Wie Motor 'fetter' laufen lassen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Rocka, 13.07.2004.

  1. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    Wie krieg ich das bei einem moderneren einspritzen hin ?
    Z.B. 4a-fe ? muss ich da am Steuergerät was verändern(softwaremäßig) oder reicht es schon Mapsensor-oder -LMM-oder LambdaSonden -werte verfälschen ?

    Keine Angst ich hab es nicht vor , ich will es nur wissen :]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Also ich denke du musst dem Motor vorgaukeln, dass mehr Luft kommt - also das Signal vom MAP-Sensor (ich glaub sowas haben die 4A-FE) muss beeinflusst werden.

    Inwiefern das geht bzw. obs überhaupt was bringt wenn mans richtig macht ist sowieso fraglich.
    Denn der ECU bekommt ja auch noch Werte von der Lambdasonde, und da sieht es dann ob das Gemisch passt od. nicht.

    Btw: warum interessierts dich überhaupt (Hintergrund?)
     
  4. #3 Blizzard, 13.07.2004
    Blizzard

    Blizzard Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2001
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Du könntest an den Thermo-Sensor der ECU gehen und mit nem Widerstand der ECU vorgaukeln, dass der Motor noch kalt ist. Dafür gabs mal ne Anleitung im Netz.
     
  5. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    @LLR: Ich hab ne Diskussion mit jemandem, der behauptet, bei modernen einspritzer, könne man nur durch eingriff aufs steuegerät mit spezieller software, das Gemisch beeinflussen.

    gibts noch möglichkeiten ??..
     
  6. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar... ;)

    Die Möglichkeit vom Blizzard hört sich auch ganz gut an.
     
  7. strizi

    strizi Guest

    Ist nur ne überlegung aber es gibt ja die einstellbaren benzin druckregler ala "power boost ventil" mit dem müsste es ja auch funktionierern od ?(
     
  8. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    jop...

    Wobei es eben die Frage ist wie intelligent die ECU wirklcih is und was sie dann durch die Rückmeldung vom Lambda Wert anpassen kann.
    Weil wenn du jetzt über einen anderen Benzindruckregler mehr Benz bereit stellst und die ECU dann das fettere Gemisch über einen anderen Lamdba Wert mitbekommt könnte sie (sofern sie das kann) die Einspritzdauer zurück nehmen.
     
  9. #8 Slowrider, 13.07.2004
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    japanische motoren laufen ab werk schon extrem fett.
    wie man es verändern kann weiss ich auch nicht genau :(
     
  10. strizi

    strizi Guest

    @slowrider woher weist du das japaner fetter laufen als zb deutsche autos?
     
  11. Andre

    Andre Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    2.422
    Zustimmungen:
    0
    Die ECU vom 4A-FE ist schon recht intelligent.

    So kann man nicht durch einfach durch ändern der Werte eine Gemisch-Anfettung erreichen. Es wird, wenn die Veränderung nicht allzu stark sind, immer eine Korrektur an Hand der Lambda-Sonde vorgenommen.

    Deshalb sind schon recht erheblich Datenveränderungen notwendig damit die ECU auch wirklich mehr einspritzt.
     
  12. Hardy

    Hardy Guest

    Lambda 1.
    Und bei Vollast bzw. ab 120 km/h laufen wohl die deutschen fetter, die sind doch bei Hochgeschwindigkeit immer noch so stark in der Beschleunigung ... gewesen?
     
  13. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Hm...

    Diese Info ist richtig - grundsätzlich.
    Viele Motoren welche Euro4 erfüllen haben anstelle der herkömmlichen Lambdasonde (narrow band) eine oder mehrere sogenannte Wideband Lambdasonden. Diese messen nicht nur um Lambda 1 genau sondern zwischen Lambda 10-20:1. Und diese Sonden beeinflussen die Gemischbildung auch bei Volllast.
    Grundsätzlich kann das Luftmassensignal mittels eines Benzincomputers beeinflusst werden (z.B. APEXi S-AFC II).
    Wenn aber eine WB-Sonde installiert ist "lernt" das ECU trotz Benzincomputer zurück auf den Lambda-Wert welcher im ECU für diese Drehzahl und Last programmiert ist. Es ist zum Heulen... :(

    Somit habt ihr beide Recht. :D

    Emma :D
     
  14. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    RE: Hm...

    Nur ein E11 mit 4A-FE hat denke ich mal keine Wideband Lambdasonde.

    Wie isn dass dann beim Asha seinem Turbo? ?( Weil der hat ein Piggy-Back (keine ahnung von wem ;)) und gaukelt dem ECU ja auch was vor - oder? Oder ändert das Ding die Ausgangssignale die von der ECU kommen?
    Weil der hat doch auch eine Wideband-Sonde verbaut. Oder hab ich da was falsch in Erinnerung?
    Wobei natürlich durch das Piggy-Back ja dann wieder korrekte Benzin-Luftmengen zustande kommen sollte, die ja dann die Widebandsonde auch zurück liefert.

