Wie fährt sich nen BMW bei Schnee/glatteis?

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Mag, 29.01.2011.

  1. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    hallo!

    ich muss gestehen, ich habe null ahnung von autos mit heckantrieb und
    wollte deshalb mal fragen, wie die traktion von so nem bmw auf schnee ist!?

    mein schwiegervater fährt nen aktuellen dreier aber ertraut sich bei schnee
    und eis nicht vor die garage mit dem auto!? ich wohne zwar nicht richtig im
    gebirge aber die ersten vorausläufer vom weserbergland habe auch schon
    ihre steigungen! ich dachte eigentlich, mit esp und top-winterreifen sollte
    man keine probleme meht mit berganfahrten haben oder braucht man da
    doch noch die ollen "waschbetonplatten" im kofferraum??

    vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig auf die sprünge helfen?

    danke, mag!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EngineTS, 29.01.2011
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Beim Todesgleiter ( Mercedes ) hab ich immer nen 20 KG z.B Zement reingetan, das hat echt immer geholfen. , sprich die hinter achse fühlte sich stabiler an.
     
  4. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.079
    Zustimmungen:
    110
    er wird seine gründe dafür haben, so wie ich meine gründe dafür habe, warum ich nen auto mit vorderradantrieb fahre...

    das elektronikzeug entschärft nen heckantrieb, aber an den grundsätzlichen fahreigenschaften ändert sich nichts.
     
  5. xHANSx

    xHANSx Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chaser JZX100 TRD
    Von BMW weiß ich es nicht, weiß es nur von den Lexusen??

    Da ist es naja...mit Automatik grob ausgedrückt, krass xD
     
  6. Markus

    Markus Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2000
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    0
    Hab nen 328i Touring und selbst bei 10cm+ Schnee gar keine Probleme gehabt.
    Komm damit besser zurecht als Frontkratzer fahrer.

    Liegt aber wahrscheinlich auch daran das ich keine Angst habe und ASC+T fast immer aus sind.
     
  7. Alex

    Alex Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E2 bis E7, Tercel 4WD
    Heckantrieb ohne Winterreifen = vergiss´es! Das wird nix...

    Die Nummer mit den Waschbetonplatten hilft zwar, hatte ich aber nie nötig. Sollte man auch nicht machen, weil solche Fracht mitunter recht gefährlich werden kann, vor allem in Fahrzeugen mit durchgehenden Innenraum.

    Mann muss halt ein wenig vertraut sein, wo das Auto anders reagiert.
     
  8. #7 Red_Devil, 29.01.2011
    Red_Devil

    Red_Devil Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    0

    [​IMG]
     
  9. xHANSx

    xHANSx Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chaser JZX100 TRD
    Hab ich schon gemacht, 1 Woche vor dem Winterreifenpflichtgesetz.

    Aber das ist echt madig ;)
     
  10. Josel

    Josel Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    350Z
    Das ist ein wichtiger Punkt!

    Ich kann jetzt nur von meinem Z reden und da ist es bei Schnee schon krass.

    Da fahre ich dann erst Recht ohne ESP und traktionskontrolle, das hängt beim Z halt zusammen. Da geht nur beides an oder aus.
    Eingeschaltet kommt man gar nicht vom Fleck und das ständige eingreifen vom ESP nervt einfach nur.

    Jedenfalls kommt das Heck unfassbar schnell, da muss man ruhig bleiben und ständig bereit sein gegenzulenken.
    Mit Angst geht sowas nur in die Hose.
    Selbst auf grader Strecke kommt der quer wenn er hinten die Traktion verliert.
    Steigungen mag diese Antriebvariante auch nicht so Recht.

    Kurz vor Weihnachten ging es bei mir teilweise nur noch so.
    [​IMG]
     
  11. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ich hatte zwar nicht das Vergnügen, Hecktrieb zu fahren, kenne das aber noch gut aus meiner Jugend und Kindheit, da mußte man öfters schieben helfen. Mit Frontantrieb war das dann kein Thema mehr.
    Und elektronischen Helferlein gab es damals auch noch nicht.

    Elektronik kann die Physik nicht aufheben.
    Fatal ist halt die Kombination Motor vorne, Antrieb hinten. Der Motor bildet den Schwerpunkt im Auto. (typische Porsche und VW Käfer lassen sich im Winter relativ gut fahren) Durch das höhere Gewicht auf der Vorderachse hat der Front/Motor/Antrieb einfach die bessere Traktion auf der Antriebsachse.
     
