenrum an Leistung spührbar zu, in etwa so wie ich den Zuwachs auch von meinem kenne.

    Laut den Papieren war der Wagen zuletzt 5 Jahre in den Händen einer Dame von etwa 55 Jahren. Ich gehe also von einer eher ruhigen Fahrweise aus.
    Mein Wagen hat in den letzten drei Jahren 80.000km zurück gelegt und kennt die Stadt nur vom Einkaufen einmal die Woche.

    Kann der Motor sich so sehr zugesetzt haben, dass man die 55 Mehr-PS fast nicht mehr spührt? Oder ist der Unterschied nicht so groß wie man es erwarten könnte?
    Falls er sich so sehr zugesetzt hat, hat jemand Erfahrung damit, ob er sich bei entsprechender Fahrweise wieder vollständig erholt?

    Ciao

    Pappnase68
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ronin07, 05.11.2005
    Ronin07

    Ronin07 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hyundai Tiberon V6
    Das war bei meiner auch so.

    Vorbesitzerin war 60 und hat sich ne T23 S gekauft... Jedem das Seine.

    Ich bin von einem 90 PS Mazda auf die T20 umgestiegen. Zuerst war da kaum mehr Leistung zu finden. Aber nach der Überführungsfahrt (250 km) war schon deutlich mehr drin. Und ich bin noch nicht sehr schnell gefahren. Wollte den Motor, der fast nie Drehzahl gekriegt hat, langsam eingewöhnen.

    Mittlerweile läuft sie so, wie ich mir das wünsche.

    Wenn der 3S-GE ständig niedertourig gefahren wird, setzt er sich schnell zu, und dann geht viel Leistung verloren.

    So war's zumindest bei mir.
     
  4. #3 Pappnase68, 05.11.2005
    Pappnase68

    Pappnase68 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt hab ich mir den Namen mal registriert. :D

    Mein jetziger T20 lief ja am Anfang auch schlechter und ich habe ihn so eingefahren, wie man das früher mal bei Neuwagen empfohlen hat. Und der Motor hatte immerhin auch schon 120.000km drauf.

    Ich fahren ihn jetzt in allen Drehzahlbereichen. Also Autobahn und Landstraße so zwischen 3.000 und 5.000 kommt genauso vor wie zwei Stunden auf der Autobahn mit Stein auf dem Pedal oder auch mal bei 1.500 Touren durch die Stadt rollen lassen. Das macht ihm nix aus und Öl/Benzinverbrauch sind akzeptabel. Und mitlerweile har der Motor auch sowas wie Durchzugsvermögen.

    Das ist auch nicht der erste Wagen den ich von einem älteren Vorbesitzer kaufe und bisher liefen noch alle nach ein paar Wochen super. Aber ich habe noch nie einen Wagen gehabt, bei dem die Fahrleistung so sehr von meinen Erwartungen abweicht.
     
  5. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    hmmm... kann wirklich nur an mangelnder drehzahl liegen. gerade beim 3s-ge, der schaltet ja über 5500 oder so das saugrohr um (tvis) und dann zieht die karre deutlich an. untenrum kommt bei der gt wirklich nicht sehr viel :(
     
  6. #5 Authrion, 05.11.2005
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    ich emfehl dir einfach mal ne mitfahrt in einer GT4....


    gehört nämlich auch zu der gruppe, die immer ne GT wollten.....

    ...tja, die mitfahrt hat mich dazu gebracht, doch noch etwas drauf zu verzichten und dann den größten der T20 brüder zu kaufen...abwarten! :D :D

    grundsächlich hat man schon von vielen T20 gt-lern gehört, dass die kiste ihre schön-fahr-phasen hat und manchmal nicht....aber was zu beschreibst klingt eher nach "eingerostet" :)

    greetz
     
  7. #6 Pappnase68, 05.11.2005
    Pappnase68

    Pappnase68 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Naja, dass die Celica untenrum wie Windows läuft (bitte warten) bin ich ja gewöhnt. Aber über 200ccm mehr Hubraum sollten doch spührbar sein.

    Und 50% mehr Leistung können doch nicht nur ab 5.500 anliegen.

    Ich hatte im mittleren Bereich mit wenigstens 20% gerechnet.

    Und solche Leistungsunterschiede kenne ich. Ich hatte mal von 90 auf 115 PS beim Auto, also etwa 25% und von 34 auf 50 beim Motorrad, also etwa 50% zugelegt. Da habe ich aber ein breites Grinsen ins Gesicht bekommen.
    Das hier jetzt hat bei mir vielleicht ein gütiges Lächeln erzeugt.

