Wie läuft (säuft) Euer 2.0 VVT-i im Avensis Combi

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Genius38, 09.07.2005.

  1. #1 Genius38, 09.07.2005
    Genius38

    Genius38 Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.07.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    wer fährt denn bei Euch einen 2.0 VVT-i Avensis Combi.
    Mich interessiert wie seit ihr mit dem Motor zufrieden.

    Habe mir mal den Skoda O² 2.0 FSI angeschaut und mich arg erschrocken. Der säuft wie ein Loch. Vor allen dingen ab 140 km/h auf der Autobahn

    Wie sind so Eure Verbräuche?

    Gruß Olaf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toyota16V, 09.07.2005
    toyota16V

    toyota16V Guest

    bin letztes mal nach augsburg gefahren und
    da hatt er 8,2l verbraucht, und bin die ganze zeit
    zwischen 140-180 kmh gefahren und öfters
    auch 200 - 220 kmh

    bin ganz zufrieden
     
  4. #3 chris_mit_avensis, 09.07.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Mein Auto! :]

    Sehr! Warum?

    -Recht grosses Sparpotential: ich brauch bei defensiver Fahrweise etwa 8,3 Liter im Schnitt - mit Automatik.

    -Breites nutzbares Drehmomentband mit beeindruckendem Schub ab 3000 Umdrehungen: Drehmoment max. 200Nm - ein sehr guter Wert für einen 2 Liter Saugbenziner.

    -Vibrationsarmer Lauf, leiser Motor und gut gedämmt. Sehr angenehm auf langen Autobahnetappen.

    -Agiles und leichtes Hochdrehen, gute Elastizität. Auch ab 140km/h lässt es sich noch zügig beschleunigen.

    -Das Triebwerk scheint trotz zahlreichen Technikschnickschnack robust zu sein. Ölverbrauch bei mir (Stand 167000km) nicht messbar, thermisch sehr stabil, makelloses Startverhalten.


    Es sei hier nicht verschwiegen, dass einige User im Forum hier eher zum 1,8 Liter vvti mit 129PS raten. Der soll auch sehr gut gehen, weniger verbrauchen und vor allem ist er im Gegensatz zum 2Liter nicht abgeregelt.

    Im NewAvensis Forum beklagen sich viele über einen zu hohen Verbrauch. Da scheint es recht grosse Unterschiede zu geben.

    Allgemein lässt sich wohl folgendes sagen: bei niedertouriger Fahrweise, wenn man unter 140 km/h bleibt und mit wenig Vollast ist der 2,0Vvti sehr sparsam.
    Tritt man ihn hingegen und nutzt die gebotene Leistung oft aus (etwa bei viel Vmax auf der AB), dann genehmigt sich das Triebwerk wohl gut und gerne seine 12-13 Liter, manche berichten von 15 Litern.

    Wenn man halbwegs sparsam fährt, dürfte man wohl so zwischen 8,5-9,5 Liter verbrauchen.

    Vmax für den Kombi ist übrigens mit 210 angegeben, mit AT 205.
    Mehr geht nicht, weil abgeregelt.

    Gruss

    Chris
     
  5. #4 Genius38, 09.07.2005
    Genius38

    Genius38 Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.07.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich ja gut an

    Und was will der 2.0 VVT-i ? Super+ oder kommt er mit Super klar

    Gruß Olaf
     
  6. #5 neohelix, 09.07.2005
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    RE: Hört sich ja gut an

    Gab meines Wissens noch keinen Toyota der serienmäßig SuperPlus gebraucht hätte (also laut Handbuch) ... bitte korrigieren, falls das ne falsche Aussage ist.
     
  7. #6 chris_mit_avensis, 09.07.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Er begnügt sich mit 95 Oktan. In D also Super.

    Es gab schon viele Diskussionen zum Thema Spritqualität und Direkteinspritzer. Mitsubishi hatte mit dem GDI-Motor oft Probleme, weil die Ventile verkokten. Beim normalen Benziner werden die Ventile ja durch das Sprit-Luftgemisch umströmt und somit "gereinigt", da setzen also keine Ablagerungen an.

    Beim Direkteinspritzer gibt es auf der Höhe der (Einlass-)Ventile nur Luft, der Sprit kommt ja direkt in den Brennraum. Da gibt es dann (bei Muschibuschi :D) Ablagerungen, die unruhigen Leerlauf und Ruckeln im Schiebebetrieb zur Folge haben können.

    Bei Toyota habe ich davon noch nicht gehört, da scheint man das Problem im Griff zu haben.

    Übrigens: 100 Oktan tanken hilft nicht, weil der Sprit ja eben nicht an den Ventilen vorbei kommt.

    Die FSI von VW wollen soweit ich weiss SuperPlus...

    Gruss

    Chris
     
  8. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Mein Verbrauch liegt zwischen 7,4 und 9,0 l, egal ob Stadt, BAB oder Landstraße.
    Bei Dauervollgas (Tacho: 220 km/h) auf BAB sind auch mal 11 l drin...

    Bei Super Plus fängt mein 1AZ-FSE wirklich an, zu saufen. Dieser Sprit ist Geldschneiderei...
    Es gibt derzeit keinen Toyo, der Super Plus fahren muß!!!

    Kleiner Makel: die Durchschnitt-Verbrauchsanzeige ist sehr ungenau...
     
  9. #8 maxiskoda, 10.07.2005
    maxiskoda

    maxiskoda Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Verbrauch für den T25, 2,ol Automatik über ca. 40TKM: [​IMG]

    Auf der Autobahn kann es bei Vollgas auch schon mal 12 Liter sein.

    Harald
     
  10. #9 HeRo11k3, 10.07.2005
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiß, ist das passé, seit auch Super so schwefelarm ist wie früher nur SuperPlus - auch da ging es um Ablagerungen.

    MfG, HeRo
     
  11. Hardy

    Hardy Guest

    Steht doch auf der Skoda-Webseite: Wenn man dem 2.0 FSI Superbenzin gibt, hat er weniger Leistung.
     
  12. Alex

    Alex Guest

    Da ich mich zeitweise für einen Mitsubishi Space Wagon interessiert habe, habe ich mich mal ein wenig da umgehört...die tendieren da alle zu 98Oktan (Nicht 100!!!) Sprit, obwohl die GDI-Motoren auch alle mit 95Oktan angegeben sind. Irgendwie ließ sich da dieses Magermix-Ruckeln reduzieren, was aber eigentlich wiederum eine Erscheinung der zunehmenden Verkokung der Ansaugwege sein soll. ?( ?( ?(
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. uho

    uho Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    zwar kein Kombi:
    9,7 l/100km gemittelt auf 50Tkm.
    Davon aber viiiiiiiiele km im Kampf mit dem Begrenzer X( (oder kurz davor)...

    uho
     
  15. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    Hab den Kombi und brauche mit den breiten Reifen so ca. 8,5 - 10l auf 100km . Auf der Landstrasse normal gefahren etwas weniger . Wobei die Reifen den Verbrauch um ca einen 3/4l nach oben getrieben haben .
    Aber sieht viel besser aus und liegt gut auf der Strasse .
     
Thema:

Wie läuft (säuft) Euer 2.0 VVT-i im Avensis Combi

Die Seite wird geladen...

Wie läuft (säuft) Euer 2.0 VVT-i im Avensis Combi - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  4. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  5. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...