Wie lange halten bei euch Bremsbeläge?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von carina e 2.0, 11.10.2005.

  1. #1 carina e 2.0, 11.10.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Hi,

    Aus aktuellem Anlass interessiert mich das mal.

    Denn ein Bekannter mit Nissan Maxima 3.0 QX meint er hätte die Beläge (nicht die Scheiben) erst bei 200000km getauscht. Zum ersten mal natürlich.
    da ich seinen Fahrstil kenne, nämlivh "ganz oder garnicht" also entweder Voll-Gas oder Voll-Bremsung wundert mich das doch schon ziemlich.

    Er hatte den wagen mit 30000km gekauft also kann man ausgehen dass sie bis dahin nicht gewechselt wurden.

    Der Rekord bei uns inner Familie liegt bei 160000km mitm 92er Japan-Carina 1,6er.

    der previa frisst alle 40000km einen Satz (ist auch verständlich)

    Wie lange halten sie bei euch?
    Schreibt auch dazu wie und wo ihr fahrt.

    Denn wenn die wirklich 200tkm gehalten haben dann muss ich ja meine ohnehin gute Meinung über Nissan nochmal nach oben korrigieren 8o
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Also mit der Marke hat das recht wenig zu tun. Es gibt einzelne Modelle mit viel Verschleiß und andere mit weniger- hauptsächlich Fahrerabhängig.
    Ich brauch auch so alle 40 neue Beläge beim Starlet und alle 20 bei der Celica. Allerdings sind die Scheiben fast jedes Mal auch ruiniert. Fahre eigtl. nur Autobahn, da wird logischerweise sehr wenig gebremst, aber wenn dann heftig. Ansonsten n paar Runden Nordschleife, aber nicht viele- würde sagen pro Belagsatz vielleicht 5 Runden.

    Zu Nissan: Nachbars 350Z hat jetzt 18tkm gelaufen und den ersten Satz neue Scheiben+Beläge bekommen (wurde allerdings auch dementsprechend behandelt).

    Toy
     
  4. #3 celica-t20-gt, 11.10.2005
    celica-t20-gt

    celica-t20-gt Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Vorne habe ich die Beläge bei 105000 km gewechselt, die Scheiben wurden nur abgedreht. Hinten habe ich bei 135000 km neue Scheiben und neue Beläge bekommen.
     
  5. #4 chris_mit_avensis, 11.10.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Mein Maxima (J30, also der Vorgänger vom QX) hat auf 250'000km etwa zwei Sätze Beläge und einen Satz Scheiben verbraucht. Und das bei sehr zurückhaltender Fahrweise....

    Aber du hast Recht: Nissans sind gute Autos - die Maximas sowieso! :]
     
  6. #5 Holsatica, 11.10.2005
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Nach 90.000Km hab ich bei meinem Paseo die Scheiben + Klötze neu gemacht.Klötze waren noch 3/4 da,aber die Scheiben hatten nen dicken Rostrand auf der Reibfläche.
    Hab jetzt Scheiben von Bosch und Klötze von Ate.Scheiben scheinen OK,aber die Klötze sind nach 15.000Km jetzt schon zur Hälfte weg.
    Und dauernt sind die Felgen vorne schwarz vom Bremsstaub.Das kotzt mich mal richtig an.Nächstes Mal kauf ich wieder Original..... ;)
     
  7. Alex

    Alex Guest

    Ist übrigens nicht immer positiv, wenn Bremsbeläge lange halten. Beim AE92 waren die ersten Beläge immer innerhalb der ersten 30tkm(!!!) weg- Teile aus dem Zubehör hielten ~90tkm waren aber supermies vom Bremsverhalten...

    Ich weiss nicht, was zuletzt drin war- die haben recht lange gehalten und waren gut (scheiße! Was für eine Sorte war das...?)

    Fahrverhlaten war natürlich über die gesamte "Testzeit" gleich... ;)
     
  8. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Mit meinem Starlet P8 (ca. 30.000 - 60.000 km) und meinem Yaris (0 - 32.000 km) hab ich noch keine Beläge wechseln lassen müssen.

    200.000 km halt ich aber für meinen Yaris aber für unmöglich (nur Stadt). Aber der Kleine hat ja eine "akustische Verschleissanzeige", und ich lass mich überraschen.

    Gruss Key2U
     
  9. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Toyotas mit Fremdersatzteilen sind keine echten Toyotas mehr. Ich kauf aus Erfahrungen mit VWs nix aus dem Zubehörhandel für meinen Yaris. Sparen ja, aber nicht am falschen Ort. ;)

    Gruss Key2U
     
  10. #9 RainerS, 12.10.2005
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Habe mich auch mal ernsthaft für das Auto interessiert. Nissan gibt den 350er viel zu billig ab. Ist im Prinzip ein gutes Auto mit noch Kinderkrankheiten, aber die haben ja fast alle bei neuen Modellen. Aber um Geld damit zu verdienen langen die bei den Ersatzteilen so richtig hin.

    Je nach Fahrweise können Scheiben und Beläge nach 18.000km schon hinüber sein auch noch wesentlich früher. Aber Nissan hat am Anfang für zwei Scheiben und Beläge vorn ohne Arbeit 1.800 Euronen inkl. Steuern plus Montage verlangt. Nach jeder Menge Beschwerdebriefen hat Nissan den Preis für eine Bremsscheibe dann von ca. 700Euro auf 400Euro gesenkt, was immer noch jenseits von Gut und Böse ist. Die haben auch jede Menge Probleme mit schleifenden Bremsen nach wenigen Tausend KM, auch bei Nichtrennfahrern.

    Auch bei anderen E-Teilen Teilweise Faktor 20 auf die Teile.

