Wie findet man einen guten Optiker?

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Trecker, 25.03.2011.

  1. #1 Trecker, 25.03.2011
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    ...ja, es gehört zum Thema Autofahren, denn früher oder später benötigen wir alle eine Brille. Ich bin altersweitsichtig, habe eine Lesebrille.

    Ich nenne keine Namen, die Fernsehwerbung ist voll damit, welche Optiker bzw. Brillenhausketten freundlich, serviceorientiert und professionell sind (angeblich).

    Mir ist gestern die "Nasenauflage" (wie das Ding auch immer heißt, ich denke, ihr wisst, was ich meine) meiner Lesebrille weggeflogen. Es ist eine hochwertige Markenbrille. Ich war wegen anderer Besorgungen in der Kreisstadt und dachte mir, gehst du mal zur freundlichen Optikerkette mit vielen Filialen, die total viel Werbung im Fernsehen macht. Die können das vielleicht irgbendwie richten.

    Trecker: Mir ist das Ding da abgegangen, können Sie ein Neues dranmachen?

    Verkaufsberater: Die ist nicht von uns. Wo haben Sie die gekauft?

    Trecker: In einem Brillenfachgeschäft.

    Verkaufsberater: Ich weiß nicht, ob wir dafür was Passendes da haben. Sie können die Brille da lassen und wir rufen Sie an. Haben Sie sich schon mal umgeschaut? Wir haben hier (Handwink in Richtung) günstige Fassungen ohne Zuzahlung ...

    Trecker: Das ist eine 300,- € Brille, kein Kassengestell, ich denke, diese Kleinreparatur rentiert sich dafür. Ich liebe diese Brille, meine Frau auch, ich will sie nur repariert haben.

    Verkaufsberater: Die Brille dürfte recht alt sein. Ich hätte gerade Zeit für einen Sehtest...

    Trecker: Geben Sie mir meine Brille wieder, mit der kann ich hervorragend lesen, was anderes muss sie nicht können...

    ...da gehe ich nie mehr hin!!!

    200 m weiter bei einem "freien" Optiker:"Kein Problem, haben Sie 3 Minuten Zeit? Sie können gerne warten...

    ... möchten Sie den Sitz angepasst haben? (Klar, warum nicht...)

    ... ich habe beide Seiten gewechselt und neue Schrauben reingemacht, damit es sicher hält. Das ist schließlich eine gute Brille. Hier haben Sie noch ein Brillenputztuch. Macht 3,80 €

    Ich weiß nun, wo ich meine nächste Brille kaufe...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Hab diesbezüglich ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich bin in der glücklichen Lage ohne Sehhilfe im eigentlichen Sinne auszukommen, bin aber wegen einer ausgeprägten Pollenallergie recht lichtempfindlich und daher auf eine gute Sonnenbrille angewiesen. Deswegen kaufe ich meine Sonnenbrillen auch nicht an der Tanke oder so sondern im Fachgeschäft.

    Vor einigen Jahren führte mich somit mein Weg zu einer Filiale der von dir umschriebenen Kette. Die Sonnenbrille für die ich mich am Schluß entschied erwies sich auf Dauer leider nicht als besonders hochwertig, auch wenn sie nicht ganz billig war.

    Vor zwei Jahren war sie entgültig reif ersetzt zu werden und auf grund meiner negativen Erfahrungen mit der genannten Filiale hab ich auf Anraten eines guten Freunds ein Familien-geführtes Fachgeschäft ohne Ketten-Anbindung aufgesucht. Beratung war wirklich top, es gab kostenlos ein Hardcase zur Brille und ich wurde überaus freundlich behandelt. Auch wenn ich die dort fast 100 € teure Sonnenbrille die ich kaufte woanders sicher billiger bekommen hätte würd ich sie wieder dort kaufen. Ab und an lohnt es eben doch für guten Service gutes Geld zu zahlen.
     
  4. #3 Torsten-T25, 25.03.2011
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.522
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Alles was groß Werbung macht taucht nix! Die kleinen, privaten Optiker sind 1000x besser!!!
     
  5. #4 ~ Fox ~, 25.03.2011
    ~ Fox ~

    ~ Fox ~ Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E11
    Die genießen eine bessere Ausbildung und sind anständiger, weil sie ja im Preiswettkampf nicht mithalten können.
    Früher war der Service bei **** und **** wesentlich besser, hat sich aber mit dem Nachwuchs stark verschlechtert.
    Da bekommt man seine Brille nicht mehr fachmännisch repariert. Die biegen ahnungslos dran rum, ziehen ein paar Schrauben an - Fertig.

