Wie haltbar ist der 1.5er , 111PS Motor im Yaris?

Diskutiere Wie haltbar ist der 1.5er , 111PS Motor im Yaris? im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, Wir beabsichtigen, einen Neuwagen bzw. Tageszulassung vom Toyota Yaris Y20 Club zu kaufen. In Anbetracht der Tatsache, dass der 3...

  1. SK09

    SK09 Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.11.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    Wir beabsichtigen, einen Neuwagen bzw. Tageszulassung vom Toyota Yaris Y20 Club zu kaufen. In Anbetracht der Tatsache, dass der 3 Zylinder mit den 72 PS etwas schwach auf der Brust ist, tendieren wir zum 1.5er mit 111 PS. Gibt's da bereits Erfahrungen?

    Wie haltbar ist der Motor, bei entsprechender Pflege, natürlich vorausgesetzt? So lange gibt es den ja noch nicht, wenn ich richtig gelesen habe, erst seit 2018.

    Oder dann doch lieber den 3 Zylinder, den gibt's ja schon ewig....

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

  3. duke_j

    duke_j Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris Verso, Toyota Corona TT132, Lexus LS400, Toyota Paseo
    Wie zuverlässig der aktuelle 1,5 L Motor ist, kann ich Dir nicht sagen. Der alte 1,5L (1NZ-FE; 105 PS), der im Yaris P1 und im Yaris Verso verbaut war, ist nach meiner Erfahrung standfest. Meiner ist jetzt stramm auf die 300 TKM unterwegs und tut was er soll.
    Falls der aktuelle 1,5 L auf diesem Motor technisch aufgebaut ist, sollte der wohl auch unauffällig sein. Saugbenziner sind ja allgemein eher unauffällig, da die Zwangsbeatmung fehlt.
     
    Reiner, PoorFly und SterniP9 gefällt das.
  4. #3 Schuttgriwler, 11.07.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.337
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Der 2NR-FKE Motor gehört zur bereits bekannten NR Motorenfamilie https://en.wikipedia.org/wiki/Toyota_NR_engine#2NR-FKE nur daß er Miller/Atkinson Prinzip anwendet, aber in moderner Form realsiert, über das VVT-iW, also Variable Ventil Steuerung WEITBEREICHverstellung. Durch eine sehr weite Verstellung der Einlaßnockenwelle über einen großen Winkelbereich kann der Motor extrem viel Luft holen, welche er dann komprimiert um ein sehr großes Verdichtungsverhältnis zu erzielen, ähnlich dem Diesottomotor, der Benzin in bestimmten Lastbereichn selbstzündend durch Einspritzung bei großem Verdichtungsdruck in die Heiße Luft verbrennt. https://de.wikipedia.org/wiki/Homogene_Kompressionszündung

    https://toyota-club.net/files/faq/16-01-01_faq_miller_eng.htm

    Realization

    In conventional Toyota engines (1990s) with fixed phases and Otto cycle, the inlet valve closes at 35-45° ABDC (at a crank angle), the compression ratio is 9.5-10.0 (effective is equal to geometric). In more modern engines with VVT possible range of intake valve closing is widened to 5-70° ABDC, the compression ratio increased to 10.0-11.0.

    In hybrid models engines, working by Miller cycle only, the range of intake valve closing is 80-120°... 60-100° ABDC. The geometric compression ratio - 13.0-13.5.

    By the mid 2010s, new engines introduced with a wide range of variable valve timing (VVT-iW), which can operate both by Otto and Miller cycle. At atmospheric versions the range of intake valve closing is 30-110° ABDC when the geometric compression ratio is 12.5-12.7, at turbo - respectively, 10-100° and 10.0.


    Kurz: Ich sehe kein Grund darin, den Motor zu meiden. VVT-i Motoren und erst Recht alle modernen sollten aber stets hochwertiges synthetisches Öl 5W30 oder 0W30 (und ACEA Norm beachten!) bekommen, damit es nicht zu Verkokungen in sensiblen Verstellmechanismen kommt. Teilsyntethische Öle wie 10W40 (und entsprechender ACEA Norm) oder gar mineralische 15W40 verbieten sich da gänzlich. Wenn der wagen aus der Garantie raus ist, muß man auch nicht das Öl bei der Werkstatt zum 6-15 fachen Preis kaufen, ich kaufe hochwertiges Öl immer in ebay einen 20 Liter Kanister ~3€ brutto der Liter.
     
    rohoel gefällt das.
  5. #4 Nic Sudden, 08.08.2019
    Nic Sudden

    Nic Sudden Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    ´96 Corolla Xli / ´96 Celica ST / ´98 Staret j / Multivan T4
    Also so wie der HCCI der im Mazda 3 jetzt kommt funktioniert das Miller/Atkinson Prinzip nicht.
    Der Motor schiebt im Kompressionshub wieder Luft aus dem Brennraum und verdichtet effektiv weniger als es das mit 13,5:1 hohe (statische !) Verdichtungsverhältnis annehmen lässt. Das zahlt sich im Expansionshub aus. Dort wird dann mehr vom Hub genutzt und damit anteilig mehr Energie aus der Verbrennung gewonnen. Der thermische Wirkungsgrad steigt durch das günstige Verhältnis von Kompressions- zu Expansionshub.
     