    Zu meinen Erfahrungen mit Toyota-Bremsen:

    Carina T19 nach ca 100.000km neue Beläge vorn. Hätten auch 130.000km halten können, hatte aber Steinchen rechts zwischen Klotz und Geräuschdämmscheibe, was zum stark einseitig abgenutzten Belag geführt hatte.

    Scheiben dürften 200.000km halten.

    Unser E11 ist noch zu neu für eine Aussage.

    Gruss Rainer
     
  11. wera

    wera Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Der erste Tausch der Beläge bei meinem Avensis T22 mußte bereits bei 25 Tkm vorgenommen werden. Toyota hatte laut Werkstatt wohl einige Probleme mit der Erstausrüsterqualität.
    Die zweiten halten auch noch bei einem Kilometerstand von 65.000.
    Ich habe auch bei früheren Wagen keine Standzeiten über 80 Tkm erreicht.
     
  12. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    Ich hab beim E10 jetzt bei 130tkm die vordere Bremsanlage erneuert da die Bremssättel festgingen . Beläge und Scheiben hätten aber noch gehalten aber wenn man schon dabei ist . :)

    Beim T22 mit 90tkm hab ich noch alles im Orginal sogar das rubbeln .
    Nächstes Jakr gönne ich ihm neue Scheiben .
     
  13. fitzi

    fitzi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    1xCorolla E11G6, 2xCorolla E11, Kia Cee´d SW
    ich würd meinem E11 ja echt gern mal schöne gelochte scheibchen vorne spendieren, aber die serienmäßigen teile halten einfach ewig ;( :D

    seit 180tsd km schon.

    beläge sind ungefähr alle 50.000 km fällig.......


    99% landstraße bzw. stadtverkehr, die bremsen werden durchschnittlich beansprucht weil ich nicht so viel rase und demzufolge nicht oft hart bremse...
     
  14. uho

    uho Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss gar nicht mehr, ob ich wirklich so weit gekommen bin (T22). Auch die Scheiben sahen nicht gut aus. Die europ. Qualität ist hier wohl ganz unten ?( Jetzt wird es auch schon wieder knapp (50Tkm). Schlagt mich, aber ein, zwei Meter Bremsweg wäre mir deutlich lieber als diese weichen Beläge.

    Mein jap. E9 hatte knapp über 100Tkm, und der hatte mir wohl den letzten Winter übel genommen, wo er viel stand. Beim Aufziehen der Winterräder waren die Klötze noch sehr groß und im Frühjahr waren sie dann alle. Als ob die aufweichen...

    Der E11 war wohl so bei 80Tkm dran, aber da kann ich mich nicht mehr festlegen.

    Fahrweise: nie sonderlich zurückhaltend

    uho
     
  15. #14 Celi - Freak, 12.10.2005
    Celi - Freak

    Celi - Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 330 Ci, BMW 560 L
    also mit 189.000 Km noch alles orginal... :] :D
     
  16. #15 veilside, 12.10.2005
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    Bremsen!!

    Oje wenn ich des schon less wie macht man des das bremsen so lang halten des schaff ich nie aber ich tausch meine bremsen lieber weil sie unten sind als ich sie total verrostet in die tnne schmeißen kann wir wechseln im geschäft fast mehr bremsen wegen rost als wegen abnutzung bloss weil alle bremsen sparen wollen!!
     
  17. #16 Celi - Freak, 12.10.2005
    Celi - Freak

    Celi - Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 330 Ci, BMW 560 L
    RE: Bremsen!!

    also mit Bremsen sparen hat das nix zu tun. Wenn man recht vorrausschauend fährt, dann passt das schon. natürlich sollte man noch die alten mit Asbest drin haben. Da ist die Abnutzung eh geringer.
     
  18. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    T22, Kombi.

    Scheiben, vorne (na sowieso :D, is ja´n T22 8) ) 1x abgedreht bei ca. 45.000 kms.

    Beläge vorne neu bei 75000kms.

    Sonst nix. :)
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. uho

    uho Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Respekt, habe ich wohl doch einen Montags-T22 ... X(
    uho
     
  21. #19 Schuttgriwler, 13.10.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    CVerso D4D:

    Beläge vorne bei ~50'km neu
    Hinten mache ich sie jetzt beim Reifenwechsel auf WR, oder bei der 105'km Inspektion mit dem Zahnriemen zusammen.
     
Thema:

Wie lange halten bei euch Bremsbeläge?

Die Seite wird geladen...

Wie lange halten bei euch Bremsbeläge? - Ähnliche Themen

  1. Bremsbelagsatz Bremsbeläge Bremsklötze BLUE PRINT Vorderachse ADT34283

    Bremsbelagsatz Bremsbeläge Bremsklötze BLUE PRINT Vorderachse ADT34283: Passend für mehrere Toyota/Lexus Modelle (siehe Fahrzeugliste und Abbildung in der Auktion)....
  2. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  3. Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?

    Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?: Hallo zusammen, wollte heute bei einen Kollegen die Bremsscheibe u. Bremsbeläge wechseln leider hatte ich die falschen Teile bestellt. Es...
  4. Klima Corolla E12 ohne Leistung nach längerer Fahrt

    Klima Corolla E12 ohne Leistung nach längerer Fahrt: Hallo, hatte bei der letzten längeren Fahrt Probleme mit der Klimaanlage. Anlage war auf 21 Grad eingestellt und draußen warmes aber nicht...
  5. Bremsbeläge 04465-YZZEE

    Bremsbeläge 04465-YZZEE: Verkaufe einen Neuen Bremsbelagsatz original Toyota 04465-YZZEE Passend für: Verso Typ R2 alle Varianten Avensis Typ T27 alle Varianten Auris Typ...