Wie fährt sich der 1.6VVT-i im Corolla E12

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von fitzy, 20.11.2003.

  1. fitzy

    fitzy Guest

    Hi und Hallo!!!

    Bin neu hier im Forum und hätte da mal ne Frage..

    Und zwar wie fährt sich der 1.6VVT-i Motor im Corolla E12 z.B Durchzugsvermögen,Vmax,Verbrauch u.s.w

    Eure Erfahrungen mit diesem Motor!!



    Danke ?( ?( ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Japanracer, 20.11.2003
    Japanracer

    Japanracer Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2003
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 2.2 D-CAT Kombi
    Erstmal herzlich wilkommen im Toyo Forum!
    Also meine Ellis haben nen e10 1.4er und nen e11 1.4er VVt-i diesen Unterschied merkt man schon gewaltig trotz das es nur grade mal 7 PS mehr sind die der e11 hat! So ich hab mir dann nen e11 mit eben diesen 1.6er VVt-i Motor geholt und war begeistert! Habe auf Anhieb (hatte rund 37000km runter als ich ihn gekauft hab) auf der geraden Strecke Laut Tocho knapp an der 220er Marke (Eingetragen ist er mit 195) gekratzt und der Verbrauch liegt bei mir bei normaler Fahrweise zwischen 6 - 8L. Laut Bordcomputer bin ich bis jetzt noch nie über 7 L durchschnittlich gekommen aber ausrechnen ist doch immer besser. Schalte meistens spätestens bei 3000 U/min komme doch noch recht gut vom Fleck! Aber ab 4000 U/min geht der Spaß erst richtig los! Wie man es eigentlich nicht anders gewohnt ist von den Japsen! Am Berg hatte ich auch nie Probleme und es hat mir richtig freude bereitet ihn mal durch Berg und Tal zu jagen! Aber auch drunter kommt da schon einiges mehr! Ab 50 ist da bei mir meist auch schon der 5. Gang drin und der zieht dann locker hoch! Im Vergleich zu nem e12 würd ich sagen ist da nicht viel anders! Aber als Tip mach ne Probefahrt und überzeug dich selbst, jeder hat nen anderes Gefühl wie nen Auto geht!
    Hatte auch mal nen Leihwagen einen 1.4 er e12 der war allerdings noch nicht eingefahren der ging etwas schlechter als der 1.4er VVt-i von meinen Ellis aber wenn der dann noch nen Paar km mehr auf der Uhr hat geht der bestimmt genauso wie der e11! und so wird es auch mit dem 1.6er sein. Der e12 ist zwar etwas schwerer als der e11 aber das wird sich eher gering Auswirken würde ich mal sagen! So ich hoffe ich konnte dir erstmal helfen! Andre werden bestimmt zu deiner Frage noch etwas schreiben!

    Mfg Japanracer
     
  4. #3 neohelix, 20.11.2003
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    Fährt sich eigentlich wie jeder andere moderne 1.6er Motor auch, unterum etwas wenig Kraft, aber dafür ist er einigermaßen spritzig obenraus.

    Ist halt immer eine Frage was man vorher gefahren ist, ich bin vor dem E12 hauptsächlich mit ner 110PS ZX-6R rumgedüst, also haut mich der Vortrieb logischerweise nicht vom Hocker, aber im Vergleich zum 1.4er fährt der sich wesentlich angenehmer wenn du eher niedertourig fährst (1500-2500 Bereich).

    Das einzige was mir an dem Motor nicht gefällt ist diese moderne "alte-Oma-fährt-einkaufen-und-kann-nicht-richtig-schalten" Motorsteuerung beim Gangwechsel, sprich wenn du auskuppelst dreht der Motor noch kurz 400 touren höher.

    Beim schnellen schalten nervt das sehr, da das Einkuppeln etwas rucklig von statten geht, wenn du aber wie ne Oma einkuppelst (also schön mit Gedenksekunde), dann flutscht das butterweich.

    Mein (ausgerechneter) Spritverbrauch liegt bei 5,8 - 6,4 Liter , aber ich fahre recht wenig in der Stadt...

    VMax hab ich noch nie getestet, aber bis Tacho 200 gehts eigentlich recht flott (das dürften wohl so echte 185 Sachen sein)
     
  5. edvbe

    edvbe Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Mein Senf:

    Vmax laut Tacho 205 km/h (215/40 R17)

    Kuppeln stimme ich Neohelix zu

    Verbrauch seit Mai war bei ca. 7l (hauptsächlich Kurzstrecken), mit den Winterreifen habe ich jetzt ca. 9,5l (glaube zumindest das es an den WR liegt...)

