Wie Kupplungsschonend fahren ?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von prefix, 09.04.2007.

  1. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    High
    nachdem mein E10 Lifti jetzt schon 180tkm runter hat un immer noch die erste Kupplung drinne ist (und ich auch nicht vorhabe diese noch zu wechseln) wollte ich mal wissen wie ich Kupplungsschonend fahren kann damit sie noch en bissl hält !

    Hier nur mal zwei Bsp.:

    - Kupplung schnell kommen lassen
    - Kupplung etwas langsamer aber dafür sanfter kommen lassen
    - usw....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 spiderpig, 09.04.2007
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    niedrige drehzahlen, kurze einkuppelzeiten
     
  4. #3 Roderic McBrown, 09.04.2007
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Nicht kuppeln :hat2

    Sonst wie dong schreibt.
     
  5. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Nicht zu oft unnötig schalten, schleifen so weit wie möglich vermeiden.
    Erst gas geben, wenn die Kuplung komplett ausgekuppelt ist.

    Dann solle eine Kupplung schon lange halten.
     
  6. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    Trocken schalten! :D :D
     
  7. #6 the_mole, 09.04.2007
    the_mole

    the_mole Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    0
    wobei "ausgekuppelt" hier pedal draussen heißt (d.h. nicht gedrückt...) is ja auch logisch :P sonst geht net viel weiter...

    (gemeinhin ist ausgekuppelt, wenn die verbindung getrennt ist, oder?)
     
  8. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Ehhh stimmt, ich meine erst Gas geben, wenn das Pedal komplett oben ist :D

    Also die Kupplung eingekuppelt. ;)
     
  9. #8 AristokraT, 09.04.2007
    AristokraT

    AristokraT Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT86 & E12 TS VF
    Hatte bis vor kurzem auch nen E10 Liffi.....bin nicht gerade kupplungsschonend gefahren und die original Kuplung hielt bis ca. 230.000 KM....also bracuhst Du Dir eigentlich keine Sorgen zu machen.... :]
     
  10. #9 Hagbard23rd, 09.04.2007
    Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.611
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi (EX) & Mazda 323 & Legnum VR4 RHD
    Kann ich nur bestätigen! meine fing auch erst bei 230t an zu schleifen. Und Schonend fahren? Kenn ich net ;) :rolleyes:
     
  11. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    ja 230tkm is gut aber die kupplung kommt schon fast nur auf den letzten drücker .... wollte aber eigentlich das auto nur noch 2 jahre fahren und solang sollte die kupplung noch halten, dann hat es so 210tkm drauf und dann wollte ich mir ne celi holen ....
     
  12. #11 carina e 2.0, 10.04.2007
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    12
    dann mach ich ja alles richtig :D

    Meine wurde zwar schon vom Vorbesitzer bei 90.000km gewechselt wegen irgendwelchen Geräuschen.....................aber umso länger hab ich jetzt was von :]
     
  13. #12 Authrion, 10.04.2007
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    ganz einfache geschichte:

    du hast quasi zwei scheiben, die aufeinander reiben (stark vereinfacht).
    wenn die differenz der beiden sich drehenden scheiben groß ist, hast du viel verschleiß...

    am besten für die kupplung ist, wenn man sie einfach los lässt...dein getriebe wird dich dafür aber hassen ;)

    also: beim anfahrn nicht soo lange schleifen lassen...beim schalten so einkuppeln, dass es möglichst wenig "ruckt" also dass "drehzahl" von den "räderseite" ungefähr der "drehzahl" der "motorseite" entspricht..
    ..dass geht beim hochschalten ganz gut und einfach.

    ..beim runterschalten kannste dich mal im zwischengasgeben versuchen...
    ...also auskuppeln und mit kurzem gasstoß dann wieder im nächsten gang
    wieder einkuppeln..mit dem gasstoß versuchen genau die drehzahl zu treffen, die der motor im nächsten gang hat!

    wenn man so fährt, hat man nur beim anfahren verschleiß..der rest geht weniger auf die kupplung!

    hatte jetzt 222000 drauf...langsam fängt sie an zu zicken...is die erste!

