Wie ratsam ist der Einbau eines gebrauchten Fahrwerks ?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von ToYo-G.Sex, 29.08.2007.

  1. #1 ToYo-G.Sex, 29.08.2007
    ToYo-G.Sex

    ToYo-G.Sex Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wie der Titel schon verrät würde ich gerne wissen, welche Nachteile es bietet ein gebrauchtes Fahrwerk zu verbauen. Ich könnte mir eine ERmüdung der Dämpfer vorstellen. Die müssen ja auch standardmäßig mal getauscht werden. es geht um dieses angebot Link Klärt mich auf was man da alles falsch machen kann :rolleyes:

    Gruß
    Carsten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 29.08.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    nach 110tkm wird das Fahrwerk noch nicht am ende sein, aber es ist halt auch kein neues mehr. Wenn der Verkäufer nicht grad "geschrotet" ist sollte es noch ca. 100tkm gehen, wenn du sorgsam damit umgehst.
    Der Zustand eines Fahrwerks hängt halt immer viel von gefahrenen Strassen, vom Fahrstyl selbst ab.
    Kontrollieren kannste das Fahrwerk nur wenn dus eingebaut hast. Evl auf ölende Dämpfer achten.
     
  4. #3 ToYo-G.Sex, 29.08.2007
    ToYo-G.Sex

    ToYo-G.Sex Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    100TKM sind ja schonma nicht verkehrt, aber ich kann schlecht beurteilen wie gut oder eben schlecht der zustand ist. kann's mir ja nicht vorher angucken fahren, weils dann doch ein ganzes stück ist. naja mal guckn. aber erstmal danke für deine antwort. noch ne frage am rande die e11 fahrwerke passen doch in jede karosserieform ? ... hab nen compact und die tte sachen sind ja alle für den compact gewesen (halt e11 g6 tte).
     
  5. #4 Bezeckin, 29.08.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung ob die nur fürn Kompakt waren, oder obs da noch Fahrwerke für andere gab. Wenn ja, dann gibts da auf alle Fälle unterschiede in der Zulässigen Achslast. Frag da lieber noch mal bei dem nach.
    Frag den auch mal, wann und wo er mit dem Fahrwerk die letzte HU gemacht hat. Wenn er direkt bei ner Prüfstelle war, haben die ja auch nen Stoßdämpfertest gemacht. Lass dir den dann mal per Mail oderso schicken.
     
  6. #5 ToYo-G.Sex, 29.08.2007
    ToYo-G.Sex

    ToYo-G.Sex Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    danke dir für die hinweise, hab dem verkäufer mal ne mail geschickt. mal guckn was zurückkommt ... 8) aber wenn ich das richtig sehe ... dann sind laut der g6-center page doch eigentlich nur andere federn (eibach -30mm) im vergleich zu meinem g6 drin (der hat ja schon andere dämpfer .. denke mal die sind noch ok nach ~60tkm :] ) ... also wären das die gleichen dämpfer von Kayaba bei diesem fahrwerk ?
     
  7. #6 luigi_nintendo, 29.08.2007
    luigi_nintendo

    luigi_nintendo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 2.0 TFSI, MR2 ZZW30
    Frag am besten den Verkäufer. Weil von TTE gibt/gab es immer nur Gewindefahrwerke für Toyotas. Und die wurden von Bilstein hergestellt.
    Das auf dem Foto sieht eher nach Dämpfer mit TTE Federn aus. Welche Dämpfer das jetzt sind, wäre auch noch die Frage. Frag nach, aus welchem Corolla er das Fahrwerk gebaut hat. Wenn es ein G6 war, sind es Kayaba Dämpfer.
     
  8. #7 SchiffiG6R, 29.08.2007
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Um ehrlich zu sein würd ich die Finger davon lassen.Das "TTE-Fahrwerk" sind G6-Dämpfer mit 30er TTE-Federn.Die Dämfer werden nicht mehr viel sein.Denke das kannst Du auch mit ein paar anderen Federn und Deinen Dämfern hinbekommen.
    Wenn Du Dich einigermaßen günstig verbessern willst,dann besorg Dir die Fahrwerkspatronen von Koni und 30er H&R oder Eibach-Federn (Eibach=TTE).

    Ist zwar etwas Bastelei,stellt aber nen guten Kompromiss zwischen Sportilchkeit und Komfort da....
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 ToYo-G.Sex, 30.08.2007
    ToYo-G.Sex

    ToYo-G.Sex Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Lassen sich "Fahrwerkspatronen" mit den Standarddämpfern kombinieren ? Letztlich isses ja nur eine Frage des Preises ich werde das mal beobachten und dort auch nich utopische Preise zahlen ;) Können Federn "altern", sprich über die Jahre nachlassen ? Könntest du etwas über die Patronen erzählen, finde unter dem Begriff weder in der Forumssuche noch unter google noch bei wiki etwas. wird da was beim standarddämpfer getauscht ? oder wird dieser erweitert ?
     
  11. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also das Fahrwerk kannst vergessen. Nach 110tkm sind die Dämpfer (vor allem mit Tieferlegung) am Ende. Die meisten Dämpfer lassen nach 50tkm schon spürbar nach.

    Ja, auch Federn altern. Ich habe z.B. im Avensis TTE Federn und fahre meist alleine. Die Folge, an der Fahrerseite ist die Feder deutlich weicher (VA 2.8kg/mm HA 2.4kg/mm und Beifahrerseite VA 3.5kg/mm und HA 2.6kg/mm) und der Wagen ist Fahrerseitig etwas tiefer.

    Dämpferpatronen sind nur Federbeineinsätze und keine kompletten Federbeine. Wenn z.B. bei Sachs, Bilstein oder Kayaba einen Stoßdämpfer kaufst so ist das immer eine Federbein, also ein Stoßdämpfer mit Federteller und Achsschenkelbefestigung. Bei Koni ist es oft nur eine Patrone. D.h. die alten (originalen!) Federbeine müssen oben abgesägt werden und unten muss ein Loch gebohrt werden. Dann wird die Patrone in das leere Dämpfergehäuse gesteckt und unten angeschraubt. Ist halt eine Basteile, aber bei Koni gibts leider oft nur Patronen.
     
Thema: Wie ratsam ist der Einbau eines gebrauchten Fahrwerks ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gebrauchtes fahrwerk einbauen

Die Seite wird geladen...

Wie ratsam ist der Einbau eines gebrauchten Fahrwerks ? - Ähnliche Themen

  1. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  2. Camry XV30 Fahrwerk

    Camry XV30 Fahrwerk: Hallo zusammen, ich überlege aktuell mir einen Camry zu kaufen. Ich bin das Modell mal in den USA gefahren und war sehr angetan von der Laufruhe...
  3. Corolla E11 4AFE Ölkühler gebraucht

    Corolla E11 4AFE Ölkühler gebraucht: Hat jemand einen liegen?
  4. Einbau H&R Federn hinten

    Einbau H&R Federn hinten: So ich hab ein kleines Problem. Ich war heute beim TüV um meinen AE86 zu TüVen. War auch alles okay, Käfig, Gurte, Sitze, Felgen nur beim Koni...
  5. Fahrwerk mit Rad/Reifenkombination

    Fahrwerk mit Rad/Reifenkombination: Hi, ich würde hier im Forum gerne etwas nachfragen. Für die Toyota Celica t18 gti habe ich derzeit eine Rad/Reifenkombination mit der Dimension...