    Von unten raus könnt er etwas besser gehen, aber im Vergleich zu meinem alten Starlet 54 PS kein Vergleich

    mfg

    Dirk
     
  6. TrAxX

    TrAxX Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Weißes Dreirad
    Ja die Kiste mit nem 54 PS ler zu vergleichen is ja auch net all zu " gerecht " . Kann ja sein , dass der Starlet gut zieht aber trotzdem . Wir hatten vor dem 1.6 er nen Opel Astra mit 52 PS.

    Da merkt man echt schon die 58 PS Unterschied !

    Is schon ein knackiger Wagen ... der E12 !

    Gruss Marc
     
  7. andi47

    andi47 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mazda CX 3 Sportsline
    Hi
    Dann will ich auch mal.
    Der Verbrauch liegt bei mir so um die 7-8 Liter, wobei ich viel Autobahn fahre( gemäßigtes Tempo), bei Vollgas auch gerne 12 Liter.
    Vmax hat ich ihn mal bei 210 lt. Tacho, werden so um die 195 sein.
    Fahren lässt der sich ganz gut, vorallem sehr schaltfaul.
    Kannst bei 50km/h beruhigt im 5. Gang fahren.
    Mit dem Schalten kann ich den anderen zustimmen, wenn man mal jemand nitnimmt, denken die immer man ist Fahranfänger wenn es beim schalten so ruckelt. :D :D

    Mfg
    Andreas
     
  8. TrAxX

    TrAxX Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Weißes Dreirad
    kann ja sein ,dass ich falsch liege aber ich find es geil , wenn er bei vollem beschleunigen zwischen den Gängen immer en Ruckler macht. Das kommt einem vor , als ob der nach vorne boosten würde.

    also ich persönlich finds korrekt !

    Marc
     
  9. #8 neohelix, 20.11.2003
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    @ Traxx

    Warte mal bis du den E12 selber fährst, dann weißt du wovon wir sprechen ;)

    Ist halt etwas anderes wie bei alten Autos, die so eine Drehzahlanhebung nicht haben, sprich den 12 jahre alten E9 meines Nachbarn kann ich flotter schalten ohne das da irgendwas nicken würde...

    Aber der E12 is ja eh ein Softie, da passt das schon. :)
     
  10. TrAxX

    TrAxX Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Weißes Dreirad
    Ja bin ma gespannt. Net mehr lang ... dann komm ich in den Genuss :P :P

    Dann wird gesprungen *ggg*

    gruss marc
     
  11. edvbe

    edvbe Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm Traxx... was soll ich da sagen ?( Fahre erst mal 2-3 Jahre und sammel Erfahrung und Fahrpraxis.
    Am Anfang dachte ich immer meine Kupplungs-Gas-Fuß-Abstimmung ist noch auf Starlet eingestellt, probiert, bald zum Hirsch geworden, kommst Dir wie ein Traxx vor :D :P :D , wie ein Anfänger halt.

    Sorry Marc, Spaß muß sei.

    mfg

    Dirk
     
  12. TrAxX

    TrAxX Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Weißes Dreirad
    0 comment !!!
     
  13. #12 jedi_e12, 20.11.2003
    jedi_e12

    jedi_e12 Guest

    Hallo fitzy,

    ich habe vor ein paar Tagen eine Probefahrt mit einem Corolla 1.6 sol gemacht und kann die Kommentare der anderen bestätigen.
    Das Schalten ist im ersten Moment etwas holperig, bis man sich daran gewöhnt hat. Auch das schwache Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen kann ich bestätigen, hier war ich erst ein wenig enttäuscht von dem Motor.
    Insgesamt bin ich jedoch sehr begeistert von dem Wagen und bei höheren Drehzahlen merkt man die 110 PS dann auch richtig.
    Ich werde mich mal noch nach einem Avensis EU-Import umschauen aber wenn ich da nichts günstiges finde dann wird der Corolla 1.6 sol mein nächstes Auto.

    Gruß
    jedi_e12
     
  14. Jeri

    Jeri Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    Zum Thema kann ich magels eines e12 nicht sagen aber mal ne Frage zu dem ruckeln: Kann das sein das der E10 sowas auch schon hat. Irgendwie hab ich nähmlich das selbe Problem wie ihr es beschrieben habt. Und das mir niemand kommt das liegt an deinen Fahrkünsten: War bei meinen 2 vorherigen Autos nicht so und auch nicht wenn ich mit dem Trabbi meines Dadys fahre und da ist schalten schon was anderes als bei unseren weichspül Autos.
     
  15. #14 neohelix, 20.11.2003
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    Also der 4A-FE in unserem Tercel hatte diese Drehzahlanhebung nicht, glaube daher kaum, dass dein 4A/E-FE das hat...
     