  6. #5 Schuttgriwler, 09.08.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.337
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Vielleicht habe ich das auch falsch verstanden, wann der wieviel wohin rauspustet, aber fakt ist um die Frage des Fragestellers zu beantworten, die Technik wird über vvt-iL realisiert und die Teczhnik ist bei Toyota seit 20 Jahren drin und funktioniert. Bei zig Millionen Motoren können die sich keine technischen Patzer erlauben, das geht sonst mächtig ins Geld
     
  7. SK09

    SK09 Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.11.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    @Schuttgriwler ,

    Was bzw. welcher Hersteller ist bei Dir höherwertiges Öl? Unsere Werkstatt kippt beim Ölwechsel vom Avensis immer Aral Öl 0W-40 rein, kommt vermutlich auch in den Yaris.

    Btw. Der Yaris ist bestellt... Kommt Anfang November...
     
  8. #7 Schuttgriwler, 10.08.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.337
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Entsprechend der acea-norm die der Hersteller verlangt vom Fahrzeug gesehen und die auf dem Kanister geboten wird. Prinzipiell sind alle vvti Motoren wegen des Verstellmechanismus mit dünnflüssigen Ölen und guten Kaltlauf Eigenschaften zu versehen also 5W mindestens oder 0W der heiß schmier Wert sollte 30 oder 40 sein
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Schuttgriwler, 10.08.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.337
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    man braucht da aber keine Angst zu haben die Zeiten der 70er und 80er Jahre als die Motoröle jede Saison gewechselt wurden das heißt im Frühjahr und im Herbst zur passenden Jahreszeit und auch nicht legiert waren und diesen berüchtigten schwarzschlamm bildeten sind endgültig vorbei. Es gibt keine wirklich schlechten Motoröle nur noch die Steigerung mit diesen Longlife Ölen zu sündhaft teuren Preisen
     
    matthiomas gefällt das.
  11. #9 benrocky, 11.08.2019
    benrocky

    benrocky Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.12.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    der Motor dürfte auf der gleichen Basis wie der Daihatsu 1.5er Motor sein, wie auch der 1.0l und der 1.33l Motor waren. Den 1.5er Motor hat meine Mutter im Terios und hat jetzt ca. 160.000km runter und läuft ohne Probleme, Inspektionen werden regelmäßig alle 15.000km gemacht. Sonst keine Probleme bis, sie hat den Terios seit 2011, Baujahr ist 2008.

    Schöne Grüße
    Thomas
     
Thema:

Wie haltbar ist der 1.5er , 111PS Motor im Yaris?

Die Seite wird geladen...

Wie haltbar ist der 1.5er , 111PS Motor im Yaris? - Ähnliche Themen

  1. Yaris XP9 1.3 Motor läuft unrund. Beim Anfahren das Gefühl das der Motor abläuft.

    Yaris XP9 1.3 Motor läuft unrund. Beim Anfahren das Gefühl das der Motor abläuft.: Hallo, ich habe am Donnerstag einen neuen Funkschlüssel anlernen lassen bei Toyota. Mir wurde gesagt das Jemand in der Software war. Das...
  2. Yaris Verso 1.3 1999 Klimakompressor-Ersatz

    Yaris Verso 1.3 1999 Klimakompressor-Ersatz: Hallo liebes Forum, dies wird hier mein Erstlingswerk und ich hoffe ich platziere es richtig... Folgendes Problem: Am Yaris Verso meiner Tochter...
  3. Toyota Yaris XP13M(a) zugelassene Felgen?

    Toyota Yaris XP13M(a) zugelassene Felgen?: Hallo, ich habe im Internet ein gutes Angebot von Kompletträdern gefunden und wollte diese schon kaufen. Da bin ich zufällig darüber gestoßen,...
  4. Yaris TS P1 FL Stoßstange/Farbe für 52751-52030

    Yaris TS P1 FL Stoßstange/Farbe für 52751-52030: Liebe Leute, an oben genannten Teil der hinteren Stoßstange haben wir einen kleinen Parkschaden. Das Teil ist derzeit nirgends zu haben (wäre...
  5. Yaris II Cool XP9F(A), Variante KSP90, Bj.10/2008 -> Zündkerzenwechsel

    Yaris II Cool XP9F(A), Variante KSP90, Bj.10/2008 -> Zündkerzenwechsel: Hallo in die Runde. Der o. g. Yaris hat den kleinsten Motor 1.0 VVT-i 998 cm3, 51kW. Als Zeitraum für den Zündkerzenwechsel sind im Toyota...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden