Wie genau trennen?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Pad3, 30.07.2005.

  1. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich bekomm demnächst mein Rainbow SLX 265 Deluxe Frontsys.
    HT sollen in die A Säulen und TMT in die Türen.
    Spielen wird das ganze an ner Axton Endstufe an ca. 100W RMS zusammen
    mit nem Next CL 12 Woofer an ca. 150W RMS.
    Der Woofer steckt in nem ca. 15L geschlossenen Gehäuse.
    Das Frontsys. soll auf die ganzen Türen spielen.

    Nu meine Frage. Wo trenne ich Frontsys. und Woofer am besten?
    Und wie kann ich genau trennen? An meiner Endstufe sind nur so schrauben
    für die weiche! kann man das irgendwie messen oder so?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    *schieb* och bitte bitte.
    Wenn ihr nichts mit meiner Fragestellung anfangen könnt fragt nach...
     
  4. #3 winterst165, 01.08.2005
    winterst165

    winterst165 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    wenn du keine "gehörmäßig richtige einstellung" findest, würde ich dir empfehlen zu einem autohifiladen zu gehen der über entsprechendes meßequipment verfügt. dann is die einstellung kinderleicht.

    von bonn bis zu mir rentiert sich sicherlich nicht...
     
  5. #4 DJ-MC-ET, 01.08.2005
    DJ-MC-ET

    DJ-MC-ET Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2002
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    was ist das für eine endstufe, die du für das frontsystem verwenden willst? 2kanal, 4kanal... ?
    ist bei dem frontsystem keine frequenzweiche dabei?

    woofer trennt man bei 80Hz ab. manche gehen auch tiefer, allerdings sollte das frontsystem dann auch sehr gut verbaut werden (sollte es sowieso).
     
  6. #5 Wuffituff, 05.08.2005
    Wuffituff

    Wuffituff Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    den Sub bei 80 Hz


    Gruß

    Marcus
     
  7. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Die Trennfrequenz würde ich jetzt nicht zu sehr fixieren.
    Je nachdem wie laut man (maximal) hört, kann man das Frontsystem tiefer oder etwas höher trennen. Je tiefer ich das FS trenne, desto tiefer kann ich auch den Woofer trennen, was ihn weniger ortbar macht und auch insgesamt oftmals "sauberer" und weniger "dröhnig" darstellen läßt. Nachteil ist, daß das Frontsystem schneller am Limit ist... deswegen auch die Abhängigkeit und Frage zur allgemeinen Lautstärke.

    Natürlich ist es auch immer abhängig, was für ein FS verbaut ist und welche "Tiefspielmöglichkeit" es mit sich bringt.

    Man kann es auch deswegen nicht "festlegen", weil auch jedes FS anders mit einem Subwoofer "harmoniert" und manchmal muß man den Woofer "viel" tiefer trennen als man das FS trennt.... das ist eine Sache, die man einfach hören muß.

    Messen kannst Du übrigens auch, welche exakte Trennfrequenz Du eben einstellst... dazu gibt es ein Gerät von Helix und nennt sich X-Just... was für eine "kurz-mal-einstellen-aktion" natürlich finanzieller Quatsch wäre. Sowas haben aber doch einige Händler... Wenn Du also Deine Sachen beim Fachhandel in Deiner Umgebung gekauft hast, dann nix wie hin und fragen, ob sie das für Dich mal einstellen oder einmessen könnten...
     
  8. #7 Master Luke, 05.08.2005
    Master Luke

    Master Luke Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    moin.

    als ich noch gestern meinen bandpass drinn hatte, habe ich folg. trennfrequenzen realisiert: (bin eh gerade am umbau auf vollaktiv)

    sub TP 80Hz und 12dB/oct
    TMT HP 80 Hz 24db/oct, TP 2500Hz 24dB/oct
    HT HP 2500Hz 24dB/oct

    was das neue BR-gehäuse angeht, muss ich mal sehen... kann sein, wie Bernd schon sagte, dass ich auf 63Hz runter gehe.
    der 80Hz mit 24dB bei den TMT ist zwingend notwendig, da sonst meine chassis zu heftig auslenken. ;)

    und dank LZK und phase "dröhnt" notfalls der sub in fahrersitzhöhe. :P
     
  9. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Haste keine "Überhöhung" beim Frontsystem?
    Du trennst beide bei der gleichen Frequenz...
    Du mußt ja beide Frequenzkurven addieren und somit hättest Du (nach der Theorie) ab der Trennfrequenz eine Überhöhung bis dann die jeweils getrennten Filter nahezu komplett ausgelaufen sind...

    "Normal" ist es daß Du also z.B. das eine Chassis bei 2,5 kHz trennst und das andere dann bei 4 kHz oder sowas... je nach Flankensteilheit, Chassis usw. usw...

    Bei Dir hört sich das nach 'ner etwas präsenteren Mittelhochtonwiedergabe an...
     
  10. #9 Master Luke, 05.08.2005
    Master Luke

    Master Luke Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    je nach flankensteilheit. ich bin noch am schrauben, berichte folgen. aber ich denke mal, dass mit 24dB/oct ich den HT nicht erst bei 4Khz ansetzen muss.

    werden wir sehen.
     
  11. #10 ingohausn, 05.08.2005
    ingohausn

    ingohausn Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    @Bernd

    Anselm hat mir sogar persönlich und ausdrücklich empfohlen TMT und HT überlappen zu lassen.. ;-)
     
  12. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    also erstma danke für die Tipps...
    Ich hab grad mein Rainbow SLX265 Deluxe bekommen und werd mich
    sobald ich Zeit hab an den Einbau machen!

    Wegen meiner Frage:
    Ich hatte mal irgendwas irgendwo gelesen dass man irgendwie
    am Strom der am Lautstrecherkabel ankommt messen könnte wie man
    trennt. Ich glaub aber dass ich da was mit der Lautstärke Einstellung verwechselt hab.

    Ich hab keine der Komponenten beim örtlichen Händler gekauft.
    Wie ist das denn, was kostet es sowas messen und einstellen zu lassen?
     
  13. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    RE: @Bernd

    Und warum? Hatte das 'nen Grund? War's zu verhalten im Mittelhochton? Dann wäre das ja "in Ordnung". Deswegen hab ich auch geschrieben, daß es in der Theorie so wäre... Mit Anselm zu plaudern ist witzig. Wenn man mit ihm telefoniert, dann könnte ich mich wirklich wegschmeissen... Total klasse. Er spricht halt wirklich wie er schreibt... :D :D :D

    Aber ÜBERLAPPEN müssen sich die Frequenzläufe auch...
    ...so wie hier im Bild links zu sehen ist...
    [​IMG]

    ...und die Addition der beiden Kurven würde dann in etwa wieder zu einer theoretischen Linearität führen... Die Trennfrequenzen beider Chassis hier liegt aber an völlig anderen Punkten...
     
  14. #13 DJ-MC-ET, 05.08.2005
    DJ-MC-ET

    DJ-MC-ET Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2002
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    also was bernd da sagt kann ich bestätigen. und sobald ich hier dieses kleine aufschlussreiche datenblatt wiederfinde, kann ich auch genauer sagen wie das mit den trennfrequenzen ist. ich glaub das war in abhängigkeit von der flankensteilheit eine halbe oktave (ohne gewähr).

    @Pad3
    wenn ich das richtig sehe, dann ist bei dem system doch eine frequenzweiche dabei. dann würde ich diese auch verwenden. anderenfalls empfiehlt es sich ein system mit frequenzweiche zu kaufen. denn wenn du selbst ein bauen willst; siehst ja selbst wie sich hier die ratlosigkeit breit macht.
    oder willst du das sytem vollaktiv betreiben? dann würde ich die ganze sache aber vom fachman einstellen lassen. denn ohne die notwendige ausrüstung kannst du da nicht viel ausrichten.
    zu deiner frage mit dem spannungsmessen: das helix x-just mach im prinziep nichts anderes. aber selbst mit nem multimeter messen kannstz schonmal komplett vergessen.
    du müsstest erstmal ein sinus-signal mit dem radio ausgeben und dann messen. nur leider misst ein normales messgerät nur den effektiv wert. und diesen kann es auch nur bei 50hz (netzspannung) messen. sobald du was anderes als 50hz messen willst, wird das messergebniss unbrauchbar.
     