  12. #11 Worldchampion, 29.01.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Ich bin mit meinem Mark II mit Allwetterreifen bis jetzt noch nicht stecken geblieben. Allerdings ist bei dem Auto die Traktionskontrolle eine wirklich sehr gute Hilfe, was bei vielen anderen ja nicht so zu sein scheint. Mit Sommerreifen ist es auf glattem Untergrund aber ne Sache für sich.

    Ich fahre im Alltag trotzdem lieber mit dem R19 durch den Winter, weil der 500kg leichter ist und DAS macht einen wirklich entscheidenden Unterschied.

    Sonntag nachmittag auf nicht geräumten, abgelegenen und kaum befahrenen Landstraßen sieht die Sache dagegen anders aus.

    Ich hatte vor Jahren mal nen Rekord E mit Starachse. Der hatte auch schon über 100PS und war sogar 300kg leichter als der Toyota. Allerdings war vom Fahrverhalten her bei weitem schlechter auch wenn es ansonsten ein wirklich schönes Auto war. Die Einzelradaufhängung sorgt aber dafür, dass man ein heckgetriebenes Auto nicht so stark untersteuernd auslegen muss und das macht sich auch bemerkbar.
     
  13. #12 Smartie-21, 29.01.2011
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Pauschal kann man das nie sagen!

    Es hängt immer vom Wagen ab. Der alte 5er E39 fährt sich katastrophal ... der Nacbfolger aber wiederrum fährt relativ gut im Schnee. Die Abstimmung aus allem Fahrwerk, Reifen, Elektronik als auch Anfahrdrehmoment spielen eine Rolle. Der 1er fährt sich bis zu einer bestimmten Grenze an Schnee noch ganz entspannt. Ab einer gewissen tiefe aber ist es eine Katastrophe und dann fährt nur noch er Octavia, da diese sich bei Schnee von allen Fahrzeugen die ich bis jetzt besessen hatte am besten fährt.
     
  14. #13 JDM_Wolf, 29.01.2011
    JDM_Wolf

    JDM_Wolf Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT, Honda FMX
    Bin ja mit BMW "groß" geworden... Also der alte E46 war bei Eis und Schnee mit Vorsicht zu genießen, der alte 5er auch (wie schon beschrieben wurde), die aktuelleren 5er und 7er fahren sich ziemlich stabil auch bei Glätte... was aber der fortschrittlichen Elektronik nachzuschreiben sein wird. Und unser letzter 3er (E90) hatte X-Drive, also permanenten Allradantrieb gesteuert durch ne Lamellenkupplung. Glaub das er auch Torque-Vectoring draufhatte. Also das Ding ist im Winter ein Traum!
     
  15. Andi

    Andi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    4X4
    BMW + Schnee = Spaaaß :D

    Hatte schon einige BMW`s.
    3 x E30
    1 x E34
    2 x E36
    1 x E46

    Im Schnee war jeder anders.
    Am besten war der 46, dank DSC ist das Heck völlig entschärft. Passiert nichts. Aber die Traktion könnte besser sein...

    Der E34 525 TDS Touring war toll. Sehr lange neutral, und wenn das Heck kam, dann sehr gut zu kontrolieren.

    Die E30 u. E36iger sind ideal zum Driften. Spaß Pur.
     
  16. #15 Deaconfrost, 29.01.2011
    Deaconfrost

    Deaconfrost Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    0
    den aktuellen 320d
    absolut 0 probleme! sowas geiles habe ich noch nie gefahren... idiotensicher... die elektronik macht alles ;-)
     
  17. #16 Mister-Bu, 29.01.2011
    Mister-Bu

    Mister-Bu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    97er Subaru Impreza GT, 85er Simson KR51/2
    Kumpel von mir fährt E30 im Winter.
    Bin mit dem Teil auch schon bei Schnee gefahren und kann nur sagen: Supergeil!!! Macht irsinnig Spaß das Teil :]
     
  18. #17 Mister_Two, 29.01.2011
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Bin mit meinem alten AW11 vor 6 Jahren durch meinen ersten Winter als Autofahrer gefahren, mit Sommerreifen :rolleyes: :D Hatte keine Probleme und driften ging damit noch leichter. :D
     