    Die Kleinen sind halt leider etwas teurer, weil die Gläser überwiegend noch in Deutschland angefertigt werden.
    Aber es lohnt sich!
     
  6. #5 Bender-1729, 25.03.2011
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Also ich habe erst kürzlich eine Brille von einer größeren Optiker Kette bekommen. (Apo**o ;) )

    Ich kann mich eigentlich nicht beklagen. Ich musste einen Sehtest machen, was bei mir sehr kompliziert war, da mein eines Auge fast 100% in Ordnung ist, während das andere Probleme hat. Das macht eine exakte Messung schwierig und es musste insgesamt 3 mal in mehreren Sitzungen gemessen werden um ein genaues Ergebnis zu bekommen. War alles im Preis eines Sehtests inklusive. Ich habe dann noch aufgrund der oben beschriebenen Problematik eine Probebrille gebraucht, welche zuerst nicht so 100% korrekt war. Als das von mir bemerkt wurde, habe ich ein neues Probeglas umsonst bekommen. Auch über die jetzt fertige Brille kann ich nichts Negatives berichten.

    Also ich würde wieder hingehen.
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    ich auch!

    bei f...mann war ich nie, und die werden mich auch niemals sehen...
     
  8. Nera

    Nera Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Celica T23 S & ST202
    ich bin aufgrund starker Dioptin schon seit vielen Jahren auf eine "Sehhilfe" angewiesen. Meiner ganzen Familie geht es da nicht anders.
    Bisher sind wir immer mit den ansässigen kleineren oder auch größeren Optikergeschäften sehr gut gefahren.

    Als mein Dad vor 2 Jahren eine Bildschirmarbeitsplatzbrille brauchte wollte er meine Hilfe beim raussuchen des Brillenrahmen.
    Da diese Ketten ja immer mit günstigen Angeboten werben, war ich zum ersten mal in so einem "Fachgeschäft".
    Die Werbung günstig eine Brille zu bekommen, hat sich im Nachhinein als Irrtum rausgestellt, da die angeblichen Kassengestelle nicht geeignet waren (warum auch immer, bin keine Optikerin ?().
    Beim beobachten der Aktivitäten dort bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass eine qualifizierte Beratung gar nicht machbar ist, das war ehr eine Massenabfertigung.

    Im Endeffekt kam die ganze Sache fast teurer als wenn man zu einem kleinen qualifizierten Optikerladen geht.
    Und schnell waren die mit dem Anfertigen der Brille auch nicht grad.
    Habe jedenfalls meine Schlüsse draus gezogen und mein Dad wohl auch. Wir sind wieder beim ortsansässigen Optiker.

    Da kann ich auch mal eben schnell ein "Problem" beheben lassen wenn es eins gibt.
     
  9. #8 Torsten-T25, 25.03.2011
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.522
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Wie bitte? Das is jetzt nen Witz, oder?!
     
  10. #9 Toyotaforfun, 25.03.2011
    Toyotaforfun

    Toyotaforfun Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    So unterschiedlich sind die Läden! Kommt vielleich auch wirklich drauf an, wer da gerade berät. Denn ich habe mit F****nn nur gute Erfahrung gemacht, gute Beratung, keine aufdringliche Verkaufstaktik und einen Rat mich auch ruhig bei anderen Optikern umzusehen.
    Bei anderen Optikern wurde mir geraten dort die Brille zu kaufen, da das Modell nur hier so günstig zu bekommen sei usw.
    Also auch für mich ist die Sache klar. Und dass dort nur im Ausland gefertigt wird ist so nicht richtig.
     
  11. #10 Bender-1729, 25.03.2011
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Wieso soll das ein Witz sein? Das Problem war, dass dieser Zustand bei mir schon seit Jahren unentdeckt vorhanden war, da das eine "bessere" Auge die fehlende Leistung des "schlechteren" Auges kompensiert hat. Ich habe bis letzten November gar keine Brille getragen, bzw. nur zum Autofahren. Da das ganze natürlich vom Gehirn gesteuert wird, hatte sich selbiges wohl über die Jahre an diesen Zustand gewöhnt und entsprechend beim Versuch, die Sehstärke exakt zu bestimmen, kontraproduktiv gegengesteuert.

    Daher konnten die Werte beim ersten Messen nicht zuverlässig bestimmt werden, so dass insgesamt 3 Sehtests nötig waren, um hieraus einen verlässlichen Mittelwert zu bestimmen. Außerdem hat der Optiker die Korrektur der Probeverglasung ja auf eigene Kosten vorgenommen. Von daher störts mich wenig. ;)
     
  12. #11 Trecker, 25.03.2011
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    Ich bezweifle nicht, dass man in den Ketten auch gute Brillen mit hochwertigen Gläsern bekommen kann, die auch ordentlich angepasst werden.

    Ich habe allerdings den Eindruck, dass man nur verkaufen will, aber wenn mal was kaputt ist, was Neues andrehen will. Nach dem Motto: "zahlt doch die Kasse." So wirkte das oben beschriebene Erlebnis auf mich.

    Ich habe mit der Optikerin des kleinen Lädchens noch darüber geplauscht. Sie bestätigte meinen Eindruck. Es sei absoluter Quatsch, meine Brille nicht reparieren zu können/wollen bzw. erst mal prüfen zu müssen, ob man das passende Teil habe. Es ist ein Standardmaß, das bei 80 % aller Brillen passt und es sei normal, dass dies mal herausbricht, weil das Material nach einigen Jahren spröde wird. Das passt sogar bei Tchibo- oder Aldi-Lesehilfen und bei Sonnenbrillen vom Basar aus Antalya. Das hat jedes Brillengeschäft und sogar mancher "Mister Minit" vorrätig und macht es Ihnen sofort dran.

    Da kommt man sich schon verar***t vor und muss sich nicht mehr wundern, warum die Kassenbeiträge Jahr für Jahr teurer werden.
     
  13. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Bin bei Fielmann und dort sehr zufrieden :]

    Ich denke man sollte das ganze nicht so Pauschalisieren denn jeder Optiker (Kette oder Klitsche) hat andere Ansprüche :].
     
  14. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Prius 2
    Hallo,

    ehrlich gesagt, da komm ich jetzt nicht mehr mit. Was haben die denn genau gemessen? Immer mit beiden Augen? das ist doch Murks.

    Ueblicherweise wird doch erst mal eine Bestandsaufnahme gemacht. Bestimmungs des Sehzentrums. Sehfaehigkeit mit beiden Augen. Sehfaehigkeit mit jeweils einem abgedeckten Auge. (Um das 'gegensteuern vom Gehirn auszubremsen) Danach individuelle Ermittlung der Korrekturglaeser fuer jedes Auge. Wenn man da nicht gerade hohe DIoptrinwerte und nichts anderse wie Hornhautverkruemmung oder 'verbogener' Augapfel oder beides hat sollte das auf anhieb passen. Das mit dem Mittelwert hab ich jetzt auch nicht verstanden. Wollten die unbedingt zwei gleiche Glaeser einbauen damit sie keinen Aufwand haben? Wenn ja, geh besser da nicht mehr hin.
    Vor zwei Jahren habe meine Frau und ich jeweils eine neue Brille machen lassen. Zuvor waren wir beim Augenarzt und haben unsere Augen komplett durchchecken lassen. Mit den Werten haben wir dann Optiker abgeklappert. Ergebnis war mehr als durchwachsen. Einige haben dann einfach mal im Katalog(!) geblaettert und uns nen Preis gesagt und andere haben nochmal die wichtigsten Werte nachgemessen und dann ihre Vorschlaege unterbreitet. Da haben sich dann zwei Optiker in die engere Wahl ergeben (Preis/Leistungsverhaeltnis, Arbeitsweise). Wir haben das dann so gemacht, dass ich meine Arbeitsplatzbrille (Gleitsicht) bei dem einen machen lies. Und sie ihre (hohe Dioptrin + Hornhautverkruemmung + verbogenen Augapfel) beim anderen. Beide haben sich viel Zeit genommen um die Glaeser zu bestimmen, wie sie geschliffen werden muessen und mit wlechem Gestell das am besten zu erreichen ist. Bei beiden hats auf anhieb gepasst und die Brillen sind auch qualitativ ok. Preislich mussten die sich auch nicht vor den bekannten gross beworbenen Ketten verstecken. Kann natuerlich sein, dass die einem weniger bekannten Verbund angehoeren, was mir wiederum ziemlich egal sein kann. Das Ergebnis muss halt stimmen.

    @Trecker: Bei gesetzlichen Versicherungen ist eine Brille (Glas/Gestell) schon lange nicht mehr drin. Auch nuetzliche Voruntersuchungen nicht. Die zahlen erst dann wenns zu spaet ist und teuer wird. Aber das ist ein anderes Thema. Bei privaten duerfte das vom Vertrag abhaengen.
     
  15. #14 Torsten-T25, 25.03.2011
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.522
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    ;)
     
  16. #15 Bender-1729, 25.03.2011
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    So genau darfst du mich da jetzt nicht fragen. Ich bin kein Optiker. ^^

    Es wurde halt bei der ersten Messung festgestellt, dass dieses Problem vorliegt. Daraufhin wollte man dann eine zweite Messung im Abstand von einer Woche. Aus den daraus erhaltenen Werten habe ich dann eine Probeverglasung bekommen. Da ich damit aber nicht 100% richtig sehen konnte (vorallem im Dunkeln) wurde nochmal nachgemessen und ein Glas der Probeverglasung nochmal minimal abgeändert und getauscht.

    Das hat dann funktioniert und aus den Werten wurden dann meine "finalen" Gläser hergestellt. :]
     
  17. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Prius 2
    Hallo,

    naja ich bin auch kein Optiker...
    'Nur' Brillentraeger :D.
    Spass beiseite...

    Naja, unterschiedliche Werte bei den Augen ist eigentlich kein Problem bzw. mehr oder weniger normal.
    Was ich jetzt schreibe ist mal mehr eine Vermutung. Es koennte sein, dass du auf einem Auge mehr weitsichtig und auf dem anderen mehr kurzsichtig bist. Dann wirds etwas tricky, wenn man das einstellen lassen will. Die Brille kann nur bis zu einem gewissen Grad den Fehler korrigieren. Dann kommts darauf an worauf man den Schwerpunkt legt.
    Ich habe zwei Brillen. Eine Arbeitsplatzbrille (Gleitsicht) fuer den mittleren un nahbereich. Eine 'Autofahrerbrille' (keine Gleitsicht) die mehr den Fernbereich abdeckt. Damit hab ich fuer beides ein gutes Sichtfeld.
     
  18. rubia

    rubia Curry Fee

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Starlet P8
    Amüsant ... bei wem sind denn beide Augen gleich stark oder schwach ?!
    Eines meiner Augen hat auch 100%, während mein anderes schwächer ist ... wurde mal bei nem Test festgestellt, allerdings ohne solche Kinkerlitzchen wir dreimal herkommen und messen. Merke ich im Alltag natürlich auch nichts von, da das andere Auge das kompensiert.



    Back to Topic
    Selbst bin ich Kunde der von Dir wohl gemeinten Kette ... habe dort bisher immer eine super Beratung bekommen und angenehmen fachkundigen Service. Es handelt sich allerdings auch um ein kleines Geschäft, keinen großen unüberschaubaren Laden ...
     
  19. #18 Duke_Suppenhuhn, 26.03.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Der "Vorfall" mit dem dreimal messen müssen und dann noch mit Probeglas rumlaufen müssen, hätte mich auch eher von dem Optiker abgebracht.

    Man findet so lange etwas gut, bis man etwas besseres kennen lernt.

    Ich war auch lange von den zwei großen Ketten begeistert. Bis ich über den Verein einen Optiker kennen gelernt habe. Der Mann hat nen sympatischen Hau weg, ist aber sehr nett und vor allem hat er richtig was auf dem Kasten. Er ist Meister, war auch in dem Prüfungsausschuss zur Meisterprüfung in Aachen (die gibts leider nicht mehr usw.)

    Und ich muss sagen, was ich da an Service, Kompetenz, Erklärungen bekommen habe, hatte ich noch nie. Weder beim Sehtest beim Arzt noch bei einem anderen Optiker. Grade das erklären finde ich wichtig, immerhin wird da etwas mit mir gemacht und da will ich wissen, was das ist. Er nimmt sich Zeit, kann auf die neueste Technik zurück greifen usw.

    Die Folge unseres ersten "ach, lass uns den Laden mal anschauen" Besuchs war bisher, dass ich eine neue Brille, Ersatzgläser im alten Gestell und eine Sonnenbrille gekauft habe. Das selbe meine Freundin und meine Mutter hat eine Gleitsichtbrille und eine Gleitsichtsonnenbrille gekauft. Gemessen an der Qualität der Fassung, Gläser und des Services waren die Brillen wirklich nicht teuer. Meine Mutter hatte so ein richtiges "Aha-Erlebnis" und auch meine Freundin war überrascht, wie scharf man sehen kann. Mir ging es an dieser Stelle nicht anders.

    "Lustig" an den bisher vorhandenen Brillen war: Meine Freundin hatte ihre Brille grade ein Jahr, ordentlich gepflegt und die Gläser hatten massig Kratzerchen. Der Optiker konnte uns auch sagen, welche Gläser sie drin hatte. Beim Einkaufspreis der alten Gläser hat uns echt schockiert: 1.21 € pro Glas. Ihre neuen Gläser haben einen Einkaufspreis über 80 € pro Glas. Ich hatte Gläser aus zwei verschiedenen Chargen. Das hat man an der anderen Färbung der Spiegelungen gesehen. Meine Gläser waren massiv nachgedunkelt. Bei meiner Brille hat die Zentrierung weder in vertikaler noch in horizontaler Ebene richtig gepasst.

    Toll an den neuen Gläsern ist diese Lotuseffektbeschichtung. Grade als Besitzer schmusesüchtiger Katzen ist es toll, wenn man einmal drüber wischt und das "Fett" vom Köpfchen geben ist wieder runter.

    Nach den seit damals gemachten Erfahrungen, kann ich nur jedem empfehlen, sich mal nach guten Optikern (und ich glaube richtig gute sind eher spärlich gesät) umzusehen / umzuhören.

    Die Erfahrungen des Threaderstellers kann ich also voll nachvollziehen!

    P.S. Als wir Sonnenbrillen aussuchen waren hat er meine Freundin direkt gefragt, ob sie zum besseren Aussuchen (sie sieht ja ohne Brille nicht scharf) Kontaktlinsen haben möchte. Das ist sicher keine massive Investition von ihm, aber einfach ein aufmerksamer Zug und so wie es bisher beobachten konnte, behandelt er nicht nur uns, als Vereinskollegen, so, sondern eben alle seiner Kunden, weshalb ich ihm seinen Erfolg auch mehr als gönne.

    P.P.S. Dass ein Auge fast immer "stärker" ist, liegt allein schon daran, dass ein Auge das führende ist und das andere das "ergänzende". Wären beide Augen gleich stark am sehen beteiligt, würden wir damit nicht klar kommen. Quasi so wie ne MK3, uns würd ständig die Kopfdichtung durch gehen! :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Torsten-T25, 26.03.2011
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.522
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    DESWEGEN wird jedes Auge allein gemessen. Ist jedes Auge vermessen worden wird mit beiden Augen überprüft!
     
  22. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    zu dem mehrfachen augentest: ich hab da mal nen bisscken gegoogelt, weils mich interessierte, und das scheint in bestimmten fällen durchaus sinn zu machen...

    wenn jemand nen optiker näher kennt, kann er ihn ja vielleicht mal fragen, was er davon hält, und wann genau das notwendig ist.
     
Thema:

Wie findet man einen guten Optiker?

Die Seite wird geladen...

Wie findet man einen guten Optiker? - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 Preface: Gut gebrauchten Sport-ESD

    Corolla E11 Preface: Gut gebrauchten Sport-ESD: Hi, bin noch auf der Suche für meinen 99er G6R nach einem gut gebrauchten TTE-, Remus- oder Ulter-ESD (Single-Rohr). Gruß Thomas
  2. Toyota MR2 W3 *guter Zustand*

    Toyota MR2 W3 *guter Zustand*: Hallo zusammen, ich möchte einem guten Kumpel helfen, sein Toyota MR2 zu verkaufen. Er benötigt nun doch ein anderes Auto, da er vor kurzem erst...
  3. Suche guten Schrauber für ein Projekt !!

    Suche guten Schrauber für ein Projekt !!: Hallo zusammen! ich bin auf der Suche nach einem guten Schrauber/Schweißer für ein Projekt, der sein Handwerk versteht, ein gutes Knowhow hat und...
  4. Corolla E11 Preface: Gut gebrauchten Sportendtopf

    Corolla E11 Preface: Gut gebrauchten Sportendtopf: Hi, für meinen E11 G6R suche ich einen guten gebrauchten Sport-ESD. Gerne von Remus, Ulter oder TTE. Hatte bereits die Zusage von einem kürzlich...
  5. Hallo aus Österreich und Suche nach einer guten Werkstatt im Raum Wien

    Hallo aus Österreich und Suche nach einer guten Werkstatt im Raum Wien: Hallo an alle, ich finde das Forum hier echt toll, ich lese schon länger mit und möchte mich kurz vorstellen: Ich lebe im Raum Wien und...