Wie die F1 retten

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Holland Yaris, 25.09.2005.

  1. #1 Holland Yaris, 25.09.2005
    Holland Yaris

    Holland Yaris Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Denke es komt eine schwehre seit fur die F1 mit das kommen von A1 gp

    Was kan man machen um die F1 zu retten ?
    Habe da eine idee
    Wen die renstalle nur noch den wagen machen wurden und keine fahrer mehr im dienst haben und die fahrer im dienst von die FIA waren
    Fur jedes rennen wirt dorch eine verlosung ausgemacht wer mit welches auto fahrt
    Dan wirt es bestimt intressante rennen geben weil die top fahrer auch mal im weniger gute auto's fahren musse

    Was meint Ihr dazu ?

    Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mister_Two, 25.09.2005
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Sämtliche Fahrhilfen abschaffen, abschaffen der Tankstopps, und die Turbomotoren wieder einführen. Dan geht es wieder richtig ab in der Formel 1. Ach ja nochwas Slickreifen wollen wir wieder sehen. Und dieses Ultra Langweilige Qualifikationstraining abschaffen. Und wieder zur 60Min. Variante zurückkehren. Es war so eine geile Zeit in der F1 als es diesen ganzen Kram von Fahrhilfen und Boxenstopps ned gab. Dahin muss man wieder zurückkehren. Fahrer die am Limit fahren und zeigen was sie drauf haben.
     
  4. Edy

    Edy Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ich wäre dafür V12 Motoren zu erlauben. Dafür Diffusoren zu verbieten und nur noch einfache Heckspoiler zu erlauben. Slicks sollen auch wieder eingeführt werden und es sollte auch wieder erlaubt werden diese während dem Rennen zu wechseln.

    Auch sollte das Qualifing wieder mit einem speziellem Setup und wenig Benzin gefahren werden.
     
  5. fitzi

    fitzi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    1xCorolla E11G6, 2xCorolla E11, Kia Cee´d SW
    wenn die F1 son bisschen wie die DTM/u.ä. wäre, wärs doch wesentlich spannender!

    einfach mal so 90% der ganze scheiss regeln wegnehmen, dann kann da noch was draus werden, aber is schon arm das fahrer schwere unfälle haben weil der kaputte reifen die aufhängung zerfetzt weil man den reifen leider ned wechseln darf.......sowas is doch krank!

    es wird so lange rumgelementiert werden bis aus der F1 ne völlig planbare und vorhersehbare geschichte wird, is doch scheisse so! X(
     
  6. syn

    syn Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    ich wär einfach für eine gewichtsstrafe wie in der dtm
    sogar opel fährt da jetzt vorne mit weil die 40kg leichter sind :D

    vielleicht könnten dann die minardi mal bischn pressure auf die mclaren machen ;)
     
  7. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich wäre dafür, daß die Formel 1 mal 1-2 Jahre Pause macht. Das fesselt doch echt nur noch eingefleischte Fans und treibt sicher keiner neuen Leute mehr zu der Sportart, weil es streckenweise völlig langweilig und vorhersehbar ist.

    Die A1 GP geht da einen viel interessanteren Weg, bei dem die fahrerische Leistung im Vordergrund steht und nicht, welcher Hersteller durch Milliardenbudgets die feinste Technik auf den Ring zaubert. Das auf die Art nur die ganz großen Firmen konkurrenzfähig bleiben, kann man sich an einer Hand abzählen.
     
  8. #7 Slowrider, 26.09.2005
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    F1 ist einer der faulsten sportarten.
    tankstopps aber kein reifenwechsel erlaubt :rolleyes:
    motor muss 2 rennen halten und so scheiss.

    die sollen technische vorgaben machen und wer wie oft tankt, reifen wechselt oder wie viele motoren
    verheitzt, das soll man bitte den teams überlassen.

    ich schau das schon lange nichtmehr............. :(
     
  9. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    F1 ist der letzte Dreck geworden. So lange, wie die Leute nur noch links und rechts vom Lenkrad tippen, werd ich nie wieder den ganzen bullsh** reinziehen. Die sollen erstmal fahren lernen! :D
     
  10. #9 echt_weg, 26.09.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    bin der meinung wie die anderen auch:

    viel weniger regeln!
    keine elektroschen hilfen und keine dummen reifen nicht wechsel regel. Aufgeladenen motoren wieder erlauben finde ich auch ne gute idee
     
  11. #10 futurama, 26.09.2005
    futurama

    futurama Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    naja die turbos haben sie abgeschaft das sie reihen weise in die luft gegangen sind und abgefackelt sind
     
  12. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben 2005 und die Materialschlacht ist am Ende angelangt. Ich denke nicht, dass jetzt noch Turbos wegfliegen können, wenn die gut konstruiert werden.
     