  19. xHANSx

    xHANSx Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chaser JZX100 TRD
    Naja, war ein Lexus IS 200 mit 10 Jahre alten Sommerreifen ;)

    Spaß ist was anderes :rolleyes:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Astir4ever, 30.01.2011
    Astir4ever

    Astir4ever Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin während der Schneezeit mitm BMW E60 mit neuen Winterreifen gefahren, das ging super. Wenn die Elektronik an ist würd ich sagen ist das Auto so auch für ne Hausfrau zu fahren, da die Systeme beim kleinsten Übersteuern direkt eingreifen und schön sanft regeln.
    Wenn man alles ausschaltet kann man aber auch schön driften, durch den langen Radstand ist das super kontrollierbar :)
     
  22. #20 ~ Fox ~, 30.01.2011
    ~ Fox ~

    ~ Fox ~ Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E11
    Ich hatte mal einen alten E30 318i und fuhr anfangs wie auf Eiern (und der hatte verdammt gute Winterreifen). Da gab's nix Elektronisches zur Unterstützung.
    Entweder ist es hier im Winter schön trocken und kalt oder es liegt massig Schnee oder eine besonders dicke Eisschicht.

    Am Ende habe ich 70kg in den Kofferraum gepackt und so kam er dann endlich auch bei Glatteis den Berg hoch, der oben an einer Vorfahrtsstraße endet :D .
    Bin schon einige Autos im Winter gefahren und muss zugeben, der BMW war von allen eine Verkehrsbehinderung. Berge schaffte er nur mit 20-30kmh im 2.

    Richtig gut klar kam ich erst mit ihm, als ich Sonntags einen zugeschneiten Parkplatz zum Driften genutzt habe. Da habe ich dann gelernt wie er sich beim Rutschen verhält.
    Schließlich ging's nur in engen Kurven musste ich aufpassen und auf zugeparkten Geraden mit Gegenverkehr nur vorsichtig Gas geben, da das Heck sich sonst Richtung parkende Autos machte.

    In der Zeit ist mir aufgefallen: Kolonnen werden entweder von verunsicherten Fahrern angeführt, oder von Hecktrieblern. :D
     
Thema: Wie fährt sich nen BMW bei Schnee/glatteis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. traktion bmw e30 e36

    ,
  2. e90 glatteis

    ,
  3. heckantrieb winter

    ,
  4. xdrive bmw bei glatteis
Die Seite wird geladen...

Wie fährt sich nen BMW bei Schnee/glatteis? - Ähnliche Themen

  1. RAV4 1996 piept nach ca 20 min fahrt

    RAV4 1996 piept nach ca 20 min fahrt: Hallo zusammen ich habe mir einen alten RAV4 zugelegt. Wenn ich jetzt länger wie ca 20 min. fahre fängt dieser an zu Piepsen wie bei einem Wecker....
  2. Klima Corolla E12 ohne Leistung nach längerer Fahrt

    Klima Corolla E12 ohne Leistung nach längerer Fahrt: Hallo, hatte bei der letzten längeren Fahrt Probleme mit der Klimaanlage. Anlage war auf 21 Grad eingestellt und draußen warmes aber nicht...
  3. Warmes Reifen nach der Fahrt

    Warmes Reifen nach der Fahrt: Hi, Ich hoff, ihr könntet mir helfen. Ich war bei duzenden Werkstätten keine konnte das Problem behoben. Nach der Fahrt habe ich festgestellt das...
  4. Yaris 1.4 D-4D geht während der Fahrt immer wieder aus und hat dann Startschwierigkeiten

    Yaris 1.4 D-4D geht während der Fahrt immer wieder aus und hat dann Startschwierigkeiten: So ich habe schon länger ein Problem mit meinem Yaris 1.4 D-4D Baujahr 2003 und hoffe, jemand kann mir hier helfen: Der Wagen geht ohne...
  5. ABS Kontrollleuchte geht nach längerer Fahrt an (Corolla E10)

    ABS Kontrollleuchte geht nach längerer Fahrt an (Corolla E10): Hallo Community, ich habe mich bei Euch angemeldet, da mein Corolla (Baujahr 05.95) seit 3 Tagen ein Problem mit dem ABS hat. Wenn ich am...