    Hab ich das jetzt richtig verstanden? ?( ;)
     
  15. Hardy

    Hardy Guest

    Trotz der 'tollen' Sonden bei Euro 4 ist es bei den Fahrzeugen immer noch so, daß ab ca. 120 km/h die Schadstoffwerte auf ein vielfaches ansteigen.
    Finde ich aber eigentlich auch OK.
     
  16. #15 GTiProll, 14.07.2004
    GTiProll

    GTiProll Guest

    Mitm SAFC kann man der ECU vortäuschen, daß ne andere Luftmenge reingeht. Das geht sowohl mit nem MAP-Sensor (höhere Ausgabespannung) als auch nem MAS (höhere Frequenz).
    Dann kann man natürlich auch so Tricks machen wie an den Kühlwasser- und Lufttemperatursensoren rumfummeln.
    Besser sind so Geräte, mit denen man die Lambdasondenspannung beeinflusst. Sollte man abers Lambdameter VOR dem Gerät anstöpseln. :D Damit kann man dann auch die moderneren Karren ganz gut manipulieren. :skull1
     
  17. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Hm...

    Ohne Dir jetzt Deinen Elan wegnehmen zu wollen, aber ich glaube das funktioniert bei den WB-Sonden nicht. Oder zumindest nicht ohne eine gute Elektronik und viel SW. Ich denke, dass es da einfacher ist das ECU umzuprogrammieren.

    Moderne ECU's wissen was für ein Lambdawert bei Zündung x und Benzinmenge y @ Drehzahl und Lastmoment z rauszukommen hat. Und wenn da dann das Lambdasignal beeinflusst wird... Ich denke mir, dass das nicht geht. Probiert habe ich es allerdings noch nicht.
    WB-Sonden messen mit zwei Signalen, dem Referenzsignal (2.54Volt) und dem Messsignal. Das Referenzsignal steht in einer direkten Abhängigkeit zum Messsignal. Und wenn da am Messsignal geschraubt wird... Ich glaube, dass die WB-SW im ECU das registriert und eine defekte WB-Sonde als Fehler melden würde.

    Da aber alle mir bekannten ECU's welche mit WB-Sonden messen auch programmierbar sind kann für jede(s) Drehzahl und Lastmoment ein Wert hinterlegt werden welcher von ECU geregelt werden muss. Das geht bestimmt viel einfacher.

    Da mit den herkömmlichen Sonden bei Volllast eh mit Mappen (open loop) gefahren wird hilft da in jedem Fall ein Benzincomputer. Probleme gibt es da einfach wieder bei Turbomotoren, welche mit Ladedrücken oberhalb der Fuelcut-Grenze betrieben werden. Aber das ist eine andere Geschichte... :D

    Emma :D
     
  18. #17 GTiProll, 14.07.2004
    GTiProll

    GTiProll Guest

    RE: Hm...

    Es war auch nur in der Theorie angedacht. Sochle Geräte gibt es übrigens tatsächlich, zumindest für SB. Ich wollte mir auch mal so eines bauen. Man braucht nur ene handvoll MOSFETs.

    OT: Bitte spare dir Formulierungen wie "Elan". In Anbetracht einiger anderer Threads und Postings, die meines Erachtens ungerechtfertigt sind und Stammtisch-Niveau entsprechen, kann ich nur zu max. 2-3 Schlüssen kommen, was damit gemeint sein soll. Wenn du mich für zu elanvoll hälst, obwohl ich lediglich einen sinvollen Beitrag leisten möchte, sollte ich auf diesem Board wohl besser nicht mehr posten.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    RE: Hm...

    Bullshit, Elan bedeutet in meiner Sprache soviel wie motiviert sein, Energie, mit Begeisterung etwas tun. Ich sehe da nichts negatives und schon gar nicht solltest Du in diesem Board nicht mehr posten. Aber vielleicht gibt es einfach noch ein paar andere Leute welche AUCH eine Ahnung von den Sachen haben. Das darfst Du mitnehmen. ;)

    Schöns Tägli no
    Emma :D
     
  21. #19 Roderic, 15.07.2004
    Roderic

    Roderic Guest

    Ähm, um nochmal zum Thema zu kommen ...

    Also ich kenne nur zwei "einfache" Wege für ein fetteres Gemisch.

    Ein Weg ist den Sensor für Ansaugtemperatur zu modifizieren,
    wird bei e-bay ja auch immer als "chiptuning" angeboten.
    Ist aber ein einfacher Widerstand.

    Aber bringt das wirklich was ? ?( ?(

    Als zweites fällt mir ein das in einem Service Buch zur von Toyota zur T18 mal was Stand das die Einspritzdauer auch von der Bordspannung
    abhängig ist.

    D.h. ist die Spannung niedriger werden die Einspr.-Ventile länger
    geöffnet.

    Aber an welchem Pin könnte man die ECU beeinflussen ?
    Dann bräuchte mann doch nur noch einen regelbaren Spannungsregler
    vorschalten ? ?(

    Aber so eine ECU ist ja nicht doof ... :D


    Gruß

    Roderic
     
Thema: Wie Motor 'fetter' laufen lassen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto fetter laufen lassen

    ,
  2. MAP sensor Modifizieren

Die Seite wird geladen...

Wie Motor 'fetter' laufen lassen - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  5. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...