  15. #14 ingohausn, 05.08.2005
    ingohausn

    ingohausn Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Empfehlung für den A25T und den Xetec G6 lagen bei ca.3.15kHz bis 4kHz mit 12dB und 0° Ausrichtung zum Fahrer... ich hätte mich lieben gerne noch länger mit Ihm unterhalten...aber er mußte leider weiter.... hier hin...

    http://www.wiesmann-auto-sport.de/
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Vertraut einfach EUREN Ohren... und probiert einfach SELBST.
    Viele Leute haben Erfahrungen und in vielen Fällen trifft auch sehr viel zu... aber pauschalisieren kann man nichts, und eine Einstellung von jemand anderem würde ich nicht einfach übernehmen, wenn's MIR gefallen soll... da möchte ich schon selbst erhören/erfahren, was in DIESEM meinem Auto, an DIESER meiner Anlage für DIESE meine Ohren am besten klingt und gefällt.

    Ist aber schon immer mal gut und nett, wenn man 'nen Anhaltspunkt und/oder Ideen bekommt/bekommen hat....

    Master Luke hat mit dem 9855 ja die besten Voraussetzungen... er kann erstmal vollaktiv alles ausprobieren und erlauschen... und wenn's paßt, dann ist alles in Butter...
     
  18. #16 Master Luke, 05.08.2005
    Master Luke

    Master Luke Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    Amen. ;)

    bevor ich mit meinem umbau fertig bin und ich die HU wieder anschmeisse, habe ich xover auf 3wege gestellt und folg. frequenzen ausgewählt:

    sub TP 80Hz und 12dB/oct
    TMT HP 80 Hz 24db/oct, TP 2500Hz 24dB/oct
    HT HP 3200Hz 24dB/oct

    sicher ist das. :D und vor dem verkabeln nochmal alle leitungen durchgeprüft, dass sie ja an der richtigen stelle angeschlossen sind.

    bis denne,
    ML

    ps: eingemssen wird in der config noch nicht, da hier noch meine AS100 in ihren fast fertigen gehäuse herumliegen...
     
Thema:

Wie genau trennen?

Die Seite wird geladen...

Wie genau trennen? - Ähnliche Themen

  1. Corolla Verso - Heizungsgebläse / Lüftung defekt, aber was genau?

    Corolla Verso - Heizungsgebläse / Lüftung defekt, aber was genau?: Hallo, am Corolla Bj 2006 meines Schwiegervaters geht der Lüfter nicht mehr und das ist bei diesem Wetter gerade ziemlich blöd - die Scheibe wird...
  2. Wie ist das genau mit den Schlüsseln

    Wie ist das genau mit den Schlüsseln: Hallo , wer weiss genau Bescheid. Vor geraumer Zeit ging der 2te Schlüssel vom Toyota Corolla auf und wir haben die komplette Elektrik drin...
  3. Welche Bremsen genau am Corolla TS

    Welche Bremsen genau am Corolla TS: Guten Abend zusammen, ich habe mal wieder eine bescheidene Frage: Welche Bremsscheiben / -beläge passen vorne / hinten bei dem E12 TS?...
  4. 4AGE welcher genau? leichtes Tuning?

    4AGE welcher genau? leichtes Tuning?: Hi kennt einer von euch die TRD ECU für den 4AGE 89661-SP051 die Anleitung gibts wohl nur in Japanisch, versteh nur Bahnhof?( laut google soll...
  5. D-Cat freibrennen: genaue Informationen?

    D-Cat freibrennen: genaue Informationen?: moin, man liest ja immer viel über das Freibrennen vom DPF. Günstige Bedingungen sind Drehzahl knapp über 2000, warmer Motor, gleichbleibende...