  13. #12 Andyfreis, 26.09.2005
    Andyfreis

    Andyfreis Guest

    Wenn ihr richtigen rennsport sehen wollt dann schaut mal WTCC, für mich der beste Rennsport denn es heute noch gibt
     
  14. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Michael Schumacher im Minardi, das wäre was. :))

    Gruss Key2U
     
  15. #14 Predator, 27.09.2005
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    Die 60 Minuten Qualifikation wieder einführen wäre eine gute Idee. Oder die jetzige Qualifikationsmethode aber ohne die Maßgabe, mit diesem Setup (und Benzinmenge) das Rennen starten zu müssen.

    Keine zwei Motoren-Regel mehr.

    Reifenwechsel erlaubt, aber Nachtanken verboten ! Das wäre doch mal eine schöne Innovation, einen starken, schnellen Motor zu bauen, der möglichst wenig verbraucht. Eine Herausforderung an die Ingenieure, sollen die dochmal zeigen was sie können.

    Verbot der elektronischen Helferlein wie Traktionskontrolle und Konsorten.

    Slickreifen wieder erlauben, dafür aber wenigen Spoiler am Wagen. Die Kisten sollen ruhig wieder driften dürfen.

    Ob man jetzt mit Turbomotoren, 8, 10 oder 12 Zylindern, 3 Liter oder 2,4 Litern fährt ist vollkommen egal. Man ist in de F1 auch schonmal mit 1,5 Liter Motoren gefahren.
     
  16. #15 Noudels, 27.09.2005
    Noudels

    Noudels Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2001
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    na ja die turbo motoren hatten ja auch andere probleme..

    vor allem in den kurfen..weil die luft fürn turbo unterm fahrzeug angesaugt wurde was auf der gerade unter vollast, eine super strassenlage gab, aber
    in den kuven wo du vom gas gehen musst, ist der grip auf einmal weg...

    ich fand die F1 noch nie wirklich spannend. Sorry aber das ist im kreisfahren, mehr ist das doch nicht. hin und wieder waren aufblitzer drin
    wie das wo schumacher und hakkinen einen wagen beidseitig überholt haben
    aber sonst kann das genau gar nichts..

    da schau ich mir lieber die GP2 an oder indy-car...
    da sind die autos gleichwertig,und damit wird es viel interesannter..


    ich versteh nicht was die reglements bringen. minardi wird nie ein auto bringen können das was kein, weil das geld fehlt, und ohne siege, die sie nicht machen können wird auch kein geld hereinkommen.. daher ist das alles irgendwo schwachsinn..


    aber wie gesagt ich bin kein fan der F1
     
  17. #16 Predator, 27.09.2005
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    .....sonst hättest du auch mitbekommen das es bald kein Minardi-Team mehr geben wird, weil es von RedBull gekauft wurde.

    Die F1 soll ja kein Markencup sein, wo alle Fahrzeuge grundsätzlich gleich sind, sondern auch ein Wettbewerb um die beste Konstruktion (den jeweiligen Regeln entsprechend).