    Außerdem hab ich die Celi ja ausgedreht, da ich diese Motoreigenschaft ja kenne und auch obenrum kam mir der Unterschied nicht so groß vor.

    Nach dem was ich hier im Forum gelesen habe dachte ich da lägen Welten dazwischen.

    Weiß jemand ob es irgendwo Leistungskurven der beiden Motoren gibt?
    Ich würde mir das gerne mal anschauen.
     
  8. #7 Slowrider, 05.11.2005
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    als ich das erste mal in der celica fuhr, habe ich mich auch gefragt wo die 175 bzw. 170ps stecken :rolleyes:
    aber man kommt einigermassen voran :]
     
  9. #8 Pappnase68, 05.11.2005
    Pappnase68

    Pappnase68 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @authrion
    Ich bin schon den ein oder anderen Firmenwagen mit Turbo oder Kompressor gefahren. Auch Wagen die ein Vielfaches der PS von meinem privatwagen haben.

    Ich glaube dir auch, dass mir dann das Grinsen rundrum gehen würde, wenn die Ohren es nicht verhindern würden.

    Darum geht es mir aber weniger. Mir haben ja die 115PS bisher gereicht, und ich hätte auch wieder eine T20 1.8 genommen, wenn ich hier in der Nähe eine mit akzeptablem Preis gesehen hätte.
    Ich fahre auf der Autobahn (wenn es kein Limit gibt) in der Regel 160 - 180km/h und das packt der kleinere Motor spielend.

    Zum einen mache ich mir Gedanken ob der Motor in Ordnung ist. Eigentlich ist eine T20 ja kaum klein zu kriegen. ?(

    Zum anderen braucht ein schlecht gehender Motor unnötig Sprit. Meiner hat am Anfang etwa 0,5 bis 1 Liter mehr verbraucht bei gleicher Fahrweise. Wenn ich für den Mehrverbrauch auch was geboten bekomme ist das o.k., aber nicht wenn die Fahrleistung fast gleich ist wie jetzt.

    Ich will einfach nur eine T20 die mir die nächsten 5 Jahre Freude macht, denn ich finde die Optik toll und die Straßenlage ist prima. Ich bin damit schon quer durch europa gefahren und erholt angekommen. Auch wenn die Straße glatt war bin ich nie von einem plötzlichen Kontrollverlust überrascht worden. Und selbst bei 200km/h liegt der Wagen noch wie auf Schienen, was mir auch von extremen Opel oder VW Fanatikern zähneknirschend bestätigt wurde. :]
     
  10. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    An der Höchstgeschwindigkeit kannst du erkennen, dass deutlich Mehrleistung da ist. Kipp mal nen Systemreiniger ins Benzin. :]

    Beschleunigung ist oft auch ein subjektives Empfinden. Es gibt kleine, spritzige Motoren, die man als flott empfindet, und es gibt grossvolumige, starke, die subjektiv nix vom Hocker ziehen.

    Gruss Key2U
     
  11. #10 Pappnase68, 05.11.2005
    Pappnase68

    Pappnase68 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hmmmm, das mit dem subjektiven Empfinden stimmt.

    Auf der einen Seite erinnere ich mich da an einen älteren Polo im Freundeskreis. Dem hat man irgendwie einen Motor mit etwa 120PS rein gezwängt wenn ich mich richtig erinnere. Ich hatte da beim mitfahren immer den Wunsch die Polizei möge uns anhalten ehe wir abheben.
    Auf der anderen Seite hatte ich in einem SLK 55 AMG immer das Gefühl die Handbremse wäre zu, bis ich dann mal mehr auf den Tacho geachtet habe. Der Beifahrer hat dabei geschlafen (Autobahnfahrt, Gas immer nahe am Boden). Das wäre mir als Beifahrer in dem Polo nicht passiert.

    Die Übersetzung der GT dürfte ein Stück länger sein als bei der 1.8.
    Wenn man dann nicht auf den Tacho achtet, da man die Fahrgeräusche ja kennt, dann täuscht man sich sicher in der Geschwindigkeit und somit auch in der Beschleunigung.

    Die sollen mir HU und AU neu machen, und dann wird das Teil gekauft.
    Habe fertig.

    Und dann werde ich die Dame in den nächsten Wochen und Monaten behutsam an mich gewöhnen. :]
     
  12. #11 Pappnase68, 05.11.2005
    Pappnase68

    Pappnase68 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Systemreiniger?