    greetz
     
  14. #13 the_mole, 10.04.2007
    the_mole

    the_mole Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    0
    vor allem scheinen kupplungen oder motoren es lieber zu haben, wenn die drehzahl runtergedrückt wird (durchs schalten) als wennse hochgedrückt werden muss. erklärung meiner idee: wegen zwischengas. eher über die rpm, die du für den gang brauchen würdest raufbringen als zu wenig, dann ruckts nich so stark ;) (weil die rpm ja von selber auch runterfällt, wenn dus gaspedal auslässt)

    such dir mal n paar videos von guten rennfahrern (stichwort heel-toe, also bremen mit rechten zehenspitzen und mit der rechten ferse zwischengas geben). im rennsport bremst man ja mit der bremse und nicht durch motorbremse (einfaches runterschalten mit kupplung schleifen lassen, evtl dazubremsen, das ruiniert unter anderem die syncros...)

    mfg
     
  15. #14 Authrion, 10.04.2007
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    ...im rennsport macht man das, weil sonst beim eh schon maximalen verzögern die räder durch die zusältzliche motor-brems-drehmoment blockieren würden!
     
  16. #15 the_mole, 10.04.2007
    the_mole

    the_mole Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    0
    und weil man höchst wahrscheinlich ne rennkupplung nich schleifen lassen sollte :P

    und ausserdem sind renn-motoren eh so drehfreudig, dass man da eh kaum energie rausholen kann...
     
  17. #16 Authrion, 10.04.2007
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    naja..sone sintermetallkupllung greift schon brutal hart rein...

    ..stell dir vor, du bremst kurz vorm haftungsverlust...
    ..und kuppelst dann ein..wenn am motor 2000U und auf der gegenseite 7000U anliegen...
    ...könnt mir schon vorstellen, dass das angetriebene rad dann schnell blockiert...

    greetz
     
  18. #17 the_mole, 10.04.2007
    the_mole

    the_mole Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    0
    hab ich ja auch nie angezweifelt oder? hab ja auch "und" geschrieben ;)
     
  19. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    naja wenn das noch bis mindestens 210tkm hälft is das prima .. dann mach ich mir mal kein kopf .. weil muss schon die antriebsmanschetten wechseln *heul*
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 AristokraT, 27.04.2007
    AristokraT

    AristokraT Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT86 & E12 TS VF
    ... :)...bei mir ist sie die letzten 50000km auf den letzten drücker gekommen....ich dachte immer...so jetzt muss sie aber am ende sein...aber nein.....es ging immer weiter :)
     
  22. #20 greg777, 27.04.2007
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
Thema: Wie Kupplungsschonend fahren ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kupplungsschonend fahren

    ,
  2. kupplung schonendes fahren

    ,
  3. wie fährt man kupplungsschonend

    ,
  4. kupplungsschonend fahren diesel,
  5. kupplung schonendes fahren kupplung rupft,
  6. wie fährt man kupplungsschonens,
  7. ist zwischengas kupplungsschonend,
  8. anfahren mit kurzem gasstoss,
  9. toyota auris getriebeschonend fahren,
  10. kupplungsschonend anfahren
Die Seite wird geladen...

Wie Kupplungsschonend fahren ? - Ähnliche Themen

  1. Hallo Zusammen vom baldigen C-HR Hydrid Fahrer

    Hallo Zusammen vom baldigen C-HR Hydrid Fahrer: Hallo, nach meinen Kia Kaeufen, Sorento und den Sportage habe ich mir nun den Toyota C-HR bestellt. Ausgeliefert wird das Auto ca. Ende...
  2. Was darf ich mit der alten Klasse 2 noch fahren?

    Was darf ich mit der alten Klasse 2 noch fahren?: [ATTACH] Hallo zusammen, ich habe meinen Führerschein Klasse 2 seit 21.12.1978, Bundeswehrführerschein. Hatte nie einen anderen, den habe ich 1980...
  3. Best of Sascha (LKW-Fahrer)

    Best of Sascha (LKW-Fahrer): [MEDIA] Einfach zu geil :D:D:D Total entspannend irgendwie
  4. SOS SOS Paseo Frischling an aktive Paseo Fahrer mit Erfahrung

    SOS SOS Paseo Frischling an aktive Paseo Fahrer mit Erfahrung: SOS SOS bitte bitte HILFEEEE .... mein Paseo sagt nix mehr. Könnte mir bitte jemand ein Bild hochladen vom Motorraum, aufgenommen von der...
  5. Sympathischer Yaris-Fahrer....

    Sympathischer Yaris-Fahrer....: http://autorevue.at/kurioses/leg-dich-nicht-mit-diesem-toyota-yaris