    Und ich find Kreisfahren schon interessant, bin erst letzte Woche wieder Kart gefahren :D
     
  18. #17 Mister_Two, 27.09.2005
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Wie gesagt, die Tankstopps gehören abgeschafft, denn dann kommt wieder richtig Würze in die ganze fade Boxentsopp Suppe. Denn dann würde der Verbrauch wieder eine Richtige Rolle in der Rennstrategie spielen. Turbomotern, weil wie schon angesprochen die einfach schwerer zu fahren wären in Verbindung mit einer einfachereren Aerodynamik, und ohne Fahrhilfen, somit würden sich wieder klar die besten Fahrer in den Vordergrund stellen und nicht die besten Autos. Und natürlich das ätzende Qualifing, das Ich mir wegen der Langweiligkeit seit 2 Jahren nicht mehr ansehe. Erinnert sich noch jemand an das Qualifing am Nürburgring 1999? So muss ein Qualifing sein und nicht anders. Ich will die Fahrer sehen wo im Zeitfahren das Maximum aus den Autos holen. Und ned erst nachdenken wer wieviel Sprit an Board haben könnte. Ayrton Senna würde sich im Grab umdrehen wenn er das sehen könnte. Eine Pole Position kann somit fast jeder rausholen. Wenn so manche hier genannte Idee umgesetzt werden würde, gäb es wieder richtig Spannende Grand Prix Wochenenden, und nicht so einen Müll wie heutzutage. Noch was zu dieser nächsten bescheuerten V8 Motoren Sache: Für was noch Formel 1??? Da kann Ich mir gleich die GP2 ansehen. In der Formel 1 erwarte Ich mir das sich die Motoren Ingeneure voll austoben können und Triebwerke entwerfen dürfen, wo am absoluten Maximum des Technisch möglichen arbeiten.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Predator, 28.09.2005
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    Nahezu volle Zustimmung. Bis auf die Sache mit den Motoren. Schon in den 60er Jahren hat man aufgrund des Kostendrucks auf kleinere Motoren zurückgegriffen und wo ist das "Maximum des Technisch möglichen" ? Ein 16 Zylinder ala Bugatti ?

    Ich möchte nur mal an die Ralley-WM erinnern, wo man das o.g. "Maximum des Technisch möglichen" aufgrund von Unfällen und der Unfahrbarkeit der Fahrzeuge (Gruppe B mit 600 PS in "Kleinwagen") wieder auf erträgliches Normalmaß herabgestuft hat.

    Und "gleich GP2 ansehen" ist ja auch keine schlechte Idee. Wenn da so gefahren und gefightet wird wie früher in der F1, bitteschön. Die F1 muss es ja nicht ewig geben........ :D
     
  21. #19 Mister_Two, 28.09.2005
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Mit den Motoren ist halt so ne Sache, aber Turbomotoren wäre einfach nur Geil. Wie damals in den 80ern....... und durch das Verbot von Tankstopps und Verbrauchslimits könnte man die Leistung auch unter Kontrolle halten. Das einzige Problem wäre eben wieder mal das Qualifing, wo se ja teilweise mit 1300 PS unterwegs waren. Aber wie gesagt der erste große Schritt wäre das Qualifing und abschaffung ALLER Fahrhilfen.
     
Thema:

Wie die F1 retten

Die Seite wird geladen...

Wie die F1 retten - Ähnliche Themen

  1. F1: Der allgemeine 2017ner Thread!

    F1: Der allgemeine 2017ner Thread!: Die Termine... 01. [IMG] Australien / Melbourne 26. März 2017 06:00 Uhr MEZ 02. [IMG] China / Schanghai 09. April 2017 08:00 Uhr MESZ 03. [IMG]...
  2. Touch&Go hat sich zerschossen - noch zu retten?

    Touch&Go hat sich zerschossen - noch zu retten?: Der Titel deutets schon an. Neulich hat sich das Touch&Go während der Fahrt komplett aufgehangen. Nach einem Neustart schien es auf den ersten...
  3. F1 Tipprunde 2016

    F1 Tipprunde 2016: Hallo F1-Tippspielbegeisterte, es geht bald wieder los... Bernie ist noch da, der Tilke baut weiterhin langweilige Kurse, also kann auch das...
  4. Sommerräder 225/40 R18 Borbet LS mit Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

    Sommerräder 225/40 R18 Borbet LS mit Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2: Hallo, zwecks Autotausch verkaufe ich meinen Satz Sommerräder. (Waren auf einem Auris E15 unterwegs) Die Pneus sind genau eine Saison gelaufen....
  5. F1: Der allgemeine 2016er Thread!

    F1: Der allgemeine 2016er Thread!: Australien-GP: 108 Tage und 9:38:10 Stunden bis zum 1. Freies Training :sleep