    Wie sind denn hier die Erfahrungen mit sowas?
    Das ist doch etwas, das ins benzin oder Öl geschüttet wird, oder?

    Ich habe im Freundeskreis zwei Motorschäden durch sowas gehabt.

    Der eine hat so einen Reiniger fürs Benzin benutzt, der andere hat da sowas ins Öl geschüttet. Ich glaube slick50 hieß eines dieser Mittelchen.

    Bei dem einen war nachher die Kompression flöten, da im Motor auch die Kohle weg war, die den Kolben gegen den Zylinder abgedichtet hat.
    Der Zylinder hat dann innen an eine Feile erinnert.
    Bei dem anderen hats ein Loch in den Kolben gebrannt.

    Also ich halte eigentlich mehr davon den Motor langsam frei zu fahren.
    Ich will ja auch nicht dass mir einer irgendwas spritzt, damit ich nach jahren im Büro wieder zu Kondition komme. Da trainiere ich lieber.
     
  13. #12 king_dingeling, 05.11.2005
    king_dingeling

    king_dingeling Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    5
    Also wenn man die GT vom Stand aus in jedem Gang in den Begrenzer dreht geht sie schon saugut aber so Elastizität ist wirklich nicht so der Hammer :(
     
  14. #13 Slowrider, 05.11.2005
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    :]
    wenn man den 545er tritt, drückt es einem schon gut in den sessel aber von 333ps erwartet man mehr.
    achtet man aber nur auf den tacho, dann geht der ziemlich schnell nach oben :rolleyes:
     
  15. #14 Pappnase68, 05.11.2005
    Pappnase68

    Pappnase68 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @king_dingeling

    Wie ist das eigentlich mit dem Begrenzer?
    Ich weiß zwar, dass der abriegeln soll, ehe dem Motor wirklich gewalt angetan wird, aber das Geräusch/Gefühl dabei empfinde ich so erschreckend, :angst dass ich bemüht bin immer 2-300 Touren vorher zu schalten. Ich hab meine jedenfalls erst zweimal aus versehen da rein rennen lassen.

    Ist das wirklich noch O.K. was da passiert? :gruebel

    Ich will die Süsse doch gut behandeln. :D
     
  16. #15 Slowrider, 05.11.2005
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    passieren tut nichts, dafür ist ja der begrenzer da ;)
    aber ich schalte immer dort wo das rote anfängt :]
    also etwas nach 7000rmp

    [​IMG]

    edit: sorry nator das ich dis bild missbruuch :D
     
  17. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Das Zeug das ich meine heisst "Ventilsauber" und ist von Liqui Moly. Da ich praktisch nur Stadt fahre, habe ich es meinem Kleinen vor einiger Zeit gegeben. Er nahm danach wieder besser Gas an, zog besser durch, und vor allem verbrauchte er weniger.
    In diesem teuren Super + von Shell sollen ähnliche Zusätze drin sein.

    Wenn du ein schlechtes Gefühl dabei hasst, lass es aber besser sein.

    Gruss Key2U
     
  18. #17 king_dingeling, 05.11.2005
    king_dingeling

    king_dingeling Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    5
    Nimm lieber eis miteme suubere Tacho :

    [​IMG]


    :D:D
     
  19. Hardy

    Hardy Guest

    Das hat mich auch erstaunt. Besonders, da die Fahrwerkstechnik eigentlich so simpel wie bei E11&Co ist. Muß wohl auch mit Radstand, Spurbreite, geringer Karosseriehöhe und sowas zusammenhängen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Pappnase68, 05.11.2005
    Pappnase68

    Pappnase68 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Manchmal sind halt simple Lösungen die Besten. :D
     
  22. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Hi Slowi,

    wir haben ja letzens meiner Meinung nach unbegründet einen auf die Nase bekommen (Verwarnung). Erzähl mal deine Meinung.

    Wie gehen wir zukünftig miteinander um? Dir gegenüber bin ich nicht nachtragend. :))

    Der Unterschied zwischen moderieren und abstrafen ist nicht jedem Mod klar. 8)

    Gruss Key2U
     
Thema:

Wie sehr passt sich der Motor der T20 dem Fahrer an?

Die Seite wird geladen...

Wie sehr passt sich der Motor der T20 dem Fahrer an? - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. Celica T20 GT (ST202) Auspuff, Komplettanlage

    Celica T20 GT (ST202) Auspuff, Komplettanlage: Auspuff, Komplettanlage zu verkaufen der Auspuff wurde ab Kat auf dem Fahrzeug direkt handgeschweißt 2,5 Zoll durchgehend (63mm Durchmesser...