  16. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    1.6er

    Hallo,

    mein Senf: Ich bin den 1.6 im Corolla gleich nachdem er rausgekommen ist gefahren. Geräuschniveau ist niedrig. Spaßfaktor nicht so groß...fährt sich meiner Meinung nach völlig unspektakulär...aber immer noch besser als son komischer 1.6er VW-Motor. Dagegen ist der Motor Sahne! 8)
    Verbrauch ist angemessen, je nach Fahrstil, insgesamt aber niedrig (wenn man nicht immer Drehzahl gibt).
    Durch die variable Ventilsteuerung kann man den Wagen auch untertourig fahren ohne das sich der Motor gleich"verschluckt", sehr angenehm im Stadtverkehr. :))
    Autobahn habe ich noch net ausprobiert...nehm aber mal an der rennt logger 190km/h (Drehzahl@Vmax=laut?? ?( )

    Gruß Toby
     
  17. #16 HATOYOHA, 20.11.2003
    HATOYOHA

    HATOYOHA Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Mein E12 1.6L fährt nun ein Jahr für mich und hat 22Tkm auf dem Tacho. Umgestiegen bin ich von einem Renault Espace 2.8 L mit 150 PS. Vorherige Bedenken wegen des nicht unerheblichen Leistungsunterschiedes haben sich nicht bestätigt. Keinerlei Probleme beim Wegfahren ab Ampel oder Einmündung. Passfahrten im Sommer liessen trotz Beladung keine besonderen Wünsche aufkommen. Besonders positiv ist dabei die Kühlmitteltemperaturanzeige aufgefallen, welche nur eine kaum wahrnehmbare Abweichung von der Waagrechten zeigte. Die Vmax auf CH-Strassen habe ich bisher aus "finanztechnischen Überlegungen" nicht angestrebt. Der Benzinverbrauch hat sich bei mehrheitlichem Kurzstreckenverkehr bei 7 l/100km eingependelt.
    Mit der Ersparnis an Treibstoff (vorher 14L/100km) zahle ich nun locker die Versicherungsprämien.
    Ansonsten kann ich die Erfahrungen meiner "Vorschreiber" bestätigen. Für meine heutigen Verhältnisse und Ansprüche das ideale Gefährt.
     
  18. #17 Sunnyman1982, 20.11.2003
    Sunnyman1982

    Sunnyman1982 Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2003
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Man man man, nicht fragen, Probefahrt machen !
     
  19. #18 Japanracer, 21.11.2003
    Japanracer

    Japanracer Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2003
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 2.2 D-CAT Kombi
    @ Jeri: Also beim e10 meiner ellis ist so etwas nicht vorhanden!
    Ich merk das eigentlich schon gar net mehr, weil ich schalte wie ne oma *g*
    Außer wenn der Motor kalt ist dann ruckelt es, keine ahnung warum?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jeri

    Jeri Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    Naja hab mich eh inzwischen dran gewöhnt das er sich nicht so butterweich schalten läßt wie mein Citröen AA davor.
     
  22. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Noch mehr Senf!

    Hallo,

    da ich im Moment den 1.6er als Leihwagen habe noch folgendes:
    Der Motor zieht für die Hubraumgröße gut durch, etwas erkauft u.a. durch die kurze Getriebeübersetzung.
    Als Beispiel: 4200u/min @ 140km/h
    5700u/min @ 190km/h
    jeweils Tachowerte im 5.Gang...Schaltung ist 1A!!
    Der Motor dreht elastisch und willig hoch, wird ab 4800u/min kernig (aber nicht zu laut).
    Insgesamt ist das Geräuschniveau sehr niedrig (ich war sehr überrascht im Vergleich zu meinem Avensis Diesel)! Um allerdings hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten auf der Autobahn zu fahren ist der Diesel sicher verbrauchstechnisch die bessere Wahl!

    Gruß Toby
     
Thema:

Wie fährt sich der 1.6VVT-i im Corolla E12

Die Seite wird geladen...

Wie fährt sich der 1.6VVT-i im Corolla E12 - Ähnliche Themen

  1. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...
  2. ...Corolla E 10....22 Jahre alt

    ...Corolla E 10....22 Jahre alt: Hallo, ....hab ich gerade gefunden. Zwar absolut "nackt", aber gut in Schuss... Nein, ich habe nichts mit dem Verkauf zu tun. Wäre nur echt...
  3. Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz

    Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz: Suche Corolla E12 Stoßstange für vorne (52119-02510) in schwarz :)
  4. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  5. Corolla E12 und Live-Daten via OBD

    Corolla E12 und Live-Daten via OBD: Da bei mir letztens die Motorkontrollleuchte an ging, habe ich zum Auslesen ein Bluetooth Diagnosegerät gekauft, was mir auch den Fehler anzeigen...